Boxengröße

Diskutiere Boxengröße im Pferde Haltung und Pflege Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo ihr Lieben, ich habe mal eine Frage an euch, da ich nicht weiß, ob die Pferde, die ich meine ordnungsgemäß untergestellt werden. Ein Shetty...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Chrissiexy

Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

ich habe mal eine Frage an euch, da ich nicht weiß, ob die Pferde, die ich meine ordnungsgemäß untergestellt werden. Ein Shetty steht mit Hufrehe in einer Art Verschlag. Eigentlich kann er sich kaum richtig hinlegen. Darf man das überhaupt so halten. Eine Fuchsstute steht in einer ehemaligen kleinen Futterkammer. Der Besitzerin scheint es eh egal zu sein, da sie sich sowieso nicht um die süße Maus kümmert. Der Stall hat eingefrorene Leitungen und tränkt die Pferde 2-3 x pro Tag mit 1!! Eimer Wasser.

Ich habe schon überlegt, ob ich nicht das Veterinäramt einschalten soll. Was meint ihr?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Pancake

Pancake

Beiträge
622
Punkte Reaktionen
0
Ich denke mal das ist nicht die optimale Größe.Und ein Eimer Wasser reicht garantiert nicht aus. Echt grausam sowas.
 
Serayla

Serayla

Beiträge
335
Punkte Reaktionen
0
Also das ist auf jedenfall zu klein ich kenn es dass man es grob mit folgender Formel berechnen kann: -Doppelte Widerristhöhe im Quadrat- ergibt dann in etwa die Quadratmeter die die Box haben sollte und natürlich breit genug zum Hinlegen und gefahrlosen Aufstehen
 
C

Chrissiexy

Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Ja das habe ich auch alles gelesen und bin mir jetzt echt unschlüssig was ich tun soll. Ich weiß auch nicht warum die Besitzer nichts sagen. Die kriegen morgens noch nicht mal Heu......sowas habe ich nirgends erlebt. Mir tun einfach die Tiere so leid, denn wir haben selber eine Stute und die steht für den gleichen Preis wirklich sehr gut.

Natürlich möchte ich den Tieren helfen, aber wenn ich das Veterinäramt informiere - bringt es was?
 
J

Julez30

Beiträge
317
Punkte Reaktionen
0
Ich würde es versuchen! Dann hast du getan was du konntest! Zu wenig Wasser ist Quälerei und zudem eine erhöhte Kolikgefahr da es jetzt ja nur trockenes Futter gibt.
Wenn das Shetty sich nicht mal drehen kann ist es definitiv viel zu klein! Zudem müssen Pferde auch täglich Bewegung - sprich Weidegang haben ( ist glaub ich sogar im Tierschutzgesetz verankert !?!) sofern sie nicht im Laufstall stehen!
 
M

Machtnix

Beiträge
1.124
Punkte Reaktionen
7
Das Veterinäramt kann auf jeden Fall eingeschaltet werden.
Dann bekommt die Dame Besuch eines Inspektors, der die Pferde und Boxen vermisst, die Haltung kontrolliert etc.
Ein Hinweis bei Erstattung der Anzeige beim Vet-Amt auf zu wenig Wasser und eingefrohrene Tränken wäre gut. Es wird dann nämlich kontrolliert, ob den Pferden ein Wassereimer zur Verfügung steht (z.B. ein Hängeeimer).
Die Pferdehalterin bekommt dann Auflagen und wird kontrolliert. Es ist immer im Sinne des Vet-Amtes, dass die Tiere beim Halter bleiben und dort zu Mindest die Minimalversorgung erhalten.

Eine Bekannte von mir hält ihre Pferde hervorragend, wird aber ständig von einer Dame, die auch einen Teil des Hofes gepachtet hat beim Vet-Amt angezeigt. Meiner Bekannten wurde schon 3x schriftlich eine nicht nur gute sondern hervorragende Pferdehaltung attestiert.
Ihr Betrieb wurde kontrolliert, ihre Pferde (jedes Pferd wurde einzeln aus der Box geführt, Hufe und Gesamtzustand wurden begutachtet, genauso das Verhalten), die Boxen wurden cm genau vermessen, Futter und Wasser wurden kontrolliert, ebenso Zäune und Weidegrößen.
Trotzdem muss das Vet-Amt bei jeder neuen Anzeige wieder rauskommen und kontrollieren - auch wenn das in diesem Falle eine totale Phrase ist.
Es fanden anfangs auch noch unangekündigte Nachkontrollen statt, die mittlerweile jedoch nicht mehr gemacht werden - ich vermute, dass ihr Betrieb beim Vet-Amt eben bekannt ist. Es ist eine der sehr wenigen wirklich guten Reitschulen, die ich kenne.

Bei echten Missständen IMMER sofort das Vet-Amt einschalten, dafür sind die da und sie kontrollieren auch! So wird zu Mindest die Minimalversorgung sichergestellt und selbst das ist für meinen Begriff noch zu wenig.
 
Drusilla

Drusilla

Beiträge
26
Punkte Reaktionen
0
Ich kann auch nur zustimmen. Veterinäramt einschalten! Zu wenig Wasser und zu wenig Platz sollte auf keinen Fall geduldet werden. Wenn das Shetty sich nicht einmal hinlegen kann ist der Stall definitiv zu klein.

Wurde nicht sogar gesetzlich vorgeschrieben, dass Boxen 3 x 4 Meter für ein Pferd groß sein müssen?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Boxengröße

Boxengröße - Ähnliche Themen

Pferde in schlechter Haltung - was tun?: Hallo ihr, ich melde mich jetzt auchschon wieder wegen einer dringenden Angelegenheit und weiß nicht,was ich tun soll Und zwar geht es darum, dass...
Welcher Preis ist angemessen?: Nun ist es so weit. Ich habe meiner Mutter mehr oder minder gesagt, dass ich mich von unserer Stute auf Grund unserer Meinungsverschiedenheiten...
Das Tagebuch von meine RB: Also die Idee hab ich von Nanuana abgeschaut ;D aber sie ist nicht geklaut den nicht mein Rb führt das Tagebuch sondern ich,zusätzlich kommen...
Das Tagebuch von meinen Rb: Also die Idee hab ich von Nanuana abgeschaut ;D aber sie ist nicht geklaut den nicht mein Rb führt das Tagebuch sondern ich,zusätzlich kommen hier...
bitte helft diesen gequälten tieren mit!: hallo! also ich habe ein problem, ein "reiterhof" bei uns in der umgebung lässt meinermeinung nach pferde, ponys, hunde & andere kleintiere wie...
Oben