Gaaanz viele Mäusebabys....

Diskutiere Gaaanz viele Mäusebabys.... im Farbmäuse Haltung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo liebe Leute, meine Mäuse haben Nachwuchs bekommen =/ Wir haben 4 Farbmäuse. Und eigentlich wollte ich heute mit unserer kleinen Blacky zum...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

Mahbu

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Leute,
meine Mäuse haben Nachwuchs bekommen =/
Wir haben 4 Farbmäuse. Und eigentlich wollte ich heute mit unserer kleinen Blacky zum Tierarzt weil sie ganz schnell sehr dick geworden ist (mittlerweile kann ich über mich nur lachen xD), ich habe nunmal nicht mit einer Schwangerschaft gerechnet. Nun ja als ich sie mir nochmal angeschaut hab war sie auf einmal wieder ganz dünn, es fiepte im Häuschen und dann dachte ich mir das schon und hab mit zitternden Händen das Dach hochgehoben...
Nach dem ersten Schock und einem Anruf an meinen Freund auf der Arbeit habe ich direkt mal den übeltäter, Cookie, in unseren alten, provisorisch eingerichteten Käfig gesetzt. Cookie haben wir seit ca einem Monat und wir waren uns sehr sicher sie/er sei ein Weibchen -.-
Noch schlimmer ist dass Gracy wohl auch schwanger ist, sie wirkt auch dicker als sonst wenn man mal genau hinschaut, bei Mus habe ich keine Ahnung, sie war schon immer sehr dick...

Nun, ich hoffe dass ihr mir helfen könnt was tipps angeht, Leute für meine kleinen Mäuschen zu finden (denn ein Zoohandel kommt nicht in Frage) und auch was ich jetzt mit unserer kleinen Cookie machen soll, denn die sitzt jetzt alleine :(
Ich hoffe auf schnelle Antworten und Ratschläge.
Danke schonmal!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Sina

Sina

Beiträge
11.117
Punkte Reaktionen
0
Hallo Mahbu und willkommen bei uns im Forum,

oh je, da habt Ihr Euch ja ein "tolles" Weihnachtsgeschenk eingehandelt. *seufz* Leider, leider passiert das bei Zooladenkäufen immer wieder, deswegen raten wir davon ab. Nun, jetzt ist das Kind schon in den Brunnen gefallen, jetzt werden wir natürlich alles daran setzen, Dir aus dieser Lage zu helfen. Die wichtigsten Punkte für Dich:

  • Setze Cookie mal in ein transparentes Gefäß und fotografiere ihn/sie von unten, damit wir sicher das Geschlecht bestimmen können.
  • Wenn er ein Männchen ist, sollte er schnellstmöglich kastriert werden. Einen kastrierenden TA solltest Du Dir eh für den männlichen Nachwuchs suchen, dabei helfen wir aber gern.
  • Wenn er kein Männchen ist, solltest Du Dir Mus genauer anschauen.
  • Den Käfig mit den Weibchen und den Babys solltest Du auf jeden Fall in Ruhe lassen. Geh bitte nur zum Füttern und Wässern an den Käfig.
  • Die Weibchen brauchen nun vermehrt Eiweiß (Gammarus, Mehlwürmer, Quark, Joghurt, Seidenraupenpuppen).
  • Am 28. Tag nach der Geburt müssen die Würfe nach Geschlechtern getrennt werden. Wenn Du Dir nicht zu 100% sicher bist, such lieber einen erfahrenen TA auf, der Dir dabei hilft.

Bei der Vermittlung sind wir Dir natürlich gerne behilflich, sobald die Würfe soweit sind.
Ich wünsche Dir für die nächste Zeit viel Kraft und hoffe, dass zumindest Mus nicht schwanger ist und dass Blacky nicht erneut gedeckt wurde.
 
Fynny

Fynny

Gesperrt
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ich möchte dich nicht angreifen, aber das ist dein eigenes Pech. Tut mir leid, wenns hart klingt aber wer unkastierte Männchen und Weibchen zusammen setzt... hat selber schuld.

Direkt oder sogar noch vor dem Kauf eines Tieres sollte man einen Tierarzt IMMER drüberschauen lassen, sich auf Aussagen oder sein eigenes Wissen zu verlassen, ist oftmals immer ein großer Fehler.
Warst du denn nicht beim TA? Dann hättest du gewußt das Cookie ein Männchen ist. Und dann hättest du jetzt keine Mäusebabys, wobei bald ya noch mehr kommen wird... :roll:

Für die ganzen Mäuse musst du nun ein Zuhause finden, das sollten ya recht viele sein, wenn Tracy auch schwanger ist.
Was mit Cookie passiert ist doch klar, der muss Kastriert werden unzwar zügig. Solange muss er alleine bleiben, das kann man nicht ändern.
Mit Tracy würd ich auch zum TA, genauso wie mit Mus, damit klar ist, wer und ob überhaut jemand Schwanger ist. Wobei ja alles schon daraufhin deutet...

Aber einfach Männchen und Weibchen zusammen zu stecken, in der Hoffnung das es alles Weibchen sind, find ich absolut daneben... du solltest alle Mäuse mal nachchecken lassen auf ihre Geschlechter.
 
Sina

Sina

Beiträge
11.117
Punkte Reaktionen
0
Fynny, ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du Dich etwas zügeln würdest. Ich denke nicht, dass irgendjemand Mahbu einen Vorwurf machen darf. Sie wusste es einfach nicht besser.

Mit Gracy und Mus zum Tierarzt zu gehen, wäre eine der ungünstigen Dinge, die man jetzt tun könnte. Schwangere Mäuse brauchen Ruhe. Ob sie werfen, wird sich bald zeigen, dafür braucht es keinen TA.

Es gibt so viele Leute, die tatsächlich wider besseren Wissens Männlein und Weiblein zusammen stecken. Darüber könnte ich mich auch ständig aufregen. Aber - Dein Engagement in allen Ehren - hier ist es in der Form völlig überflüssig.
 
M

Mahbu

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Danke für die liebe Antwort, Sina.
@ Fynny: Na schönen Dank, du weißt doch gar nicht wie das alles gelaufen ist.
Natürlich war ich zuerst mit den 3en, dann später mit der neuen Cookie beim TA. Aber mittlerweile ist mir klar dass er sich wohl nciht sooo gut auskannte.
Cookie werde ich auch auf jeden Fall kastrieren, das ist ja wohl klar. Mir tut es nur weh IHN so lange alleine sitzen zu lassen.

Getrocknete Mehlwürmer haben wir zum Glück schon vor ca. 2 Wochen gekauft und regelmäßig verfüttert. Das war wohl weibliche Intuition :D
 
Wussel

Wussel

Beiträge
5.702
Punkte Reaktionen
0
Es tut weh ihn alleine sitzen zu sehen..umso schönre ist es wenn alle wieder zusammen sind und kuscheln, versprochen ;)
 
Fynny

Fynny

Gesperrt
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Ich sehe es nunmal als Pflicht an, mit neuen Tieren zum TA zu gehen.
Wenn ich mir einen Hund kaufen würde, informiere ich mich vorher doch auch, wo es in meiner Nähe einen "HundeTA" gibt. Und geh mit dem nicht zum "Landtierarzt" der nur Pferde und Kühe behandelt oder?
Wenn man nicht zu einem entsprechenden TA geht, und am Ende Mäusebaby's vor sich liegen hat... also ich weiß nicht... sowas muss man nicht unterstützen.

Aber ich halt mich natürlich zurück, Viel Glück beim Aufziehen und vermitteln. :D
 
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Ähm Funny wo entnimmst du nun das sie nicht vorher den TA fragte ob er Mäuse/Kleintier erfahrung hat?

Finde des Hammer hart was du hier ablässt. o_O

Selbst Erfahren TÄ können sich vertun. Bei mir stellte er bei nem Wurf fest das 9 der 11 Jungen Weibchen seien... Ende vom lied war es waren Böckchen und die deckten die Mutter während der Vater freudig seine Töchter besprungen hatte. Ist des Etwa auch meine schuld wenn ich mich auf die Kompetenz eines TA verlasse?

Zudem Sorry ich renne bestimmt auch nicht sofort nach dem Kauf mit nem Tier zum TA. Das Viecht hat genug stress als das ich es ihm antun würde.
 
Fynny

Fynny

Gesperrt
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
0
Bleib mal enstpannt, ich will hier niemanden angreifen oder so :eusa_eh:

Mit Neuen Tieren sollte man (meiner Meinung nach!!) immer zum TA gehen, am besten sogar noch vor dem Kauf. Ich kaufe immer erst Tiere die durch meinen TA gingen. Wenn du es anders machst, oder denkst das es zu viel Stress ist, ist das auch kein Problem. Sind ya schliesslich deine Tiere. ;)

Bezüglich Mäusebaby's: Ich halte halt nicht viel vom Vermehren... gibt genug Tiere da draußen, die ein Zuhause suchen und dann noch so "leichtgläubig" an die Sache ran zu gehen, find ich (meiner Meinung nach!!!) nicht ok.

Zudem Sorry ich renne bestimmt auch nicht sofort nach dem Kauf mit nem Tier zum TA. Das Viecht hat genug stress als das ich es ihm antun würde.

Hast du dich verschrieben als du "Viecht" schriebst? Meintest du vielleicht Viech? Kann mir grad kein andere Wort rein denken. Ich hoffe mal du nennst deine Tiere nicht Viech. :?
 
connye

connye

Beiträge
2.360
Punkte Reaktionen
0
Bezüglich Mäusebaby's: Ich halte halt nicht viel vom Vermehren... gibt genug Tiere da draußen, die ein Zuhause suchen und dann noch so "leichtgläubig" an die Sache ran zu gehen, find ich (meiner Meinung nach!!!) nicht ok.
hier vermehrt ja niemand. ich weiss nicht wie du das definierst, aber vermehren ist aus meiner sicht etwas anderes :?

und nein, mir wäre es beim besten willen auch noch nie in den sinn gekommen mit einem neuen tier gleich als erstes zum TA zu rennen. wenn das tier fit ist und einen gesunden eindruck macht, finde ich das wirklich nicht nötig, im gegenteil. ich sehe das so wie Esca, zu viel stress.




@mahbu, gib den kleinen noch ne extraportion nistmaterial, z.b. heu und klopapier. das wird immer gerne genomen :)
wegen neuen plätzchen kannst du dich jetzt schon bei freunden und verwandten umhören, vielleicht hat dort jemand interesse an kleinen mäusen. mit inseraten würde ich noch warten, bis du weisst wieviele von welchem geschlecht es gegeben hat.
 
M

Mahbu

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Japp das mit dem Nistmaterial habe ich auch schon gemacht, Klopapier mögen sie auch so sehr gerne rumtransportieren von daher habe ich schon immer ne Klorolle neben dem Käfig liegen ;)
 
Mimmi101

Mimmi101

Beiträge
2.718
Punkte Reaktionen
0
[VERSTECK]
Ich möchte hier eig. nicht weiter rumstreiten da dieser Thread nicht dafür gedacht ist und mir Mahbu auch desshalb leid tut.

Aber Fynny ,warum provozierst du uns?
Willst du dich streiten?
Ich verstehe deine Art auch überhaupt nicht.
Okay du hast deine eigene Meinung aber wenn du doch merkst das du nur für unruhe sorgst halte dich doch bitte daraus.!
Und wenn dir das Forum nicht gefällt lasse dich doch Löschen!

Das war es jetzt auch von mir .Ich antworte auf deine Beiträge nicht mehr Fynny.Wenn Mahbu fragen bitte.Ihr beantworte ich die Fragen noch.
Aber ich muss mich doch echt nicht Provozieren lassen..
[/VERSTECK]
 
M

Mahbu

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
auf jeden fall vielen dank an die leute die sich bemühen mir zu helfen.
 
Swarls

Swarls

Beiträge
387
Punkte Reaktionen
0
Wenn du noch irgendwelche Fragen hast Mahbu, dann frag ruhig und lass dich nicht durch diese Zanckerei verdrängen.
 
M

Mahbu

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
nun da hätte ich noch eine frage ^^
cookie, der vater, sitzt ja nun alleine im alten käfig.
wenn ich dann demnächst die jungen von der mutter trenne kann ich die beim vater einziehen lassen? dieser sollte bis dahin auch kastriert sein, jedoch noch nicht ganz "vollendet". oder gibt es dann beißereien? ich wüsste nicht wohin sonst, mehr käfige habe ich leider nicht und die sind ja doch recht teuer... :eusa_think:
 
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Ja kannst du wenn du sie Richtig vergesellschaftest dürfte es kein problem sein.
 
M

Mahbu

Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
ohje das wären dann ganz schön viele vergesellschaftungen :(
zuerst cookie mit meiner alten gruppe, dann cookie mit den jungs, und dann wieder cookie mit den alten damen :?
dabei gab es bei der ersten schon probleme mit mus, da sie der big boss schlechthin ist.
nunja, ich hoffe das ist alles bald vorbei...
 
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Naja Du könntest doch die Weibers für sich Halten und für den Papa 2 Jungs da lassen. Kastrieren musste ja eh alle Böckchen.

So müssteste nur den Vater mit den Buben vergesellschaften.
 
Sina

Sina

Beiträge
11.117
Punkte Reaktionen
0
Ich habe hier mal etwas aufgeräumt und hoffe, dass ich jetzt nicht alles aus dem Zusammenhang gerissen habe. ;) Es soll hier ja schließlich darum gehen, Mahbu zu helfen. Dieses Gezänke finde ich in diesem Thread schlicht fehl am Platze.

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein frohes Weihnachtsfest.
 
A

alilli

Beiträge
103
Punkte Reaktionen
0
und, was is jetzt aus den mäusewelpen geworden??
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Gaaanz viele Mäusebabys....

Gaaanz viele Mäusebabys.... - Ähnliche Themen

Lucy – ein Rattenleben: Auf Wunsch einer einzelnen Dame ;) stell ich die Geschichte auch hier mal ein. Sie ist eigentlich vollkommen fiktiv und heute Nachmittag meinem...
Oben