Wie läuft es ab wenn man ein Pferd zur Verfügung gestellt bekommt ?

Diskutiere Wie läuft es ab wenn man ein Pferd zur Verfügung gestellt bekommt ? im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo, wie die Überschrift schon sagt möchte ich mal wissen wie es abläuft wenn man ein Pferd / Pony zur Verfügung gestellt bekommt ? Das heißt...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

aussie filou

Beiträge
562
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

wie die Überschrift schon sagt möchte ich mal wissen wie es abläuft wenn man ein Pferd / Pony zur Verfügung gestellt bekommt ?
Das heißt Fragen wie :

Welche kosten muss man übernehmen ?

Was ist einem erlaubt / was nicht ?

Kann man es jederzeit dem Besitzer zurück geben ?


All solche Fragen möchte ich wissen ?! Hat jemand Erfahrung damit ??
 
  • #1
A

Anzeige

Guest
Hast du schon mal einen Blick in Pferde verstehen geworfen? Mit Achtung und Respekt Vertrauen zu deinem Pferd herzustellen, kann dir vielleicht helfen.
Kaddüü

Kaddüü

Beiträge
4.951
Punkte Reaktionen
0
Das lässt sich schlecht pauschal sagen, genau die Dinge die du aufgeführt hast, spricht man mit dem Besitzer in der Regel vorher ab, bevor man ein Pferd "übernimmt".
Da wird auch besprochen was und wieviel du mit dem Pferd dann machen willst...etc
 
A

aussie filou

Beiträge
562
Punkte Reaktionen
0
Und wie ist das mit dem Ausbildungsstand des Reiters ?
Ich meine meistens sind die Besitzer ja darauf aus das Pferd zu fördern und wenn man dann noch nicht soo weit ausgebildet ist als Reiter stelle ich mir das schwieriger vor oder ?
Und WO findet man soetwas denn überhaupt oder vermehrt ?
 
Kaddüü

Kaddüü

Beiträge
4.951
Punkte Reaktionen
0
Natürlich fragt der Besitzer nach deinem Ausbildungsstand, man kann ja schlecht einen Anfänger auf ein top ausgebildetets Pferd setzten oder auf ein vom Wesen schwieriges, da kann einiges schief gehen...

Es ist nicht jeder Besitzer drauf aus sein Pferd unbedingt (noch) zu fördern.
Es gibt ja auch Freizeit Pferde, oder ältere Exemplare die einfach nur "beschäftig" werden sollen, oder der Besitzer hat nicht mehr so viel Zeit und sucht eine Reitbeteiligung, damit das Pferd mehr bewegt wird.

Guck mal bei dir in den Kleinanzeigen in der Zeitung, oder frag mal in Reitställen oder bei privaten Pferdebesitzern nach.
Oft hängen auch Zettel im Supermarkt aus, oder zb in Geschäften für Reitsport und Pferdebedarft.

Viele Reitställe bieten auch auf Schulpferde eine Reitbeteiligung an, da gehts dann gegen einen monatlichen Betrag.
Aber da hat man einfach mehr Auswahl an Pferden, um das richtige zufinden, das zum eigenen Ausbildungsstand passt.
 
SoylentGreen

SoylentGreen

Beiträge
2.969
Punkte Reaktionen
28
All deine Fragen müssen vertraglich geregelt werden. Da würde ich niemals niemals niemals !!! auf einer mündlichen Absprache sitzen bleiben ! Bei einer Reitbeteiligung mag es ok sein, das ganze mündlich zu regeln, aber wenn einem ein Pferd wirklich für eine gewisse Zeit zur Verfügung gestellt wird, dann ist das enorm wichtig.
Generell würde ich aber behaupten übernimmst du nur einen geringen Teil der Kosten oder gar keine. Erlaubt ist einem mindestens so viel wie einer Reitbeteiligung auch. Jeder Zeit abspringen ist nur bedingt möglich.

Generell kenne ich es nicht, dass Pferde zur Verfügung gestellt werden. Eher ist es möglich eine Reitbeteiligung zu nehmen, auch wenn der Besitzer selbst nicht reitet.
Zu Verfügung stellen ist denke ich meistens eher eine Sache des Beritts. Daher ist auch ein hohes Reitniveau verlangt. Wer nicht reiten oder nicht so gut reiten kann, ist da also schonmal eher fehl am Platz.
 
*caro*

*caro*

Beiträge
4.593
Punkte Reaktionen
2
Huhu. wie schon gesagt wurde wird das ganze mit dem Besitzer abgesprochen was du mit dem Pferd machen darfst und was nicht. Es kommt bei manchen auch darauf beim Preis an wie oft du es reiten willst oder so. Bei euch in deutschland wird das glaub ich ganz anders gemacht ich weiss es nicht aber bei uns nimmt man das Pferd immer in Virtel-halb oder-vollpansion. Bei ner virtelpansion darf man das Pferd 2 mal die woche reiten bei ner halbpansion 3bis auch manchmal 4 mal und bei ner vollpansion is es so als würde das Pferd dir gehörn und du kannst es jeden Tag reiten. Aber auf jeden Fall musst du wahrscheinlich das Pferd einmal probe reiten um zu zeigen was du kannst und wie du mit ihm klar kommst. Und auch ob es dir überhaupt entspricht ...
Das ist zum beispiel wenn du ein Privatpferd so in nem Privathof oder sowas nimmst. Du kannst aber auch ein Pferd so reiten in auf einem Hof wo regelmässig Schulbetrieb ist wo du dann mit dem Pferd immer mitreiten kannst oder es auch alleine reiten kannst aber da wird das Pferd jeden Tag auch von anderen geritten das fand ich nich so toll weil du dich dann immer erkundigen musst wann du dein Pferd reiten darfst und wann nicht ...


aber irgendiwe hab ich das mit einem Pferd "zurferfügung stellen" noch nie wirklich gehört...
Ich hoffe ich konnt dir weiter helfen ;)
Liebe Grüße caro
 
A

aussie filou

Beiträge
562
Punkte Reaktionen
0
Danke schonmal für die Antworten :)
Also blutiger Anfänger bin ich nicht !! Ich reite circa auf A - L Niveau und habe im Moment ein M Pferd als Reitbeteiligung !
Aber ich würde mir es nicht zutrauen ein junges Pferd auszubilden auf hohes Niveau das heißt ich würde ein Pferd mittleren alters gerne haben und noch entwas fördern aber MIT IHM wachsen ...
Aber Pferde zur Verfügung findet man ja nicht überall ... Vielleicht haben manche von euch ja schon Erfahrung damit ?!
 
S

Skyy

Beiträge
338
Punkte Reaktionen
0
Also ich kenne ein paar Leute die Pferde zur Verfügung haben. Sie übernehmen ALLE kosten, wie eben bei einem eigenem Pferd. Es ist alles Vertraglich geregelt. Sie dürfen auch entscheiden in welchem Stall das Pferd steht. Sie müssen nur keinen Kaufpreis bezahlen und große kosten auch nicht. Aber ansonsten ist es wie ein eigenes Pferd ;)
 
Zirkuspferd

Zirkuspferd

Beiträge
294
Punkte Reaktionen
0
"pferd zur verfügung" kenne ich bislang nur vor dem hintergrund, dass derjenige, der das pferd zur verfügung gestellt bekommt, es evtl. nach einem zeitraum x dann kaufen möchte. sozusagen wie eine probezeit ... kostentechnisch ist es so, dass alle kosten - wie bei einem eigenen pferd - zu übernehmen sind. und was man alles machen darf muss natürlich vorher geklärt und am besten auch schriftlich festgehalten werden.
 
S

Skyy

Beiträge
338
Punkte Reaktionen
0
Züchter stellen ihre Pferde oft zur Verfügung.
 
Askan

Askan

Beiträge
823
Punkte Reaktionen
1
Die Stall Besi bei der ich mit meinem Pony steh hat diese Woche grad ein Pferd "verleast", oder vermietet. Das Mädel was ihn reiten möchte kam ein paar Mal mit ihren Eltern und sie haben halt getestet wie sie mit ihm klar kommt.

Die Stall Besi war begeistert und das Mädel auch. Die Stall Besi hat einen Vertrag fertig gemacht, mit allen Kostenpunkten. Wer zahlt was usw. Das sie an Turnieren teilnehmen darf. Das er nur von ihr und ihrer älteren Schwester geritten werden darf. ... usw.

Aris zieht heute um nach Kiel, da wohnt das Mädel. Und eventuell wenn alles gut geht, übernimmt sie ihn nach einem Jahr vllt. ganz, und zahlt dann eben den Kaufpreis, den die Stall Besi vorher für ihn bezahlt hat.
 
H

HüLotte

Beiträge
112
Punkte Reaktionen
0
Hier in Dänemark ist das anscheinend weit verbreitet, ein Pferd zur Verfügung zu stellen. Wie schon meine Vorschreiber sagten, gehen dabei alle Rechte und Pflichten an denjenigen über, der das Pferd zur Verfügung gestellt bekommt. Aber auch ich würde nicht auf einen Vertrag verzichten, um alles schriftlich festzuhalten, damit es nicht später zu Missverständnissen kommt.

Könnte mir nie vorstellen, das mit meinen Pferden zu machen, aber wenn z.B. jemand studieren geht oder ins Ausland für ein Jahr, habe ich das auch schon in Deutschland gehört, daß ein Pferd verliehen wird.
 
A

aussie filou

Beiträge
562
Punkte Reaktionen
0
Ja genau das meine ich !
Aber scheint echt nicht so verbreitet zu sein ...
Aber wenn jemand studiert oder so dann kann man es ja nicht jederzeit zurückgeben ... meine Freundin hatte auch ein Pferd zur Verfügung aber es hat nicht so gut geklappt und sie hat es wieder zurück gegeben ...
Ich denke echt dass es von Besitzer zu Besitzer verschieden ist ... ich möchte nur nicht zwangsläufig ein Pferd kaufen müssen sondern nur reiten ..

Aber danke erstmal für eure Antworten ich werde mich noch ein bisschen informieren :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Wie läuft es ab wenn man ein Pferd zur Verfügung gestellt bekommt ?

Wie läuft es ab wenn man ein Pferd zur Verfügung gestellt bekommt ? - Ähnliche Themen

Wir bekommen ein Baby - und jetzt?: Hallo, Mein Lebensgefährte und ich haben uns dafür entschieden, dass wir einen Hund bei uns aufnehmen möchten. Nach gescheiterten Versuchen beim...
Welche Rasse könnte gut passen?: Welche Erfahrung mit Hunden ist vorhanden? Hattest du bereits einen Hund? Ja ich hatte bereits Hunde zusammen mit meinen Eltern. Insgesamt sind...
Kater markiert mit Pfützen?: Hallo, Wir haben seit knapp über ca. 5 Wochen, 2 Kater adoptiert. Einer kastriert, einer nicht kastriert. Da wir nicht so viel Wissen im Gebiet...
Einschläfern meiner Hündin. Musste nach 1. Spritze den Raum verlassen!: Hallo an alle. Habe mich eben erst angemeldet und hoffe, dass ich im richtigen Forum bin? Mein Name ist Manuela und meine Hündin hiess Wuschel...
Junger Edelpapagei zugeflogen / Was tun?: Liebes Forum, vor fast drei Wochen ist uns am späten Abend ein Edelpapagei zugeflogen. Er hat mit dem Schnabel gegen die Fensterscheibe im Zimmer...
Oben