was tun an silvester?

Diskutiere was tun an silvester? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; bitte um tipps
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
rockmantik

rockmantik

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
bitte um tipps
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.741
Punkte Reaktionen
140
Tja. Ne große Runde vorher gehen, ihn austoben lassen, dann futtern geben, wenn er es mag gebürstet zu werden, kann man das auch machen und dann döst er vlt weg....
Auf jedenfall bei Anzeichen auf Streß nicht beruhigend ansprechen. Kannst dich daneben setzten, damit er merkt dass er net alleine ist. Er sollte liegen, oder sitzen bleiben. Wenn er nervös rumläuft findet der nie die ruhe...
 
rockmantik

rockmantik

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
ja ich habe ein bordercollie welpe ,und sie ist sehr ängstlich,okay dann hatte ich schon gute vorstellungen..allein hätte ich sie nie gelassen^^
ich danke dir =)
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.741
Punkte Reaktionen
140
Du hättest (immer dieses "hättest" ^^) ja mal ne CD mit genau diesen Sachen drauf holen können. Damit kann man Hunde gut desensibilisieren und Welpen sozialisieren.
Damit erspart man sich vieles...naja, morgen isses ja schon soweit...

Aber für die Zukunft gibbet diese "Anti Panik" Hör-CD's. Probiere das bitte mal aus.
Erst am Anfang leise, und dann je nach Lernentwicklung des Hundes lauter stellen.

Wünsche dir nen Guten Rutsch, und hoffe deine Kleine übersteht es "streßfrei" ^^
 
ida22

ida22

Beiträge
4.212
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

am besten auch noch gucken, daß er die Knallerei nicht zu doll mitbekommt - also Rollo runter, Musik an und hoffen, daß es nicht so doll wird ... :(

Du solltest auch gucken, wenn ihr rausgeht (also am Tag). Oft wird ja schon nachmittags gekallt und wenn Du dann mit dem Hund da so mitten rein kommst, kann das arg in die Hose gehen.

Ich habe hier auch so einen Sylvester-Angsthasen sitzen. Wir machen die letzte Runde weit ab von jeder Zivilisation am Nachmittag und dann gehts nur noch in den Garten, mit offenem Fluchtweg ins Haus. Die nächste Pipirunde drehe ich dann morgens gegen 6 Uhr; da sind die letzten Schnapsleichen im Bett und die anderen schlafen noch.

Hoffen wir das beste ...

Viel Glück und einen guten Rutsch!

LG Ida
 
blackdobermann

blackdobermann

Beiträge
7.741
Punkte Reaktionen
140
Off-Topic
Die Leute kaufen doch schon wie die kaputten...als gäbe es kein Morgen mehr. Böller und Fressalien. Reichen sicher für Monate. Machmal habe ich den eindruck es sind die selben Leute die am nächsten Tag wieder so viel holen :roll: Armes Kaufland kann ich nur sagen ^^
 
ida22

ida22

Beiträge
4.212
Punkte Reaktionen
0
Off-Topic
Naja, wußtest Du nicht, daß es nach Sylvester nichts mehr zu kaufen gibt? Ist doch genauso wie vor Weihnachten ... Da meint man immer, die Leute wollten sich essenstechnisch für die nächste Sinnflut wappnen *Ironie aus* Ich wollte heute schnell in den Supermarkt - kein Parkplatz frei, das gibts dort sonst nie ... :roll: So schön die Vorweihnachtszeit ist, ich mag die Feiertage nicht und bin froh, wenn das rum ist ...
 
Lottii

Lottii

Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0
Also deine Idee, Blackdobermann,
Finde ich sehr gut, dass mit der CD. Dass wäre sicherlich ein gutes Training, kann man sich ja mal merken : )
Aber so würde ich es dann auch machen, und auch vorher noch mal richtig schön austoben lassen.
Wir haben hier auch so einen kleinen Angsthasen, schon seit 6 Jahren.
Im Notfall würde ich dem Hund (hab ich noch nie) vielleicht beruhigungsmittel ins Futter oder so...

Liebe Grüße
 
ida22

ida22

Beiträge
4.212
Punkte Reaktionen
0
"Beruhigungsmittel ins Futter oder so" würde ich nicht bei einem Hund machen, der sein erstes Sylvester hat - vielleicht schafft er es ja auch so, gut über diese Zeit zu kommen ...

Wenn man solche Mittel benutzt, dann bitte nur in Absprache mit dem TA und auch nur nach gründlicher Voruntersuchung des Hundes und nicht auf eigene Faust.

Lg Ida
 
M

Marik

Beiträge
98
Punkte Reaktionen
0
wichtig ist, dass du deinem Hund, bei eventueller Angst keine Aufmerksamkeit schenkst. Kein stzreicheln, knuddeln oder auf in einreden.
Das fassen Hunde als Bestätigung ihres Verhaltens auf und dann kann es immer schlimmer werden.
Gib ihm viellricht vorher schon ne Ablebnkung (Fernseher/Musik und oder Knochen) und verhalte dich während dem Feuerwerk ganz normal.
 
Lottii

Lottii

Beiträge
46
Punkte Reaktionen
0
Nein würde ich auch nicht auf eigene Faust machen! : )
Aber gut dass du das noch mal gesagt hast : )

Liebe Grüße
 
B

Brieftaube

Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
meine bekommt beruhigungsmittel... natürlich in absprache mit dem Ta. aber bringen tut es null. musste es schon ne woche vorher anfangen zu geben (3x tägl 1 tablette) jetzt hat hier irgendein depp nen böller gezündet und der hund liegt zitternd unterm schreibtisch^^ naja ich lass sie liegen, mache später alle rollos zu und lasse den fernseher laufen. (sind um 6 für ca 2 std essen) da muss sie halt durch...
 
ida22

ida22

Beiträge
4.212
Punkte Reaktionen
0
Was sind das für Tabletten (Relaxan vermute ich mal :eusa_think:).

Rollos runter und Musik oder Fernseher an ist ok. Den Hund auch nicht unterm Tisch her locken oder gar betütteln/trösten, wenn er sich da sicher fühlt, dann ist das so.

Allerdings würde ich meinen Hugo (der auch so ein Angsthase ist) an Silvester nicht für zwei Stunden alleine lassen ... Das geht meiner Meinung nach gar nicht, weil es die Angst und Unsicherheit noch verstärkt, wenn er dann in solchen Situationen seine Bezugsperson nicht mehr um sich hat.

LG Ida
 
B

Brieftaube

Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
jupp, relaxan. da werd ich mit meiner tä auch nochmal drüber sprechen, die meinte, die helfen 100%... son schrott. relaxter ist sie schon, aber nicht genug.

ich sag ja, ich lass sie einfach liegen und fertig. eig müsste sie noch zwei tabletten bekommen, sie frisst aber nicht mehr (auch nicht mit wurst).

tja, das lässt sich nicht mehr ändern. ich kann schon sonst überhaupt nicht feiern und da will ich wenigstens essen gehen... ganz alleine ist sie ja nicht, meine zwei katzen sind auch noch da... die haben nicht so viel angst.
 
Yvi179

Yvi179

Beiträge
6.189
Punkte Reaktionen
1
Von beruhigungsmittel würde ich abraten, da sie meistens noch alles mitbekommen, aber nicht handeln können weil sie extrem wackelig sind auf den Beinen, das macht alles manchmal nur schlimmer!
Es gibt soviele Sachenn wo der Hund von entspannt! Aber sich noch normal bewegen kann!
Sonst kann ich nur sagen, den Hund nicht betüsseön, also kein ach soo schlimm ist es nicht oder so, auch wenn es hart klingt!
Patch hat die letzten zwei Tage noch angst gehabt bis er gemerkt hat das wir uns auch normal benehmen! Jetzt liegt er im Bett und schläft, bisher!
Knallzeiten vermeiden um Gassi zugehen! Lieber mitten in der nacht wo die alle nicht mehr so doll knallen! Und dann morgen eine große Runde in einem ruhigen gebiet!

Lg Yvi
 
Para

Para

Beiträge
14.951
Punkte Reaktionen
2
Letztes Jahr war ja Inkas erstes Silvester.
Bereits nachmittags ging die Knallerei los. Ich bin dann noch mal mit ihr raus. Es hat sie nicht wirklich interessiert, da ich völlig ruhig geblieben bin.
Nachts stand ich erst mit ihr am geschlossenen Fenster und hinterher habe ich die Türe zum Balkon aufgemacht und stand mit ihr draußen. Sie hat sich die Knallerei angeschaut und war total entspannt.

Jetzt eben bei unserem Silvesterspaziergang hat jemand ca. 50m von uns entfernt eine Rakete gezündet... Sie hat kurz überrascht geguckt und ist dann völlig entspannt weitergelaufen.

Aus diesen Erfahrungen kann ich nur raten bleib als Rudelführer bei deinem Hund und zeige ihm durch deine Ruhe und Gelassenheit, dass alles in Ordnung ist und es keinen Grund zur Unruhe gibt.

Off-Topic
Ich hoffe, diese Hinweise helfen dir und ich wünsche dir einen entspannten Übergang in ein gesundes neues Jahr.
 
ida22

ida22

Beiträge
4.212
Punkte Reaktionen
0
Para, dann hast Du Glück mit Inka. Luna zeigt bisher auch noch keinerlei Interesse an der Knallerei. Ich hoffe, das bleibt so ...

Hugo ist dageben komplett in Panik, wenn es richtig anfängt. Wir waren vorhin nochmal Gassi und von ganz weit her hat einige Male geknallt - er fängt dann an zu zittern und hat richtig Panik. Das ging schon soweit, daß er unter sich gemacht hat, was er sonst niemals tut.

Relaxan ist kein Beruhigungsmittel. Der Hund kann sich mit Relaxan noch ganz normal bewegen und ist auch "normal". Es gibt ihm so eine Art "leck mich"-Gefühl - er sieht alles ein wenig gelassener, ohne dabei schläfrig oder desinteressiert zu sein.

Alleine lassen würde ich den Hund nicht - dann kann man eben nicht feiern oder essen gehen, fertig. Ich war seit Jahren an Silvester schon nicht mehr feiern und lebe noch ... Aber das handhabt wohl jeder anders. Mir persönlich ist es wichtiger, daß mein Hund nicht noch mehr Stress hat als das ich weggehe ...

Lg Ida
 
B

Brieftaube

Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
selbstverständlich ist relaxan ein beruhigungsmittel.... ich weiß ja nicht was ihr darunter versteht, aber meine soll da nich wie tot liegen, dafür gibt es betäubungsmittel :roll:

ich war ja grade essen und als ich wieder kam, war sie ruhiger wie vorher. also von daher hat es ihr überhaupt nicht geschadet. ist ja nicht so, das ich sie um mitternacht alleine lasse... und feiern tue ich übrigens auch nicht.
 
ida22

ida22

Beiträge
4.212
Punkte Reaktionen
0
Naja, Relaxan forte ist eher eine Nahrungsergänzung. Es sollte möglichst schon 2 - 3 Tage vor dem aufregendem Ereignis gegeben werden, damit die Inhaltsstoffe auch ausreichend ausgenommen werden können. Man kann es auch über einen längeren Zeitraum geben.

Zusammensetzung: Calciumcarbonat, Fettsäuren, L-Tryptophan

Besonders das L-Tryptophan - eine Amminosäure, die auch über die Nahrung aufgenommen werden kann - bewirkt dieses "leck-mich-Gefühl".Die Wirkung von L-Tryptophan wird als stimmungsaufhellend, beruhigend und gewichtsreduzierend beschrieben. Die stimmungsaufhellende Wirkung beruht dabei vermutlich auf der Tatsache, dass es im Körper zu Serotonin umgewandelt wird. Es wird angenommen, dass durch einen erhöhten Serotoninspiegel die Stimmung aufgehellt wird.

Als richtiges Beruhigungsmittel wüde ich es nicht bezeichnen.

Wenn man den Hund an Silvester komplett "ruhigstellen" möchte, sollte man zu Vetranquil greifen - wobei ich davon nur abraten kann. Es macht den Hund extrem müde, wirkt auf die Muskeln, braucht einige Zeit, bis der Hund wieder "normal" ist und kann außerdem heftige Nebenwirkungen haben ...

Hauptwirkstoff hier ist Acepromazin.

Also schon ein Unterschied, wie ich finde.

Lg Ida
 
S

Saba

Beiträge
1.300
Punkte Reaktionen
0
Also das hat ja richtig gut geklappt gestern, sowohl mit dem Hund als auch mit den Katzen.
Der Hund stand mit uns auf dem Balkon und hat schwanzwedelnd das Feuerwerk beobachtet. Der Kater guckte ein bisschen komisch, aber das war auch schon alles. Nur die kleine Katze verschwand für eine halbe Stunde. Kaum war die Balkontür zu, war sie aber auch schon wieder da.

Also von daher - alles war total entspannt - zum Glück.

Und was habt Ihr gestern für Erfahrungen mit euren Tieren gemacht?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

was tun an silvester?

was tun an silvester? - Ähnliche Themen

Neues Familienmitglied: Hallo Liebe Mitglieder, bitte um helfende Tipps, Ratschläge, Erfahrungen. Wir haben einen Rottweiler - am 02.09.2022 - 1 Jahr alt geworden...
Katze Trächtig: Hallo, meine Katze ist schwanger. Geplant war das ganze natürlich nicht. Hatte auch schon einen Termin zur Kastration ausgemacht, der war wohl zu...
Hamster knabbert an der Abdeckung (an der Abdeckung ist ein gitter): Hey, ich habe seit ein paar Monaten einen Hamster, sein Name ist snowie. Er hatte von Anfang an die Gewohnheit am Käfig zu knabbern, aber egal was...
Hamster macht ins Laufrad - Was kann man dagegen tun?: hey ihr lieben, ich habe mal eine frage, mein hamster (dsungarisch weiblich) lebt in einem 100x50 käfig und macht ihr grosses geschäft...
Wie kann ich meiner Hündin das Deckentraining,nicht vor der Tür haulen,nicht hinter her laufen beibringen ?: Hallo Ich wollte mal fragen ob jemand Tipps zum Deckentraining hat und wie man den Hund abgewöhnt vor Türen zu haulen, ständig hinterherzulaufen...
Oben