Verschmust oder ängstlich?

Diskutiere Verschmust oder ängstlich? im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr lieben=) Ich habe zwei Probleme.. und zwar: Wenn ich in den Käfig fasse, kommt er an schnuppert und setzt sich ganz ruhig hin, wenn...
K

Klein_Sarahchen

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr lieben=)
Ich habe zwei Probleme..
und zwar:
Wenn ich in den Käfig fasse, kommt er an schnuppert und setzt sich ganz ruhig hin,
wenn ich ihn dann streichel macht er den Kopf runter und lässt sich an den Wangen streicheln.
Er dreht den Kopf zu der Hand hin,
aber so langsam zweifel ich ob ihm das wirklich gefällt, denn er sitzt eigentlich total verkrampft und auf dem Schoß oder im Zimmer ist er super ängstlich. Dazu habe ich ein Video gemacht aber ich kanns leider nicht hochladen.
Das ist das erste Problem,dass zweite sieht folgendermaßen aus:
Ich lasse mein Kaninchen, da es in einem Kleinen Käfig wohnt (noch) frei in meinem Zimmer laufen,
er kommt raus freut sich des lebens macht luftsprünge usw.
aber sobald er was hört, was ihm unbekannt ist klopft er wie wild auf den Boden Knurrt und rennt total hysterisch in den Käfig zurück. und streicheln außerhalb des käfigs total fehlamplatze...
aber das ist ziemlich stressig man darf keine bewegung machen wenn er draußen ist sonst hat er schiss... ich wüsste gern ob sich das irgendwie ändern lässt=)
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
lebt er alleine ?
Kaninchen sind Rudeltiere und fühlen sich nur im Rudel sicherer es kann sein das wenn er ein Partner bekommt dann nicht mehr so ängstlich ist..
Kaninchen sind keine Kuscheltiere manche lassen sich ungern anfassen.. soweit er ohne zwang bei dir bleibt und sich streicheln lässt wird es ihm wohl gefallen aber wenn du merkst er sieht ängstlich und verkrampft aus solltest du das Streicheln unterbrechen..Es gibt Kaninchen die lassen sich supergerne bekuscheln und manche mögen es überhaupt nicht.
Der Käfig ist auch viel zu klein auch wenn er in deinem Zimmer laufen darf..
Du kannst ihm ja so ein Gitterelement vor dem Käfig aufbauen..
Dazu steht hier im Link auch noch viel
www.diebrain.de
 
K

Klein_Sarahchen

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ja er ist allein das auch nicht mehr lange...
seine partnerin ist vor 2 jahren gestorben und seither griff er bei egal
welcher zusammeführung jegliche kaninchen und meerschweinchen an
er biss sie blutig usw.
nun wurde mir gesagt ich muss ein weiteres dazu holen
und einfach alles versuchen
ich bin derzeit auf häsin suche
ein tierheim ist 60km weg udn meine eltern fahren nicht bei schnee
nun schau ich in zetung usw.
gitterelemente sind 2 Packete zu je 8elementen mit einem durchmesser von
150cm in einem kreis aufgebaut bestellt
das werden insgesamt zwischen 6-7 m² wenn beide packete stehn.
ich gebe mir größte mühe mit meinen tieren und möchte das es ihnen gut geht...
und danke für den tipp
ich hoffe er nimmt die häsin an und ist dann nciht mehr so ängstlich
=) vielen dank!=)
 
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
Das hört sich doch mit dem Gitterelemente richtig gut an ;)
Wie hat du die Tiere miteinander vergesellschaftet?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Beiträge
18.974
Punkte Reaktionen
140
Meerschweinchen sind übrigens keine guten Partner für Kaninchen, zumindest nicht, wenn von jeder Art nur ein Tier da ist.

Mich würde auch mal Interessieren, wie du sie zusammen geführt hast. Muss ja richtig gemacht werden ;)
 
K

Klein_Sarahchen

Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Ja also mir wurde schon gesagt das es falsch war wie ich sie zusammen geführt habe...
erstmal danke für den tipp mit dem tierheim ich werde mich umschauen=)
die Zusammenführung lief folgendermaßen ab:
Ich habe erst mit meerschweinchen versucht weil meine schwester zwei hat=)
also.. ich habe jeweils mit weibchen und männchen die selbe prozedur durchlaufen.
als erstes habe ich versucht sie ganz normal mit in den käfig zu setzen, dann habe ich sie mit einem neuen käfig neben das gehege von meinem Ninchen gestellt, nach na woche habe ich versucht sie im hasen käfig wieder zusammenzuführen und nach einer weiteren woche habe ich versucht sie im Meerschweinchen käfig zusammen zuführen, dann habe ich das ganze in meinem zimmer versucht nichts klappte er biss sie immer blutig...
dann habe ich eine Häsin aus dem tierheim hannover geholt mit vorbehalt sie wieder zurück zu geben..
ich habe sie versucht in den käfig mit rein zu setzten klappte nicht dann habe ich sie fast 4 wochen nebeneinander in käfige gesetzt und es wieder versucht sie bei ihm rein zu setzten.. und nach einer woche ihn bei ihr... es klappte nichts also hab ichs nochmal im zimmer versucht er hat sie gejagd gebissen bis blutfloss etc. (ich bin natürlich jedesmal schnellst möglich dazwischen gegangen udn einmal war mein ninchen so hysterisch das er mich biss)..
naja bei der häsin habe ich mir 8 wochen zeitgenommen... aber leider musste ich sie zurück geben... weil sonst wären beide allein gewesen und meine eltern erlauben mir maximal das 2. kaninchen ich war sehr traurig..=(

jetzt wurde mir gesagt ich muss sie beide von anfang an auf einem neutralen boden zusammen bringen und das gibt mir neue hoffnung schließlich will ich ja das es meinem ninchen gut geht=)
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Beiträge
7.685
Punkte Reaktionen
0
Huhu!
Ja, da ist wohl einiges schief gelaufen ;). Aber wenn du es wirklich mit dem neutralen Boden so machst und sie sich vorher weder gesehen noch gerochen haben, klappt das wirklich meistens sehr gut. Wichtig ist, dass du ihnen Zeit lässt und nicht sofort in Panik ausbrichst. Und dann lässt du die beiden am besten in das vollkommen neu gemachte Gehege, also nichts, was irgendwie nach ihm riecht.
Drücke dir die Daumen!
 
Thema:

Verschmust oder ängstlich?

Verschmust oder ängstlich? - Ähnliche Themen

Kater faucht Besuch an: Hallo, ich bräuchte mal eure Meinung Wir haben zwei Cornish Rex Kater, beide 7,5 Jahre alt. Kater 1 super verschmust und unschuldig, Kater 2...
Hilfe beim Thema Vergesellschaftung: Hallo liebe Community, erstmal einen wunderschönen Start in die Woche an alle 😀 Ich bin bisher immer ein stiller Forenteilnehmer gewesen und hab...
Hilfe bei kleiner verängstigter Babykatze: Mein kleiner Stewie ist 12 Wochen alt und wir haben ihn gestern bekommen. Er wirkt sehr gesund, neugierig und verspielt, allerdings haben wir ein...
Hund behalten oder abgeben?: Hallo, hab mich hier jetzt extra angemeldet, weil ich ein großes Problem hab und zwar mit meinem neuen Hund. Wird wahrscheinlich länger, weil ich...
Wellensittiche: Der Wellensittich (Melopsittacus undulatus) gehört zur Familie der Papageien und stammt ursprünglich aus Australien. Wildlebende Wellensittiche...
Oben