Vorlaufen - Wie beibringen ?

Diskutiere Vorlaufen - Wie beibringen ? im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Hi. Ich will meinem Hund beibringen, vorzulaufen, und dan ablegen. Wenn ich ihr sage "Sitz", dann "bleib" und ein paar Meter weggehe um ihr dann...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
xsofiixx

xsofiixx

Beiträge
4.700
Punkte Reaktionen
1
Hi. Ich will meinem Hund beibringen, vorzulaufen, und dan ablegen.

Wenn ich ihr sage "Sitz", dann "bleib" und ein paar Meter weggehe um ihr dann "Platz" zusagen, kommt sie erst zu mir her und macht paltz, also klappt das mit dem platz in entfernung auch schon nicht.
Ich weiß auch nicht wirklich wie ich ihr das beibringen soll.
Wenn ich Nein sage sobald sie kommen will, versteht sie gar nicht mehr was ich von ihr will.


Und wie ich ihr Vorlaufen beibringen soll weis ich auch nicht.

Ich will ihr das blos beibringen weil ichs mal in einer HuSchu gesehen habe.

LG
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
AngelLou21

AngelLou21

Beiträge
2.185
Punkte Reaktionen
0
Hey
versuch doch mal in kleinen schritten
also nich sofort sonen riesen abstand sondern kleine schritte
du sagst ihr sitz und bleib und gehst dann etwa 2 oda 3 schritte nach hinten dann sagst du platz und wenn sie es macht gibt eine belohnung
und das steigerst du dann immer mehr
aber so wie du das willst(ich denke ma das sie vorlaufen soll oder?!)wirds nich so leicht.vlt mit nem spielzeug?! also spielzeug werfen sie soll dahin du sagst dann lauf oder so und dan das sie bleiben soll und platz?! ich weiß aber nich ob das so gut klappen wird
und wenns nich klappt dann kannst du doch mal in der HuSchu mal nachfragen wie die das dort machen ;)
 
xsofiixx

xsofiixx

Beiträge
4.700
Punkte Reaktionen
1
Die HuSchu war in STMK da sind wir nicht oft.

Also mit dem Spielzeug is zwar ne gute Idee, aber dann rennt sie dem Spielzeug nach und tollt mit dem herum. Bella is nicht zu halten wenn sie ein Spielzeug geschossen bekommt.

Mit den Schritt für Schritt entfernen werd ich mal ausprobieren.
 
AngelLou21

AngelLou21

Beiträge
2.185
Punkte Reaktionen
0
asoo
na ja dann is das mit dem Spielzeug wohl doch nicht soo ne supi idee :lol:
aber vlt fällt mir ja was anderes ein ;)
 
xsofiixx

xsofiixx

Beiträge
4.700
Punkte Reaktionen
1
Ich hoffe das dir was einfällt, mir fällt nämlich nichts ein. Zumindest nichts das auch klappen könnte.
Ich hätte zb gedacht, man könnte zu zweit gehen, ich rufe Voran und der zweite geht mit dem Hund nach vorne, aber dadurch begreift sie ja auch nicht das es darum geht das wen ich Voran sage sie gehen soll.
 
Würfel

Würfel

Beiträge
732
Punkte Reaktionen
0
Genau das hab ich letztens Nola beigebracht..Sie kam dann auch immer erst zu mir. Bin ihr dann immer entgegen gelaufen, nochmal mit fester Stimme 'sitz' gesagt, da kam sie dann trotzdem erst immer weiter angelaufen. Als die dann bei mir war und sitz gemacht hat, bin ich einfach weiter gelaufen (übe das immer beim spazierengehen) und ohne zu loben dann paar Sekunden später ihr das Kommando gegeben zum weiterlaufen. Sonst hab ich das immer in kleinen Abständen gemacht, und wenn sie dann -auch wenns ganz zögerlich kam- doch mal sofort sitz gemacht hat, hab ich sie ganz kräftig gelobt.
Jetzt ist es so, dass sie das verstanden hat, aber trotzdem noch manchmal zu mir erst kommt. Einfach immer weiter üben, bis es klappt.
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
(Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen)

Also das mit dem Platz hab ich Ole folgendermaßen beigebracht. Zuerst saß er vor mir, und hat Platz gemacht. Dann bin ich immer cm für cm weiter nach hinten gerückt... natürlich gabs auch mal Fehlschläge, klar... aber die wurden dann halt nicht belohnt. Wenn mein Hund was falsch macht, also bei Übungen, sag ich auch nicht "nein", weil das bei uns dafür steht, dass er etwas lassen soll, sonder sage "eheh", was einfach einen Versuch in die falsche Richtung beschreiben soll.

Voran gehen, ist bei uns mehr ein freudiges Vorspringen. Ole saß mit Blickrichtung nach vorn und musste bleiben. Ich kam von hinten angerannt, hab "voran" gebrüllt und dann haben wir ein kleines Jagdspielchen gemacht.
 
DyingDream

DyingDream

Beiträge
12.892
Punkte Reaktionen
2
...

Bedenke, dass der Schwierigkeitsgrad bei Kommandos aus der Entfernung wesentlich höher ist als direkt bei dir.
Das muss ein Hund auch erst mal lernen.

Also entferne dich Schrittweise, von ihm. Erst nur ein paar Zentimeter, dann mal einen Meter, dann zwei Meter, etc.
Kommt der Hund an, würde ich lieber wieder etwas dichter an ihn rangehen. Da war die Entfernung dann einfach noch zu groß gewesen.
Leckerlies, etc. werden zum Hund gebracht und ich würde Kommandos auch immer wieder aufheben.
Sitz ist also solange 'Sitz', bis ich etwas anderes sage oder mein Okay für den Freilauf gebe.

Zudem kann es eine Hilfestellung sein, wenn du z.B. einen Besenstil auf den Boden legst. Auf der einen Seite soll der Hund seine Kommandos ausführen und auf der anderen Seite bist du und entfernst dich in kleinen Schritten.


--
Das Voraus... Ja... Da gibt es natürlich auch verschiedene Trainingsmethoden.

Seit ihr zwei Menschen:
Einer hält den Hund fest, während der andere sich mit einem Spielzeug oder Leckerlie entfernt. (Hund muss sehen/wissen, dass sein Spielzeug/Futter bei der anderen Person ist.)
Nun wedelt Person B mit dem Spielzeug umher und du schickst deinen Hund 'voraus' zu der Person.
Lasst den Hund anfangs 1-2 Mal das Futter/Spielzeug erhalten. Beim nächsten mal, versteckt Person B das Spielzeug/Futter sobald der Hund einige Meter vor ihm ist und wendet sich ab. Nun sollte Person A den Hund zu sich rufen und dort anständig belohnen.

Klappt es damit, dass der Hund voraus geht und auf Rückruf kommt, würde ich erst den nächsten Schwierigkeitsgrad einführen - nämlich, dass der Hund sich ins Platz auf dieser Entfernung hinlegt.

Dieses Training mit zwei Personen würde ich euch für den Anfang empfehlen. Eben solange, bis der Hund trotz Spielzeug sicher abrufbar ist.
Das kannst du auch üben, indem du mal ein Spielzeug wirfst und der Hund erst Sitz, Platz, Pfote oder sonst was machen muss, bevor er losrennen darf. Oder du machst noch etwas Fuß üben, bevor der Hund losrennen darf.

Training, wenn man alleine ist:

Lege ein Spielzeug oder etwas Sichtbares (z.B. Leine) mit einem Leckerli ab. Zeig es dem Hund und entferne dich dann ein Stück. (Entfernung wieder Schrittweise vergrößern.)
Aus der Entfernung schickst du deinen Hund nun 'voraus'. Anfangs darf er sich wieder das Leckerli/Spielzeug holen und dann muss er einige Meter vorher schon auf deinen Rückruf hören.

Dann kannst du auf dem Spaziergang auch unauffällig mal das Spielzeug fallen lassen und nach einigen Metern deinen Hund zurück zum Spielzeug (=Voraus) schicken.

Wichtig ist, dass es den Jackpot (also das große Spiel, das super Leckerli) immer bei dir gibt, damit der Hund aus dem Voraus auch noch gut abrufbar ist und nicht erst sein Leckerli bei der Leine oder das Spielzeug dort später suchen geht.


Eine weitere Übung bietet sich an, wenn der Hund andere grade 'Ziele' hat. Z.B. der Weg zur Haustür nach dem Gassigang.
Bei uns ist z.B. ein relativ langer grader Weg 'nach Hause', wo ich die Hunde gut 'voraus' schicken kann, weil ich weiß, sie würden eh gerne vor rennen.

--
@*Collie*
Das scheint mir bei euch eher ein Erschreck-Jagd-Spiel zu sein als ein 'voraus'. Hm... Oder wie weit springt er vor? Stelle mir grade vor, dass es nicht mehr als 1-2 Meter sind, bis er sich zu dir umdreht, oder?!
~§~
 
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0

--
@*Collie*
Das scheint mir bei euch eher ein Erschreck-Jagd-Spiel zu sein als ein 'voraus'. Hm... Oder wie weit springt er vor? Stelle mir grade vor, dass es nicht mehr als 1-2 Meter sind, bis er sich zu dir umdreht, oder?!
~§~

Das war am Anfang wirklich so :) aber Angst hatte er bestimmt nicht...eher Spaß.
Am Anfang waren es nur einige Meter, dann hab ich das Kommando neu gegeben und der Spaß ging von vorne los. Irgendwann bin ich dann nicht mehr mitgerannt und heute ist es so, dass er soweit vorspringt, bis ich was sage, bzw. ihn lobe;)
 
maspie

maspie

Beiträge
2.816
Punkte Reaktionen
0
Ich hab das eben mit Ciccio ausprobiert und jedes mal den Abstand verlängert.
Wir sind jetzt schon bei ca. 2Metern und das innerhalb von ca 2 min...


Mal schauen wie ich das mit dem vorraus schicken mache.
 
annaschnecke

annaschnecke

Beiträge
924
Punkte Reaktionen
0
Hey ,
haben das auch so gemacht , wie DyingDream das erklärt hat mit den zwei Personen .
Klappt zumindest bei Heiko sehr gut . Wir brauchten nur wenige versuche , bis er das verstanden hat .
LG Anna
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Vorlaufen - Wie beibringen ?

Vorlaufen - Wie beibringen ? - Ähnliche Themen

Welpenerziehung- brauche bitte Tipps!: Hallo liebe Hundebesitzer, mein Hund Balu (Malteser-Bolonka, 16 Wochen) kann schon einige Kommandos ausführen: Sitz, Platz, Bleib, Nein, Komm und...
Ich brauche dringend hilfreiche Tipps: Hallo! Ich wende mich dann heute doch mal an ein Forum um vielleicht Hilfe zu bekommen! Im März 2015 habe ich von einer Bekannten den Hund...
Welpe über - oder unterfordert?: Hallo Ihr Lieben, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Ich habe mich extra hier angemeldet, da ich natürlich nichts...
Kater greift mich grundlos an: Hallo, ich bin neu hier, habe aber ähnliche Themen bereits gecheckt, konnte aber auf meine Probleme keine wirkliche Lösung finden. Meist handelt...
Macht ein weiterer VG-Versuch sinn?: Hallo zusammen. Mir fällt es gerade sehr, sehr schwer mich überhaupt hier an euch zu wenden. Ich bin nur derzeit sehr rat- und mutlos. Aber von...
Oben