Vergesellschaftung - Ein neuer Versuch

Diskutiere Vergesellschaftung - Ein neuer Versuch im Degu Verhalten Forum im Bereich Degu Forum; Uns ist ja im Juni einer unserer beiden Degus an Alterschwäche gestorben. Speedy war nun allein und wir entschlossen uns 2 neue Degus zu holen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Uns ist ja im Juni einer unserer beiden Degus an Alterschwäche gestorben.
Speedy war nun allein und wir entschlossen uns 2 neue Degus zu holen.

Bisher sind leider alle Versuche einer Vergesellschaftung gescheitert und ich habe nun wieder von vorn begonnen.

Bisher lief es ganz gut und ich hab mich heut morgen entschlossen das ich es versuche die 3 zusammen zu setzen. Zu beginn gab es eine kleine Rangelei zwischen Speedy(unser alter Degu) und Paulchen (ist der Boss der 2er-Gruppe), nun sitzen sie zusammen, meist auch nebeneinander, fiepen sich an und ab und zu kommt es zu kleinen Rangeleien.
Mäxchen schaut sich das ganze von oben an und läuft mal zu Speedy und mal zu Paulchen, wird aber von keinem der beiden angegriffen.

Soll ich die 3 nun einfach zusammen lassen solang sich sich nicht beissen oder soll ich sie Nachts trennen? Hab mir auch schon überlegt heut im Wohnzimmer zu übernachten.

Was würdet ihr machen? Hab schon einige Vergesellschaftungen mit Degus hinter mir aber so schlimm wie diesmal war es nie, bin daher ein wenig verunsichert.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Wenn sie jetzt soweit friedlich sind, dann würd ich sie nicht mehr trennen und die Nacht bei ihnen verbringen damit du gleich eingreifen kannst, sollte doch was sein...

Wünsch dir viel Glück und drück die Daumen dass es diesmal klappt...

LG Veri
 
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Danke dir, viel Glück kann ich brauchen :)

Ich hoffe auch das es diesmal klappt, denn Speedy tut mir echt leid wenn er wieder so allein sitzen muß. Er hat aus langeweile angefangen am Gitter zu zupfen und macht das nun täglich :( ausserdem hätten wir so endlich wieder mehr Platz im Wohnzimmer wenn der eine Käfig weg kann.

Naja, warten wirs mal ab was die Herren machen :)
 
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Positiv denken und locker sein. Wenn du in "habacht" nur darauf wartest dass sie sich an die Gurgel gehen und angespannt bist, merken das die Wusels...
Setz dich mit ner schönen Tasse Tee dazu und beachte sie gar nicht...
Sie müssen die Rangordnung ausmachen, solange es keine bösen Kämpfe gibt, sondern nur ein paar Schubsereien und Rangeleien ist alles im grünen Bereich.

Das klappt schon, wir drücken alle Daumen und Pfoten...

LG Veri
 
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Bin ja grad hier am Pc beschäftigt und der Käfig steht hinter mir, bekomme also mit was sie tun.
Hab nur ein bisschen Angst das es Speedy zuviel wird, der gute wird nächsten Monat 7 Jahre alt.

Naja, mach mir nun mal nen Kaffee und halt die 3 im Auge :D
 
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Oha. das ist ja ein schönes Alter... ach er packt das schon. Du kennst deinen Kerl ja am Besten. Das wird...;)

so ist es gut schön ablenken :mrgreen:

LG veri
 
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Freu :clap: momentan sitzen die 2 Streithähne gemeinsam in der Korkröhre ich hoffe das bleibt so friedlich wie jetzt
 
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Prima... und wie schauts jetzt aus?

LG Veri
 
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Die 3 sind noch immer zusammmen, Speedy traut sich noch nicht so an die 2 ran und wenn ihm einer der beiden zu nahe kommt schimpft er, geht dann meist und versteckt sich in ner anderen Ecke.
Aber solang es so friedlich bleibt lass ich es so wie es ist, denke er muß sich eben auch erst an seine neue Gesellschaft gewöhnen.

Zumindest gehen sie nicht mehr aufeinander los und beissen sich wie bei den letzten Versuchen, find ich schonmal positiv.

Die letzte Nacht war auch ziemlich ruhig, hab im Wohnzimmer übernachtet, gab aber nur gequicke und kleine Rangeleien.

Hab ja noch ne Woche Urlaub bin bin zuhause daher kann ich sie gut beobachten und Notfalls eingreifen. Denke das wird schon :)
 
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Na das hört sich doch gut an... ;)
hoffe diesmal klappt es... wär schade wenn der alte Herr allein bleiben würde..

Aber das wird schon...

wir drücken weiter und wünschen nen guten Rutsch :mrgreen:

LG veri
 
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Wenn es so bleibt dann haben wir es geschafft denk ich mal :)

Sah Speedy gestern und heut wie er versucht hat paulchen zu putzen, der war auch noch etwas misstrauisch hat es kurz zugelassen und ist dann doch lieber verschwunden :D

Seit ca. ner stunde sitzen jetzt aber alle 3 zusammengekuschelt unter dem Baumstammtunnel :clap:

Speedy hat mir heut morgen nen riesen Schreck eingejagt, ich hab als ich aufgestanden bin in den Käfig geschaut und er lag da total lang mitten im käfig und hat sich nicht bewegt, nicht mal als ich vorsichtig an den Käfig geklopft hab. Als ich dann aufgemacht hab schaute er mich total verschlafen an so ungefähr wie "hat man den hier nie seine ruhe" ;)

wünsch allen einen guten rutsch ins neue Jahr
 
Veri85

Veri85

Beiträge
619
Punkte Reaktionen
0
Hey das ist ja prima... :041:

Oh das ist soooo schön dass es doch noch geklappt hat...

find ich echt super!

na dann drücken wir mal weiter die Daumen und Pfoten damit das auch so bleibt...

So einen Schreck hat mir meine Honey mal eingejagt, als ich am Abend heim kam lag sie auf dem Rücken mit offenem Mund :!: im Heu drin. Ich dachte mich trifft der Schlag, bin sofort zum Käfig, hab die Tür aufgemacht und hab honey geschrien! Die Dame sprang wie von der Tarantel gestochen auf und rannte in die Röhre dort saß sie dann total verschlafen und irritiert. hab mich dann mit ner 1/4 Walnuss entschuldigt... :mrgreen:
Aber da kriegt man schon nen Schrecken...

Weiterhin alles Gute...

LG Veri
 
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Ja, da bekommt man echt nen riesen Schreck. Speedy liegt jetzt öfters so da ich glaub er genießt es das er nun Gesellschaft hat und nicht mehr auf sich allein aufpassen muß.

Freu mich so für den kleinen das er nicht mehr allein sein muß, er tat mir immer so leid. Wie es ausschaut wird es diesmal auch was, denn er putzt die beiden immer nur Paulchen fäng ab und zu dann ne Rangelei an. Aber denke das wird schon noch werden.:)
 
Fellie

Fellie

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
0
Ich gratuliere dir zur erfolgreichen VG!
Schön, dass es endlich geklappt hat.:041:

LG, Dawn.
 
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Danke :)
Du kannst dir garnicht vorstellen wie glücklich ich bin das es endlich geklappt hat und Speedy erst der ist nur noch mit Mäxchen am kuscheln, mit Paulchen kommt er noch nicht so klar giften sich noch ab und an etwas an. Aber das kommt sicher auch noch, solang sie sich nicht beissen wie die letztenmale ist es super. :D
 
M

Meike1987

Beiträge
823
Punkte Reaktionen
0
Hi!

Da ich kein neues Thema öffnen möchte, mach ich hier weiter...

Morgen Abend ziehen bei mir drei kleine Mädels ein.
Ab wann darf ich mit der VG beginnen, wegen der Quarantäne? Reichen zwei Wochen Quarantäne? Was sollte der erste Schritt sein: Sandbad bzw. Streu tauschen oder Trenngitter in den großen Käfig einbauen und jede Gruppe hat erstmal eine eigene Hälfte?
Sichtkontakt werden sie ab morgen Abend zwangsläufig schon haben.
 
haeschen

haeschen

Beiträge
957
Punkte Reaktionen
0
Huhu

Erstmal Glückwunsch zum Zuwach :)

Ich denke 2 Wochen Quarantäne reichen aus.
Ich hatte die Käfige nebeneinander stehen und hab das Streu hin und her getauscht auch das Sandbad hin und wieder.
Hab ihnen zusammen Freilauf gegeben, aber nur solang es friedlich war.
Meine letzte VG ging ja 6 Monate und ich war echt kurz vorm aufgeben, beim letzten Versuch hat das zum Glück doch noch geklappt.
Ich wünsch dir viel erfolg für deine VG, das wird schon werden :)
 
Fellie

Fellie

Beiträge
301
Punkte Reaktionen
0
Ich würde sagen, das kommt ganz darauf an, woher du die Neuen bekommst. Sind sie aus dem Zooladen, solltest du eh zum TA, um die Geschlechter kontrollieren und einen Gesundheitscheck durchführen zu lassen. Sind sie von privat oder vom Züchter, würde ich danach gehen, wie sehr ich dem Vorbesitzer zutrauen würde, den gesundheitszustand seiner Tiere zu kennen und vor allem mir diese nochmal genau ansehen.
Erscheinen die Tiere gesund, kannst du notfalls, um wirklich sicher zu gehen kannst du sie ja nochmal einem TA zeigen. Dann brauchst du auch nicht so lange zu warten mit der VG via Trenngitter.

Ich habe übrigens gerade eine erfolgreiche VG hinter mir und dafür die Ratschläge der Deguhilfe beherzigt:
- Trenngitter im Käfig für Sicht- und Riechkontakt
- Nach ein - zwei Tagen die Sandbäder mischen.
- Nach weiteren zwei - drei Tagen kann man die Sandbäder komplett tauschen.
- Nach 1,5 bis zwei Wochen Seitenwechsel für mehrere Tage, dann wieder Wechsel.
- Die Tiere währenddessen immer gut beobachten. Zeigen sie deutliche Sympathie, trällern bei Sichtkontakt und bilden sogar Kuschelhaufen am Gitter, kann man versuchen, sie zusammenzusetzen. Dafür am Besten im Käfig eine für dich gut zugängliche Etage abtrennen oder den gemeinsamen Auslauf verwenden falls vorhanden.

Ich wünsche dir viel Erfolg.

LG, Fellie.
 
M

Meike1987

Beiträge
823
Punkte Reaktionen
0
Die Eltern sind, GLAUBE ich, aus einem Zooladen. Aus Versehen gemischt gekauft...und das Ergebnis davon bekomme ich heute. Ich habe von Scharfzahn einen super Link zur Geschlechterbestimmung erhalten und werde auch mal unters Schwänzchen gucken. Notfalls mit meinen beiden vergleichen. Bis ich das Trenngitter fertig habe, ist die Quarantänezeit evtl. schon vorbei. Wenn deren Fell super aussieht und die Haut darunter keine komischen Stellen aufweist und die sonst fit sind, kann ich also die Zeit verkürzen?!
Die Nochbesitzerin bringt noch etwas von ihrem benutzten Einstreu mit, zur leichteren Eingewöhnung. Wir füttern das Gleich, also fällt schon mal eine Futterumstellung weg. Die Kurzen sind jetzt ungefähr Wochen alt.
Ob ich mich heute Abend nach der Übergabe nochmal hier melde,weiß ich jetzt noch nicht. *Ich bin so aufgeregt*
 
NeeChee_miau

NeeChee_miau

Beiträge
4.589
Punkte Reaktionen
0
Meine Meike bekommt Babys uuuhhh.
Da hab ich ja mal wieder nen Grund vorbei zu kommen. Ich hoffe alles verlauft heute Abend gut,mein Herz :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Vergesellschaftung - Ein neuer Versuch

Vergesellschaftung - Ein neuer Versuch - Ähnliche Themen

Degu Vergesellschaftung. Ich brauche Hilfe: Hallo an alle. Ich habe 3 Degus die ca 6 Monate alt sind und einen der fast 1 Jahr alt ist. Den mit einem Jahr hatte ich schon vorher und...
Degus aggressiv zueinander, Vergesellschaftung sinnvoll?: Hallo, ich brauche Hilfe und zwar habe ich im Mai 2020 3 Degus aus schlechter Haltung bei mir aufgenommen, zu meinen 2 Degus die ich davor schon...
Vergesellschaftung 4 Kaninchen *HILFE*: Hallo, liebe Kaninchen Freunde und Experten. Ich habe derzeitig ein Problem welches sich um die Vergesellschaftung meiner 4 Kaninchen dreht. Ich...
Vergesellschaftung von Katzen: Hallo und guten Tag liebe Forumsmitglieder, leider sind wir nervlich total am Ende was eine Vergesellschaftung von Katzen betrifft. Ich möchte...
Rat gesucht - Vergesellschaftung Farbratten: Hallo ihr Lieben, ich bin Neunutzerin und wie viele andere suche ich Hilfe bei euch. Vor ca. einer Woche habe ich aus unserem lokalen Tierheim...
Oben