zickiges weibchen

Diskutiere zickiges weibchen im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo meine bekannte hat eine 7 monate alte Häsin, die akzeptiert absolut keine weiteren kaninchen. Man hat alles versucht, junger Kastrat...
M

Mokame

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
Hallo

meine bekannte hat eine 7 monate alte Häsin, die akzeptiert absolut keine weiteren kaninchen.
Man hat alles versucht, junger Kastrat zurückhaltend, junger kastrat dominant, alter kastrat dominant, alter kastrat zurückhaltend, Mädels, eine ganze Gruppe. Nichts keien chance, sie geht auf alle los. Egal wie groß das Gehege ist.
Man hat sie auch schon durchchecken lassen bei zwei verschiedenen TA´s, Blutwerte top, Urin in ordnung, Kot in Ordnung, Gebährmutter und eierstöcke in Ordnung.
Sie ist kern gesund.

Was kann man denn noch machen?
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
F

Fuchury

Beiträge
36
Punkte Reaktionen
0
Darauf das Gebährmutter und Eierstöcke in Ordnung sind würde ich mich nicht verlassen, da ein Ultraschall da sehr oft eben falsch liegt.
Wie wurde denn vergesellschaftet mit den anderen Tieren?
 
M

Mokame

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
in einem großen neutralem gehege, circa 2 x 4 m und sie hat auch echt gewartet, aber die anderen haben wirklich extrem bisswunden abbekommen.
 
Lilly-Puppy

Lilly-Puppy

Beiträge
44
Punkte Reaktionen
0
Es gibt solche Fälle manche Tiere leben einfach lieber allein..
Das könnte sich höchstens mit dem Alter anders entwickeln..
Meine Häsin war mit 7 Monaten extrem bissig und agressiv, dass hat sich aber später total zum Gegenteil entwickelt ..=)
 
blackpanther239

blackpanther239

Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Das selbe Problem hatte ich auch! Nachdem ich meine Häsin kastrieren ließ, hat sich das Problem von einem Tag auf den anderen gelöst.
 
M

Mokame

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
also die Häsin kommt freitag zu mir.
Die bekommteinen standartstall der eh scon alt ist zum schlafen, die mach ich noch richtig mollig warm mit stroh, styrophor und sie bleibt über den restlichen Winter auf dem Balkon bei mir, sie kann in den stall wie si will, mein Balkon ist 5m x 1,2 m da hat sie platz und im Frühjahr lass ich sie kastrieren und dann mal sehen ob es nicht noch einen passenden Deckel für meine zuküntige Töpfin gibt.
Ich werde dann öfter mal was fragen bestimmt, Kaninchen ist schon ne Weile her bei mir.
Hab zwar schon gelernt das sie das gleiche fressen wie meine Meerschweinchen, also massig Heu und frischfutter 2 bis 3 mal täglich und ansonsten muss ich mal gucken.
Ich kann sie nur vom hören sagen und Bildern.
Vorallem redet sie immer vom Kaninchen, nie vom Zwergkaninchen, also wohl doch etwas größer.
 
M

Mokame

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
ja sie wohnt seit geburt draußen.
 
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
Fließt denn Blut wenn ihr sie Vergesellschaftet?

So eine Vergesellschaftung geht schon ganz schön hart zur Sache aber solange da kein Blut fließt darf man sie nicht trennen denn sonst fängt es wenn man sie wieder zusammen setzt wieder von vorne an.

Wo genau habt ihr die Kaninchen vergesellschaftet?

Zum Futter
schau mal hier da steht alles ;)
http://diebrain.de/k-futter.html
 
M

Mokame

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
ich war nie dabei.
Meine bekannte hat ein riesen außengehge dafür genutzt, mehrere Tage natürlich und ja sie hat sie blutig gebissen die anderen und nciht nur mal so sondern wirklich richtig.
 
Leika01

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3
Da haben wir auch schon das Problem ;)

Wenn die Häsin schon in dem Gehege war ist es kein Wunder das sie die anderen Kaninchen Blutig beisst denn es ist ihr Revier egal wie groß das Gehege hat.
Wichtig ist bei so einer Vergesellschaftung das die Kaninchen auf einen neutralen Boden Vergesellschaftet werden das heißt auf ein Boden wo beide Kaninchen noch nie waren und es so auch noch nicht als Revier anerkannt haben kann.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Beiträge
7.685
Punkte Reaktionen
0
... und, dass das Vergesellschaftungsgehege nicht ZU groß ist. Sie sollen sich aus dem Weg gehen können, aber auch aufeinander treffen (müssen).
 
Momole

Momole

Beiträge
25.085
Punkte Reaktionen
0
@leika und fräuleingrün aber sie schrieb doch oben daß es in einem neutralen gehege größe 2 x 4 meter gemacht wurde, das ist aj neutral und von der größe her ok? oder ist das noch zu groß ich dachte bis zu 8 quadratmeter wäre gut?
 
M

Mokame

Beiträge
43
Punkte Reaktionen
0
ja das war neutral, da leben normal andere Hasen drinne.
Naja ich schau mal wie ich das hier hinbekomme.

Erstmal soll sie hier ankommen und dann kastriert werden und dann schauen wir weiter.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

ich hab ja schon überlegt ob ich ihr danach nicht ein ganz ganz junges kaninchen dazu setze, also wirklich noch wirklich ganz.
Funktioniert sowas bei hasen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Momole

Momole

Beiträge
25.085
Punkte Reaktionen
0
dann stimmt wieder was leika schrieb, denn wenn da normalerweise andere hasen drin leben ist es nicht neutral, denn es riecht ja dort dann nach den anderen kaninchen. neutral heißt daß dort noch kein kaninchen war, es also nicht das revier eines kaninchens ist ;) vielleicht solltet ihr es nochmal versuchen an einem wirklich neutralen ort

also davon würd ich abraten, denn das junge kaninchen wird dann mit sicherheit sehr untergebuttert und hat nichts dagegen zusetzen. meine beiden sind zwar auch fast 4 jahre auseinander, aber als sie zusammenkamen war mottchen schon eineinhalb jahre und konnte dem 5 jährigen MO ordentlich was dagegensetzen.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Beiträge
7.685
Punkte Reaktionen
0
Achso, ja, das ist okay. Mein Post bezog sich auf das "riesen außengehege", da hatte ich mir mehr als 8qm vorgestellt :).
 
Thema:

zickiges weibchen

zickiges weibchen - Ähnliche Themen

Raufbold kastrieren???: Hi zur Situation, ich habe zu meinen 4 Jungs (2 sind ca 1 Jahr und die anderen beiden 2 Jahre alt) von einer Freundin, auf Grund eines Allergie...
2 Weibchen (22 Wochen alt) mit Männchen (10 Wochen alt) vergesellschaften: Hallo zusammen👋 Ihr könnt mir bestimmt weiterhelfen.🥺 Ich habe 2 Geschwister-Kaninchen mit 10Wochen übernommen und eigentlichen sollten es...
Erfahrungen mit E.Cuniculi: Hallo zusammen, Ich habe gesehen, dass es schon einige Themen dazu gibt, deswegen hoffe ich, dass es in Ordnung ist, wenn ich nochmal eines...
Mäusekind zieht sich zurück: Hallo, nachdem ich letztens so lieb beraten wurde, wollte ich hier noch mal kurz etwas fragen, Ich habe am 11.02.18 Farbmaus - Nachwuchs bekommen...
65520: 4 Farbmäuse (3x w & 1x mk) suchen zu Hause, gerne mit weiteren Mäusen, ggf. mit Gehege: Hallo, solangsam wird meine Gruppe kleiner und da die Jungspunde mit meinen restlichen Senioren rumzicken, werden diese wahrscheinlich bald in...
Oben