Normales Trockenfutter - Kaltgepresstest Futter

Diskutiere Normales Trockenfutter - Kaltgepresstest Futter im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hi, mal wieder eine Futter frage... Und zwar kann man zB einen Monat normales Trockenfutter füttern und den nächsten dann kaltgepresstes Trofu...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Trixi86

Trixi86

Beiträge
1.972
Punkte Reaktionen
0
Hi,

mal wieder eine Futter frage... Und zwar kann man zB einen Monat normales Trockenfutter füttern und den nächsten dann kaltgepresstes Trofu oder ist das wegen der Umstellung nicht gut? Also dann quasi immer abwechselnd einen Monat das den anderen Monat das...
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Sollte eigentlich möglich sein. Würde es aber ein paar Tage mischen, wenn der Magen ein wenig sensibler ist. Aber manchen Hunden macht es gar nichts.
 
Trixi86

Trixi86

Beiträge
1.972
Punkte Reaktionen
0
ich dachte nur weil ja in dem kaltgepressten die Vitamine etc angeblich ja besser sind als bei normalen TroFu... und das man das dann eben immer abwechselnd füttert...
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Hab ich bisher noch nicht gehört. Kaltgepresstes vertragen aber wohl die meisten Hunde etwas besser, als eben nur normales TroFu.
Aber ich kenne genug Leute, die sowohl kaltgepresstes als auch normales TroFu geben und die füttern das, wie es ihnen gerade passt. Die Hunde scheinen es zu vertragen.
Wenn du merkst, dass dein Wauzi es so nicht verträgt, würde ich lieber langsam umstellen, dafür nicht so oft. Als Abwechslung reicht es auch, wenn der Hund nur alle paar Monate das Futter wechselt.
 
Trixi86

Trixi86

Beiträge
1.972
Punkte Reaktionen
0
ok danke für die Info...

passt ja eiegentlich nicht in die Überschrift bzw Thema: aber kennt einer von euch diese Fertigbarf Würste? Wollte mal schauen ob ich die mal bestelle, nur finde den Link irgendwie nicht mehr... Vllt bekomme ich meinen einen Schnögel ja dann doch noch an Frischfleisch...

Ach und noch ne andere Fragen, wenn ich so fertig BARF nehme und erstmal teilbarfen möchte in welchen Verhältnis muss ich dann Trofu und Frischfleisch füttern?
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
https://www.tierforum.de/t91641-fertig-barf.html

In dem Thread wurden recht viele Adressen gepostet.

Also Anfangs habe ich es so gemacht, dass es von jedem die Hälfte der eigentlichen Ration gab. Danach habe ich es dann auf den individuellen Bedarf abgestimmt.
Eigentlich ähnlich wie beim Füttern von TroFu in Kombination mit NaFu.
 
Trixi86

Trixi86

Beiträge
1.972
Punkte Reaktionen
0
ok danke:) Da wir nämlich jetzt ne zweite Gefriertruhe haben, passt das mit dem Barfen endlich:) Jetzt muss nur noch unser Schnöggel mitmachen;)

ach und noch ne frage, es handelt sich ja meist um 500g abgepackte Pakete, wie macht ihr das dann mit dem aufteilen? Weil wenn ich Teilbarfe brauche ich am Tag ca. 250g... wenn dann der Schnöggle auch was frisst sonst sogar nur 150g... friert ihr das dann wieder ein oder taut ihr es auf und stellt es schonmal in den Kühlschrank auf das es dann am nächsten Tag verfüttert werden kann?
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
*neidisch* Sowas brauch ich auch ;) Haben verhältnismäßig wenig Platz, weswegen es erstmal auch nur fürs Teilbarfen reicht. Würde ja gerne komplett frisch geben, das mögen meine beiden viel lieber.

Aber gut, dafür kann man TroFu besser erarbeiten ;)
 
Chari

Chari

Beiträge
761
Punkte Reaktionen
0
Also, wir tauen die Wurst immer in heißem Wasser ca 45min. auf, dann schneiden wir die Wurst auf, und drücken den Inhalt in einen Glasbehälter mit Deckel, den wir dann immer in den Kühlschrank stellen.
Und ungefähr eine halbe Stunde vor der Fütterungszeit stellen wir den Behälter schonmal raus, damit es beim verfüttern nicht zu kalt ist.
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Also ich kaufe diese Wurst nicht, ich hol eigentlich immer frisch. Ich mache es aber ähnlich. Ich kaufe eine riesen Portion und friere portionsweise, sodass es für ca 2-3 Tage reicht, ein. So kann ich sie dann immer bei Bedarf auftauen, wenn die vorherige Ration aufgebraucht wurde.
 
DyingDream

DyingDream

Beiträge
12.892
Punkte Reaktionen
2
...

Ich friere das Fleisch, etc. oft so ein, dass es für 1-3 Tage reicht.
Am ersten Tag wird es aufgetaut und der Rest kommt dann für die nächsten Tage noch mit Tupperdose in den Kühlschrank.

Wir teilbarfen hier ja auch und die Mischung mache ich individuell. Mal ein Tag 50 zu 50, dann mal nur Barf, dann mal nur 10% Barf, etc..
Trockenfutter wechsel ich ebenso, wie ich auf sehr unterschiedliches Fleisch, Gemüse, etc. achte.

Bei Pepsi (meiner älteren) wird mind. einmal im Jahr noch ein großes Blutbild gemacht.
Bei Tacka will ich aber in unregelmäßigen Abständen auch das Blutbild kontrollieren. Das ist dann aber wohl in erster Linie, um mir selbst die Sicherheit zu geben, dass alles okay ist.
~§~
 
nudl

nudl

Gesperrt
Beiträge
11.207
Punkte Reaktionen
0
zur eigndlichen frage:

Das problem ist, dass kaltgepresstes futter nicht aufgeht. Hunde die extruder futter bekommen, sind es gewöhnt, dass das futter sich zusätzlich ausdehnt und so der Magen mehr gefüllt ist.
Kaltgepresstes futter dehnt sich nicht aus. das bedeutet, dass sich der hund erst daran gewöhnen muss und so anfangs oft ein ständiges hungergefühl hat.

Ich würde also nicht zwischen extruder und kaltgepresst abwechseln.

entweder zwischen verischiedenen extruder sorten oder kaltgepressr untereinander oder auch kaltgepresst und halbfeucht (dehnt sich auch nicht aus).

Zum teilbarfen würde ich dann auch was beifüttern, das sich nicht ausdehnt.

Zum fertigbarf:
Ich füttere Fertig barf von Barfexpress.de und bin total zufrieden damit. ich bestell dann gleich 14kg (würde am liebsten gleich 28kg bestellen, aber da spielt meine M nicht mit), dann kommt der versand nicht so teuer.
Die sind auch total freundlich un hilfbereit.

Ich taue für meine 2 Zwerge 500g auf und das reicht mir dann 4-5 Tage. Das ist kein Prolem im Kühlschrank. Hunde sind da hart im nehmen. Die magensäure ist so aggresiv, dass altes fleisch nicht ím geringsten stört.
Ganz im gegenteil: am besten schmeckts scheinbar, wenn es schon leicht grau und schleimig ist *mmmhhhmmm*:lol:
 
Lottii

Lottii

Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0
Informiert euch mal über das Thema Barfen, ich hab leider nicht mehr so viel Zeit um dass jetzt ausführlich zu erklären. Ich möchte nur einfach mal aufräumen und gesagt haben dass ich immer Barfen würde, dass ist eine natärliche und gesunde Art des Fütterns. Ich habe es in anderen diskusionen dieser Art genauer beschrieben, z.B. bei dem; Welches Trockenfutter ist gut?

Und dort ist auch ein Link wo es eine kleine Sendung dazu gibt.

Liebe Grüße :)
 
ratz

ratz

Beiträge
172
Punkte Reaktionen
0
Ich tau das Fleisch komplett auf (oder zumindest so weit, dass ich es zerschneiden kann), proportioniere es und friere es wieder ein ;).
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Normales Trockenfutter - Kaltgepresstest Futter

Normales Trockenfutter - Kaltgepresstest Futter - Ähnliche Themen

Futterumstellung bei Empfindlichen Hund: Futter Umstellung bei Empfindlichen Hund Hallo zusammen, Ich brauche einen Tipp zur Futterumstellung für meinen Rüden 2 Jahre alt. Im Moment...
Futtermittelunverträglichkeit aber Kater will nix anderes: Hallo, Mein Kater hat schon sehr lange eine Futtermittelunverträglichkeit (Er leckt sich am Bauch und Beine alles kahl). Bis die Tierärtze mal...
Meine Katze isst nur Billigfutter: Hallo meine lieben, Ich habe da ein kleines Problemchen. Meine Kitty 1 Jahr und 2 Monate isst nur Billigfutter (fit & fun nass) und von perfect...
Kater rührt Nassfutter kaum an dafür aber Trockenfutter: Hallo ich habe folgendes Problem bzw Frage. Wir haben 2 knapp 4 Monate alte Kater bei uns. Sie leben jetzt seit ca einem Monat bei uns und soweit...
Gewicht 2jährige Breitrandschildkröte - Sind die Werte normal?: Hallo :) Ich bin neu hier und muss mich noch zurecht finden, ich hoffe das Thema gibt es noch nicht 😅 Ich habe seit ca. einem Jahr zwei...
Oben