Günstigstes TroFu, das besser als Platinum Chicken ist?

Diskutiere Günstigstes TroFu, das besser als Platinum Chicken ist? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr, mal wieder eine von diesen Futterfragen, sorry :roll: . Kenn zwar den "hochwertiges Hundefutter" Thread, aber es gibt ja sooo viel...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr,

mal wieder eine von diesen Futterfragen, sorry :roll: . Kenn zwar den "hochwertiges Hundefutter" Thread, aber es gibt ja sooo viel Auswahl.
Meinem Pflegehund hatte ich bisher Platinum Chicken gefüttert, da ich es für hochwertiges Hundefutter schon recht günstig fand (45€/15kg inklusive Versand und Leckerliebonus bei Ebay)
Da hier jedoch noch Mais und Rübenfaser drin steckt, wollte ich euch mal fragen, welches Trockenfutter noch besser als Platinum Chicken (sprich: keine Rübenfaser und kein Mais) und welches davon das Günstigste ist?!

Hat da jemand eine Empfehlung, wieviel zahlt ihr für euer hochwertiges TroFu?
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Wieso nimmst du dann nicht das Lamb&Rice? Da ist weder Mais noch Rübenfaser drin.

Bei den meisten Versandhäusern bezahlst du ab einem bestimmten Preis ja eh keinen Versand mehr und 15kg HundeTroFu liegt meistens eh drüber.

Ich hab früher Markusmühle gefüttert, war damit auch sehr zufrieden, aber Ole hat's irgendwann nicht mehr vertragen (lag aber an meinem extrem sensiblen Hund). Das kostet um die 35 € pro 15 kg. Da war auch Mais und Rübenfaser drin, glaub ich.

Heute fütter ich Granatapet und bin davon total begeistert :D Kostet übrigens ca. 55€ für 12,5kg. Der Hersteller liefert das Versandkostenfrei und die haben ein 1A-Kundenservice. Mais ist keiner drin, aber ich glaub Rübenfaser (glaube mich aber zu erinnern, dass ich irgendwo auf der Verpackung gelesen hab, dass die Rübenfastern vorher entzuckert worden sind oder so ähnlich).
 
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
Lamb and Rice hab ich auch schon überlegt, wollte aber zunächst fragen, ob es noch etwas günstigeres gibt. Markus Mühle hat aber nicht so einen hohen Fleischanteil, soweit ich das in Erinnerung hab.
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Markus Mühle hate gute 30% Fleischanteil. Platinum etwas um die 60%. Es wäre ok, wenn du vielleicht noch Frischfleisch oder NaFu dazu gibst. Inwiefern das aber günstiger ist, als direkt Platinum zu kaufen, weiß ich nicht. So 800gr Dosen kosten bei den guten Sorten oft etwas um die 2 Euro und dann kommt es noch darauf an, wieviel du fütterst.

Fleisch kriegt man in der Regel aber recht günstig, dann braucht man aber wiederum Platz. Dafür kannst du aber sehr abwechslungsreich füttern, wenn du auch noch Gemüse, Öle etc. dazu gibst.
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Also ganz ehrlich, ich kenn kaum Futter mit über 50% Fleischanteil, aber alle, die ich davon kenne, sind recht teuer. Da wäre z.B. noch Wolfsblut zu erwähnen, aber das ist auf jeden Fall schonmal teuerer als 45€.

Also als ich MM gefüttert hab, hab ich auch zusätzlich immer noch Fleischdosen dazu gegeben. Das waren zwar nicht die super guten (weil das bei einem großen Hund echt ins Geld geht), war halt Rocco und co.
Ansonsten wäre in einer ähnlichen Preisklasse noch Josera zu nennen, aber auch da müsste man Fleisch zufüttern.
 
Kasary

Kasary

Beiträge
3.080
Punkte Reaktionen
0
Hey,

also ich bin der Überzeugung das Platinum zu den hochwertigsten Sorten überhaupt gehört. Ich konnte bisher kein Futter finden, was mehr als 70% Fleischanteil besitzt und weniger an unnützen Zusätzen. Das bisschen Mais und Rübenphaser ist absolut unbedenklich. Zeitgleich ist Platinum aber mit das günstigste Futter unter de hochwertigen Marken.

Ich beschäftige mich derzeit auch viel mit der Frage und hab deshalb so ziemlich alle Futteretiketten und Preise gewälzt, die ich finden konnte. Egal welches Futter ich genommen habe, bei entsprechender Qualität waren allesamt teurer wie Platinum. Leider kosten auch minderwertige Marken teilweise nicht weniger.

Das einzige Futter was wohl als Mittelklassefutter durchgeht und zeitgleich auch ein klein wenig bezahlbarer ist, ist Markusmühle. Das ist dann aber auch wieder deutlich "schlechter" als Platinum. Orijen, Wolfsblut, Acanae, ProPlan, Science Hill, Canis Alfa, Lupovet, VetConcept, Bozita, ... und wie sie alle heißen... sind genauso teuer, bzw. meist sogar noch teurer wie Platinum und bis auf wenige Ausnahmen qualitativ schlechter.

Liebe Grüße
 
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
@ Pewee Leider hab ich nur 2 Tiefkühlfächer, die schon so überfüllt sind, wenn ich mal 'ne Truhe habe, werde ich das auch so machen, aber bis dahin muss das TroFu her. Ich denke, dass NaFu zufüttern teurer werden würde, als direkt sehr fleischhaltiges TroFu zu kaufen. Möchte eigentlich schon gern mindestens 50% Fleischanteil füttern.
Schätze es wird wohl Platinum Lamb and Rice beim eigenen Hund werden, obwohl man für ein paar Euro mehr auch gleich zu Wolfsblut übergehen könnte...hm. Andererseits gefällt mir die Konsistenz beim Platinum sehr. Riecht und schmeckt sicher auch viel fleischiger für den Hund als so harte Klumpen.

Warum bevorzugt ihr Wolfsblut gegenüber Platinum bzw. umgekehrt?
Würde mir vllt. noch bei meiner Entscheidung helfen.

Edit (war zu spät): @ Kasary, man muss aber bedenken, dass in der Trockenmasse nur noch 58% drin sind, sonst wär es ja der megahammer :)
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
also ich bevorzuge keines der beiden ;)


Mögliche Entscheidungsgründe könnten sein:

-der Preis
-die Brockengröße (WB ist oft zu groß für z.B. Chis)
-der "Kräutergarten" in Wolfsblut
-Platinum soll wohl schnell "dick" machen
-Platinum ist halbfeucht
 
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
Stimmt, die ganzen Kräuter sind mir auch schon aufgefallen, obwohl ich es schon des Öfteren gelesen habe , dass dies auch zu viel des Guten sein kann, wegen ihrer Wirkung.
Wieso macht Platinum schneller dick? Oder meinst du nur die Sorten mit Rübenfaser drinnen?
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Nicht falsch verstehen, ich selber hab damit keine Erfahrungen!

Ich hab das wohl gehört, dass es schnell ansetzten soll, hat wohl eine hohe Energiedichte. Rübenfaser gibt da wohl nicht den Ausschlag, so viel ist davon nun auch nicht drin ;) Aber die 60% Fleisch haben natürlich auch ihre Kalorien...frag aber lieber wen, der damit Erfahrungen hat.

Das war u.a. ein Grund, warum Ole das nicht bekommt, der kämpft nämlich immer ein wenig mit seiner Traumfigur
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Das Argument mit dem Übergewicht habe ich auch schon gehört. Allerdings neigt Jerry auch eher zu Übergewicht, da er auch keine Sportskanone ist, aber davon hat er nie angesetzt und ich fütter es schon ein gutes halbes Jahr im Wechsel mit anderen Sachen.

Ich finde sowohl Wb als auch Platinum "gleich gut". An Platinum stört mich ganz leicht die Rübenfaser, wobei die ja immerhin auch Vitamine enthalten und nicht nur Zucker sind. Angeblich stammen die Tiere aus Massentierhaltung, habe ich schon oft gelesen, aber so richtige Belege gab es nicht außer "Die Firma steht neben einer Hühnerfarm, die diese in Massentierhaltung hält." Klingt alles sehr seltsam.

An Wb störts mich auch ein wenig, dass da soviel Kram drin ist. Ich glaube nicht, dass es in den Mengen schädlich ist, da bei den Massen an Zutaten nicht viel enthalten sein kann, aber dann kann man sie auch rauslassen und lieber noch 1%-2% Fleisch dazu geben, fände ich sinnvoller.

Aber jedes TroFu hat seine Vor- und Nachteile ;)

Platinum ist auf jedenfall etwas für Hunde, die ein wenig mäkeln. Die meisten Hunde mögen es. Die Brocken haben gute Größen, auch für kleinere Hunde.
Vor allem das Platinum Puppy hat es Jerry angetan. Er hat draußen noch nie so gern trainiert, wie bei diesem Futter ;)

Wb ist eben etwas für Hunde, die gerne kauen. Die Brocken sind sehr hart, das hat meine Hunde zum Beispiel abgeschreckt. Vor allem Jerry und Hanna frisst sowieso nix, was Jerry nicht mag :roll: Sie mochten lediglich das Wild Duck, zu anderen Sorten konnte ich sie nicht überreden und da es meinen Hunden schmecken soll, bin ich bei Real Nature und Platinum geblieben.
 
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
@ Collie Achso, ok ;) Ich denke, da könnte ich die Futtermenge dann sicher anpassen, wenn ich merke, die empfohlene Fütterungsmenge lässt den Hund zu stark zunehmen. Unser Pflegi hat von den Platimnum Chicken jedenfalls zugenommen, wir haben aber auch gezielt mehr gefüttert, da er stark untergewichtig war. Aber das Entscheidende ist, er hat in Verbindung mit dem Training Muskeln aufgebaut und kein überschüssiges Fett angesetzt. Also kann ich dem "Dickmachen" so bisher nicht zustimmen.


@Pewee ich sehe das genauso. Massentierhaltung fänd' ich jetzt aber nicht so klasse, als Vegetarier :/

Denke ich werd mich als nächstes für Platinum Lamb and Rice entscheiden, aber mich vorher nochmal über die Tierhaltung informieren ;)
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Also Jerry hat nicht zugenommen, ich schaue aber auch auf jeden Brocken den ich da einfülle. Da wird penibel die Fütterungsmenge eingehalten *g*

Kannst du dann gerne bekannt geben, wenn du was zur Tierhaltung erfahren hast! Bin zwar kein Vegetarier, aber mir ist unsere Pute, die zumindest bis heute morgen noch ein schönes Leben auf einem Hof hatte, lieber, als die armen Tierchen, die aus der Massentierhaltung stammen :(
Leider hab ich nichts handfestes gefunden, waren alles so Spekulationen und da verlass ich mich ungern drauf.
 
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
Ich hab jetzt spontan bei google nicht viel zumthema mssenhaltung bei Platinum finden können, gehe aber davon aus, dass man sich sowieso nur dann sicher sein kann, wenn man sich zertifiziertes Bio-Hundefutter kauft, was ich nicht tun werde, da dies meistens nicht so einen hohen Fleischanteil hat. Außerdem geht es bei Lamb and Rice ja um Lammfleisch. Soweit ich weiß, sind Schafe sind von Massentierhaltung nicht so schlimm betroffen wie Schweine oder Kühe. Werde mich diesbezüglich aber noch einmal genauer erkundigen.
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Woher kommt eigentlich das Fleisch von WB?

Ich hab irgendwie das dumme Gefühl, das so ziemlich jedes Hundefutter, das nicht gerade mit BIO bezeichnet wird, Fleisch aus Massentierhaltung nutzt oder?
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Also das Wild- und Lammfleisch kommt bei ihnen aus Australien und Neuseeland.
Da werden die Tiere meines Wissens ganz gut gehalten. Ist ja auch nicht viel außer Land ;)
Wobei ich da nicht weiß, wie es mit Hormonmittelchen/Antibiotikum etc. aussieht. Hat man aber auch bei vielen Futtersorten das Problem.
 
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
Sofern man dieser Liste glauben schenken kann, braucht man sich bei Platinum weniger Sorgen als bei Wolfsblut zu machen.
 
doro35

doro35

Beiträge
683
Punkte Reaktionen
0
Sofern man dieser Liste glauben schenken kann, braucht man sich bei Platinum weniger Sorgen als bei Wolfsblut zu machen.
Die Liste ist aber wohl nicht aktuell,da es Timberwolf ja scho lange nichtmehr gibt,und Wolfsblut der Nachfolger davon ist;)

Platinum gebe ich ja auch ,meine beiden sind kastriert und nehmen davon nivht zu,du kannst übrigens auch das Puppy füttern,mache ich auch,das L&R mögen meine nicht so gern...:?
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Ne, so ganz aktuell scheint mir das echt nicht zu sein, Granatapet, bzw. deren Firma steht auch nicht drauf :(
 
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
Achso hm, sollten sie mal akualisieren.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Günstigstes TroFu, das besser als Platinum Chicken ist?

Günstigstes TroFu, das besser als Platinum Chicken ist? - Ähnliche Themen

Plantinum Adult Chicken?: Huhu, ich hab schon wieder eine Frage zum Thema Trockenfutter. Anfangs bekam Malou Merra Dog - wurde gefressen, war alles okay. hab nur jetzt...
Der Grüne Leguan (ein Haltungsbericht): Der Grüne Leguan (Iguana iguana) in der Terraristik Kaum jemand hat noch keinen Grünen Leguan in der Tierhandlung gesehen und bestaunt. Sie...
Oben