Ergiebigkeit von Katzenstreu

Diskutiere Ergiebigkeit von Katzenstreu im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ich wollte mal wissen, wie lange bei euch so ein Sack Katzenstreu reicht. Momentan benutz ich aus das Katzenstreu aus dem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
Hallo zusammen,


ich wollte mal wissen, wie lange bei euch so ein Sack Katzenstreu reicht.

Momentan benutz ich aus das Katzenstreu aus dem Netto.

Das sind 10 Liter für 2,99 €.

Nur leider brauch ich davon 1,5 bis 2 Säcke in der Woche bei 2 Katzen. Und aller 2 bis 3 Tage muss ich meinen schweren Müll entsorgen, der nur aus dem benutzen Katzenstreu besteht (ich glaub mein Eimer hat ein Fassungsvermögen von 5 Litern)

Momentan bin ich daher sehr unzufrieden mit dem Katzenstreu, bevor ich mich aber auf die Suche nach nem neuen Katzenstreu mache, dacht ich, ich frag erst mal nach, wie ergiebig euer Streu so ist.

Also sagt mir doch bitte, wie viel von welchem Streu ihr bei wie viel Katzen verbraucht.

LG
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Luk

Luk

Beiträge
174
Punkte Reaktionen
0
Hi Lucian,

also ich benutze für meine beiden Fellis das Cats Best Öko Plus. 10 Liter brauch ich für beide Klos. Wenn ich es einmal komplett sauber mache. Und ansonsten wird nur immer nachgefüllt je nach Bedarf. Da es schön klumpt kann ich die Häufchen immer toll raus nehmen. Ich kann es bequem in der Toilette entsorgen. Und beim Einkauf ist dieses Streu nicht allzu schwer zum tragen. Und es riecht auch angenehm nach Holz. Meine Fellpopos mögen das auch sehr.
Mein Streu reicht mir so ca.2,5 Monate (10 Liter).

LG
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Ich bin auch total begeistert von Cats Best Öko Plus.

Das wiegt erheblich weniger, es reicht völlig wenn man die Klumpen entfernt, der Rest riecht einfach überhaupt nicht, und komplettreinigung mache ich nur noch alle 4 Wochen mal...eher aus gewohnheit als aus Notwendigkeit.

Es kostet zwar deutlich mehr, aber es reicht eben erheblich länger, damit spart man wirklich geld.
 
Luk

Luk

Beiträge
174
Punkte Reaktionen
0
Kann mich SusanneC nur anschließen. Bin auch sehr begeistert von dem Katzenstreu. Ich hab schon edliche ausprobiert aber keines war so gut wie das CatsBestÖko Plus finde ich. Gibt bestimmt auch andere Meinungen. Aber ich und meine Fellpopos lieben es. Und bleiben dabei :D


LG
 
lucian

lucian

Beiträge
7.834
Punkte Reaktionen
15
Danke für eure Post, die hören sich alle besser an, als mein aktuelles.

Vom CPÖP hab ich schon viel gutes gelesen, allerdings glaub ich dass sich das leichte Streu bei meinen beiden Schaufelfreudigen Katzen nicht gut macht. Die verteilen jetzt schon viel Streu und das Streu is ja nicht gerade leicht.

Da sagt mir momentan das Streu, welches Soraya benutzt mehr zu, weil es nicht so leicht zu sein scheint.

Oder wie seht ihr das, ist das CBÖP auch für Scharrfreutige Katzen geeignet?

Auf jeden Fall wird das Katzenstreu gewechselt, wenn meine beiden sich bei meinen Eltern eingewöhnt haben. Vorher möcht ich es nicht verändern, nicht das es zu viel auf einmal für die zwei ist.
 
Renate*

Renate*

Beiträge
6.417
Punkte Reaktionen
1
ich habe das cats best nature gold...
das wird nicht so leicht in der Wohnung verteilt da es Pellets sind.
 
C

catimm

Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen, ich benutze das Felion master. 1 Sack kostet ca 14 Euro, es reicht locker 8 - 10 Wochen bei einem Kater, er macht allerdings nicht nur drinnen sondern ab und zu (wenn es Ihm nicht zu kalt ist...) auch draußen.
Mein kleiner ist was Streu angeht sehr skeptisch, nur feinkörniges Streu wird akzepiert, es ist fast wie Sand. Bindet sehr gut, absolut super was den Geruch angeht, gibt feste kleine Klumpen und mein kleiner scharrt wie verrückt drin rum.
:)
Sehr empfehlenswert.
 
Luk

Luk

Beiträge
174
Punkte Reaktionen
0
Oder wie seht ihr das, ist das CBÖP auch für Scharrfreutige Katzen geeignet?


Meine beiden verteilen das Streu überall....besonders direkt um die Klos rum. Sie buddeln immer mit Freude in dem Streu als ob sie im Sandkasten wären :roll::eusa_doh: Da kann man schon öfter mal putzen. Wer das nicht mag der sollte ein anderes Streu benutzen. Und wie schon erwähnt vielleicht für die langhaarigen Miezen das andere von CBÖP benutzen und ausprobieren.

Wichtig ist aber zu allererst .... das Streu muss den Miezen gefallen nicht dem Dosi:D:D finde ich. Einfach ausprobieren was Felli so gefällt.

LG
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
also so groß finde ich den Buddelunterschied nicht, ich kehre eben jeden tag mal auf...
 
S

Sineada

Guest
Kommt drauf an, ob du dir die Mühe machst, den Kot aus dem Klo zu entfernen und ob deine Katze Freigänger ist.....Im Winter brauche ich eindeutig mehr als im Sommer, wo der Kater nur draußen ist. Aber wenn ich den Kot entfernen, reichts dennoch fü 3 Tage.
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Sineada, irgendwie verstehe ich deinen Post nicht. Es ist doch Sinn der Sache, den Kot zu entfernen oder blick ich jetzt gar nicht was du meinst? Und was genau reicht dann bei dir 3 Tage? Die gesamte Katzenklobefüllung?

Ich bin seit langem überzeugt vom CBÖP, wir haben eine große Plastikbox von Ikea als Katzenklo umgebaut und die steht wiederum in einer flachen, aber langen Ikeabox, weil Luna gerne mal aus dem Loch rauspinkelt. Wir haben da alles mögliche probiert, sie pinkelt einfach gerne an Wände, jetzt kann sie eben fast überall dagegen pinkeln, weil nur noch das Loch offen ist, aber manchmal geht trotzdem was daneben, dafür die Wanne. Das hat den praktischen Nebeneffekt, dass wenn sie viel buddelt, das Streu eben nur in der Wanne landet und nicht direkt auf dem Boden.
Wir kommen mit einem großen Sack (40L) gut ein halbes Jahr hin, eine Katze, Wohnungshaltung.
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
wenn man sowieso keine Klumpen entfernen mag muss man gar keine Klumpstreu nehmen. das ist doch der sinn der Sache, dass man bei Klumpstreu seltener alles wechseln muss.

allerdings finde ich es traurig, dass noch immer so viele einzelne Katzen halten...
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
>Das war auch nicht nur auf Dich bezogen - und das ist das Problem von uns Leuten mit weit mehr als 300 beiträgen - niemand hat auch nur den hauch einer Chance, da einen bestimmten beitrag zu finden.
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Wedi

Wedi

Beiträge
262
Punkte Reaktionen
0
Ich nehm das Extreme Classic mit Babypuderduft oder das Golden Grey´s.
Als meine Beiden noch reine Wohnungskatzen waren bin ich 1 Monat mit einem Sack ausgekommen.
Jetzt brauch ich glaub ich einen Sack im halben Jahr da sie Freigänger sind und nur drinnen machen wenn sie auf Grund des Wetters nicht draussen machen wollen;-)
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Jetzt brauch ich glaub ich einen Sack im halben Jahr da sie Freigänger sind und nur drinnen machen wenn sie auf Grund des Wetters nicht draussen machen wollen;-)
Ach, da muss ich nochmal die Geschichte der Freigängerkatze meiner Tante erzählen: ich hatte ihr das CBÖP empfohlen, weil sie neues Streu suchte und seitdem geht die Katze nurnoch drinnen aufs Klo, wohingegen sie früher meist draußen aufs Klo gegangen ist. Aber das Streu gefällt ihr wohl sowas von gut, dass sie dafür reinkommt :lol:
 
simone

simone

Beiträge
9.679
Punkte Reaktionen
0
Wir benutzen für unsere 4 Katzen auch Golden Grey, Feliton, Premiere und ähnlich Streusorten. Es ist super ergiebig, riecht nicht, klumpt gut.
CBÖP haben wir probiert, weil es viele empfehlen. Leider stand das Klo wochenlang unbenutzt. Keiner der vier wollte es ausprobieren :?.
 
Groby

Groby

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
@Antigone,
ich bin neu hier im Forum, und wollte mal fragen, kannst Du mal ein Foto von Deiner Ikea Toilette machen? Das würde mich echt mal interessieren, wie ihr das gemacht habt.

Wir haben übrigens 2 Katzen (eine kurz, eine Lang (mischi)) und sie benutzen eine Toilette. Wir benutzen Natusan Klumpstreu. 20 Liter. Ich finde es teuer, aber wir sind sehr zufrieden damit. Kommen damit ca. 1 Monat aus.
Die Langhaarige ist ein ziemlicher Buddler.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Ergiebigkeit von Katzenstreu

Ergiebigkeit von Katzenstreu - Ähnliche Themen

Katzenstreu und Enzymreiniger: Am letzten Tag des Jahres haben sich hier 2 kleine Problemchen ergeben. Zum einen habe ich heute einen neuen Sack Katzenstreu vom Lidl...
Zwerggarnelen: Grundlagen der Haltung: Wer sich mit der Haltung von Zwerggarnelen beschäftigt, muss vieles beachten. Die wichtigsten Informationen sind hier zusammengefasst. Ausführlich...
Aufbewahrung für benutztes Katzenstreu?: Hallo Foris! Eigentlich will ich diesen Thread ja gar nicht starten, vielleicht benötigen wir aber doch früher oder später eine zündende Idee...
Das ewige Thema Katzenstreu: Guten Morgen, ich brauche mal wieder eure Hilfe! Ich sitze gerade etwas überfordert am PC und suche nach Katzenstreu-Alternativen, die ich mal...
Nachbarskatze fernhalten, geht das? Wenn ja wie?: Also, ich muss mal ein bisschen ausholen. Bei uns im Garten haben wir in der letzten Zeit öfters eine Katze gesehen. Wir vermuten, dass sie sich...
Oben