Erfahrung Bericht über Große Schweizer Sennenhund

Diskutiere Erfahrung Bericht über Große Schweizer Sennenhund im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Ich wollte mal rumfragen was Ihr so für Erfahrungen mir Großen Schweizer Sennen Hund habt. Sei es was für Futter, Haltung und so. Wir...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
mirko32

mirko32

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo
Ich wollte mal rumfragen was Ihr so für Erfahrungen mir Großen Schweizer Sennen Hund habt. Sei es was für Futter, Haltung und so. Wir haben uns einen vor 3 1/2 Monaten geholt und würden mal gerne von Anderen besitzen hören was sie für gute Erfahrungen sie gemacht haben mit der Rasse. Wir haben mit unseren Welpen bis jetzt gute Erfahrungen gemacht. Er ist sehr lernfähig sei es mit Platz und Sitz zu lernen und an der Leine zu gehen. Nur wir haben das Problem mit ihm das er ein großer angst Hasse ist wenn es um andere Leute geht oder wenn andere Hunde spielen wollen geht er immer weg und verkriecht sich bei uns. Eventuell habt ihr auch ein paar Tipps für uns was wir da machen können. Eventuell könnt ihr uns auch mal ein Tipp geben wegen Futter zurzeit bekommt er Hapy Dog.
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
*Collie*

*Collie*

Beiträge
8.000
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
also direkte Erfahrungen habe ich mir der Rasse nicht ;) aber sie gefällt mir dennoch gut.

Bei der Fütterung und dem Futter gibt es keinen Unterschied zu anderen Hunden, schau mal in den Thread, da ist eine ganze Menge von hochwertigen Sorten aufgelistet: https://www.tierforum.de/t96976-hochwertiges-hundefutter.html

Kann es vielleicht sein, dass er nicht viel Kontakt zu fremden Hunden oder Menschen hat? Wart ihr in einer Welpenstunde?

Lg
 
mirko32

mirko32

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
hi
er ist in der Welpenschule und hat viel kontakt zu leuten des wegen ist es ja kommisch :(
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Hey Mirko,

ich selber habe keinen großen schweizer Sennenhund, Bekannte züchten aber diese "riesen" Rasse und ich darf sie regelmäßig besuchen.

Ich habe sie als selbstbewusste, aber dennoch sehr liebenswerte Hunde kennengelernt. Die Kleinen sind immer typisch verspielt und haben keinerlei Scheu. Liegt auch daran, dass meine Bekannten fast täglich Besuch haben, ihre künftigen Besitzer mehrmals vorbei kommen und durch minimale Gassirunden auch schon "fremde" Hunde kennenlernen durften.
Dass er sehr ängstlich ist, könnte einfach ein "individuelles" Problem sein, einfach weil dein Hund speziell vielleicht von Natur aus schon sehr schüchtern ist. Oder er durfte einfach noch nichts kennenlernen.
Habt ihr euch die bisherigen Besitzer/Züchter öfter angeschaut? Durfte er anderes als das Haus kennenlernen?
Natürlich ist er jetzt in dem Alter auch in einer "Fremdelphase", war er immer so ein Schisser?
 
mirko32

mirko32

Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hi Pewee
die Hunde sind bei dem Züchter immer draußen gewesen .Er züchtete seine Hunde im Zwinger und sie sind deswegen sehr viel draußen gewesen auf der großen Wiese die dabei gehört. Haben uns wohl den ängstlichen ausgesucht von Ihm :( . Aber er ist tot brav und verspielt bei uns und Silvester hat er sich Draußen das Feuerwerk an geschaut ohne Angst zu haben und Böller haben ihn nicht interessiert wenn die hoch gegangen sind. Sag mal was Füttert den Dein Bekannter den Schweizern?
Gruß Mirko
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
Ein gutes Zeichen, wenn er jetzt keine Angst vor den Böllern hat, gerade in der Angstphase hätte ich das nicht erwartet ;)
Vielleicht könnt ihr euch ja regelmäßig mit einem Hundehalter und einem ruhigen Hund treffen, der zwar spielen möchte, deinen Kleinen aber nicht überfordert. Am besten in einer ruhigen Gegend, wo nicht noch 40 andere Hunde aufkreuzen können.
Würde es aber auch in der Welpenspielstunde mal ansprechen, eigentlich sollten die Leute da ja schon etwas parat haben.

Ohje was sie füttern weiß ich eigentlich gar nicht :eusa_think:
Bin allerdings morgen mittag nochmal bei ihnen zu Besuch, wenn du willst, frage ich gerne mal nach und geb dann morgen bescheid.
 
molledaisy

molledaisy

Beiträge
3.942
Punkte Reaktionen
0
Also ich habn eine Entlebucher Sennehündin (kleinster Vertreter der Sennenhunde ;) )

Das mit der Angst vor anderen Hunden kenne ich.
Meine war im Welpenalter ein riesen angsthase was andere Welpen/Hunde anging, und wir waren sehr halnge in der Welpen/Hundeschule.
In der Zwischenzeit ist es so das sie keine Angs mehr hat aber auch nicht gerade auf jeden Hund losspringt.
Die geht langsam hin sagt "Hallo" und das wars aber auch schon.
Sie spielt nur gangz ganz selten und wenn dann nur mit bestimmten Hunden...

Wichtig ist das ihr euern welpen nich Belohnt wenn er Angst hat.
Das passiert ganz schnell ohne das ihr es merkt.
Wenn er z.B. Angst hat und zu euch gerannt kommt dürft ihr auf keinen Fall ihn Streicheln oder auf den Arm nehmen oder so.
Denn dann denk der Hund das er es richtig gemacht habt.
Am besten ist ihr Ignoriert ihn wenn er angerannt kommt und lauft weg.
Oder ihr bleibt steht und Beachtet ihn einfach nicht.
 
Pewee

Pewee

Beiträge
28.757
Punkte Reaktionen
3
So, ich hab mir heute nochmal den Kleinen angesehen.
Sie füttern ihren Hunden, wenn es kein spezielles Problem gibt, meist Real Nature, da auch künftige Besitzer direkt wissen, wo es zu bekommen ist und finden das Futter an sich auch gut.
Die Welpen bzw. Junghunde bekommen nur bis zur 8. Woche Welpenfutter, kurz bevor sie zu den neuen Besitzern kommen, werden sie aber auf adult gestellt. Sie halten nichts davon, ihren Kleinen Welpenfutter zu geben, da sie meinen, dass sie zu schnell wachsen und es dadurch eben zu Gelenksproblemen kommt.

Hoffe, ich konnte dir damit ein wenig helfen ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Erfahrung Bericht über Große Schweizer Sennenhund

Erfahrung Bericht über Große Schweizer Sennenhund - Ähnliche Themen

Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Listenhund beschlagnahmt: Hallo ihr Lieben, aus gegebenen Anlass melde ich mich auch mal im Hundeforum. Der Hund von Mit wurde beschlagnahmt. Es handelt sich oder soll um...
Suche nach der richtigen Papageien- oder Sittichart: Hallo liebes Vogelforum und Hallo an alle Vogelhalter mit Erfahrung! Ich würde sehr, sehr gerne hier ein paar Ratschläge und Erfahrungsberichte...
Erfahrungen mit Hundesenioren: Liebe Hundebesitzer, ich wende mich heute an euch, um vielleicht den ein oder anderen Ratschlag, Tipp oder auch Erfahrungen zu bekommen. Es geht...
Flüchtiger Hund: Hallo ihr :) Ich habe einen zweijährigen Mischling (Mama Border Collie-Husky, Papa Berner Sennen; charakterlich und optisch ist er allerdings...
Oben