Pferd an die Senkrechte bekommen?!

Diskutiere Pferd an die Senkrechte bekommen?! im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo ihr lieben :) Ich weiß es gibt schon einige Themen in denen es darum geht,dass Pferd an die Senkrechte zu bekommen,ich habe mir auch schon...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

NurmiFan

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
41
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben :)

Ich weiß es gibt schon einige Themen in denen es darum geht,dass Pferd an die Senkrechte zu bekommen,ich habe mir auch schon viele durchgelesen,habe aber leider nochimmer keine Antwort...

Also ich reite seit ca.1 1/2 Jahren ein
13 Jahre alten Trakehnerwallach.
Er ist so total lieb und lässt sich auch super reiten (geht mit seinem Besitzer Springen bis Kl.S), nur habe ich leider ein Problem-er lässt sich überhaupt nicht an der Senkrechten reiten :/

Wenn ich die Zügel locker lasse und unendlich viele Übergänge und Volten geritten bin,nimmt er seinen Kopf dann mal etwas weiter runter,doch sobald ich dann die Zügel aufnehmen möchte ist die Rübe wieder oben :(
da ist echt nischt zumachen...wir hatten es auch schonmal mit Ausbindern und Schlaufzügeln versucht,doch die mag er überhaupt nicht....
Er ist ein Pferd das sehr guckig ist und wenn der beim reiten nicht 100% Bewegungsfreiheit hat,dann ist das nicht mehr so lusitg für den Reiter...

Habt ihr einen Rat für mich?

Liebe Grüße ;)
 
18.12.2010
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Pferd an die Senkrechte bekommen?! . Dort wird jeder fündig!
I

isa86

Registriert seit
24.05.2008
Beiträge
146
Reaktionen
0
Mein Rat: Korrekt von hinten über den Rücken ans Gebiss reiten. Bei einere korrekten Anlehnung hat das Pferd übrigens die Kopf/Nasenlinie einen tick vor der Senkrechten.

Vielleicht erstaml auf Schwung von hinten konzentrieren bevor man das Pferd von der falschen Seite aufzäumt und mit Schlaufzügeln versucht optisch etwas zu erreichen. Was mit korrektem, anatomisch korrektem reiten leider nichts zu tun hat.
 
S

Skyy

Registriert seit
16.08.2010
Beiträge
338
Reaktionen
0
Seh ich genauso. Ganz wichtig ist das du an der äußeren Zgel ranreitest und nicht am inerem rumzerrst. Lass die Hände stehen (also kein stellen und schon garkein riegeln! geh nur mit seiner bewegung mit) und reite ihn anfangs von Hinten nach vorne ans gebiss heran (die Zügel sollen nciht total stram sein das wäre kontraproduktiv). Wenn ihr soweit seit wird er dann anfangen sich zu entspannen und der Kopf kommt von ganz allein in die richtige positon.

Du kannst ihn nebenbei Longieren am besten ausgebunden am Kappzaum, damit er locker über den Rücken schwingt.


Wundert mich bisschen das ein S-Springpferd nicht an den Hilfen steht... Immerhin baut das Springen auf die Dressur auf... Oder hast nur du das Problem?
 
N

NurmiFan

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
41
Reaktionen
0
Erstmal danke für die Antworten :)

Ja ich habe leider nur das Problem,bei seinem Besitzer geht er in guter Anlehnung/an der Senkrechten.
Ich habe schon immer geschaut,ob er etwas anderes macht als ich...aber das ist ja leider nicht sooo gut zu erkennen ;)

Liebe Grüße NurmiFan
 
S

Skyy

Registriert seit
16.08.2010
Beiträge
338
Reaktionen
0
Ich denke du kannst ihn einfach noch nicht genug einrahmen und gibst deine Hilfen noch nciht präzise genug. Das kommt mit der Zeit Reite ihn mehr mit dem Kreuz und mehr mit den Schenkeln. Wichtig ist das eine Zügelhilfe immer mit eine Treibendenhilfe erfolgt. Zügelhilfen kommen nie alleine. Versuch ihn doch mal in Dehnungshaltung zu reiten und ihn erstmal nur ans Gebiss herantretten lassen. Du hast eig ein perfektes Lehrpferd- er wird regelmäßig korrektur geritten (vom Besitzer) und scheint hoch ausgebildet zu sein- du kannst dich wunderbar auf deine Hilfegebung und deine Sitz konzentrieren ;)
 
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
589
Reaktionen
0
hi

lass dich doch mal beim reiten filmen, dann kannst du danach in Ruhe schauen, wo deine evtl. Fehler stecken oder ob das Pferd dich vieleicht nur testet.

LG

Integra
 
I

isa86

Registriert seit
24.05.2008
Beiträge
146
Reaktionen
0
kein pferd kommt von der anlehung, geht nicht über den rücken usw weil es testen will! Ein pferd reagiert auf das was ihm der mensch daoben sagt, und zwar prompt und unverfälscht. Er reflektiert den reiter.
Wenn keine für das pferd korrekte hilfe kommt, wird es dem auch nicht folgeleisten können. Worauf auch, dann müsste es ja von schulterherein bis galoppiroutte alles durch machen, in dem glauben es könnte irgendwas stimmen und zu der ungenauen, ev. Wiedersprüchlichen hilfe passen.
Wenn die hilfen passen läuft jedes pferd korrekt. Korrekturpferde benötigen einfach bissl mehr zeit um sich an den korrekten ablauf zu gewöhnen und geschmeidig zu werden. Aber wenn die hilfen korrekt, verständlich und im richtigen moment gesetzt werden, kenn
ich kein pferd das dagegengeht, ausser es hat schmerzen. Asonsten liegts am reiter, ausschließlich.

lg
 
N

NurmiFan

Registriert seit
05.12.2010
Beiträge
41
Reaktionen
0
Danke für eure Hilfe!
Das mit dem Filmen ist eine gute Idee und auch die anderen Ratschläge werde ich beherzigen :)

Liebe Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Pferd an die Senkrechte bekommen?!

Pferd an die Senkrechte bekommen?! - Ähnliche Themen

  • Pferd lässt sich im gelände nicht bremsen!

    Pferd lässt sich im gelände nicht bremsen!: Hallo. Ich hab ein vier und halb jährigen Haflinger Wallach. Er ist eigendlich das totale vorzeigen Pferd. Am Platz ist er super brav genauso wie...
  • Pferd geht nicht in den Hänger

    Pferd geht nicht in den Hänger: Ich brauche ganz dringend Tipps wie ich ein Pferd in den Hänger bekomme. Er steht noch bei seinem alten Besitzern und muss von dort dringend Weg...
  • Kaltblüter nach vielen Jahren wieder ans Reiten gewöhnen

    Kaltblüter nach vielen Jahren wieder ans Reiten gewöhnen: Hallo ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen🙆 ich heiße Angelina bin 16 Jahre alt und wohne in Baden-Württemberg. Und nun zu meiner...
  • Western gerittenes Pferd englisch reiten? (Freizeit!)

    Western gerittenes Pferd englisch reiten? (Freizeit!): Hallo nach lange Zeit :D Kleine Frage: Ich habe eine neue Reitbeteiligung. Liebes Pony, 25 Jahre alt. Sie wird nur Freizeitmässig geritten und ist...
  • Verträgen Pferde den Schulbetrieb nicht?

    Verträgen Pferde den Schulbetrieb nicht?: Hallo, seit ein paar Wochen gibt es bei uns in der Nähe einen neuen Schulbetrieb mit aktuell 3 Pferden und einem Pony. Bei 2 Pferden ist mir...
  • Verträgen Pferde den Schulbetrieb nicht? - Ähnliche Themen

  • Pferd lässt sich im gelände nicht bremsen!

    Pferd lässt sich im gelände nicht bremsen!: Hallo. Ich hab ein vier und halb jährigen Haflinger Wallach. Er ist eigendlich das totale vorzeigen Pferd. Am Platz ist er super brav genauso wie...
  • Pferd geht nicht in den Hänger

    Pferd geht nicht in den Hänger: Ich brauche ganz dringend Tipps wie ich ein Pferd in den Hänger bekomme. Er steht noch bei seinem alten Besitzern und muss von dort dringend Weg...
  • Kaltblüter nach vielen Jahren wieder ans Reiten gewöhnen

    Kaltblüter nach vielen Jahren wieder ans Reiten gewöhnen: Hallo ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen🙆 ich heiße Angelina bin 16 Jahre alt und wohne in Baden-Württemberg. Und nun zu meiner...
  • Western gerittenes Pferd englisch reiten? (Freizeit!)

    Western gerittenes Pferd englisch reiten? (Freizeit!): Hallo nach lange Zeit :D Kleine Frage: Ich habe eine neue Reitbeteiligung. Liebes Pony, 25 Jahre alt. Sie wird nur Freizeitmässig geritten und ist...
  • Verträgen Pferde den Schulbetrieb nicht?

    Verträgen Pferde den Schulbetrieb nicht?: Hallo, seit ein paar Wochen gibt es bei uns in der Nähe einen neuen Schulbetrieb mit aktuell 3 Pferden und einem Pony. Bei 2 Pferden ist mir...