Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze...

Diskutiere Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... im Katzen Ernährung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, hier bin ich wiedermal. Wie ich vor einiger Zeit in der Rubrik "Gesundheit" berichtet habe, leidet mein Kater an Diversen Allergien...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
  • Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... Beitrag #1
J

Julzn

Beiträge
161
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

hier bin ich wiedermal. Wie ich vor einiger Zeit in der Rubrik "Gesundheit" berichtet habe, leidet mein Kater an Diversen Allergien.
Zudem kommt das er sehr Wählerisch ist. Außerdem habe ich zwei Kater und wenn ich dem einem anders Futter gebe (auch im anderem Raum, er riecht es!) ist er a) sehr sauer und beleidigt und b) frisst er sein Futter dann nicht.
Momentan frisst er ein Trockenfutter vom Tierarzt. Auf das bricht er nicht und er verträgt es gut. Er frisst es auch relativ gut (außer der andere kriegt natürlich was leckeres).

Jetzt meine Fragen an euch:
-Würdet ihr beim Trockenfutter bleiben? Das ist ja angeblich nicht so gut für die Katzen, da diese ja eigentlich Fleischfesser sind. (Meiner Trinkt aber dafür jetzt mehr -->nierenwerte etc. alles o.k katze von oben bis unten durchsucht worden! denke er gleicht damit die flüssigkeit aus die ja im Trofu nicht wirklich drin ist)
--->Problem. Ich finde kein Futter für die Katze welches ihm schmeckt und er fressen darf. Außerdem ist Katzenfutter aus z.b. Rentierfleisch oder Pferd echt extrem teuer. Das geht zwischendurch mal aber nicht Täglich 400g

-Was würdet ihr der anderen Katze füttern? Auch Trofu (währe fairer) Gizmo wär es rein vom geschmack her wurst. Er ist ein absoluter Allesfresser, sogar Obst etc. ist nicht sicher vor ihm.

- Kennt ihr gute Leckerlie und oder Katzenfutter Rezepte?
Leckerlies kann ich irgendwie keine kaufen! Überall sind Fleisch udn Tierrische nebenerzeugnisse drin. Problem ist auch das mein Kater nur weichere Leckerlies mag. Also so Jogurtdrops oder z.b. von Real gibts jetzt neu leckerlis mit hochwertiger rezeptur z.b. Hummer da ist dann auch nur fisch udn hummer drin, was er fressen dürfte. Die sind aber sehr hart die nimmt er in den Mund und spuckt sie wieder aus.
Also wer weiß wo ich leckerelies herbekomme oder machen kann die weicher sind.
Also bevor wir wussten was er hat, hat er z.b. leidenschaftlich gern Knabberstäbchen oder die Wiskas leckerlis gegessen.

-Habe meiner Katze jetzt mal auch Tunfisch mit ner zerdrückten Kartoffel mit einen schluck Katzenmilch (quasi Kartoffelbrei) gegeben. Was haltet ihr davon? Ich weiß Katoffeln sind nicht ideal, aber es ist soooo schwierig was zu finden was er frisst und nichts drin ist was er allergisch ist! Jedentag frisch kochen für die Katze ist auch schwierig. Fleisch soll ich anbraten, weil er so sensibel ist!



Hier noch eine Liste was dummerweise nicht drin sein darf! (da wirds jetzt kompliziert, ich bin schon ganz bescheuert vom zutaten lesen, ich sags euch):

Fleisch:
Gans
Huhn
Ente
Pute
Schwein

Gemüse:
Bohnen
Erbsen
Lauch

Farbstoffe:
E102, E 104, E110, E124, E132, E124, E127

Konservierungsstoffe:
Sorbinsäure
Kaliumsorbat
Benzoesäure
Natriumbezoat
PHB Ethylester
PHB Propylester
PHB Methylester
Schwefeldioxid
Natriumsulfit
Natriumdisulfit
Kaliumnitrit
Kaliumnitrat

Antioxidantien:
Butylhydroxiansiol
Butylhydroxitoluol
Etoxyquin

Eulgatoren:
Lecithin S (Soja)
Orthophosphorsäure
Guar
Natriumdihydrogonphosphat


Was würdet ihr so einer Katze füttern?!
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Leitfaden für natürliche Katzenernährung geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
  • Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... Beitrag #2
Steph89

Steph89

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
0
Ich mache das zwar selber nicht, aber wäre es da nicht schon sinnvoll selber zu barfen wenn er so vieles einfach nicht verträgt?

Da weiß man dann was drinne ist, nicht die Konservierungsstoffe,Farbstoffe und die Chemiekeulen. Und bekloppt vom Zutaten lesen wirste auch nicht mehr, allerdings musste dich halt erstmal einlesen und dir die "Zusatzstoffe" (weiß ned wie man das nun wirklich beim Barfen nennt) zulegen und deinem Katerchen gibste nix unverträgliches mehr =)

Und das frisch kochen ist da glaube ich auch nicht sooo zeitaufwändig (wenn man den dreh raushat) oder eingefrorenes auftauen geht da glaube ich auch (?)...aber da wissen andere eher wie lang das dauert und was du brauchst ;)
 
  • Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... Beitrag #3
J

Julzn

Beiträge
161
Punkte Reaktionen
0
Aber barfen ist doch Roh fütterung oder?! Das soll ich nicht machen, weil er auch auf soviele Bakterien und Viren reagiert. Ich muss immer alles ordentlich abkochen und am besten einfrieren... kompliziert ist es..
 
  • Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... Beitrag #4
eifelbiene

eifelbiene

Beiträge
6.411
Punkte Reaktionen
0
Hallo Julzn,

das ist echt schwierig. Aber schau mal hier:
http://www.cats-country.de/

Dort gibt es Dosenfutter mit sortenreinem Fleisch und ohne Konservierungsstoffe. Lamm und Rind müsste ja auch gehen. Leider sind in einigen Prairie-Sorten Erbsen mit drin, aber Lamm ist z.B. ohne. Vielleicht ist das Futter ja günstiger als das was du bisher beziehst.

Im Zweifelsfall würde ich aber einige Hersteller einfach mal anschreiben und um eine genauere Auflistung der Zusatzstoffe zu bitten. Auch Auenland hat sehr gutes Futter, jedoch ist die Zusammensetzung nicht ganz so differenziert.

Wie sieht es mit Fischsorten aus?
 
  • Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... Beitrag #5
Steph89

Steph89

Beiträge
102
Punkte Reaktionen
0
Barfen an sich ist Rohfütterung, dass stimmt. Aber da dein Kater das ja nicht darf geht das ja nicht. Ich glaube aber, dass man das Fleisch ruhig kochen kann, dann ist es nicht direkt Barfen, aber ich hab mich darauf bezogen, da du ja trotzdem beim selbstkochen die Zusatzstoffe wie Taurin und so zufügen musst damit er keinen Mangel bekommt.

Reicht es schon wenn du das Fleisch einfrierst und dann auftaust oder muss das trotzdem dann noch gekocht werden? Weil viele Baktrien sterben beim frieren doch auch schon ab oder? Oo

Und es ist ja echt übelst schwierig bei dir, der Arme =(
 
  • Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... Beitrag #6
P

Pfötchen 1

Gesperrt
Beiträge
226
Punkte Reaktionen
0
@Julzn: Warum bleibst du nicht bei dem Futter, welches du jetzt fütterst? Wenn es deinem Kater momentan gut geht, bleibe doch dabei. Mit wäre ein gesundes Tier lieber, als ständiges Herumexperimentieren.
 
  • Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... Beitrag #7
J

Julzn

Beiträge
161
Punkte Reaktionen
0
ist ist anscheined nicht ideal. Er erbricht sich wieder häufiger... aber kein Futter, nur schaum, flüssigkeit oder haare. SDenke es liegt an den Haaren! Aber Malzpaste kriegt man nicht in ihn rein.

Das trockenfutter mag er mittlerweile auch nicht mehr. Vor allem ist er stinke sauer auf den anderen Kater wenn der "normales" futter kriegt. Faucht den kleinen an, ist voll launisch lässt sich nicht anfassen und verweigert sein futter.

Ich habe es mit sämtlichen Fischsorten probiert. Frisst er alles nicht, er mochte Fisch noch nie wirklich gern.

Hungrig ist er aber anscheinend schon, zumindestens etwas. Wenn ich esse& koche schleicht er die ganze zeit um mich rum. Versucht die schüsseln ausschlecken etc.

Im würde halt genau das schmecken was er nicht essen darf. Hähnchen, Schwein und was sowieso ungut ist für Katzen -->Kuchen Mehlspeißen etc. Da ist er ganz scharf drauf. Kann ich ihm natürlich alles nicht geben. Dann ist er sauer und geht murrend auf seinen Platz.

Das einzige was er heute gegessen hat war ein Eigelb. Der rest bleibt liegen. Hab ihm extra geschälte zwerggarnellen gekauft, so schönes Mahl gekocht--->nix... der andre hat sich gefreut das er doppelte menge bekommen hat.

Ich bin im moment echt etwas ratlos. Seit drei Tagen frisst er ungefair nichts mehr. Zwei bissen, das wars. Ist schon richtig dünn.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze...

Allergien/Trockenfutter/Wählerische Katze... - Ähnliche Themen

Katzen Ernährungs Problem: Hallo Ihr lieben, Wir sind uns etwas unsicher zu der Ernährung von unseren zwei BKH Katzen (Männchen und Weibchen beide 4 Monate alt ). Unsere...
Futterumstellung bei Seniorin: Hallo, meine Katze ist mittlerweile 15 Jahre alt und hat bis vor einem halben Jahr noch bei meiner Mutter gelebt. Ich habe nach der Übernahme...
Katzen schreien beim Füttern und weiterer Terror: Hallo zusammen, das Problem was sich bei mir derzeit darstellt und an meinen Nerven sägt haben auch viele andere. Ich eröffne dafür jedoch ein...
Neues Cachet von Aldi Süd. Eure Meinung?: Hallo Ihr Lieben, mein 5 Jahre alter Kater hat bisher immer die 205 g Select Cachet Döschen als Futter erhalten. Dazu steht von der gleichen...
Ernährung von Katzen: Grundsätzlich sollte auf eine gesunde und artgerechte Katzenernährung geachtet werden. Viele Erkrankungen von Katzen sind auf falsche Ernährung...
Oben