Haarausfall, Schuppen und struppig ?

Diskutiere Haarausfall, Schuppen und struppig ? im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Also meine Teddy Dame hat irgendwie ein Fell Problem! Ihr Fell ist sehr struppig, sie hat schuppen, und eine relativ kahle Stelle . Ist das...
Wolfskralle

Wolfskralle

Beiträge
165
Punkte Reaktionen
0
Also meine Teddy Dame

hat irgendwie ein Fell Problem!

Ihr Fell ist sehr struppig, sie hat schuppen, und eine relativ kahle Stelle .

Ist das normal bei Teddy-Schweinen ? Ich hab das mal gelesen aber das ist

doch irgendwie seltsam.

Ich war auch schon bei Tierarzt der hat so ein mittel drauf gemacht und gemeint

'ja das wird jetzt besser' aber es hat sich nichts verändert !
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Heimtier und Patient von Birgit geworfen? Natürlich ersetzt dies keinen Besuch beim TA, aber vielleicht hilft dir das ja dennoch weiter?!
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Was für ein Mittel war das denn? Stronghold, Ivomec oder was? es könnten Milben sein, dann war die Behandlung schon richtig und es dauert einfach einige Tage. Es könnte aber auch ein Hautpilz sein, da bringt das zeug dagegen nichts.

Bitte lass Dir vom Tierarzt sagen, was das war, wie soll man dir sonst helfen auf eine Aussage "der hat da ein Mittel drauf gemacht"? und vor allem: wenn ein Tier irgendwelche MEdikamente ggf. einfach nicht verträgt und Du sagst dann zum tierärztlichen Notdienst Mitten in der Nacht das war "irgendein Mittel" stirbt das Tier ggf. wegen Allergie oder vergiftung, weil Du keine Ahnung hast was das war.

Also hilft alles nichts, wenn das ganze länger als 5 tage her ist und es keine deutliche Besserung gibt musst Du nochmal zum Tierarzt und diesmal und in Zukunft IMMER sofort in der Praxis aufschreiben, was, wie viel und in welcher Konzentration ein Tier bekommen hat, bei JEDEM Medikament. Sinnvollerweise sollte man das auch als Mensch machen, wenn einem Ärzte irgendwelche Spritzen geben, weil man nur so raus finden kann, was man nicht verträgt.
 
K

kleiner Stern

Beiträge
76
Punkte Reaktionen
0
Wenn das ein Mittel gegen Meerschweinchenräude, Milben oder so was in der Richtung ist, dann reicht eigentlich auch keine einmalige Behandlung aus. Das muss in gewissen Abständen wiederholt werden. Meist Drei mal alle zwei Wochen. Außerdem müssen Stall und Hütten peinlich gesäubert und desinfiziert werden sonst steckt sich das Tier immer wieder selbst an. Wenn es schuppig ist und der Haarausfall kreisrund und der Rand leicht gerötet, dann kann es wirklich ein Pilz sein und dann musst du einen Abstrich machen lassen und eine Pilzbehandlung einleiten. Aufpassen! Pilz kann sich auf deine Haut übertragen und ist langwierig.Also Hände waschen nicht vergessen.
Mit dieser Diagnose kann man sich eigentlich nicht zufrieden geben. Weil du eigentlich gar nicht weißt, was dein Tier überhaupt hat. Da muss man wirklich nachhaken und hinterfragen. Ebenso wie das Erfragen des Medikamentes , da stimme ich vollkommen zu.

Ich drück dir die Daumen, dass es besser wird.
Liebe Grüße, Moni
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Stronghold wirkt vier wochen und sollte deswegen nicht schon nach 2 Wochen wieder gegeben werden. Es kommt wirklich auf das einzelne Mittel an. Auch die Stärke des Befalls ist wichtig bei Behandlungstipps, manche Leute gehen eben erst zum TA wenn ihr Schweinchen schon halbnackt ist, andere Sprechen von einer "riesigenen Kahlen Stelle" in Fingernagelgröße. ohne genauere Infos würde ich da nicht allzu genau was schreiben über die Behandlung.
 
K

kleiner Stern

Beiträge
76
Punkte Reaktionen
0
Du hast zwar Recht aber ich wollte hier keinesfalls Behandlungsvorschläge machen, nur von meinen eigenen Erfahrungen berichten. Die Behandlung sollte sowieso ein erfahrener Tierarzt vorschreiben. Und hier gibt es natürlich auch unterschiedliche Meinungen und Mittel bzw. Therapien.
Was ich oben nur sagen wollte, dass es da die unterschiedlichsten Ursachen und Mittel bzw. Behandlungen gibt und dass man sich nicht abspeisen lassen soll mit: Das wird schon wieder. Vor allem wenn der Ta gar nicht richtig feststellt, was das Tier überhaupt hat.
O.K. ?
Liebe Grüße, Moni
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Beiträge
19.394
Punkte Reaktionen
0
Die Einrichtung und das Gehege muss nicht penibel gereinigt werden, sobald du neues Einstreu, Heu, Stroh ins Gehege gibst, hats du auch wieder Milben drin. Die Milben sitzen immer auf den Tieren und bei einem gesunden Immunsystem gibt es auch keine Probleme.

Es kann allerdings passieren, dass man sich ein Milbennest mit schlecht gelagertem Heu rein holt, dann wäre eine komplette grobe Säuberung notwendig und das Heu komplett zu entsorgen.
 
B

Biene 19

Beiträge
1.007
Punkte Reaktionen
0
@ Phantomy: Ist die Stelle denn jetzt schon besser geworden?

Wo ist denn die kahle Stelle? Auf dem Rücken wie ein V?
 
K

kleiner Stern

Beiträge
76
Punkte Reaktionen
0
Was hätte das zu bedeuten, wenn die Stelle wie ein V aussieht? Das hab ich nämlich bei einem meiner Glatthaarmeris auch ab und zu. Aber das ist kein Milbenbefall oder so, der Ta meint das könnte das Böckchen beim Rammeln verursachen? (Meine Böckchen sind alle kastriert, sie haben trotzdem Spaß daran die Mädels zu besteigen)
Hat du das auch schon mal so gesehen?

Moni
 
B

Biene 19

Beiträge
1.007
Punkte Reaktionen
0
Naja es kommt bei US-Teddy eben öfter vor, wenn sie eine schlchte Struktur haben, dann sagt man sie haben einen "Sattel".
Das ist aber nichts schlimmes, das Fell ist dann eben nicht gleichmäßig lang.
Ich hatte dies aber auch mal bei einem meiner Kastraten, er hatte eine Hormonstörung du eine Schilddrüsen Überfunktion und hatte dadurch kaum noch Fell am Bauch und eben am Rücken.
 
L

LaLiLu2009

Beiträge
215
Punkte Reaktionen
0
Ich würd mir vom TA erstmal genau sagen lassen,um was es sich handelt und womit das Tier behandelt wird.
Schuppen und kahle Stellen können eben mehrere Ursachen haben,wie oben schon geschrieben.
 
Thema:

Haarausfall, Schuppen und struppig ?

Haarausfall, Schuppen und struppig ? - Ähnliche Themen

bucklige maus: abend zusammen! im video zu sehen ist meine ca 5 monate alte halloumi. vor einer woche ist mir aufgefallen das sie so bucklig geht und sehr...
Lokal begrenztes borstiges Fell mit Ausfall: Hey ihr Lieben, Lang war ich nicht aktiv, aber wende mich nun an euch, da wir bisher mehrere Tierärzte verschlissen haben, allerdings ohne...
Ratten kratzen und putzen sich oft.: Hallo, ich suche gerade nach Leuten die sich gut mit Ratten auskennen, weil ich bei meinen Nasen nicht mehr weiter weiß und es mich verrückt...
Futtermittelallergie, Nieren, Bauchspeicheldrüse?!: Hallo, vielleicht hat jemand gleiche Erfahrungen gemacht und kann mir da etwas mehr erzählen. Mein Kater hat letztens angefangen alles zu...
Rattenrudel hat Vogelmilben: Hallöchen! Mein Freund und ich sind gerade frisch vom TA Besuch zurück und ein bisschen am Verzweifeln. Vielleicht kann uns hier jemand anhand...
Oben