Nun habe ich eine Ratte

Diskutiere Nun habe ich eine Ratte im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo zusammen und noch allen frohe Weihnachtstage, ich habe heute die Ratte meiner Tochter bekommen, ich bin zwar nicht ganz neu in Sachen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Micky1972

Micky1972

Gesperrt
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen und noch allen frohe Weihnachtstage,

ich habe heute die Ratte meiner Tochter bekommen, ich bin zwar nicht ganz neu in Sachen Ratten, jedoch liegt es 20 Jahre zurück das ich selber eine hatte, die mir auch geschenkt worden ist ( man wie die Zeit vergeht =)

Also Käfig und so habe ich dazu bekommen, obwohl ich den Käfig etwas klein finde ( ist aber laut Angaben eines Buches ausreichend ) werde auf jeden Fall am Dienstag einen größeren kaufen, ich finde dann hat der gut mehr Platz.

Der Grund warum ich ihn bekommen habe, sie hatte vorher 2 Ratten, die eine ist aber gestorben, nun hat sie sich eine neue geholt, war ein Mädchen und bekommt Nachwuchs, sie wollte dann die ratten trennen, er sollte oben auf den anderen Käfig stehen ( ich habe sehr dagegen gesprochen, da ich sowas nicht dulde, erst anschaffen und dann sowas ) da sagte ich zu ihr, dann geb ihn mir. Naja und so kam der gute Kerl zu mir.

Er ist total lieb und total zahm, liegt am liebsten mit mir auf dem Sofa und er schmust dann bei mir. So ich lebe in Österreich und habe nun gelesen, das einzelhaltung verboten ist ( ist mir klar das es Rudeltiere sind - also mich bitte nicht gleich beschießen ) ich wollte nun gerne warten, bis die Babys meiner Tochter alt genug sind, geht es wenn er noch 3-4 Wochen alleine ist oder sollte ich zusehen so schnell wie möglich einen neuen Partner zu besorgen? Ich will ihn auch gar nicht alleine halten, ich hatte von Rudeltieren immer 2 Tiere und so will ich es auch beibehalten. Ich kann ihm keinen Rattenpartner ersetzen.

Ich war leicht erschrocken als sie ihm Schokolade gegeben hat, wirds bei mir nicht geben. Ich würde ihm gerne eine tolles Gehege bauen ( kaufen ) und ausstatten, was kann ich da alles machen? Soll ich Holz nehmen oder Plastik? Er hat eine Hängematte, die liebt er total.

Bleibt er so zahm wenn ich ihm noch einen dazu gebe? Muß ich mir da Gedanken machen oder bleibt er so zahm? Ich wäre echt dankbar für jeden Tipp

Liebe Grüße
Micky
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Debbi

Debbi

Beiträge
5.983
Punkte Reaktionen
0
Huhu,
Willkommen hier im Forum.
Toll das du den kleinen bei dir aufgenommen hast und sehr, sehr schade das deine Tochter so wenig Vernantwortungsbewusstsein zeigt. Sie macht nahezu alles falsch, wenn ich mir das mal zu schreiben erlauben darf und ich ärger mich über solch ein naives Verhalten. Sie soll sich bitte ausführlich über eine Rattengeburt und dessen Aufzucht informieren, diese ist mit sehr vielen Risiken verbunden.

Aber jetzt zu deinen Fragen;)
Wie Groß ist den der Käfig? Für 2 Tiere sollten er mindestens die Maße 80x50x80 (hxtxb) haben. Einzelhaltung geht garnicht, daher sollte dein kleiner Mann schnell einen Kumpel bekommen. Auf die Jungtiere deiner Tochter zu warten, dauert zu lange. Die kleinen dürfen mit frühstens 10 Wochen zu einem ausgewachsenen Bock integriert werden, da sie ihm sonst garnichts entgegensetzten können und dabei vielleicht drauf gehen. Das heißt er würde in den nächsten 13-14 Wochen alleine sein müssen. Wenn man bedenkt das eine Ratte im Durchschnitt 2- 3 Jahre lebt ist das viel zu lange. Geh doch mal in die Tierheime und schau nach Notnasen. Ich weiß nicht wie es in Österreich aussieht, aber im Süden Deutschlands gibt es jede Menge Ratten die auf ein neues Zuhause warten. Schön wäre wenn sie das selbe/ähnliche Alter wie dein Bock haben könnten. (Wie alt ist er denn?)
besser wäre es auch gleich zwei Tiere dazuzuholen. Für den Fall das irgendwann mal einer stirbt und der andere wieder alleine ist und da zwei Tiere eher eine Zwangsgemeinschaft ist, statt ein Rudel. Wichtig ist auch das du die Nasen nicht einfach zusammen setzten kannst, sie müssen langsam integriert werden um böse Kämpfe und Verletzungen zu vermeiden.
Wenn er zahm ist, wird er auch mit einem Partner zahm bleiben. Im Gegenteil Ratten werden häufiger vielleichter zahm wenn die im Rudel leben, da sie so die Sicherheit eines Patners haben, an dem sie sich orientieren können.

Schokolade gehört nicht auf dem Speiseplan einer Ratte, auch wenn sie diese gerne essen würden. Das würde ich deiner Tiocher auch nochmal nahe legen.

Schön das du dir so Gedanken machst, ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.
 
Micky1972

Micky1972

Gesperrt
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Hallo Debbi,

vielen Dank für Deine Antwort, der Käfig hat die Grüße die Du geschrieben hast, ich finde den jedoch zu klein, die kleinen wollen ja auch mehr laufen, also würde ich gerne einen größeren holen und denen es total schick einrichten =)

Tochter ist 17 Jahre, naja sie nimmt ja nichts an, aber wenns um Tiere geht kann ich auf die Palme gehen, habe ihr ein Buch zu Weihanchten gekauft ich hoffe sie liest dieses !!! Ok 10 Wochen das ist einfach zu lang das will ich ihm nicht antuen. Sie sagt 3 Wochen wenn die nicht mehr bei der Mutter trinken ( dachte mir nur, man das ist aber früh ) Ok danke, dann werde ich das so weiter geben. Das Tierheim ist eine gutee Idee, werde nachher gleich mal nachschaun, ich möchte nur das die dann zahm ist, damals hatte ich keine Angst ein Tier zahm zubekommen , aber heute schuats etwas anders aus ( smile ) Der gute Kerl ist auf einem Auge blind, es gab wohl mal einen Kampf mit dem verstorbenem Bruder. Aso der gute ist 6-8 Monate alt, so genau weiß ich das nicht da sie das Tier auch geschenkt bekommen hat.

Ich weiß das 3 Tiere besser wären aber da würde mein Mann nie mitmachen =( er duldet die Tiere abe rmehr auch nicht, er meinte nur na wenn Du sie unbedingt willst Ok aber nicht mehr als 2 . Er kommt vom Bauernhof und hat ne andere Beziehung zu Ratten. Naja ich hätte es mir nicht träumen lassen nochmals eine Ratte zu haben, obwohl er ist echt total knuffig. Werde mal ein Bild heute machen und das einstellen, ich hoffe ich bekomme das hin =)

Heute Morgen war er ganz wild auf nen Stück Ei und Paprika scheint er auch zu lieben.
Ich werde nichmals mit meiner Tochter reden, weil so kann das nicht angehen, ich selber habe von Kind auf an immer Tiere gehabt und weiß das es verantwortung ist, ich schaffe mir kein Tier an um es dann wieder abzugeben, auch wenns eine kleine Ratte ist.

Ganz Liebe Grüße
Michky

P.S. Klar durftest Du das mit meiner Tochter schreiben, denn ich denke genauso darüber. Ich saß bis Nachts um 2 Uhr um mehr Wissen über Ratten zubekommen, wie gesagt als kleines Mädchen hatte ich auch eine, heute bin ich 38 das ist viellecht vieles anders geworden =)
 
Nienor

Nienor

Beiträge
38.106
Punkte Reaktionen
386
Huhu,

bitte richte deiner Tochter aus, dass die Welpen alle 28 Tage bei der Mutter bleiben muessen, die Jungs muessen dann raus, damit sie nicht auf einer Rattenflut sitzt, weil sie dann langsam geschlechtsreif werden. Die Weibchen bleiben im Idealfall 8-10 Wochen bei der Mutter, dann sind sie im Intealter, konnten Sozialverhalten von der Mutter lernen und haben angeblich ein besseres Immunsystem, als wenn sie mit 4 Wochen ausziehen.

Ich weiß das 3 Tiere besser wären aber da würde mein Mann nie mitmachen =( er duldet die Tiere abe rmehr auch nicht, er meinte nur na wenn Du sie unbedingt willst Ok aber nicht mehr als 2 .

Das koennte zum Problem werden, denn Einzeltiere sind - zum Glueck - recht selten zu finden. Ein Tier allein aus seinem Rudel zu reissen, es einzeln zu setzen fuer die Quarantaene und dann die Inte (die ueber Wochen bis Monate gehen kann) waere dem Tier gegenueber nicht fair. Es ist ungeheurer Stress fuer das Tier und definitiv vermeidbar. Im Idealfall geben die Tierschuetzer auch keine Tiere allein raus. Es ist also gut moeglich, wenn du nicht zufaellig ein Einzeltier findest, dass der Herr noch eine ganze Weile allein sitzt, bis mal eine im Tierschutz landet.
Ein Zweierteam aus dem Rudel zu holen ist zwar auch nicht soo toll, aber mit deutlich weniger Stress verbunden und haeufig werden die Tiere eh nur zu zweit gehalten und dann auch so abgegeben.
 
Debbi

Debbi

Beiträge
5.983
Punkte Reaktionen
0
Huhu
oje, die Welpen mit 3 Wochen von der Mutter weg zunehmen ist viel, viel, viel zu früh. Die Mädels sollten mindestens bis zur 6 Woche bei der Mama bleiben. Die Jungs müssen mit 4 1/2 Wochen getrennt werden, da sie dann Geschlechtsreif werden und die Mutter decken könnten. Allerdings sollten die kleinen Kerle trotzdem noch eine Weile zusammen bleiben. Ich finde 8 Wochen sind das passende Abgabealter, dann sind die kleinen Reif genug und richtig sozialisiert. Das sollte deine Tocheter berücksichtigen. Ich weiß wohl das man sich in dem Alter nicht viel sagen lässt, aber als Mutter solltest du dich jetzt hartneckig durchsetzten zu wohle des Tieres. Ebenfalls brauch die Mama dringend Eiweiß und vorallem ganz viel Ruhe. Schlimm genug das sie Welpen bekommen muss:( Es gibt soviele heimatlose Ratten.

Zu deinem Zuwachs.
Der Käfig kann nie zu Groß sein;) daher wird er sich bestimmt freuen, mehr Platz zu bekommen. Ausserdem sollten Ratten mindestens 1-2 Freilauf in einem gesicherten Bereich bekommen. Das Problem "Mann" kenne ich auch, da ist gute Überzeugung gefragt.
 
Micky1972

Micky1972

Gesperrt
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Huhu,

bitte richte deiner Tochter aus, dass die Welpen alle 28 Tage bei der Mutter bleiben muessen, die Jungs muessen dann raus, damit sie nicht auf einer Rattenflut sitzt, weil sie dann langsam geschlechtsreif werden. Die Weibchen bleiben im Idealfall 8-10 Wochen bei der Mutter, dann sind sie im Intealter, konnten Sozialverhalten von der Mutter lernen und haben angeblich ein besseres Immunsystem, als wenn sie mit 4 Wochen ausziehen.



Das koennte zum Problem werden, denn Einzeltiere sind - zum Glueck - recht selten zu finden. Ein Tier allein aus seinem Rudel zu reissen, es einzeln zu setzen fuer die Quarantaene und dann die Inte (die ueber Wochen bis Monate gehen kann) waere dem Tier gegenueber nicht fair. Es ist ungeheurer Stress fuer das Tier und definitiv vermeidbar. Im Idealfall geben die Tierschuetzer auch keine Tiere allein raus. Es ist also gut moeglich, wenn du nicht zufaellig ein Einzeltier findest, dass der Herr noch eine ganze Weile allein sitzt, bis mal eine im Tierschutz landet.
Ein Zweierteam aus dem Rudel zu holen ist zwar auch nicht soo toll, aber mit deutlich weniger Stress verbunden und haeufig werden die Tiere eh nur zu zweit gehalten und dann auch so abgegeben.

Hm Ok dann hab ich ein Problem, da muß ich mir dann echt Gedanken machen wie ich das hin bekomme, weil ich möchte nicht das er lange alleine ist. Das hat kein Tier verdient. Aber 3 Tiere da dreht mein Mann durch, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche............. oh Schei***e das Problem muß ich irgendwie lösen, umso schneller umso besser für den kleinen Mann.

Ich hab im Futterhaus / Futternapf mal Ratten gesehen, da würde ich doch sicherlich eine einzelne bekommen? Obwohl dann muß ich sie zahm bekommen, aber dann muß ich da durch, weil für den kleinen wird es besser sein, wenns so schnell wie möglich nen Partner hat.

Lg
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Huhu,

bitte richte deiner Tochter aus, dass die Welpen alle 28 Tage bei der Mutter bleiben muessen, die Jungs muessen dann raus, damit sie nicht auf einer Rattenflut sitzt, weil sie dann langsam geschlechtsreif werden. Die Weibchen bleiben im Idealfall 8-10 Wochen bei der Mutter, dann sind sie im Intealter, konnten Sozialverhalten von der Mutter lernen und haben angeblich ein besseres Immunsystem, als wenn sie mit 4 Wochen ausziehen.



Das koennte zum Problem werden, denn Einzeltiere sind - zum Glueck - recht selten zu finden. Ein Tier allein aus seinem Rudel zu reissen, es einzeln zu setzen fuer die Quarantaene und dann die Inte (die ueber Wochen bis Monate gehen kann) waere dem Tier gegenueber nicht fair. Es ist ungeheurer Stress fuer das Tier und definitiv vermeidbar. Im Idealfall geben die Tierschuetzer auch keine Tiere allein raus. Es ist also gut moeglich, wenn du nicht zufaellig ein Einzeltier findest, dass der Herr noch eine ganze Weile allein sitzt, bis mal eine im Tierschutz landet.
Ein Zweierteam aus dem Rudel zu holen ist zwar auch nicht soo toll, aber mit deutlich weniger Stress verbunden und haeufig werden die Tiere eh nur zu zweit gehalten und dann auch so abgegeben.


Huhu,

ok werde ich ihr ausrichten......... oder ich frag mal hier den Tierarzt vielleicht weiß er eine Lösung

Lg
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ah Sorry doppelt, muß mich erst damit zurecht finden

Sorry nochmal
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Beiträge
38.106
Punkte Reaktionen
386
Wenn du die Ratte im Zooladen kaufst, wird die Situation fuer diese Ratte nicht besser. Sie wird auch unnoetig aus seinem Rudel gerissen, einzeln gesetzt und steht unter unnoetigem Stress. Zudem unterstuetzt du skrupellose Vermehrer, die Muetter sind nicht selten in Makrolonboxen mit dem Vater und somit dauertragend. Mit jedem Kauf, wird die Produktion weiter angekurbelt. Ein Zooladen ist die letzte Anlaufstelle, um eine Ratte als Gesellschaft fuer die eigene Ratte zu suchen. Vor allem wenn man bedenkt, das dort nur auf Masse und nicht auf Charakter und Gesundheit vermehrt wird.
 
Micky1972

Micky1972

Gesperrt
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Zu deinem Zuwachs.
Der Käfig kann nie zu Groß sein;) daher wird er sich bestimmt freuen, mehr Platz zu bekommen. Ausserdem sollten Ratten mindestens 1-2 Freilauf in einem gesicherten Bereich bekommen. Das Problem "Mann" kenne ich auch, da ist gute Überzeugung gefragt.[/QUOTE]

Huhu,

puh und ich dachte ich bin das alleine mit Problem Mann * fg * ja draußen ist er hier, meistens so 2 Stunden entweder er läuft bei mir auf der Schulter rum oder er liegt mir im Ausschnitt =) das scheint er zu lieben tztztz Mann halt =)

Da werde ich heute Abend mit ihr drüber reden auf jeden Fall, ansonsten sind ihre Tiere weg. Dann werd ichdie auch nehmen mir egal. Sie wohnt bei ihrem Freund weil sie eh in 3 Monaten 18 ist, und dann auch ihre Ausblidung fertig hat. Jetzt muß ich mir nur was einfallen lassen, wie ich noch an eine Ratte rankomme ( hört sich schlimm an ich weiß )

Suche schon die ganze Zeit im Internet

Lg
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Wenn du die Ratte im Zooladen kaufst, wird die Situation fuer diese Ratte nicht besser. Sie wird auch unnoetig aus seinem Rudel gerissen, einzeln gesetzt und steht unter unnoetigem Stress. Zudem unterstuetzt du skrupellose Vermehrer, die Muetter sind nicht selten in Makrolonboxen mit dem Vater und somit dauertragend. Mit jedem Kauf, wird die Produktion weiter angekurbelt. Ein Zooladen ist die letzte Anlaufstelle, um eine Ratte als Gesellschaft fuer die eigene Ratte zu suchen. Vor allem wenn man bedenkt, das dort nur auf Masse und nicht auf Charakter und Gesundheit vermehrt wird.


Ich meinte es ja nur gut, damit der kleine Kerl nicht solang alleine ist.
Ich habe noch nie außer Fiasche in einem Zoohandel gekauft. Weil ich sowas eigentlich nicht unterstütze, ich bin selber schon seit 23 Jahren Tierschützerin, also so neu ist mir das alles nicht, nur halt mit Ratten das ist was neues.

Ich hatte es immer mit Pferden , Hunden , Katzen und so zu tun. Da kenne ich mich auch aus.

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Meike__x3

Meike__x3

Beiträge
1.243
Punkte Reaktionen
0
ja draußen ist er hier, meistens so 2 Stunden entweder er läuft bei mir auf der Schulter rum oder er liegt mir im Ausschnitt =) das scheint er zu lieben tztztz Mann halt =)

Hallo Micky,
es ist schön, wenn du so viel kontakt zu deiner Ratte hast, aber bitte bedenke, dass der kleine Mann die zwei Stunden nicht nur auf dir rumhocken soll, sonder sich auf dem Boden austoben soll.
Weiter hin wünsche ich dir viel Glück bei der Partnersuche :angel:
 
Micky1972

Micky1972

Gesperrt
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Hallo Micky,
es ist schön, wenn du so viel kontakt zu deiner Ratte hast, aber bitte bedenke, dass der kleine Mann die zwei Stunden nicht nur auf dir rumhocken soll, sonder sich auf dem Boden austoben soll.
Weiter hin wünsche ich dir viel Glück bei der Partnersuche :angel:

Hallo Maike,

ja ich weiß das tut er ja auch, mußte nur überall was vorstellen, damit er nicht hinter den Schrank kann =)

Danke das Glück kann ich gut gebrauchen.

Lg
Micky
 
Meike__x3

Meike__x3

Beiträge
1.243
Punkte Reaktionen
0
Na dan ist ja supi :)
Schön, dass er so ein tollen Platz bei dir gefunden hat.
Am besten ist es wirklich, wenn du in Tierheimen bei dir in der nähe mal nachschaust, unter kijiji.de oder in Google mit dem Stichwort " Notfallratten " da findet sich meistens in seiner nähe was an.
Schön wäre es auch, wenn du deinen Freund zu 3 Ratten überedet könntest, denn das wäre einfach das beste für die kleinen Männer, die Gründe wurden dir oben ja schon genannt.
lg
 
Micky1972

Micky1972

Gesperrt
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen zusammen,

so ich war mein TA und er weiß jemanden der seine Ratten abgeben will, auch einen einzelnen Bock, werde mir den Morgen anschaun. Ich hoffe es klappt und der kleine Racker ist dann nimmer alleine.

Und ich bin dann auch beruhigt..............

Lg
 
Debbi

Debbi

Beiträge
5.983
Punkte Reaktionen
0
Oh schön;) freu mich. Ist zwar noch nicht die Ideallösung, aber erstmal bekommt er einen Kumpel. Hast du schonmal eine Vergesellschaftung von Ratten gemacht?:)
 
S

SleepingSun

Beiträge
111
Punkte Reaktionen
0
Drück dir die Daumen das das mit dem 2. Böckchen was wird!!!
 
Micky1972

Micky1972

Gesperrt
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Oh schön;) freu mich. Ist zwar noch nicht die Ideallösung, aber erstmal bekommt er einen Kumpel. Hast du schonmal eine Vergesellschaftung von Ratten gemacht?:)

Naja lieber erstmal einer als keiner, vielleicht klappts ja doch noch mit nem weiteren, mal schaun.

Nein habe ich noch nicht, aber ich denke ist wie bei den Pferden???? Erstmal vorsichtig anfangen, hier gibt ja Themen darüber die werde ich nachher gleich mal lesen.

Lg
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Drück dir die Daumen das das mit dem 2. Böckchen was wird!!!


Danke ich auch
 
Zuletzt bearbeitet:
Debbi

Debbi

Beiträge
5.983
Punkte Reaktionen
0
Nein habe ich noch nicht, aber ich denke ist wie bei den Pferden???? Erstmal vorsichtig anfangen, hier gibt ja Themen darüber die werde ich nachher gleich mal lesen.

Ich weiß leider so garnicht wie man Pferde Vergesellschaftet;)
Hier https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html kannst du dich entlanghangeln. Wichtig ist, dir viel Zeit zunehmen und es wirklich langsam angehen zu lassen. Zwei, sich fremde, erwachsene Ratten einfach zusammen zusetzen kann in nicht wenigen Fällen mit ganz bösen Verletzungen und sogar Todesfällen enden. Daher sollte man es lieber ruhiger angehen, so eine Inti darf ruhig 3-4 Wochen dauern und dafür richtig sein. Oft gehen die richtigen Revierkämpfe erst dann los, wenn alles gut scheint.
Wenn du Fragen hast immer her damit:D
 
Micky1972

Micky1972

Gesperrt
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß leider so garnicht wie man Pferde Vergesellschaftet;)
Hier https://www.tierforum.de/t27328-kleiner-vergesellschaftungsleitfaden.html kannst du dich entlanghangeln. Wichtig ist, dir viel Zeit zunehmen und es wirklich langsam angehen zu lassen. Zwei, sich fremde, erwachsene Ratten einfach zusammen zusetzen kann in nicht wenigen Fällen mit ganz bösen Verletzungen und sogar Todesfällen enden. Daher sollte man es lieber ruhiger angehen, so eine Inti darf ruhig 3-4 Wochen dauern und dafür richtig sein. Oft gehen die richtigen Revierkämpfe erst dann los, wenn alles gut scheint.
Wenn du Fragen hast immer her damit:D


Huhu Debbi,

lieben Dank für Deine Hilfe, habe gestern einen größeren Käfig gekauft, nun hat er 4 Stockwerke. Habe ein Heuhaus gekauft das war echt ein Glücksgriff das liebt er heiß und innig.

Die neue Ratte kommt leider erst in 1,5 Wochen:( da sie noch ebhandelt werden muß wegen Milben.... Habe auch einen kleinen / mittleren Käfig der wird dann für die neue sein, fürn Anfang. So geht es unserem kleinen Racker gut und ich bin dann erst richtig zufrieden, wenn der andere auch da ist.

Ich gebe ihm jeden Tag Obst und Gemüse nur weiß ich leider nicht wie viel, als schneide ich immer eine halbe Gurkenscheibe, ein wenig Paprika, Tomate ( die kleinen aber davon nciht mal die hälfte, Apfel und so.... ich denke viel wird er eh nicht dürfen, er bekommt es jeden Tag frisch. Habe immer Angst das ich was falsch mache, weil ich will ja das es ihm gut geht, er mag sogar Mehlwürmer, ich weiß bei lebenden den Kopf abdrehen =) die getrockneten mag er nicht so.

Ich werde dich sicherlich noch anschreiben, aber dann vielleicht lieber als PM ?!

Lg
Micky
 
Debbi

Debbi

Beiträge
5.983
Punkte Reaktionen
0
Huhu,
was ist den ein Heuhaus?:roll:
Kennt er Frischfutter? Wenn er das gewöhnt ist kannst du ihm ruhig ein wenig mehr geben. Aber halt nur soviel das er es über Nacht auffrisst. Ausser Banane und ähnliche Dickmacher in kleinen Mengen. Hier mal eine Liste was du alles füttern kannst. http://www.diebrain.de/ra-futter.html#frisch
Mehlwürmer brauch er nicht unbedingt, die schlagen schnell auf die Hüften;) Allerdings hin und wieder als Leckerrei ist das okay.
Wenn du fragen hast immer her damit. Ich weiß auch nicht alles, aber sofern ich helfen kann, tue ich das gerne. Ob PN oder hier ist mir dabei egal. Hier lesen es natürlich mehr und können ergänzen oder korregieren:D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Nun habe ich eine Ratte

Nun habe ich eine Ratte - Ähnliche Themen

Ratte beißt plötzlich - nicht aus Schmerz: Vor ein paar Wochen ist eine meiner Ratten erkrankt. Jetzt ist sie aber wieder gesund, sie ist hier nicht das Problem. :'D Die Probleme macht die...
Einer zu Dick, der andere zu Dünn: Hallo Ihr lieben, Ich bin neu in diesem Forum und habe gleich ein paar Fragen.. Ich weiß das Das Thema Diät bei Tieren im Allgemeinen ein sehr...
Junger Edelpapagei zugeflogen / Was tun?: Liebes Forum, vor fast drei Wochen ist uns am späten Abend ein Edelpapagei zugeflogen. Er hat mit dem Schnabel gegen die Fensterscheibe im Zimmer...
Katze beim TA durch unterlassener Nothilfe verstorben: Hallo liebe Foren-Community, Erstmal wünsche ich Euch Allen ein Frohes Neues Jahr! Ich hoffe Ihr seid gut reingekommen! Meines ist schrecklich...
1130 Wien (AT) - Farbratten, 5 Wochen alt: 13 Böckchen (und evtl. 3 Weibchen) - Vermittlung evtl. auch Umkreis Wien/NÖ/Bgld. mögl.: Guten Morgen, ich halte selbst schon etwas länger Ratten, habe zu meinen Böckchen zwei weitere (vermeintliche) Böckchen hinzu retten wollen, und...
Oben