Maus: Hinterbeine gelähmt?! :/

Diskutiere Maus: Hinterbeine gelähmt?! :/ im Farbmäuse Gesundheit Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Ich hab ja bereits schon mal berichtet, dass einer meiner Mäuschen Verletzungen an den Ohren hat. Ich war deswegen mit dieser beim Tierarzt und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

chaoscookie

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ich hab ja bereits schon mal berichtet, dass einer meiner Mäuschen Verletzungen an den Ohren hat. Ich war deswegen mit dieser beim Tierarzt und die beiden mussten dauerhaft getrennt werden ( :( tun mir sehr leid die beiden)

Naja und jetzt, nun ein paar Wochen später hat sich der Zustand meiner anderen Maus ziemlich verschlechtert.
Ihr Hinterbeine sind sozusagen gelähmt, sie bewegt manchmal nur noch ein Beinchen, ansonsten kriecht sie bzw. inzwischen bewegt sie sich gar nicht mehr. Ich füttere sie jetzt inzwischen und gebe ihr direkt das Wasser (sie soll ja nicht verhungern bzw. verdursten)

Ich war mit ihr noch nicht beim TA, da dieser die letzten Tage ja auch zu hatte...(Tierklinik können wir uns nicht leisten!)

Da mein Hamster das aber auch hatte, bevor ich ihn habe einschläfern lassen, denke ich, dass das am Alter liegt. Immerhin ist mein Mäuschen schon 1 1/2 Jahre alt..!

Bevor ich zum TA gehe, wollte ich fragen, wie ich es ihr noch so angenehm wie möglich gestalten kann bzw. ob jemand weiß, ob ich ihr helfen kann.
(Renne gleich nach den Feiertagen zum TA!)

Lg,

chaoscookie ;3
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Escaflown

Escaflown

Beiträge
8.029
Punkte Reaktionen
0
Moment die Woche Über hatten die Ärzte auf. Unmöglich das Tier leidet und du machst nix.

Wieso Trennt man Mäuse weil eine am Ohrverletzt ist?

Bring sie heute noch zum TA Vormittags haben die auf.
 
C

chaoscookie

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Ich hab vor 2 Stunden angerufen und da hatten sie nicht auf.

Ich musste sie trennen, weil die eine die andere gebissen hat.
 
B

Beere86

Guest
Hier hatten auch alle Tierärzte während der Woche geöffnet, war ne ganz normale Arbeitswoche.

Es wird in Passau und Umgebnung ja auch mehr als nur einen TA geben... Ich kenne dich nicht und bin noch nicht lange im Forum, aber ich vertrete die Meinung: Wenn im Zweifelsfall kein Geld da ist, um mit den Tieren auch in die teurere Klinik zu fahren, sollte man keine Tiere haben.
Ich hab einmal am Sonntag in die Klinik gemusst, weil mir eine Maus krank wurde und habe dafür 80 € gezahlt (extrem hoher Wochenendaufschlag)! Trotzdem war es mir das wert, weil die Maus so überlebt und danach noch viele schöne Monate verbracht hat, obwohl auch sie schon fast 1 1/2 war.

Wenn sich zwei Mäuse beißen (hast du das gesehen oder ist das nur deine Theorie, das daher die Verletzung am Ohr stammt?), dann muss man trotzdem nicht gleich trennen, bzw wenn man es doch muss, dann sollte man versuchen, die Tiere wieder zusammen zu bringen, denn sie einzeln halten ist keine Option.

Was du beschreibst klingt nach einer Hinterhandlähmung, das kann verschiedene Ursachen haben. Zu denken, es liege nur am Alter, ist natürlich die einfachste Option.
 
seven

seven

Beiträge
33.891
Punkte Reaktionen
16
chaoscookie, Du machst es Dir verdammt einfach!
Du hältst unkastrierte Farbmausböcke und wunderst Dich, dass die sich kloppen.
Jetzt sind sie leider zu alt für eine Kastra und haben ein Leben in Einzelhaft vor sich, falls Du keine Langzeitkastraten besorgst (was ich stark bezweifle, da Du ja noch nichtmal zum Tierarzt gehst.)
Und jetzt möchtest Du Deinen Account löschen, weil Dir ein Haufen unangenehmer Antworten ins Haus steht, die Du natürlich nicht hören willst.
Schade. Sehr schade.

Statt dessen guckst Du zu, wie Deine Maus hilflos durch den Käfig robbt. :(
Kannst Du das mit Deinem Gewissen vereinbaren? Die Maus so elend eingehen zu lassen? Ich glaube kaum, dass sie es bis Montag schafft - und wenn doch, was ist das für ein Leben für das arme Tier?

Und was passiert mit dem anderen Kerlchen? Bekommt der wenigstens wieder Gesellschaft, oder wird er bis an sein Lebensende allein vor sich hin vegetieren?

Tut mir Leid für die harten Worte, aber ich bin ehrlich erschüttert über so eine Einstellung!

Traurige Grüße,
seven
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Maus: Hinterbeine gelähmt?! :/

Maus: Hinterbeine gelähmt?! :/ - Ähnliche Themen

Intersexmaus?: Hi! Ich bin normalerweise nicht auf Foren aktiv, also entschuldige ich mich gleich vorweg, falls ich das falsche Subforum gewählt hab oder alles...
Ratte infektiös /Kaninchenkrankheit bei Ratten: Hallo, eigentlich gehts noch immer um diese Ratte: "Muttermale" am Schwanz , aber ich mache mal nen neuen Thread, sonst wirds unübersichtlich...
Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?: Liebes Forum, Achtung langer Text. Danke an alle die sich die Zeit nehmen! ich (Männlich 24) habe leider am Freitag Abend meine süße Katze im...
Kater wird Partner gegenüber aggressiv: Hallo meine lieben, Ich habe folgendes Problem: Ich habe seit ein halben Jahr ein neuen Partner, der auch quasi von Tag 1 bei mir wohnt bzw...
Hat jemand eine Idee? Die Verzweiflung ist nah: Guten Abend, ich hätte da mal eine Frage und bin dem verzweifeln nicht weit entfernt. Vorab, zu meinem Problem. Ich habe letztes Jahr zu meinen 2...
Oben