Neue Kamera . Nur welche? :)

Diskutiere Neue Kamera . Nur welche? :) im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo Jaa ich schon wieder :roll: Ich werde mir demnächst mal eine neue Kamera gönnen.Da ich aber leider mit DSLR noch GAR KEINE Erfahrung habe...
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Jaa ich schon wieder :roll:
Ich werde mir demnächst mal eine neue Kamera gönnen.Da ich aber leider mit DSLR noch GAR KEINE Erfahrung habe (und ich mich mit objektiven überhaupt nicht auskenne), habe ich mich entschieden mir eine Kompaktkamera zu kaufen! Habe momentan eine die ich mir vorstellen könnte würde aber gerne wissen was ihr so dazu sagt!;)
Also das ist sie:
http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_Camera/PowerShot/PowerShot_G12/
Canon Powershot g12


Oder könntet ihr mir eine tolle Kompaktkamera empfehlen? Ich persönlich würd gern eine Kamera haben die "fast" wie DSLR aussieht und auch so fotographiert;)
Sie kann bis 500 euro sollte aber nicht teurer werden ;)
Wenn ihr mir eine empfehlen könntet wäre es nett wenn ihr noch ein Beispiel Bild zeigen könntet?(sofern ihr sie selbst besizt)

Hoffe dass ich hier Hilfe bekomme! :mrgreen:
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Calimero

Calimero

Beiträge
4.790
Punkte Reaktionen
2
Wir haben auch eine Canon Powershot, aber ein älteres Modell. Ist aber eigentlich eine gute Kamera. Zwar nichts gegen meine DSLR, aber definitiv brauchbar ;).
 
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
Eigentlich finde ich die kamera klasse*-*

Klar eine richtige DSLR Kamera ist natürlich VIEL besser;)
Eigentlich möchte ich ja eine aber ich bin einfach zu unerfahren! :(
Ich hab vorher nur mit einer ganz normalen 5 mp Digicam fotographiert!;)
Das ist mir einfach zu gefährlich!Danach bekomm ich gar nichts hin:(
An dieser Kamera kann ich ja schonmal mit den Einstellungen ein bisschen üben!:)
 
Calimero

Calimero

Beiträge
4.790
Punkte Reaktionen
2
Also ich habe auch von einer kleinen Rollei auf eine DSLR gewechselt und das war eine sehr gute Entscheidung ;).

Ich bin jetzt auch nicht von heut auf morgen Profi geworden, aber man arbeitet sich da schon rein und lernt dazu ;).

Guck dir doch mal die Canon Eos 1000D an. Die ist nicht sehr teuer und ich bin als mehr oder weniger Anfänger damit sehr zufrieden ;).
 
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
Okay Danke ;)
Ich werde sie mir mal genauer ansehen ;)
 
Leitwolf

Leitwolf

Beiträge
4.010
Punkte Reaktionen
0
naja, die Canon G12, vergleichen könnetest du die Nikon P7000, die kommen aber bei weitem nicht an die Qualität einer Spiegelreflex ran (grund, alleine der Sensor ist bei einer DSLR deutlich größer, auch gibt es bessere Optiken) , das sind Kompaktkameras mit einem Parallaxen Sucher, du schaust bei denen also nicht direkt durchs Objektiv sondern über ein kleines fenster das dir Hilft den Bildauschnitt festzulegen, wen du sagst das du dich nicht wirklich damit Auskennst solltest du dir die Kamera in natura anschauen, da sie viele einstellmöglichkeiten bietet aber für den Einstieg meine meinung nach nicht das beste ist, und man gute Fotos nicht in der Automatik macht, willst du wirklich in die scene einsteigen, dan kauf dir gleich eine DSLR, den diese G12 knipse kostet auch schon 500 oken, dafür bekommt man schon eine vernünftige einstiegs DSLR......(SOny zb. ist für den Einstieg eine Belibte marke, leicht zu bedinen und eine Übersichtliche Menüführung, will da garnicht weiter ins Detail gehn....schau dir zb, einmal die Alpha 390 an, die ist Einsteiger freundlich, leicht zu bedinen, und der schwenkbare monitor hat a. den schnellsten livview Af un b. gibt das mehr spielerischen freiraum )


zur G12, an sich ist die Kamera meiner meinung nach mit der P7000 die zurzeit beste Kompakte Kamera auf dem Markt, unterscheiden tun die sich in erster Linie durch den zoom der bei der Nikon bis 200mm geht, duch den Schwenkbaren Monitor bei der Canon , den Beseren Sucher bei der Nikon, aber der schöneren bedinung bei der Canon, und sowenig ich auch von Canon halte, wen ich mich zwischen den beiden entscheiden müsste würde ich die canon nehmen, (nein ich lese keine testberichte ich habe es nicht vor, ich Teste die dinger selbst in der Arbeit)


in diesm Sinne, guten Abend, leitwolf
 
Fleckihund

Fleckihund

Beiträge
6.282
Punkte Reaktionen
10
Wie wärs mit einer Bridgekamera? Ich finde, mit ner normalen Digitalkamera hat man meistens eh kaum Möglichkeiten - so kannst du die Einstellungen der DSLR nicht richtig kennenlernen. Eigentlich bin ich ja der Meinung, dass man mit DSLR genauso gut seine erste Erfahrungen machen kann, wenn man die Anleitung durchgelesen hat, in verschiedenen Foren gefragt / gelesen, etc. Ist so ähnlich, als würde man sich als Anfänger nen schwerigen Hund holen. Aber das muss auch jeder entscheiden :wink: Da finde ich es besser, statt noch einmal Geld für ne DSLR wegzuschmeißen. Man hat quasi schon ein DSLR und muss nurnoch auf ein besseres Objektiv sparen. Das sollte nicht heißen, dass ich dich dazu überreden will, es ist nur deine Entscheidung.

Normale Digitalkamera und DSLR sind sich da nicht unbedingt ähnlich, finde ich. Meine Mum hat selbst ne Digitalkamera und der hat viel weniger Einstellungen als meine Bridgekamera. Meine ist Panasonic Lumix FZ38 und ich bin echt zufrieden damit. Wobei ich aber immernoch nach ner DSLR sehne und auch darauf sparen werde.

Also, überlege es dir gut, ob du dir nicht gleich ne DSLR zulegen willst :)
 
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
Danke für die ganzen Antworten;)
Also dank euch bin ich zu dem Entschluss gekommen dass ich mich doch an eine DSLR Kamera wagen werde!:)
Jedoch kann ich mich zwischen den 2 nicht Entscheiden:

1.Canon Eos 1000d
http://www.canon.de/for_home/product_finder/cameras/digital_slr/eos_1000d/

2. Sony Alpha 390
http://www.digitalkamera.de/Kamera/Sony/Alpha_390.aspx

E<igentlich wäre ich für Canon da diese noch etwas günstiger ist. Jedoch hat dann Sony einige Vorteile wie zum Beispiel der bewegliche Bildschirm:eusa_think:

Welche Kamera würdet ihr denn bevorzugen?:eusa_think:
 
Leitwolf

Leitwolf

Beiträge
4.010
Punkte Reaktionen
0
hab selbst eine Sony, du hast einen Integrierten Bildstabilisator, was zb. einige Objektive in der größe schrumpfen lässt, hat ebenfalls den Vorteil das du automatisch jedes objektiv Bild stabilisiert hast, da der Stabi ja im gehäuse liegt, weiterer Vorteil ist das die Sony den Schwenkbaren Monitor hat , den es bei Canon erst ab der 60D gibt (999€) und selbst da ist der LievView (sprich der Autofokus über den Monitor wesentlich langsamer als der der Bereits in der Einsteiger Klasse Von Sony vorhanden ist, vergleiche das mal, Schnappschüsse sind hier mit der Canon nicht gewährleistetet, (die gegen Argumente kenne ich...z.b "meistens fotografiere ich über den Sucher) stimmt schon, aber nicht wen ich auch vernünftig mit dem Monitor arbeiten kann, ansonsten ist es eben noch nett das du diesen schwenken kannst, arbeiten vom Stativ her ist so angenehmer oder auch mal im Zoo über Menschenmengen drüber fotografieren .
Die Sony nimmt MS und SD Karten, das kannst du wählen, bei der Canon sind es SD Karten die Verwendung finden, beide nehmen einen Lithium Ionen Akku ...

zur Canon, hier liegt der Stabilisator wen überhaupt im Objektiv, Gegenlichtblenden bekomme ich bei Canon auch nur zu den L Optiken dazu, das sind bei Canon wirklich schön verarbeitete und auch Abbildungs- technisch interessante Optiken, kosten aber eben ihren preis, worauf ich hier jetzt hinaus will ist das Canon speziell im Telebereich schöne L Optiken hat die sogar noch erschwinglich sind wie zb ein 70-200mm 4f für knapp 549€ ein solches Objektiv hat zwar keinen Stabilisator , ist aber mit ein bisschen Übung auch noch gut aus der Hand zu halten.....
Der LievView ist bei Canon leider sehr langsam, der braucht ewig (ich vergleiche das jetzt mit Sony, den Direkten Vergleich 1000D vs. A390 hab ich dahingehend mehr wie einmal getätigt) auch von der Menü Führung würde ich sagen ist Die Sony Einsteiger freundlicher (wobei das Ansichtssache ist)

Sony
+Schneller AFin LievView
+Schwenkbarer Monitor
+gute Menü Führung
+integrierter Stabilisator
-Relativ Kleine Palette an Sony eigenen Objektiven in der Einsteigerklasse

Canon
+optische Stabilisierung (Objektiv abhängig)
+viele objektive in unterschiedlicher Preislage
-langsamer AF in LieveView
-weniger schöne Menüführung ( Gewohnheitssache )









Beide Kameras sind gut,. und für den einsteiger gedacht,lass dich nicht verleiten wen einer sagt "nimm die, die is gut, die hab ich auch, oder da steht Canon drauf", pauschal würde ich das nie sagen, den Jeder Fotograf hat andere Ansprüche und braucht dem entsprechendes Werkzeug, schau dir Die kameras in echt an, den Handling ist auch ein Wichtiges Kreterium wen du später damit arbeiten möchtest, auch die Menü Führung ist eine sache für sich, den Jeder hat einen anderen eindruck davon..


gruß Leitwolf
 
Fleckihund

Fleckihund

Beiträge
6.282
Punkte Reaktionen
10
@Leitwolf: Gibt es auch viele Objektive für Sony, auch z.B. Tele?
 
Leitwolf

Leitwolf

Beiträge
4.010
Punkte Reaktionen
0
gibt es auch, da wie gesagt ist es vorteilhaft das du den Stabi drin hast, dann brauchst du beim Tele Objektiv nicht darauf zu achten, natürlich hat sony auch sehr Gute Optiken, 70-200mm 2,8F oder auch Brennweiten bis 400mm, wie bei Canon kanst du aber auch Sigma oder tamron, tokina usw. verwenden, rein von den Preisen schenken sich Sony und Canon nichts, wobei Sony Preisleistungs mäßig gesehn da eher Besser abschneidet weil bei den Objektiven bereits eine Gegenlichtbeldene dabei ist, bei canon kann mir sowas schon zwischen 20-40€ kosten, aber ansich bekommst du bei Sony auch sehr Gute Tele oder Weitwinkel Optiken (gibt da auch Zeiss Objektive)

also nich meinen es gäbe da keine Tele Objekltive für, selber mache ich Tier natur Fotografie, und da brauche ich große Brennweiten, also diese gibt es bei Canon sowohl als auch bei sony ;-)


gruß Leitwolf
 
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
Okay...
Um ehrlich zu sein hab ich kein Wort verstanden..:shock:
WAS bitteschön ist L?
Oder STative?

Ohh man das tut mir leid jetzt hat leitwolf soviel geschrieben und ich hab rein gar nichts verstanden...:uups:
Könnte dass was Leitwolf geschrieben hat nochmal kurz in Babysprache(für mich) zusammenfassen??:uups:
Aber Danke Leitwolf das du dir so viel Mühe gemacht hast!:)
 
Leitwolf

Leitwolf

Beiträge
4.010
Punkte Reaktionen
0
sry, mach das Normalerweise im Fachgeschäft, da setzt man ein gewisses grundwissen voraus ;-) kein thema

Stativ, das weist du, eben ein gestell für die Kamera so das man bei Langzeitbelichtungen die Kamera Ruhig stehn hat um die Bilder nicht zu verwackeln


"L" Objektive: das L bzw. die "L-Serie" das sind besonders gute Objektive von Canon, die mit einem roten ring gekenzeichnet sind und eben auch mit einem Roten L
 
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
Ahh okay danke;)
Und für was genau brauch man eigentlich objektive?
Also momentan tendiere ich mehr zur Sony habe aber noch eine Frage:
Ist bei der Sony Alpha 390 auch eine Einstellung dabei wo die Kamera alles selbst einstellt? Sodass ich erstmal die Kamera alles machen lassen kann?:)
War im Laden und hab mir beide Kameras in die Hand genommen (konnte leider keine davon anmachen waruum auch immer)Und fand dass eigentlich beide sehr gut in meiner Hand lagen;)
 
Malteserwelpen

Malteserwelpen

Beiträge
3.563
Punkte Reaktionen
0
Das Objektiv bei den Kameras dient in erster Linie dem Lichteinfang.
Das bedeutet, dass du letzten Endes ein Foto von dem machst, was sich vor dem Objektiv befindet.
(Kompaktkameras haben bereits eingebaute Objektive, deswegen muss man sich für Standardfotos da nicht weiter Gedanken machen.)
Die Sony Alpha 390 hat natürlich auch automatische einstellungen,
aber die kann man vergessen, die bilder werden viel besser wenn man die Belichte und Blende selber einstellt ;)
Zu empfehlen sind M und S aber die muss man wie gesagt selber einstellen ;)
 
Adraste

Adraste

Beiträge
13.000
Punkte Reaktionen
1
Hm, ich habe nichts gegen Spiegelreflexkameras, aber ich weiß nicht, ob das die richtige Wahl für dich wäre.
Die DSLR Kamera an sich ist nicht teuer, aber wenn du mit mehr als dem Standardobjektiv fotografieren möchtest, dann geht es wirklich ins Geld. Und du musst viel an Ausrüstung mit dir herumschleppen und dich mit der Technik beschäftigen, um die Funktionen voll ausnutzen zu können.
Eine DSLR allein ist keine Garantie für gute Bilder. Die Kompaktkameras liefern inzwischen ebenfalls eine gute Bildqualität ab und am Anfang hast du z.B. mit einer Bridgekamera wesentlich mehr Möglichkeiten, als mit einer Spiegelreflexkamera mit Standardobjektiv (z.B. der Zoombereich).
Gerade wenn du vielleicht gerne Schnappschüsse machst und auch einfach mal gerne drauflosknipst hat eine Kompaktkamera Vorteile. Ich möchte dir die Spiegelreflex nicht ausreden, aber vielleicht ist ein Bridgekamera auch eine Alternative für dich, wenn du nicht ganz so technikbegeistert bist, Wert auf schnelles Lifebild legst und gerne mit voreingestellten Funktionen fotografierst. Und ein paar Einstellungen kannst du dort auch selber ausprobieren. Ich habe z.B. die Sony DSC HX1, und finde sie eigentlich ganz nett.
 
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
@Adraste: Jaa genau das ist ja dass was ich vorher gedacht habe! Aber wiederrum weiß ich jetzt schon dass mir i-wann so eine Kompaktkamera nicht mehr reichen wird! ;)
Also denke ich nehme ich jetzt schon eine und übe daheim ein bisschen und werde zu Ausflügen meine Digicam mitnehmen!;)
Aber danke dass du den selben Gedankengang wie ich hattest!:D
 
Adraste

Adraste

Beiträge
13.000
Punkte Reaktionen
1
Wenn du die Vor- und Nachteile kennst, dann hast du sicher die richtige Entscheidung getroffen:D Ich habe es nämlich schonmal erlebt, dass jemand von einer Spiegelreflex total enttäuscht war, weil die Kamera nicht das geboten hat, was er sich gewünscht hat.
 
Nickysophia

Nickysophia

Beiträge
2.698
Punkte Reaktionen
0
Soo hab mich für die Canon Eos 1000 D entschieden!Habe auf Amazon ein super Angebot werde damit aber noch bis zu meinem Geburtstag im März warten müssen.. ;(
 
*Emmy*

*Emmy*

Beiträge
6.204
Punkte Reaktionen
0
Ich habe ja die Sony Alpha 390 und finde sie total toll. Man kann vom Sucher auf Live View umschalten, man hat den schwenkbaren Bildschirm...
 
Thema:

Neue Kamera . Nur welche? :)

Neue Kamera . Nur welche? :) - Ähnliche Themen

Welche Kamera am Besten?: Hallo zusammen, Ich hab gestern mal aus Neugierde in den Kleinanzeigen nach einer neuen Kamera geschaut und auch ein paar gefunden. Ich hab mit...
Suche nach dem richtigen Tier für mich :): Hi auch, Hallo und Guten Abend :D "Endlich mal wieder Frischfleisch!" werden sich viele hier wohl denken - zurecht - denn ich verbringe grad erst...
SpiegelReflex-Kamera ...: Hey ... Ich wünsche mir schon seit langem eine Spiegelreflex-Kamera! Ich mache total gerne Fotos und würde einfach zu gerne eine haben. Am...
~Einäscherungen-Das Leben nach dem Tod~: Hallo ihr lieben, habt ihr euch einmal gefragt was ihr mit eurem Tier macht, wenn der Tag gekommen ist an dem Ihr euch Verabschieden müsst...
Probleme bei Zusammenführung...: Zuerst einmal ein liebes hallo an euch alle! :) Ich bin neu hier und würde euch gerne nach eurer Meinung zu meiner Aktuellen Situation...
Oben