Kaninchen gestorben!!

Diskutiere Kaninchen gestorben!! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll,ich bin total fertig weil mein Kaninchen Bibbel gestern gestorben ist... Ich hab insgesamt 5...
C

contess2008

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll,ich bin total fertig weil mein Kaninchen Bibbel gestern gestorben ist...

Ich hab insgesamt 5 Kaninchen,Mutter Vater und die Kinder....Die Kinder sind grad mal 1 Jahr und nun ist eins von ihnen tot...

Mir ist vorgestern aufgefallen das Bibbel abgenommen hat und aus seinem geschlechtsteil kam weißer zäher schleim (er ist kastriert)...Ich hab ihn sofort von den anderen getrennt,man wusste ja nicht ob er was ansteckendes hat...
Bis zum anderen Morgen hat er in seinen Stall keinen Urin und keinen Kot abgesetzt und sein linkes auge hat getränt..Er war ziemlich erschöpft...Bin sofort zum Ta....SIe hat ihn untersucht und festgestellt das er eine zahnfehlstellung an den backenzähnen hat und der schleim würde wegen einer Infektion sein...
SIe hat ihn dann mit meiner Narkose die Backenzähne wieder richtig gemacht und ihm antibiotika für die infektion gegeben...
Als meine Mutter ihn abgeholt hat,war er zwar noch wackelig auf den beinen aber er war wach...Mein Freund hat die stunden wo ich arbeiten musste auf ihn aufgepasst..Bibbel hatte sogar schon gefressen und bisschen getrunken.Er saß aber noch ziemlich still da und klopfte öfters mit den hinterfüßen.

Als ich von der Arbeit nach Hause kam,wollte ich schnell nach ihn sehen,er lag tot im Stall...Der kleine wurde grad mal 1 jahr...warum ist er aufeinmal gestorben??? War es doch mehr wie eine INfektion oder war es die Narkose??

Ich mach mir solche Vorwürfe,das ich vielleicht schuld an seinem Tot bin...
 
Linda82

Linda82

Beiträge
1.599
Punkte Reaktionen
0
Erst einmal herzliches Beileid.

Wenn man einem Kaninchen den Gewichtsverlust schon anmerkt oder ansieht, dann ist es meistens schon zu spät.
Regelmäßiges Wiegen ist sehr wichtig. 1 mal in der Woche sollte man das Durchführen.
Ich würde dir ans Herz legen, für die Zukunft einen kaninchenerfahrenen TA zu suchen.
Antibiotikum wird leider oft als Allheilmittel gegeben, ohne die richtige Ursache zu untersuchen und zu behandeln.
Woher der Schleim am After kam, kann ich dir nicht sagen, aber das tränende Auge scheint deine TÄ außer acht gelassen zu haben, das wäre schon ein Anzeichen gewesen für einen möglichen Kieferabzess oder einen Schnupfen.
Alles in allem kann man da leider nur spekulieren, da werden wohl aber mehrere Sachen zusammen gespielt haben. Das nur zu lange Zähne Schuld waren, kann ich mir nicht vorstellen.
 
C

contess2008

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Vor einer woche ging es ihn noch ganz gut..Es kam so plötzlich..Wär ich nur zu einen anderen TA gegangen....Ich kann damit gar nicht leben.....:(:( ich bin so unendlich traurig...
 
H

hasi 94

Beiträge
1.111
Punkte Reaktionen
0
Das tut mir sehr Leid für dich, meine kleine ist vor 2 Jahren auch ganz plötzlich gestorben, den einen Tag noch fit, dann morgens apartisch, TA konnte nicht viel machen...um 12 Uhr schon im Himmel :'(

Kann man nichts machen, du hast da auch keine Schuld dran. Es muss ja nicht unbedingt sein, dass ein anderer TA ihm helfen gekonnt hätte. Ist nur eine Vermutung.

Viele liebe Grüße!!! *drück dich
 
C

contess2008

Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Danke für deine tröstende Wörter...
Aber sollte ein TA nicht mit einer op warten wenn es dem kaninchen nicht gut geht?? Man hätte ihn doch erst bisschen aufpäppeln müssen bevor man die zähne macht oder??
 
K

Kaninchengirl<3

Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Gib dir nicht die Schuld daran!Du kannst ja nichts dafür... eigentlich sollte ein Tierarzt warten bis es dem Tier einigermassen gut geht dass es ohne Probleme operiert werden kann,da hast du recht...tut mir echt leid :( aber es ist nicht deine schuld...solche Dinge passieren leider :( da kann man auch nichts ändern (leider...) vorallem ist das bei Kaninchen so eine Sache mit der OP,ist halt sehr viel Aufregung für so ein kleines Herzchen...
 
H

hasi 94

Beiträge
1.111
Punkte Reaktionen
0
kommt aber auch immer drauf an, wie nötig die OP ist, manchmal muss man ja NOT-OPs durchführen, weil das Tier sonst auch sterben würde...da kann man dann nicht warten.

Wie akut das bei dir jetzt war, also wie lebensbedrohlich kann ich jetzt so nicht beurteilen, genauso wenig, ob er überhaupt wieder fit geworden wäre mit den Backenzähnen.

Nelli hatte oft zu lange Backenzähne, dann hat sie Durchfall bekommen, der ohne Zahnabraspelung (ohne Narkose) auch nicht weggegangen wäre, weil sie nicht mehr richtig kauen konnte.

Ich denke, ob der TA richtig oder falsch gehandelt hat kann man leider nicht genau sagen. :(
 
Thema:

Kaninchen gestorben!!

Kaninchen gestorben!! - Ähnliche Themen

Zwergkaninchen an Schnupfen gestorben: Mein Kaninchen ist vor 2 Tagen gestorben. Er wurde fast gerade einmal 3 Jahre alt und es macht mich so traurig, da es vor allem mein erstes...
Nachbarn füttern Kaninchen (gegen meinen Willen): Hallo zusammen :) Ich weiß nicht, ob dieses Unterforum wirklich der richtige Ort ist, aber ich wusste auch nicht, wohin sonst damit xD. Also...
Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪: Hallo Ihr, Ich habe mich nun entschlossen und mich hier auf Tierforum.de angemeldet um mein Trauer, Wut, Ärger und Hilflosigkeit mitzuteilen...
Macht ein weiterer VG-Versuch sinn?: Hallo zusammen. Mir fällt es gerade sehr, sehr schwer mich überhaupt hier an euch zu wenden. Ich bin nur derzeit sehr rat- und mutlos. Aber von...
Kaninchen plötzlich verstorben, brauche eine Meinung!: Hey! Mein Kaninchen ist vorgestern, für uns ganz plötzlich, gestorben. Mir lässt das jedoch keine Ruhe da wir eine Odyssee an Tierarztbesuchen...
Oben