Chip ade...

Diskutiere Chip ade... im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Leute, Ich war gestern mit unserer Madame Mim wieder mal in der Tierklinik. :roll: Sie hatte eine Verletzung so groß wie ein 20 Cent Stück...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Hallo Leute,

Ich war gestern mit unserer Madame Mim wieder mal in der Tierklinik. :roll:
Sie hatte eine Verletzung so groß wie ein 20 Cent Stück an der linken Schulter...
Es war nicht entzündet und binnen kurzer Zeit bildete sich eine Kruste aber die blieb und es verheilte nicht. Gestern bin ich dann in die Klinik weil das ganze mir jetzt nach 4 Wochen spanisch vorkam...
Die TÄ entfernte die Kruste und darunter kam ein richtig "schöner" Cut zum Vorschein. Die TÄ meinte es wäre besser den mit 2 Stichen zu nähen. Gesagt getan, das machte allerdings unsere Stamm-TÄ.
Als Mim tapfer alles über sich ergehen ließ und in ihrer Box verschwand räumte die TÄ die Fellreste und den Abfall weg. Als sie die Kruste nahm stand sie da, lachte und sagte "Das darf jetzt nicht wahr sein..." Die Helferin, die andere TÄ und ich schauten sie verdutzt an. Na genauerem Hinsehen entdeckten wir dass an der Unterseite der Kruste der Chip hing. Die TÄ meinte das wär kein Wunder das dass nicht zugewachsen ist.
Keiner von ihnen hat sowas schon mal erlebt.
Sie meinten entweder saß der Chip nicht richtig und störte Mim so dass sie ihn sich rausgebissen hat oder sie hat sich an der Hecke oder Zaun genau an der Stelle verletzt...

Ende vom Lied: Mim ist jetzt nicht gechipt und bekommt bei der Impfung ende Januar nen neuen verpasst der dann hoffentlich auch drin bleibt... :mrgreen:

Schon komisch, oder?

LG Veri
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Schau mal hier: Chip ade... . Dort wird jeder fündig!
Renate*

Renate*

Beiträge
6.417
Punkte Reaktionen
1
Als der Merlin dieses Jahr gechippt wurde hat die TÄin der Praktikantin genau erklärt wie der Chip gesetzt werden muß, bzw. dass der auch ein wenig festgehalten werden sollte damit er nicht beim Herausziehen der Nadel wieder verrutscht oder herausrutscht. So finde ich Dein Erlebnis gar nicht so komisch. Der Chip scheint seinen vorgesehenen Platz verlassen zu haben, warum auch immer:)
 
Hamster-Luisa

Hamster-Luisa

Beiträge
1.220
Punkte Reaktionen
0
Ui, das habe ich noch nie gehört. Da muss der evtl so dicht unter der Haut gesessen sein, das sie ihn störend fand (denke ich mir jetzt mal so). Hauptsache es verheilt jetzt schnell und der neue Chip wird richtig platziert. :) *daumen drück*
 
andie

andie

Beiträge
14.459
Punkte Reaktionen
0
Wie lange hatte sie den Chip vor dem Vorfall denn schon?
 
Trixi86

Trixi86

Beiträge
1.972
Punkte Reaktionen
0
also ich weiß das es damals ne sorte von chips gab die wanderten... so einen hat mein parson russell terrier auch... der chip wurde linke schulterseite gesetzt mittlerweile ist er vorne an der brust... eben dahin gewandert... und ich habe schon von einem fall gehört da sei der chip in die pfote des tieres gewandert... der hatte dort andauernd entzündungen, bis nen arzt genau an dieser stellen den chip dann entfernt hat und dann waren auch die entzündungen weg...
 
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Du liebe Zeit, die können wandern!? Also Mim wurde dieses Jahr im Juli noch im Tierheim gechippt bevor wir sie holten.
Ja die TÄ meinte auch dass es sein kann dass er am Schulterblatt einfach unangenehm war und Mim ihn sich rausgebissen hat...
Die Naht sieht ganz gut aus. Sie geht nicht dran, das Fell wächst schon wieder und es ist nicht entzündet... :)

Danke fürs Daumen drücken, ich hoffe der nächste Chip den dann die TÄ einpflanzt bleibt dann wo er ist...

LG Veri
 
Ina4482

Ina4482

Beiträge
16.477
Punkte Reaktionen
1
Du liebe Zeit, die können wandern!?
Ja, das habe ich auch schon gehört. Bei meinen beiden sitzt der Chip aber immer noch da, wo er hingehört (kann man beim engen Schmusen ertasten, wenn man weiß wo er sitzt ;)).

Gute Beserung für Mim!
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Beiträge
22.186
Punkte Reaktionen
0
.
Ja die TÄ meinte auch dass es sein kann dass er am Schulterblatt einfach unangenehm war und Mim ihn sich rausgebissen hat...

Also ich habe hier 9 gechippte Katzen. Und keine hat sich den Chip "rausgebissen".

Entweder war er falsch gesetzt und hat Schmerzen verursacht, oder es war tatsächlich eine aufgerissene Wunde..

Normalerweise machen Chips keinerlei Probleme.

Und natürlich gute Besserung für Mim!
 
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Mim geht es soweit ganz gut und die Naht sieht nach wie vor gut aus. Danke euch...

Unser TÄ hat das eben auch gewundert weil sie mit den Chips noch nie solche Probleme hatten. Vielleicht war er wirklich etwas unglücklich platziert, da im TH musste ja alles wieder schnell schnell gehen :roll:, bei Merlin gab es keinerlei Probleme bis jetzt und dessen Chip wurde von der Klinik vor nem Jahr gesetzt während der Kastra...
Naja ich hoffe der nächste passt und bleibt dann auch bis an Mims Lebensende (was hoffentlich noch sehr sehr lang auf sich warten lässt) ;)...

Meine tapfere Maus. Jetzt muss sie nur noch Silvester überstehen und dann ist wieder Ruhe :mrgreen:

LG Veri
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Chip ade...

Oben