Rat um neuen Freilauf

Diskutiere Rat um neuen Freilauf im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Frohe neues Jahr Hallo liebe Foris Ich habe nen Problem...... wie ihr vielleicht wisst habe ich 2 Böckchen die ich eigendlich abgeben wollte da...
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
Frohe neues Jahr
Hallo liebe Foris

Ich habe nen Problem...... wie ihr vielleicht wisst habe ich 2 Böckchen die ich eigendlich abgeben wollte da sich mein leben sich arg verändert hatte... Leider habe ich kein passendes zuhause für meine zwei racker gefunden also habe ich lange überlegt was kann ich machen das ich sie mindestens bis zum frühjahr artgerecht halten kann...
lange viel mir nix ein.. aber unsere welpen sind nun groß genug und können auch mal länger raus.. also steht dann das welpen zimmer frei also habe ich mir überlegt können die schweine 2x für 2 stunden am tag in das zimmer sich nen bischen ausfalten... habe ihnen ne heu ecke gemacht nen großes haus gebaut aus pap karton ne heurolle und nen kleinen untersteller gebaut und ihnen das 12 qm große zimmer etwas schweinlich eingerichtet... aber was machen sie... sitzen in dem großen haus und bewegen sich net... sie waren gestern 2 mal dort drin und zwei mal haben sie nur im haus gelegen ich habe frischfutter überall im raum ausgelegt das sie sich bewegen alles half nicht...
was mach ich denn jetzt?? sind sie vielleicht überfordert weil sie länger nichts kannten ausser ihr käfig??

ich habe vor im sommer ein ausgehege zu bauen und sie nur nachts rein zu holen und so lange muss ich das ja überbrücken im schlafzimmer kann ich sie net laufen lassen da rennen sie unters bett und dann muss ich das ganze bett abbauen damit ich sie wieder raus bekomme und sonst gehts schlecht habe nen paar hunde...
könnt ihr mir helfen das ich ihnen das Zimmer schmackhaft machen kann??

Ich freue mich über gute tipps von euch...
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Am besten trennt Du ihnen mit Pappkarton so 2m² ab, einfach als Optische Barriere, machst Du ein wenig Streu auf den boden und Heu, damit sie einen vertrauten untergrund haben und dann kannst Du sie eigentlich auch drinnen lasen und hast ein tolles großes gehege.

Man kann natürlich auch mit Holz bauen, aber ich nehme mal an, Pappe oder große Kartons hast Du wahrscheinlich im Haus.
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
nee ich kann sie ebend nicht immer drin lassen genau das ist ja mein problem... ich habe zur zeit 12 hunde... und ich kann hier kein zimmer sicher verschließen... deswegen habe ich auch so lange gebraucht eine lösung zu finden...

oder meintest du zum anfang, dass sie nicht gleich so überfordert sind??
und dann täglich nen kleines stück mehr?
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
ja, du kannst es langsam vergrößern, aber auch stundenlanger freilauf ersetzt kein gehege in eienr angemessenen Größe. Ich finde das einfach nicht gut, dass die Hunde ein eigenes Zimmer kriegen, die Meerschweine aber kein vernünftiges gehege. Man könnte es ja auch hundesicher bauen.
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
ja das habe ich ja vor im Frühjahr...
und ich weiß auch das es kein freilauf ersetzt aber ich habe zur zeit keine möglichkeit dazu... und naja hundesicher was zu gestaölten ist auchz nicht das einfachste hier... da sie in einem verschließbaren raum sein müssen sonst haben meine hunde leben barf..

ich weiß es ist immer einfach zu sagen das es unfair ist aber in manchen dingen ist die situation so und ich habe wirklich nun lange gesucht nach einem neuen zuhause aber zwei böckchen zu vermitteln ist nicht grad die beste vorraussetzung...
#
Ich habe sehr lange überlegt was ich tun kann das ich sioe bis zum frühjahr trotzdem annähernd artgerecht halten kann und da habe ich nur dieses zimmer... ich werde es versuchen ihnen immer wieder ein bischen mehr anzubieten ich dachte mir fast das der raum sie am anfang erschlägt und überfordert...
 
Kendra

Kendra

Beiträge
9.719
Punkte Reaktionen
0
Wird sich denn die Situtation mit den Hunden irgendwann verbessern? Denn auch draussen kannst du zwei Meeris nur im Sommer halten....

Verstehe ich es nun so richtig: Sie aben eine Käfig in welchem Mass??
Und dann setzt du sie einige Zeit am Tag in eine anderes Zimmer zum Freilauf?? Also quasi Gassigehen für Meeris? Und im Frühjahr sollen sie draussen ein Gehege bekommen?
Kannst du mir dien Wohnsituation ein bisschen schildern? ;)
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
Wie wäre es denn mit so einem Käfig zu deinem dazu:
http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/zwergkaninchen/120er/33694
manchmal kriegt man sie auch spottbillig gebraucht, ebay etc. helfen weiter.

hier sind anleitungen, wie man sie verbinden kann: http://kleintierhaltung-tipps.de/in...cheneigenbauten/kaefigverbindungen/index.html

damit würdest du schon eine recht gute Wohnlandschaft für deine beiden Jungs hinbekommen, die auch noch relativ Hundesicher ist. Und das mit wenig geld.

Es wäre auf jeden Fall besser als nur ein Käfig und recht einfach und kostengünstig zu machen. Mit viel Kabelbindern oder Schnur zusammen binden ist wichtig, damit kein Hund das auseinander schieben kann, aber da sind echt gute Möglichkeiten viel mehr Platz zu bieten.
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
Wird sich denn die Situtation mit den Hunden irgendwann verbessern? Denn auch draussen kannst du zwei Meeris nur im Sommer halten....

Verstehe ich es nun so richtig: Sie aben eine Käfig in welchem Mass??
Und dann setzt du sie einige Zeit am Tag in eine anderes Zimmer zum Freilauf?? Also quasi Gassigehen für Meeris? Und im Frühjahr sollen sie draussen ein Gehege bekommen?
Kannst du mir dien Wohnsituation ein bisschen schildern? ;)

Hallöchen...
Ehmm jaa schon ich mein 12 hunde sind nicht die dauer... normal haben wir 6 riesenschnauzer aber immer wieder welpen...
mein leben hat sich vor 8 monaten ziehmlich verändert wo ich mir die zwei angeschafft habe hatte ich die möglichkeit sie dauerhaft laufen zu lassen und mich umpfangreich um sie zu kümmern. nun ist das nicht mehr gegeben...
Die hunde waren zuerst in diesem haus und haben natürlich vorrechte...
Zur zeit habe ich ein zweistöckigen käfig mit den maß 120*80 und mir ist bewusst das es eindeutig zu wenig ist genau deswegen habe ich ja gewissensbisse... und ab dem frühjahr bauen wir uns den dachboden um wo wir einen sicheren eigenbau bauen wollen...
jaa genau ich muss sie leider in einem korb packen und in einem anderen raum tragen. wobei sie es gewohnt sind das sie net direkt aus dem käfig freilaufen können aber in den letzten monaten sind sie mir sehr verfremdet und ich muss nun auch erstmal wieder eine neue bindung zu ihnen aufbauen...
im Frühjahr möchte ich sie langsam an draußen gewöhnen also jeden tag ein bischen mehr und fange mit einer halben stunde an wo ich dann natürlich auch dabei bin.
und nachts hole ich sie natürlich rein da ich angst vor nem fuchs oder sowas habe...
ich hoffe du konntest ein bischen folgen und kannst mir ein paar tipss geben?

Wie wäre es denn mit so einem Käfig zu deinem dazu:
http://www.zooplus.de/shop/nager_kleintiere/kaefige_freigehege/zwergkaninchen/120er/33694
manchmal kriegt man sie auch spottbillig gebraucht, ebay etc. helfen weiter.

hier sind anleitungen, wie man sie verbinden kann: http://kleintierhaltung-tipps.de/in...cheneigenbauten/kaefigverbindungen/index.html

damit würdest du schon eine recht gute Wohnlandschaft für deine beiden Jungs hinbekommen, die auch noch relativ Hundesicher ist. Und das mit wenig geld.

Es wäre auf jeden Fall besser als nur ein Käfig und recht einfach und kostengünstig zu machen. Mit viel Kabelbindern oder Schnur zusammen binden ist wichtig, damit kein Hund das auseinander schieben kann, aber da sind echt gute Möglichkeiten viel mehr Platz zu bieten.


das sie auf dauer mehr platz brauchen ist mir bewusst wie du bestimmt oben mit gelesen hast wird sich die situation ändern solang heißt es durchhalten...
 
Kendra

Kendra

Beiträge
9.719
Punkte Reaktionen
0
Vorweg mal: Ich finde es ungut sie raus und weider reinzusetzen. Das Gefärhliche sind nämlich die Temperaturunterschiede. Da nutzt auch das dabeibleiben nichts. ;) Lieber erst ab Mai wenn die Temperatur nicht mehr unter 10 Grad nachts fällt raussetzten und draussen lassen.
Das herumtragen zum Freilauf...hm ich denke du lässt das einfach. Sie können isch gar nciht an die Freilaufsituation umstellen. Sie vergessen das ja auch wieder bis zum nächsten Tag. Deshalb reagieren sie auch so verschreckt. Das Greifen etc. macht ihnen ja auch furchtbare Angst. Du kannst es zwar versuchen solang die Fangaktion nicht stesssig ist, aber versprich dir nciht zuviel davon.
Das mit dem zweiten Käfig davor finde ich nun nicht die schlechteste Idee.
Wie ist es mit dem Dachboden?? Ist der isoliert?? Dann kannst du sie ja tatsächlich z.B. von Sept. bis Mai drinnen und dann im Sommer wenn du das möchtest draussen halten.

Nur mal noch so eine Frage. Wie groß ist z.B. euer Bad? Oder habt ihr ein Gästewc das ihr nciht nutzt? Oder eine Vorratskammer die ihr nicht zwingend haben müsstet?? Vll. fällt dir ja trotzdem noch "Wohnraum" ein, den ihr inzwischen beiten könntet? Ich bin ja nun nicht da und kann nciht gucken. ;)

Und ncoh ne Frage: Hast du sie inzwischen kastriert?? "neugier"
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
Vorweg mal: Ich finde es ungut sie raus und weider reinzusetzen. Das Gefärhliche sind nämlich die Temperaturunterschiede. Da nutzt auch das dabeibleiben nichts. ;) Lieber erst ab Mai wenn die Temperatur nicht mehr unter 10 Grad nachts fällt raussetzten und draussen lassen.
Das herumtragen zum Freilauf...hm ich denke du lässt das einfach. Sie können isch gar nciht an die Freilaufsituation umstellen. Sie vergessen das ja auch wieder bis zum nächsten Tag. Deshalb reagieren sie auch so verschreckt. Das Greifen etc. macht ihnen ja auch furchtbare Angst. Du kannst es zwar versuchen solang die Fangaktion nicht stesssig ist, aber versprich dir nciht zuviel davon.
Das mit dem zweiten Käfig davor finde ich nun nicht die schlechteste Idee.
Wie ist es mit dem Dachboden?? Ist der isoliert?? Dann kannst du sie ja tatsächlich z.B. von Sept. bis Mai drinnen und dann im Sommer wenn du das möchtest draussen halten.

Nur mal noch so eine Frage. Wie groß ist z.B. euer Bad? Oder habt ihr ein Gästewc das ihr nciht nutzt? Oder eine Vorratskammer die ihr nicht zwingend haben müsstet?? Vll. fällt dir ja trotzdem noch "Wohnraum" ein, den ihr inzwischen beiten könntet? Ich bin ja nun nicht da und kann nciht gucken. ;)

Und ncoh ne Frage: Hast du sie inzwischen kastriert?? "neugier"


das es nicht gut ist sie ständig hochheben zu müssen ist mir klar nur bleibt mir keine möglickeit da ich den käfig auf einer komode stellen muss sonst lebend barf...
Ja die frage ist halt im sommer mit mardern und fuchs und sowas... ich habe angst das sie geschnappt werden...und das möchte ich ja auch nicht.
aber sie kennn das "einfangen" bzw die akzeptieren es da ich auch immer schaue das es nicht zu stressig und schnell von statten geht...

ehzm wir haben im ganzen haus keine türen wegen der hunde... also auch im bad keins... ansonsten haben wir zur zeit kein wohnraum wo ich es verwirklichen könnte... deswegen muss ich warten bis wir am dachboden anfangen... ja sicher der dachboden wird komplett gemacht als wohnraum... der dann auch zu ist wenn wir nicht dabei sind...

ehmm nein sind nicht kastriert...
ich habe aber jeden intressenten gesagt wenn er sie kastriert haben möchte lasse ich mich gerne auf eine einigung ein das ich mich an den kosten beteidige... ich habe mal angefragt bei meiner tä , da meerschweinchen bestimmte narkose mittel brauchen die recht teuer sind kostet es pro schwein mind 50 euro ohne nach behandlung... und da musste ich schon schlucken... deswegen beteidigung...

und ich weiß das ich jetzt ziehmlich lange sehr unfair den schweinen gegenb über war aber einiges lies sich nicht anders machen darum möchte ich ihnen die zukunft umso schöner gestalten
 
Kendra

Kendra

Beiträge
9.719
Punkte Reaktionen
0
Also die Kastras,klar die kosten Geld. Du wirst aber nciht drumrumkommen. Dafür gibt es mehrere Gründe. Also verlier das bitte nciht aus den Augen. ;)
Wegen dem hier:
Ja die frage ist halt im sommer mit mardern und fuchs und sowas... ich habe angst das sie geschnappt werden...und das möchte ich ja auch nicht.
Das würde ich dann lieber ganz lassen. Denn entweder sie haben dann draussen eine GESICHERTE Aussenhaltung oder eben dann eben nur tagsüber raus. Wenn du wirklcih danebensteht. Das nennt man dann Sommerfreilauf. Wobei auch ich das ja praktiziere. Und ich muss sagen da ist immer einer im Garten dabei. Denn Nachbars Katzen haben immer Appetit. Muss noch nciht mal der MArder sein. So gesehen versteh ich das jetzt auch mit der halben Stunde.....
Wenn das bald absehbar ist mit dem Wohnraum oben etc. vertragen sich die beiden gut? Oder gibt es bereits Streit wegen Raumenge? (da käme auch die KAstra wieder ins Spiel übrigens) Wenn alles friedlich läuft. Dann würde ich wohl den Freilauf anbieten. Dort auch mal eine Frischfutterfütterung einplanen. Mit Futter ist alles einfacher. Und ansonsten gucken das ihr eben so schnell als möglich Platz schafft. Mehr kannst du im Moment vermutlich eh nciht tun.
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
Ja sie vertragen sich wieder sehr gut es gab eine zeit da war es nicht so aber mittlerweile ist wieder alles gut... und solange ich da kein grund sehe bzw sie sich verstehen möchte ich sir ungern dem risiko aussetzten...

naja sicher wenn sie raus kommen dann gesichert und einer ist in der nähe der nen auge drauf hat... wohne hier aufm land wer weiß wer sich sonst meine schweine krallt...
 
Kendra

Kendra

Beiträge
9.719
Punkte Reaktionen
0
Das mit der Kastra ist nciht nur wegen verstehen, sonder auch weil es ja imemr noch sien könnte dass due sie mal vermitteln musssst und sei es weil einer "überbleibt" In jungen Jahren stecken sie es vll. eher weg. Und man kann sie dann auch schnell zu Weibchen vergesellschaften. Vll. überlegst du dir es ja in die Richtung mal noch. Ist aber nur ein Tipp. bei mir käme ja jeder Bock unters Meser. :D
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
jaa ich habe das schon vor nur lassen es meine finanziellen mittel imom nicht zu... und erstmal möchte ich ihnen ein schönes zuhause herrichten
 
Kendra

Kendra

Beiträge
9.719
Punkte Reaktionen
0
Dann mach das mal. Und wenn du zum Bau Fragen hast, immer her damit. ;)
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
hmm ich hab sie grad wieder draußen und was ist?? obwohl ich was abgetrwennt habe laufen sie net selbst gurken intressieren sie nicht obwohl es ihre abso0lut leibspeise ist ich weiß nun auch nimmer weiter :(
 
S

SusanneC

Gesperrt
Beiträge
15.432
Punkte Reaktionen
0
das ist eben der stress mit dem umsetzen... es wäre echt besser ihnen gleich was zu bauen wo sie auch bleiben können.
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
aber das habe ich jetzt nicht!! es hat ihnen vorher nie was ausgemacht... ich habe das bisher immer so gehalten...
ich will ihnen doch nur etwas gerecht werden :( ich hab gestern mich eine stunde mit auf dem boden gehockt und mit ihnen gesprochen alles half nichts... vor nem jahr sobald ich auf dem boden saß kamen sie an hollten ihr frischfutter ab und lagen am ende neben mir...
sind sie so nachtragend?
 
Kendra

Kendra

Beiträge
9.719
Punkte Reaktionen
0
Ohne dir Böses zu wollen. Aber ich finde es grade gut dass sie dich nicht "Mögen" Denn natürlciherweise ist das das richtige Verhalten dass sie sich nciht von der Stelle bewegen wenn du dabei bist. Gib ihnen Zeit. Und geh weg von ihnen. Guck um dei Ecke zu.... Dann werden sie schon auftauen. Unter 2 Stunden würde ich den Freiluaf nicht machen, idealerweise am ABend z.B. weil sie da eher laufen mögen. Natürlcih muss auch da Heu und Wasser zur Verfügung stehen.
 
Herzblatt

Herzblatt

Beiträge
475
Punkte Reaktionen
0
jaa sicher habe ich ... ich habe sie jetzt alleine gelassen und zwei gurken sind weg... ich bin mal gespannt... ich lasse sie nun einfach in ruhe...

ich habe sie nie gestreichelt oder so... trotzdem habe ich mir gefreut wenn sie ihr leckerchen abgeholt haben...
mir ist klar das es keine kuscheltiere sind dafür habe ich die hunde :D ich lasse sie nun bis heute nachmittag einfach mal draußen und dann seh ich weiter... heu frischfutter und wasser steht natürlich zur verfügung ... was glaubst du denn :D
 
Thema:

Rat um neuen Freilauf

Rat um neuen Freilauf - Ähnliche Themen

Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Kater langweilt sich trotz Zweitkater: Liebe Forumsmitglieder/ erfahrene Katzenhalter, vor fast einem Jahr habe ich zwei Kater aus dem Tierheim übernommen. Angeblich sind es...
Meine Chinchillas richig in meine Wohnung eingewöhnen aber wie?: Hallo bin neu hier, Wir haben uns vor einer Woche nach langem überlegen uns zwei Chinchillas (beide 2 Jahre alt weiblich) angeschafft. Haben uns...
Bitte um Rat zur Neu-Vergesellschaftung nach Überfall durch Katze: Hallo, ich brauch bitte mal einen Rat von erfahrenen Rennmaushaltern. Ich bin im Februar 2021 ziemlich überraschend zu 2 weiblichen Rennmäusen...
Welcher Hund passt zu mir?: Hallo zusammen, ich hoffe ich mache es richtig aber soweit ich es verstanden habe beantworte ich hier die Fragen und dann kommen von euch Kennern...
Oben