Schlechte Haltung

Diskutiere Schlechte Haltung im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo =) Die Familie einer Freundin hält seit längerem ein Kaninchen, hat aber bedauernswerter Weise keine Ahnung von... genaugenommen -allem...
M

Melissa_x3

Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Hallo =)

Die Familie einer Freundin hält seit längerem ein Kaninchen, hat aber bedauernswerter Weise keine Ahnung von... genaugenommen -allem.

Das Kaninchen lebt allein in einem winzigen Stall (gerade mal so groß, dass es sich mit Mühe ausstrecken kann, viel mehr eine Kiste als ein Stall) der auch nur dann saubergemacht wird, wenn es wirklich nicht mehr anders geht. (Oft kommen die Böbbl schon unter der Stalltür heraus und trotzdem wird noch nichts gemacht)
Das Essen besteht aus irgendwelchen Gemüseresten die halt gerade noch übrig sind und das Trinken wird manchmal auch gar nicht erst erneuert, denn es kommt ja gerade so eine tolle Serie im TV...
Die Krallen werden auch NIE gekürzt, als ich es einmal auf dem Schoß hatte ist mir aufgefallen, dass sie so lang waren, dass sie sich schon leicht gedreht (!) haben!!!
Also hab ich ihm erst mal die Krallen geschnitten und meine Freundin zugucken lassen, damit sie auch weiß wie es geht, hab ihr erklärt dass sie das regelmäßig machen muss und wie. Als ich sie dann aber letztens nochmal gefragt hab, wie das mit dem Krallen kürzen klappt, sagte sie dann, dass sie das gar nicht gemacht hätte... :eusa_wall:
Allgemein hat die Familie so gut wie keine Ahnung von Kaninchen/Tieren.
Sie hielten ihre Kaninchendame nämlich jahrelang für einen Jungen und den plüschigen Pelz unter ihrem Kinn taten sie als „Speck“ ab.
Als ich ihnen sagte, es handele sich bei ihrem „Timmy“ um ein Mädchen, erklärten sie mich beinahe für verrückt :104: *empört*
Trotz unzähliger Aufklärungsversuche über die Haltung von Kaninchen hat sich bis jetzt nix geändert!
Einmal meinte die Mutter der Freundin sogar „Das kann ja gar nicht so schlimm sein, wie ihr behauptet, Mensch!“ „Unser altes Kaninchen wurde mit genau der selben Haltung acht Jahre alt und war nie krank!“
Ja, äußerlich vllt. nicht aber seelisch sicher...

Könnt ihr mir nicht Tipps geben was man gegen so was machen kann?
Ich will mir das echt nicht mehr länger angucken!

LG
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
Hey

Ich würde deiner Freundin diese Seite zeigen www.diebrain.de
Oder mal bei Youtube Videos zeigen wie Ninis zusammen kuscheln Spielen etc..
Wenn das alles nicht klappt würde ich ganz hart sein und den Tierschutz anrufen entweder so das deine Freundin das weiß das du es warst oder anonym.
 
sissihase

sissihase

Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Oh mann, das ist ja schlimm!!! Du kannst ja mal versuchen ihnen das Forum schmackhaft zu machen und sonst weiter versuchen es ihnen zu erklären. Du könntest deiner Freundin Nochmal alles erklären und zeigen und Sie zu einem Tierarztbesuch zu Überreden. Du könntest ja vor dem Termin dem Tierarzt die Lage erklären, vieleicht glauben Sie dem Tierarzt ja eher?
Ich wünsche dir viel Glück
 
M

Melissa_x3

Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Danke erst mal für eure Hilfe :D
Was Bilder, Videos etc. betrifft, hab ich leider schon alles versucht, hab ihr auch schon meine eigenen Kaninchen gezeigt, wie die miteinander herumtoben und schmusen, das hat ihr auch gefallen, sie würde sich zwar auch gern ein zweites Kaninchen und einen größeren Stall anschaffen, aber wenn es darum ginge, sie zu versorgen, hätte sie auch wieder keine Lust mehr, fürchte ich. Die Ninis sind dort leider auch totale „Kindersache“ die Eltern kümmern sich absolut gar nicht drum und sind auch davon überzeugt, alles richtig zu machen, obwohl ich mich auch mit der Mutter schon drüber unterhalten hab. Sie meinte das wäre ja schön, sowie ich meine Kaninchen halte, aber sie würde das mit ihrem gar nicht erst in Erwägung ziehen!
 
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
Dann würde ich mal den Tierschutz anrufen!
Leider denken so viele Menschen :(
 
sissihase

sissihase

Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Oh mann:? was soll man dazu sagen. Nichts gegen die Familie deiner Freundinn aber es ist schon du*mm wenn man sagt das man Artgerechte Haltung nicht in erwägung zieht...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ja Tierschutz würde ich auch mal versuchen
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Melissa_x3

Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß, leider :(
Ich wünschte man könnte diesen Menschen irgendwie die Augen öffnen, schließlich geht ihre Unwissenheit auf die Kosten der Tiere!
Ja, ich werd wohl beim Tierschutz anrufen, auch wenn das sich er nicht die schönste Methode ist. Die Freundin wird dann wohl auch eh wissen, dass ich es war.
Wisst ihr wie die da vorgehen oder ob das in dem Fall überhaupt was bringt?
 
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
Die werden wohl erstmal gucken gehen und schauen sich den Umfeld an wenn sie meinen das alles ok wäre bleibt das so wenn die der Meinung sind das es sich um eine Schlechte Haltung handelt werden die wohl was dagegen machen.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Beiträge
7.685
Punkte Reaktionen
0
Ganz ehrlich: was soll das denn bringen? Hunderte Menschen halten ihre Kaninchen so und selbst der Tierschutz hat oft keine Ahnung von artgerechter Haltung. Ich finde es wirklich gut, dass du was unternehmen willst, aber ich glaube, dass da nur Reden, Reden, Reden hilft.
 
M

Melissa_x3

Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ganz ehrlich: was soll das denn bringen? Hunderte Menschen halten ihre Kaninchen so und selbst der Tierschutz hat oft keine Ahnung von artgerechter Haltung. Ich finde es wirklich gut, dass du was unternehmen willst, aber ich glaube, dass da nur Reden, Reden, Reden hilft.

Ja, sowas in der Art hab ich mir auch schon gedacht :(
Aber wirklich: Eine Freundin und ich machen schon alles was wir können, gerade im Moment auch wieder aber es hilft nichts! Sie meint ihre Haltung wäre korrekt und dass ihr Kaninchen alleine glücklich ist...
Auch von dem Vorschlag das Tier wieder herzugeben, hält sie nichts, weil ihr Bruder, (16) sich angeblich dann tagelang einschließen und heulen würde vor Trauer, aber sich über sein Tier informieren oder sich richtig drum kümmern, das kann er nicht, was man mit sechzehn Jahren eig. erwarten können sollte...
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Beiträge
7.685
Punkte Reaktionen
0
Ich glaub dir das. Ich hab auch so eine Freundin. Aber es hilft nichts. Ich hab das schon mit meinem Freund besprochen: wenn sie auch nur den kleinsten Willen zeigt, dass Kaninchen abzugeben, nehm ich es sofort. Aber sie liebt es... Sie kennt auch meine Haltung und Einstellung, aber das bringt nichts: bei ihrem ist das alles anders: Gemüse verträgt sie nicht, mit Artgenossen kann sie nicht, rumlaufen würde sie ohnehin nicht,... Was soll man da machen?
 
P

Picasso&Leni

Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Hallo :)

Ich bin wirklich schockiert, wie die Familie deiner Freundin und deine Freundin selbst mit dem Kaninchen umgehen. Sie scheinen so desinteressiert zu sein und haben anscheinend überhaupt keine Lust, sich um es zu kümmern. Vielleicht solltest du deine Freundin mal fragen, ob sie das Kaninchen überhaupt haben wollen oder ob sie davon nur genervt sind. Wenn das der Fall ist, könntest du vorsichtig auf eine neue Vermittlung hinweisen. Du könntest zum Beispiel dann eine Anzeige ins Internet stellen und versuchen, dem armen Kaninchen ein neues, artgerechtes Zuhause zu suchen.

Ich wünsche dir viel Glück! ;)
 
Linda82

Linda82

Beiträge
1.599
Punkte Reaktionen
0
Ich finde das echt schlimm, wie uneinsichtig manche sind.

Ich würde denen klipp und klar ins Gesicht sagen, wenn ihnen wirklich was an dem Tier liegt, dann sollten sie auch dafür sorgen, daß es dem Tier an nichts fehlt, oder es abgeben.

Und wenn sich da nichts ändern, dann würde ich auf jeden Fall den Tierschutz einschalten.
 
M

Melissa_x3

Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ja, also mit reden hab ich nun wirklich schon alles versucht, am Anfang hatte ich sie auch nur vorsichtig darauf angesprochen und Vorschläge gemacht, aber mit der Zeit wurde mir das dann auch zu blöd, weil ich einfach gemerkt hab, wie sehr sie von ihrer eigenen Meinung besessen sind.
Und wegen der Vermittlung, wie schon gesagt, das käme wohl auch nicht infrage wegen ihrem Bruder. Was das betrifft hab ich nämlich auch schon des öfteren mit ihr geredet. Allgemein hab ich praktisch in allem meine Hife angeboten, auch wenn sie das Tier vermitteln würde. Meine Mutter hätte auch bei einer eventuellen Vergesellschaftung geholfen, da sie sich damit auskennt und das ansonsten auch schiefgelaufen wäre, sie hatten ihr Kaninchen auch schonmal einfach so mit dem eines Nachbarn in seinem Gehege zusammengesetzt und da sie sich nicht vetrugen gemeint „Timmy“ würde keine anderen Kaninchen mögen.
 
Linda82

Linda82

Beiträge
1.599
Punkte Reaktionen
0
Vielleicht wäre es sogar ganz gut, wenn deine Mutter mal mit denen reden würde.
Oder ihr redet einfach mal mit dem Bruder, vielleicht ist er ja einsichtig und würde das Kaninchen auch abgeben, damit es ein schöneren Platz bekommt.
 
O

Oriona

Beiträge
45
Punkte Reaktionen
0
Hey ihr,

also das klingt ja furchtbar. Ich habe auch erst seit kurzem Kaninchen, mich aber genau informiert und will ihnen das Beste geben.

Leider habe ich auch so eine Freundin. Sie hat von ihrem Freund einen Rammler bekommen. Auch in einem ganz kleinen Stall, der war jedoch "noch" 1,20 lang. Sie wundern sich immer, warum er immer nur rumhockt und sich nicht rührt! Das Schlimmste aber nun ist. Sie hält ihn inzwischen in einem Röhrenförmigen Eigenbau mit einem Meerschwein zusammen! Das Tier kann sich kaum drehen und ist sehr aggresiv und sehr dick geworden. Und dieser Röhrenbau ist vielleicht auch nur 1,20 lang - durch ein Gitter hat das Tier noch Blick auf zwei weitere Meerschweinchen in einem noch engeren Pferch. Und gegenüber stehen zwei Käfige übereinander, wo weitere Meerschweinchen ihr Unwesen treiben.

Das Problem ist meine Freundin und ihre Familie sind sehr schnell beleidigt wenn man was sagt. Ich hab ihr das Gehege bei uns gezeigt und sie war verwundert, warum unsere soviel Platz haben. Aber wenn ich das hier lese, werde ich sie demnächst mal wieder besuchen und ihnen diebrian Seite zeigen und das Forum hier. Ich bin gespannt ob das klappt. Denn eigentlich sind sie sehr tierlieb.

Das es deine Mutter mal versuchen sollte, die Idee find ich gar nicht schlecht. Tierschutz ist vielleicht ein starker Freundschaftsbruch :/ Das wäre wirklich die allerletzte Lösung
 
K

Keksiboy

Beiträge
259
Punkte Reaktionen
0
Hey Leute!
Ich find da echt keine Worte mehr zu, außer: FURCHTBAR!!!! Bei meiner Freundin wars das gleiche. ich hab sie wochenlang versucht zu überzeugen, dass es falsch ist, was sie da macht, dass Kaninchen viel Platz brauchen und so. Bei mr hats reden geholfen und sie hat sie weggegeben. Bei meinen Nachbarn wars das gleiche mit ihrem Hund, der jetzt mir gehört. Bei denen hab ich sogar mit dem Tierschutz gedroht und sie ham mir ihn dann abgegeben. Ganz ehrlich: SAuch wenn du die Freundschsft aufs Spiel setzt: Schalt den Tierschutz ein! So gehts nicht weiter! Das ist meine Meinung!!!
lg
 
M

Maui Blumenkind

Beiträge
8
Punkte Reaktionen
0
Ich würde das Tier einfach klauen und dick Tierqäuler an den Käfig sprühen xD
 
Thema:

Schlechte Haltung

Schlechte Haltung - Ähnliche Themen

Tipps für Kaninchen aus schlechter Haltung?: Hallo an alle😊, Ich habe seit Oktober 2019 ein Kaninchen (Männlich, Kastriert, mittlerweile ca. 6 Jahre) vom Tierschutzverein adoptiert. Er wurde...
Was tun mit schlecht gehaltenen Kaninchen?: Hallo zusammen, Mein Anlass ist leider ein ziemlich trauriger und ich bin echt ratlos, was ich tun soll. Ich bin bei meinem Freund zu Besuch...
Hilfe beim Thema Vergesellschaftung: Hallo liebe Community, erstmal einen wunderschönen Start in die Woche an alle 😀 Ich bin bisher immer ein stiller Forenteilnehmer gewesen und hab...
Kaninchen Haltung für Dummies: Hallo. Ich bin mir sicher, dass es das Thema schon mal irgendwo gab und bestimmt auch schon ausführlich erklärt wurde, allerdings gibt es eben...
Hund zum 4. Mal vom Nachbarshund angegriffen: Hallo Ihr Lieben Unsere Wohnsituation ist momentan etwas schwierig und ich würde sehr gerne eure Meinungen zu meiner Situation hören. *Vorsicht...
Oben