Junges Weibchen 5 Wochen- erste Fragen

Diskutiere Junges Weibchen 5 Wochen- erste Fragen im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hallo, Ich habe gleich mal ein riesen Problem, vielleicht könnt ihr mir helfen? Ich habe mir eine Ratte von einem Züchter geholt von der ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Laura1989

Registriert seit
16.03.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo,
Ich habe gleich mal ein riesen Problem, vielleicht könnt ihr mir helfen?
Ich habe mir eine Ratte von einem Züchter geholt von der ich wusste das sie krank ist (ich weiß ist doof aber als sie da so schlapp atmete konnte ich nicht anders). Es war auch die Einzige die krank war aber vielleicht gerade deshalb konnte ich ihn nicht da lassen. Diese
Ratte ist seit 3 Tagen mein Ein und Alles. Ich trage sie in der Wohnung rum (sie will nie in ihren Käfig und weil sie so schwacht ist schläft die Ratte immer auf meiner Hand ein). Die Krankheit hat sich verschlechtert und heute war ich dann beim Tierarzt weil es nicht mehr ging. Habe es erst mit Vitaminen und so weiter probiert aber heute hat es nicht mehr geholfen. Ich bin also hin und der Tierarzt sagt es wäre eine Lungenentzündung. Nun hat die Ratte (von der die Züchterin gesagt hatte es wäre ein Bock- nun hat sich herausgestellt das es ein Weibchen ist) Antibiotika verschrieben bekommen. Sie lebt bei meinen kleinen Böckchen zusammen (alle zwischen 5 und 8 Wochen- Sie selber ist 5 Wochen) in einen Käfig. Was muss ich jetzt tun???? Hatte immer nur Böckchen und daher bin ich jetzt etwas uninformiert.....

Sind meine Böckchen und mein Weibchen schon geschlechtsreif, weil drauf gestiegen sind die Männchen noch nicht)????? Soll ich sie jetzt schon trennen?????? Wenn ich sie trenne können dann Böckchen und Weibchen in einen Raum zusammen leben (hab schon mal gehört das fördert die Agressivität)?????
 
03.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
M

Mille

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
519
Reaktionen
0
Ratten sofort trennen!!!!!!!!
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Bitte trenne sie, sonst können sie dein Weibchen schon besteigen.
in einem Raum halten solltest du sie nicht, da es die Böckchen gegeneinander aggressiv machen könnte und diese auch vor lauter Hormone verrückt würden.

Übrigens kannst du wirklich nur HOFFEN, dass die Kleine nicht schon schwanger ist.
Männlein und Weiblein ergeben Babys, so was weiß man...
Zwischen der 4. und 6. Lebenswoche werden die Süßen nämlich geschlechtsreif...

Das Weibchen braucht dann übrigens natürlich auch dringend ein Partnertier.
 
M

Mille

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
519
Reaktionen
0
So, nachdem das wichtigste gesagt ist erkläre ich dir auch wieso.
Rattenmännchen sind ab einem Alter von 4 Wochen, Rattenweibchen ab einem Alter von 4,5 Wochen Geschlechtsreif.

Die Chance, dass deine Ratte trächtig ist, ist also sehr hoch.
Geh bitte sofort morgen nocheinmal zum Tierarzt und lass der Ratte Alizin spritzen.
Das ist ein Mittel zur Abtreibung.
Die Ratte ist nämlich viel zu jung für Nachwuchs und da sie krank ist, ist das Riskio sehr hoch, dass sie die Geburt nicht übersteht.

Wenn eine Ratte das nächste Mal schon so deutliche Krankheitsanzeichen zeigt wie Du hier beschrieben hast, ist es nicht okay 3 Tage zu warten, bevor man zum TA geht. Ratten zeigen ihre Krankheiten idR nicht und wenn sie das so deutlich tun (Schlapp, auf der Hand einschlafen, röcheln), ist allerhöchste Eisenbahn geboten. Das nur für die Zukunft, okay?

Der Deckakt bei Ratten geht so schnell das es ausreicht, wenn Du mal 2 Sekunden nicht hinguckst. Von daher kann es gut sein, dass deine Ratte schon gedeckt wurde.

Ich würde dir zudem raten, das Weibchen abzugeben.
Und das möglichst schnell, da gerade junge und zahme Weibchen sich sehr leicht vermitteln lassen.

Wenn Du sie behälst musst Du ihr gleichaltrige Gesellschaft sowie einen artgerechten Käfig besorgen und ich würde dazu raten, die Ratten in getrennten Räumen zu halten.
Das Problem bei gemischtgeschlechtlicher Haltung ist nämlich, dass es schnell mal passiert das eine Ratte ausbricht und dann hat man den Salat, auch wenn man doch immer so gut aufgepasst hat.

Noch eine kleine Ermahnung für die Zukunft:
Tiere bitte nur aus Notfallvermittlungen oder aus dem Tierheim holen (denn so toll kann der Züchter nicht sein, wenn er nichtmal Männchen von Weibchen unterscheiden kann).
 
L

Laura1989

Registriert seit
16.03.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
jetzt hab ich noch mehr Angst als voher schon =( der Tierarzt hat gesagt unter 50 g könnte er nicht spritzen wegen der dosierung. Deshalb hat er auch das Antibiotika in flüssiger Form bekommen und ich hatte heute nochmal mit der Züchterin gesprochen die sagte so lange sie krank wäre würde die Ratte nicht empfangen deshalb hab ich hier lieber noch mal nachgefragt. Kenne mich nicht aus mit den Wochenangaben wie lange man weibchen beim männchen lassen kann weil wie gesagt ich hatte noch nie nachwugs und auch noch nie webchen. Aber danke erst mal für die schnellen antworten. Sie ist jetzt raus da.
 
M

Mille

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
519
Reaktionen
0
Das ist super, dass Du so schnell reagiert hast.

Ich würde dir trotzdem empfehlen morgen nocheinmal zum TA zu gehen und ihn zu fragen, was eine größere Gefahr für das Weibchen wäre:
1.) Eine Spritze zu bekommen, obwohl sie noch keine 50g wiegt oder
2.) Möglicherweise 5-15 Babies zu bekommen, obwohl sie noch keine 50g wiegt.

Natürlich wäre die Spritze bei dem Gewicht ein Risiko, aber mMn wäre es ein noch viel größeres Riskio die Ratte austragen zu lassen.

Zu der "Züchterin": ganz ehrlich? Ich würde keinen Deut mehr auf jemanden geben, der sich selbst als Züchter bezeichnet aber nichtmal das Geschlecht von seinen Tieren erkennt.
 
L

Laura1989

Registriert seit
16.03.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
und am Anfang hatte er es noch nicht so schlimm. Klar hatte er die Nase zu und musste mit dem Mund atmen aber erst seit heute hat es sich so rapide veschlechtert. Vorher war er fit wie gesagt nur durch den Mund ab und an geatmet, bis heute. Ich bin extra für eine Rattenzüchterin einen weiten Weg gefahren und kannte mich in der fremden Stadt auch nicht aus, sonst wäre ich auch gestern schon in eine Klinik gefahren. Ich gehe immer mit den Tieren zum Tierarzt. Daran spare ich nicht.
 
M

Mille

Registriert seit
10.07.2010
Beiträge
519
Reaktionen
0
Ich bin extra für eine Rattenzüchterin einen weiten Weg gefahren
Hast Du denn gelesen, was ich zu einem Züchter geschrieben habe?

Wenn Du neue Ratten möchtest kannst Du z.B. hier gucken:

http://www.tierschutz-moenchengladbach.de
http://www.tierhilfe-niederrhein.de
http://www.tierheim-nettetal.de
http://tiereinnot.org
http://www.tierheim-bettikum.de
http://www.tierheim-dormagen.de
http://www.tierheim-oekoven.de
http://http://www.tierfreunde-rheinland.de


Ich gehe immer mit den Tieren zum Tierarzt. Daran spare ich nicht.
Das ist super. :clap: Sowas liest man gern.
 
L

Laura1989

Registriert seit
16.03.2010
Beiträge
14
Reaktionen
0
Ja habe ich. Das wird mir auch ne Lehre sein. Wobei ich eigentl. nie Probleme hatte bei Züchtern aber immer ist irgendwann das erste mal =) Danke für die schnellen Antworten. =)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Was ich noch fragen wollte, sind 45 g denn Okay für 6 Wochen? Oder müsste er mehr wiegen, weil er sieht Mini aus??? Aber vielleicht wirkt das auch nur so weil er im Moment so schwach ist....???
 
Zuletzt bearbeitet:
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.590
Reaktionen
172
so lange sie krank wäre würde die Ratte nicht empfangen
Schoen waere es, dann gaebe es gar keine Notfaelle mehr, bei denen die Tierschuetzer mit einer Rattenschwaemme rechnen muessen. Man kann sich kaum vorstellen, wie krank und verwahrlost die Tiere sind, aber sie sind trotzdem tragend und werfen.
Dein "Zuechter" hat vllt Ahnung, aber definitiv nicht von Ratten.
Deine Ratte ist zu jung um Mutter zu werden, mit der Lungenentzuendung ist das Risiko, dass sie bei der Geburt stirbt, hoeher. Ob sie die Lungenentzuendung bis zur Geburt los ist, weiss keiner, wenn nicht, steckt sie die Jungen an, welche dir an der Lungenentzuendung wegsterben koennen. Es waere absolut verantwortungslos, diese Schwangerschaft nicht abzubrechen.

45 g finde ich fuer 6 Wochen zu wenig, meine Husky-Geschwister hatten mit 6 Wochen 150 g und kamen aus besten Pflegehaenden. Bei einem "Zuechter" wuerde ich aehnliches erwarten. Aber wer ein krankes Tier unbehandelt und einzeln abgibt, ist nichts weiter als ein Vermehrer.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Junges Weibchen 5 Wochen- erste Fragen

Junges Weibchen 5 Wochen- erste Fragen - Ähnliche Themen

  • Pocken an Schwanz und Ohren

    Pocken an Schwanz und Ohren: Hallo Leute, Ich hoffe das jemand vielleicht schonmal etwas ähnliches an seinen Fellnasen entdeckt hat, weiß was es ist und Ideen hat was man da...
  • junge ratte plötlich gestorben

    junge ratte plötlich gestorben: hallo, ich habe mir 2 ratten angeschafft.(pinky und brain beide aber weiblich) die beiden kamen aus der zoohandlung und waren ca 10-12 wochen...
  • junge Ratte Atemgeräusche

    junge Ratte Atemgeräusche: Hallo, ich hab meine 2 Ratten jetzt seit knapp 2 Wochen. Nach einer Woche fing die eine (Brownie, ca. 6 Wochen alt) an zu niesen, ich dachte...
  • Junge Ratte mit Atembeschwerden

    Junge Ratte mit Atembeschwerden: Hallo liebe Foren Mitglieder, Ich habe mit einer neuen kleinen Nase ein wenig bedenken... Habe Sie seit gestern Abend (sollte ausgesetzt werden...
  • junge ratte plötzlich tot!!!

    junge ratte plötzlich tot!!!: hallo. ich habe mir vor ein paar wochen 2 neue junge rattis geholt...laut TA-check ( rat von usern) waren die zwei gesund... keine parasiten oder...
  • Ähnliche Themen
  • Pocken an Schwanz und Ohren

    Pocken an Schwanz und Ohren: Hallo Leute, Ich hoffe das jemand vielleicht schonmal etwas ähnliches an seinen Fellnasen entdeckt hat, weiß was es ist und Ideen hat was man da...
  • junge ratte plötlich gestorben

    junge ratte plötlich gestorben: hallo, ich habe mir 2 ratten angeschafft.(pinky und brain beide aber weiblich) die beiden kamen aus der zoohandlung und waren ca 10-12 wochen...
  • junge Ratte Atemgeräusche

    junge Ratte Atemgeräusche: Hallo, ich hab meine 2 Ratten jetzt seit knapp 2 Wochen. Nach einer Woche fing die eine (Brownie, ca. 6 Wochen alt) an zu niesen, ich dachte...
  • Junge Ratte mit Atembeschwerden

    Junge Ratte mit Atembeschwerden: Hallo liebe Foren Mitglieder, Ich habe mit einer neuen kleinen Nase ein wenig bedenken... Habe Sie seit gestern Abend (sollte ausgesetzt werden...
  • junge ratte plötzlich tot!!!

    junge ratte plötzlich tot!!!: hallo. ich habe mir vor ein paar wochen 2 neue junge rattis geholt...laut TA-check ( rat von usern) waren die zwei gesund... keine parasiten oder...