roborowski zwerghamster

Diskutiere roborowski zwerghamster im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Ich hatte schon viele Hamster und möchte jetzt wieder einen haben, ich habe auch das ganze zubehör. Meine Cousine arbeitet in einem Geschäft wo...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ich hatte schon viele Hamster und möchte jetzt wieder einen haben, ich habe auch das ganze zubehör. Meine Cousine arbeitet in einem Geschäft wo sie auch Hamster verkaufen und bei ihr werden sie auch nach Geschlechtern getrennt und vor Weihnachten nicht verkauft. Sie hat mir jetzt gesagt das ich sie zu zweit halten soll wenn es geht, aber aus dem Internet weiß ich das man das nicht tun soll. In dem Geschäft wo sie arbeitet bleiben die Hamster auch immer zusammen bis sie verkauft werden und wenn sie nicht verkauft werden bleiben sie bis an ihr lebensende zusammen.
Nun meine Frage soll ich jetzt einen oder zwei kaufen? :eusa_think:
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
Hamster sind Einzelgänger, die sich nur zur Paarung zusammen finden. Bei manchen Zwerghamsterarten kann eine Paar- oder Gruppenhaltung klappen, muss aber nicht. Einem Anfänger würde ich es nicht raten, das kann zu Totschlag führen wenn du die Anzeichen nicht rechtzeitig erkennst und du musst sie im Notfall trennen können, auch kann man den Geschlechterangaben der Zoohandlungen selten vertrauen...

Also kurz: Hol einen.

Du sagst dass deine Cousine im Zoogeschäft arbeitet, leider haben die wenigsten artgerechtes Zubehör und wirklich Ahnung von der artgerechten Haltung ihrer Tiere.
In was für einem Käfig willst du deinen Hamster denn halten? Wie willst du es einrichten?
 
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ja das hatte ich auch vor nur weil sie selbst schon öfter zwei hatte.... ich habe noch mehrere käfige von meinen früheren hamstern (2 goldis 2 teddys und einen dsungaren) aber ich habe leider noch nicht so viel erfahrung mit robos. Ein Laufrad ein Sandbad mehrere etagen und holzspielzeug ein holzhäuschen ein paar hängebrücken und noch etwas spielzeug :D
 
Sini

Sini

Beiträge
2.028
Punkte Reaktionen
1
Das alle Hamster grundsätzlich Einzelgänger sind stimmt nicht. Campbells gehen mit dem Partner lebenslange Bindungen ein und ziehen auch die Jungtiere gemeinsam groß.

Über die Lebensweise des Roborowskis in freier Natur sind mir keine Berichte bekannt.
Es gibt Berichte von Haltern bei denen gleichgeschlechtliche Robogruppen ein Leben lang harmonierten, aber auch welche von zerbissenen Robogruppen (oft erst nach einigen Monaten).

Wenn die Tiere getrennt werden müssen solltest du zwei artgerechte Gehege zur Verfügung stellen können, genug Halter haben schon Probleme damit ein artgerechtes Gehege anzubieten.

Wenn die Geschlechtertrennung nicht korrekt war gibts Robobabys, wohin mit denen?

Da man kaum etwas über die natürliche Lebensweise und die Bedürfnisse von Robos weiß, es ist kaum möglich, sie wirklich artgerecht zu halten. Zumal diese Hamster recht scheu sind, oft vermeiden sie Kontakt zum Menschen anstatt ihn aktiv zu suchen.

Ist dir bewusst, das du einen Hamster aufnehmen willst die du bei ausreichend großem Gehege mit Verstecken wenig zu Gesicht bekommen wirst und der es nie mögen wird, angefasst oder gar gestreichelt zu werden?
 
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
Mehrere Etagen? Hamster sind Tiere, die unterirdisch leben, keine Klettertiere (abgesehen vom Chinesen). Das erlaubt ihnen schon ihre Anatomie nicht. Deshalb sollten sie nie tiefer als 15cm fallen können- sie können Höhen nicht abschätzen.

Robos lieben den Sand, sie kommen ursprünglich auch aus einer eher karken und sandigen Gegend- 1/3 des Geheges sollte nur mit Sand befüllt sein. Die Mindestmaße für die Haltung von Hamster sind 100cmx40cm, sind deine Käfige so groß?

Tut mir Leid, falls es blöd rüberkommt, aber Hamster werden oft aufgrund ihrer geringen Größe sehr unterschätzt und wirklich schlecht gehalten, ich hatte selbst bis vor Kurzem einen Robo und will mir diese süßen und flinken Tiere einfach nicht in einem winzigen Plastikkäfig vorstellen...
 
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
In diesem Laden werden die Geschlechter schon stimmen. Meine Cousine hat vorher bei einem Tierarzt gearbeitet. Ja ich habe sogar 4 artgerechte käfige zum anbieten. Ich weiß auch das es keine Kuscheltiere sind und möchte sie/ihn hauptsächlich beobachten und eben mal beim freilauf herausnehmen.
 
Filimamo

Filimamo

Beiträge
1.414
Punkte Reaktionen
0
Tja, siehste, der Freilauf könnte schon ein Problem werden. Meinen Robo z.B kann ich nicht anfassen, geschweige denn rausnehmen.
Ich würde für Robos ein grösseres Gehege anbieten als 100*50. Eben aus diesem Grund, dass man sie nicht rauslassen kann.
Und mein Tipp an dich wäre, nimm auf keinen Fall zwei zusammen. Es ist viel zu schnell etwas passiert, was du dann bestimmt bereuen wirst.
 
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ja ich werde mir dann doch wohl nur einen holen, auch wenn ich das verwirrend finde, weil sie auch immer zwei hatte. Aber bevor etwas passiert...:(
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Gibt es sonst noch etwas wichtiges was ich bei robos beachten muss? :eusa_think:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Es kann klappen mit Gruppen, aber eben nicht immer. Und im Falle von "es klappt nicht" gibt es eben oft Tote und Schwerverletzte. Oder man merkt eigentlich gar keinen Ärger, aber denn stirbt einer, noch bevor er überhaupt ein Jahr alt ist, ohne ersichtlichen Grund - oft ist der Stress dann die Ursache.

Deswegen würde ich auch lieber nur einen halten.
 
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Es kann klappen mit Gruppen, aber eben nicht immer. Und im Falle von "es klappt nicht" gibt es eben oft Tote und Schwerverletzte. Oder man merkt eigentlich gar keinen Ärger, aber denn stirbt einer, noch bevor er überhaupt ein Jahr alt ist, ohne ersichtlichen Grund - oft ist der Stress dann die Ursache.

Deswegen würde ich auch lieber nur einen halten.

Ja das werde ich wohl auch tun. Ich schlafe zwar im selben Zimmer, aber wenn ich doch mal nicht da bin
 
N

nini88

Beiträge
3.593
Punkte Reaktionen
0
Mich würde einfach mal interessieren, wie groß die Käfige sind?

Robos sollte man nicht in Käfigen halten, lieber in Aquarien oder in einem anderen Gehege ohne Gitterstäbe.
Sie sind so klein, dass selbst ausgewachsene Tiere durch die Gitterstäbe kommen.
Wie groß ist denn der Gitterabstand deiner Käfige?
 
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Einer von den Käfigen hat die Maße 80*60*50 der Gitterabstand beträgt zwar 1 cm aber ich habe einen sehr feinmaschigen Draht drumherum :D
 
akani

akani

Gesperrt
Beiträge
10.358
Punkte Reaktionen
0
Aber für Robos ist das doch viel zu klein, die sind schließlich viel lauffreudiger als zum Beispiel Dsungaren.
Wenn du einen Robo halten möchtest, solltest du dir einen größeren Käfig, am besten ein Aquarium, zulegen.
 
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ich habe auch noch einen größeren Käfig aber da sind die Abstände noch zu groß. Ich muss erst noch ein Gitter oder so etwas besorgen.
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Aber für Robos ist das doch viel zu klein, die sind schließlich viel lauffreudiger als zum Beispiel Dsungaren.
Sagt die Frau, die zwei Hamster unter Mindestmaß hält, sorry, geht in meinen Kopf nicht rein.

80x60 ist ok für einen Robo, auch wenn es kein Palast ist. Das Problem ist, dass Zwerghamster gerne buddeln und in Gitterkäfigen haben sie die Möglichkeit nicht, die 15cm, die man dort einstreuen kann, reichen ihnen nicht.

Mehrere Etagen? Hamster sind Tiere, die unterirdisch leben, keine Klettertiere (abgesehen vom Chinesen). Das erlaubt ihnen schon ihre Anatomie nicht. Deshalb sollten sie nie tiefer als 15cm fallen können- sie können Höhen nicht abschätzen.
In welcher Welt schließt sich das aus? Meine Hamster haben alle mehrere Etagen, nicht nur der Chinese und die sind alle noch nicht in den Tod gestürzt. Manchmal wünscht man sich wirklich ein bisschen mehr Reflexion vor dem Verfassen eines kritischen Posts.
 
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
80x60 ist ok für einen Robo, auch wenn es kein Palast ist. Das Problem ist, dass Zwerghamster gerne buddeln und in Gitterkäfigen haben sie die Möglichkeit nicht, die 15cm, die man dort einstreuen kann, reichen ihnen nicht.

Der Käfig wäre auch nur am Anfang bis ich den anderen größeren ausbruchssicher gemacht hätte und die 60 cm höhe sind ohn einstreu also es kommen noch 10-15cm dazu :D
 
akani

akani

Gesperrt
Beiträge
10.358
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
Dsungis sind aber nun keine Robos, oder? Und wieso ist hier dann 80x60 in Ordnung? Sorry, aber das verstehe ich jetzt nicht.


Ich denke mal schon, dass Robos wirklich viel Platz brauchen, da man ihnen ja oft nur schwer Auslauf geben kann.
 
A

Antigone

Beiträge
5.244
Punkte Reaktionen
0
Achso, 60 ist die Höhe? Dann musst du aber wirklich durchgehende Ebenen einziehen, das ist für einen Hamster zu gefährlich. Und 80x50 ist von der Grundfläche natürlich schlechter asl 80x60.

Und wie gesagt: 15cm Streu sind für einen Zwerghamster einfach nicht artgerecht.

Ich würde bei einem Robo Umzüge vermeiden und da das Tier noch nicht da ist, würde ich dir dringend raten, es erst zu holen, wenn du ein geeignetes Gehege hast. Das ist in meinen Augen nur ein Aquarium mit Gitterdeckel, das eine Mindestgrundfläche von 100x50 hat.
Off-Topic

Edit: 80x60 sind 0,48, das ist ein kaum merkbarer Unterschied zu 100x50 und ein eklatanter zu deinem Gehege. Und deshalb wäre es in Ordnung. Jetzt ist aber 60 offenbar die Höhe, was die Grundfläche zu 0,4qm verkleinert, was sehr grenzwertig für einen Robo ist.
Nebenbei sind Dsungaren nicht minder lauffreudig als Robos und da deine sicherlich nicht den ganzen Tag Auslauf haben, bleibt deine Haltung nicht artgerecht.
 
Casimir

Casimir

Beiträge
10.147
Punkte Reaktionen
2
In welcher Welt schließt sich das aus? Meine Hamster haben alle mehrere Etagen, nicht nur der Chinese und die sind alle noch nicht in den Tod gestürzt. Manchmal wünscht man sich wirklich ein bisschen mehr Reflexion vor dem Verfassen eines kritischen Posts.


Ich hab das vielleicht ein bisschen blöd formuliert, aber wenn ich höre "mehrere Etagen" dann klingt das für mich wie der Käfig den er beschrieben hat- 60cm hoch und da nur so "kleinere" Ebenen, sodass der Hamster schön von oben bis unten durchfallen kann, und das kann ins Auge gehen.
Ich wollte halt nur darauf hinweißen dass man den Abstand zwischen höchster Ebene und Boden nicht zu hoch wählen sollte und diese auch so sicher wie möglich gestalten sollte.
 
M

michi1994

Beiträge
37
Punkte Reaktionen
0
Ich würde bei einem Robo Umzüge vermeiden und da das Tier noch nicht da ist, würde ich dir dringend raten, es erst zu holen, wenn du ein geeignetes Gehege hast. Das ist in meinen Augen nur ein Aquarium mit Gitterdeckel, das eine Mindestgrundfläche von 100x50 hat.
OT]
werde ich machen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

roborowski zwerghamster

roborowski zwerghamster - Ähnliche Themen

Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Kastration von Chinchilla: Hallo, ich bin neu auf diesem Forum. Ich habe schon oft Beiträge gelesen, aber irgendwie finde ich zu meinem aktuellen Problem keinen Beitrag...
Problem mit meinem Blaustirnamazonen: Hallo liebes Forum. Ich bin 19 Jahre alt und suche nach einer Lösung für mein Papageiproblem. Da dieser Post relativ lang werden könnte, werde...
Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Kitten zusammenführen: Hallo Forummitglieder, ich bin neu hier und habe einige Fragen zum Zusammenführen von Kitten. Bislang hatte ich in der Vergangenheit nur 2...
Oben