Sind eure Hunde auch so durch den Wind???

Diskutiere Sind eure Hunde auch so durch den Wind??? im Hunde Gesundheit Forum im Bereich Hunde Forum; Ich habs bei meinem ja schon fast erwartet: Besuch, veränderte Situation, den ganzen Tag gestern nur in action und kaum gepennt, dann anderer...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Sineada

Guest
Ich habs bei meinem ja schon fast erwartet: Besuch, veränderte Situation, den ganzen Tag gestern nur in action und kaum gepennt, dann anderer Schlafraum (wegen des Besuchs) - er war schon gestern ja wie aufgezogen und völlig überdreht und rummms:

Heute ist er fix und alle. Schon ungewöhnlich früh und zitternd aufgewacht, sodass ich dachte, er müsse fürchterlich dringend (was gar nicht der Fall war) klappen ihm inzwischen schon von selbst vor Übermüdung die Augen zu und NATÜRLICH wollte er auch nichts fressen (damit hatte ich zum Glück schon gerechnet...) und verzog sich nun wieder in den Sessel.

Das Tier ist echt wie ich - eine veränderte Situation hier und sie schlägt uns auf den Magen und Darm und den Kreislauf und......:?
Auch wenns eine schöne Veränderung ist (einer meiner Söhne ist hier, Bobby liebt ihn, hat mit ihm getollt und ihn abge"busselt" und klebte förmlich an ihm) - der innere Stress ist dennoch groß und die Reaktion folgt unweigerlich...:uups:

Dem Kater ists wurscht - er hat sich grad nach draußen verzogen :mrgreen:, doch Bobby rührt sich nicht mal, wenn ich in andere Räume gehe oder nach dem Kater schaue. Er ist völlig fertig. Heute schon....
Ich schätze mal, das wird einen herben Rückschlag in Sachen Fressen bedeuten, das sich ja grad erst normalisiert hatte, zumal morgen noch 2 Kiddies hier aufschlagen für 2 Tage....:shock:

Kennt ihr das (ich hab da aber auch echt nen SEHR extremes Sensibelchen, denn viel gemacht haben wir gestern gar nicht, doch das Bisschen an Vewränderung reichte mal wieder bei Bobs:uups:) von euren Tieren auch und falls ja: Wie geht ihr damit um?

Ich hab das Futter nun wieder erstmal weggenommen; lasse den Hund pennen und - ja, was, und dann? :eusa_think:

Deshalb frag ich ja, auch wenn ich fürchte, dass heute nicht allzu viele hier im Forum sein werden.
Oh Mann, sowas tut meinem echt alles gar nicht gut, aber ich kann doch mein Leben nicht völlig in einer Eremitage führen, nur weil sonst der Hund am Rad dreht und es wieder tage- oder wochenlang (wie letztesmal - wenn ich das jetzt so erlebe, dann bin ich fast sicher, dass schlichtweg die Veränderung durch das Geräume vor und nach der FOGGER - Behandlung der Grund für Bobbys Verhalten war:roll:)Theater zumindest in Sachen Futter gibt:(

LG und euch weiterhin schöne Weihnachten!

Sina
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal im Ratgeber nachgelesen? Velleicht hilft dir das ja weiter?
*Daisy*

*Daisy*

Beiträge
2.361
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

also unsere Hunde haben einen Rückzugsort wo ihn sie alle in Ruhe lassen. Wenn wir viel besuch haben kommen Daisy und Lilly ins Schlafzimmer, sie legen sich denn hin und schlafen. Da geh auch nur ich rein oder mein freund.

Denn sage ich dem Besuch immer das sie nicht übertreiben sollen mit "oh wie süß" und "komm mal her" und alle durcheinander und alle auf einmal streicheln.

Das hat bis jetzt gut geklappt.

Wie du schon sagst deinem Süßen ist das einfach zu viel. Lass ihn einfach erstmal in Ruhe und wenn ihr gassi ward kannst du ja nochmal versuchen Fressen zu geben.

Wie lange habt ihr den Hund denn schon? Also das wievielte Fest ist das für ihn?

Lg und schönen 1. Weihnachtstag.
Anni
 
Michelis82

Michelis82

Beiträge
349
Punkte Reaktionen
0
Bibi ist auch deutlich verändert. Aber sie regelt das für sich irgendwie selbst. Gestern Abend hat sie z.B. nicht wie sonst immer unter dem Wohnzimmertisch gelegen, als wir da alle saßen, sondern sie hat sich in ihr Körbchen in die andere Ecke des Raums zurückgezogen (nutzt sie sonst kaum mal, wenn jemand im Raum ist).

In den vergangenen Jahren hatte sie über die Feiertage immer etwas Magenprobleme. Durch den ständigen leckeren Geruch (mein Dad ist begeisterter Hobbykoch), hat sie ständig "gegeiert". Dadurch hat sich wohl zu viel Magensäure gesammelt und sie hat ein paar mal gespuckt. Sie hat dann halt Omep bekommen, damit ging es problemlos.
 
doro35

doro35

Beiträge
683
Punkte Reaktionen
0
Meinem kleinen macht sowas garnichts,aber mein Balou ist bei sowas auch immer durch den Wind,da er ein eher ängstlicher Hund ist,bringt ihn schon das weihnachtliche schmücken oder jetzt der Tannenbaum durcheinander;)Geschweige von Besuch....ich beachte es aber sowenig wie möglich(Tip meiner Hundetrainerin)und tue so als wenn alles wie immer ist und es ganz normal ist,was wir da tun,so kommen wir am besten durch die Tage:)
Gibt vielleicht mal eine Streicheleinheit mehr oder ein Leckerchen,aber das wars...wünsche dir und deinen Fellnasen ein schönes Weihnachtsfest:111:
 
P

Plusila

Beiträge
1.434
Punkte Reaktionen
0
Sineada, hast du schon mal gehört. Wie der Herr so das Gescherr? Dein Hund ist genau so wie du. Und du signalisierst ihm das irgend etwas komisch oder anders ist. Und die Frage ist ja auch wie es sonst bei dir ist? Und wie ihr damit umgeht. Meine sind total heiß auf besuch. Denn der Besuch bringt ihnen IMMER was tolles mit.
 
S

Sineada

Guest
Wieso signalisiere ICH ihm eine Veränderung, die OBJEKTIV da ist??? :eusa_eh: Die hat er schon von ganz allein bemerkt, dat glaub man....:roll:

Leider ist meine Wohnung zu klein, damit sich das Tier auch mal zurück ziehen könnte - aber es ist bei ihm so - zumindest gestern gewesen -, dass er das auch gar nicht WOLLTE! Er hat die Anwesenheit meines Sohnes ja genossen, es war insofern positiver Stress, nur halt eben doch auch STRESS und der wirkt sich nun aus.

Dazu muss ich ihm nix "signalisieren"....:eusa_shhh:

Ich bin vorhin erst einmal - heut ist endlich mal wieder schönes Wetter - laaaaaange mit ihm spazieren gegangen und hab ihn sich ordentlich auspowern lassen, das scheint grad zu wirken und Kater und Hundi pennen nun endlich. Sohnemann allerdings auch noch....:D
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Dazu muss ich ihm nix "signalisieren"....:eusa_shhh:

@ Sineada
ich denke die Bemerkung von Plusila ist nicht so abwägig, denn es macht dir ja auch Stress ( lieben Stress ) so ist es halt wenn Besuch kommt und dann auch noch übernachtet und ich glaube niemand merkt dieses eher als unsere Hunde und auch er wird damit klarkommen, vielleicht kannst du ihm ja einen kleinen Platz anbieten wo er etwas vom Geschehen entfert ist.

Wünsche dir und deinen Lieben aber auch allen ANDEREN
frohe Weihnachten
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Also Hanna stand gestern auch unter bissi Stress. Sie bekam gestern durch die Vorbereitungen auch relativ wenig Beachtung, weswegen sie sich dann abends immer zwischen meine Beine gestellt hat, frei nach dem Motto "so Alte und jetzt bleibst mal stehen" :roll:
Immer wenn ich hoch bin, dachte sie, dass wir endlich schlafen gehen, was natürlich nicht der Fall war, dementsprechend ist sie jetzt auch total müde. Den Baum findet sie komisch, eigentlich pinkelt man sowas ja nur an, jetzt steht er im Haus :lol:

Tja, wie geh ich damit um. Ich kann ja nicht zugunsten der Hunde einfach in einem Raum bleiben, damit wenigstens einer da ist ;)
Es gab Ochsenschwanzfleisch für die beiden. Am Tisch :)eusa_shhh:) ein wenig Putenfleisch und heute bekommen sie noch die Innereien aus der Pute. Nach dem Essen wurde noch ein wenig gespielt und dann hab ich versucht sie schlafen zu lassen, auch wenn Hanna es letztendlich nicht tat.

Wenn es arge Futterprobleme gibt, kannst du ihn vielleicht mit ein paar fleischigen Weihnachtsleckereien locken. Ich hab eben Weihnachtsleckerlies gemacht (aus den Resten unseres Weihnachtsessens).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Sind eure Hunde auch so durch den Wind???

Sind eure Hunde auch so durch den Wind??? - Ähnliche Themen

Hund hat plötzlich Angst vor mir: Hallo zusammen Ich hätte da mal eine Frage: Unsere Kasha ist seit ihrer Geburt bei uns, sie ist jetzt 11 Jahre alt. Sie liebt Menschen und wenn...
Hund knurrt - gezielt üben oder einfach warten?: ☺ Hallo allerseits, Ich hatte bereits mehrfach über unsere Hündin geschrieben. Sie ist aus Rumänien, seit gut 1 Jahr bei uns und hat sich zu...
Rattenrudel hat Vogelmilben: Hallöchen! Mein Freund und ich sind gerade frisch vom TA Besuch zurück und ein bisschen am Verzweifeln. Vielleicht kann uns hier jemand anhand...
Einschläfern, ab wann?: Hi ihr Fellnasen Freunde, ich stehe vor einer schweren Entscheidung und möchte gerne ein paar Erfahrungsberichte und Meinungen einholen 😔 Es geht...
Haben wir ein Pinkelproblem?: Hallo, zunächst einmal, bin ich mir nicht sicher, ob wir es hier wirklich mit Urin zu tun haben. Das klingt nun blöd, aber es riecht wirklich kaum...
Oben