Was sagt ihr dazu?

Diskutiere Was sagt ihr dazu? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, Am Wochenende waren wir bei Bekannten und haben gefeiert. Ich habe mich mit einer Frau unterhalten die einen kleinen Hund hat. Sie hat von...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hamsterbäckchen

Hamsterbäckchen

Beiträge
3.709
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Am Wochenende waren wir bei Bekannten und haben gefeiert. Ich habe mich mit einer Frau unterhalten die einen kleinen Hund hat. Sie hat von der Haltung erzählt und ich wusste nicht wie ich darauf reagieren sollte... ja, ich hatte keine Meinung dazu. Deshalb wollte ich fragen was ihr zu der Haltung sagt:
Also der Hund ist ein kleiner Mischling, nicht größer als ein Mops. Die Frau wohnt allein in einer ca. 60 m² Wohnung mit ihrem Hund. Sie arbeitet [irgendwo] von 8.00 - 14.00 Uhr. Das heißt der Hund ist 7 Stunden (Anfahrt mit draufgerechnet) allein :shock: Sie hat erzählt das das für den Hund kein Problem sei, da er Morgens 15 min raus darf und Nachmittags sowieso spazieren geht, da wird dann gespielt usw.. In der Zeit, wo der Hund allein ist, geht er auf ein Katzenklo.

Was sagt ihr dazu. Ist es OK wenn ein Hund auf ein Katzenklo geht? Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll. Ich mein, ansonsten ist der Hund wahrscheinlich oft und gern draußen nur eben die 7 Stunden nicht.

lg
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
7 Stunden allein sein ist für Hunde durchaus machbar (wenn auch nicht erwünschenswert).

Die Dauer der Spaziergänge hängen natürlich von der Gesundheit des Hundes ab, aber ich zumindest kenne keinen Hund, der sich mit 15min-Spaziergängen zufrieden gibt ;)

Und wie der Name schon sagt, es ist ein KATZENklo und kein Hundeklo. Mit einem Hundeklo machen es dich Menschen einfach nur leicht, der Hund muss ja nicht raus, er kann ja drinnen machen. In meinen Augen geht sowas gar nicht! Ich für meinen Teil wollte einen Hund, weil mit ihm gerne was unternehme und auch mit ihm Gassi gehe.
 
A

Adam-und-Eva

Guest
Nah ja was soll man davon halten, meine Art ist das nicht,

aber es gibt Tiere die halten das aus so lange allein zu sein und freuen sich dann wenn Herrchen oder Frauchen zurück sind, habe das bei einem Nachbarn auch beobachtet und der hat alles für seinen Hund getan, ich glaube wenn der Hund hätte reden können, er hätte gesagt das er sich wohlfühlt und kein anderes Zuhause möchte.
 
Kasary

Kasary

Beiträge
3.080
Punkte Reaktionen
0
naja, doll ist es sicherlich nicht, dass der Hund 7 Std alleine ist und aufs Katzenklo geht, aber dramatisch finde ich es auchnicht. Ich denke das ist doch vertretbar und wenn es ein Mops ist, dann ist der auch sowieso ein wenig genügsamer, wie z.B ein Labbi.
15 Min. sind jetzt natürlich nicht unbedingt die Welt, aber die Gute geht ja auch nur morgens so kurz mit dem Hund raus. Mittags gibts ja dann die große Runde, wie ich das verstanden habe und somit sehe ich da nicht allzuviel zu beanstanden.

Mit dem Katzenklo kann ich mich für Hunde auchnicht anfreunden, aber wenn es bei der Frau denn klappt...

Liebe Grüße
 
Hamsterbäckchen

Hamsterbäckchen

Beiträge
3.709
Punkte Reaktionen
0
Aha. Ich wusste gar nicht das manche Hunde 7h aushalten können und echt so lang allein bleiben können. Ist zwar nicht so toll, aber naja.

Meine Art wär es auch nicht, ein Hund auf ein Katzenklo gehen zu lassen bzw ihn überhaupt so lange alleine zu lassen. Aber wenn man doch mal für mehrere Stunden weg ist und der Hund nicht mit kann ist es ganz praktisch wenn er auf ein Katzenklo geht.
 
*caro*

*caro*

Beiträge
4.593
Punkte Reaktionen
2
Huhu,
Naja wie schon gesagt ist es wirklich nicht gerade die optimale Hundehaltung aber wenn man so andere leute sieht dir ihren Hund morgens rauslassen ihm sein Futter hinstellen und Abends wieder nach hause kommen ... manche Hunde sind ja noch viiiel länger alleine zu Hause ... also würde ich sagen es ist im Vergleich zu manch anderen Hundehaltern "okay" Manche Leute verlangen auch noch dass der Hund die lange Zeit wo er alleingelassen wird nicht ins Haus macht (wesswegen er ja dann nich kann) daher is es auch schon etwas klüger wenn der Hund dann ein "klo" die Zeit zur verfügung hat ...
Lg Caro
 
Valkyrja

Valkyrja

Beiträge
710
Punkte Reaktionen
0
Das traurige Schicksal der Möpse. Das Thema Katzenklo und Mops gab es doch hier grad erst.
Ich finde, das hat rein gar nichts mit klug zu tun, es ist einfach nicht artgerecht.
Ich finde, sie sollte sich einen Tiersitter, der sich vielleicht 2-3 Std. mit dem Hund beschäftigt und mit ihm rausgeht, suchen.
Abgesehen davon, ist es kein Problem für einen Hund 7 Std. nicht "aufs Klo zu gehen". Es ist nur schade, dass er so lang allein sein muss.
 
neva_masquerade

neva_masquerade

Beiträge
192
Punkte Reaktionen
0
Hm.. ich würde die morgendliche Runde, falls möglich, verlängern und ggf. nen Nachbarn/Freund/sonst wen (mit Hundeverstand!) bitten, vllt 1x während ihrer Arbeitszeit ein Stündchen mit dem Hund zu verbringen(wenn die Person nichts dagegen hat und vertrauenswürdig ist, auch länger). Weil 7 Std sind wirklich ziemlich viel..
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Was sagt ihr dazu?

Was sagt ihr dazu? - Ähnliche Themen

Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Welpen nach 1 1/2 Wochen wieder abgeben?: Hallo zusammen, ich habe ein Problem und bin gerade echt verzweifelt, weswegen ich mich an euch wende und auf einen Rat hoffe. Meine Situation...
Viele Fragen: Einen wunderschönen guten Abend und entschuldigt bitte für den nachfolgenden langen Text.😅 Also erstmal kurz zu mir. Ich heiße Bella, bin 27...
Hilfe - Hund will nicht mit mir Gassi gehen: Hallo, Ich bin wirklich am Verzweifeln. Unser Appenzeller Sennenhund ist mittlerweile 5 Monate alt. Wir sind ein 5 - Personen Haushalt. Im...
Oben