Ratte: Schnupfen?

Diskutiere Ratte: Schnupfen? im Ratten Gesundheit Forum im Bereich Ratten Forum; Hai.. Ich habe zwei Farbratten beide sind etwa 1.5 Jahre alt.. eine davon macht seit ein paar tagen so quietschende/grunzende geräusche und niest...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

keksrat

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hai..
Ich habe zwei Farbratten beide sind etwa 1.5 Jahre alt.. eine davon macht seit ein paar tagen so quietschende/grunzende geräusche und niest dann nach ein paar minuten kurz.. dann ist das geräusch auch für ein paar minuten weg, fängt aber
relativ schnell wieder an.
Die beiden stehen in meinem Zimmer in dem es eigentlich immer warm ist, sie frisst normal rennt auch noch im Zimmer rum hat keine gläsrigen augen oder so. Ich habe mir auch schon überlegt zum Tierarzt zu gehen, aber eigentlich will ich ihr die Qual nicht antun, also das mit den ganzen spritzen und so, weil sie halt doch nicht mehr die jüngste ist. Der anderen geht es gut ist auch noch relativ fitt für ihr alter und hat auch sonst nicht solche anzeichen wie die andere. Ich mache mir echt sorgen um den kleinen.
Kann mir einer vielleicht einen Tipp geben was ich machen könnte oder was das sein kann bitte.. ich will nicht das sie leidet =(
 
04.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon einen Blick in den Diagnostischer Leitfaden und The von Anja geworfen? Für Diagnostik und Therapie findest du hier den idealen Leitfaden. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.635
Reaktionen
191
Huhu,

das hoert sich nach einem Atemwegsinfekt an. An einem Tierarztbesuch wirst du nicht vorbei kommen. Oft muss das mit Antibiotika behandelt werden, die kann man oral geben, eine Spritze ist nicht noetig, aber sie muss unbedingt abgehoert werden, denn es ist auch moeglich, dass sie mittlerweile eine Lungenentzuendung hat. Das geht manchmal recht schnell, wenn man einen Atemwegsinfekt nicht behandelt. Und Lungenentzuendungen koennen toetlich enden.
Also pack sie dir beide morgen schoen warm und zugfrei ein und geh zum Tierarzt, zu zweit ist der Stress schon ein Stueck geringer. Wenn du einen guten TA hast, dann gibt er dir das AB fuer zuhause mit und spritzt sie nicht, weil das fixieren beim Spritzen schon Stress ist.
Und lass dir entweder Sirup oder Tabletten vom AB geben, Injektionsloesung schmeckt eklig und sie schmecken das ueberall raus, das andere kannst du gut in Gemuesebrei untermischen, manche ABs auch in Joghurt, sollte dir der TA sagen koennen.
 
K

keksrat

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
ich hoff ja mal nicht das es so schlimm isch .. aber ich red mal mit meiner mom drüber.. isch halt echt kalt draußen nich das se nachher noch kränker werden.. oder das der andere auch noch krank wird... danke auf jeden fall mal.. =)
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
hi, ich rate eigentlich jedem, im zweifelsfall lieber einmal zu viel zum tierarzt, als einmal zu wenig... du tust deinem tier keinen gefallen, wenn du zu lange wartest...

und wenn es schon seit ein paar tagen so ist solltest du es nicht vor dir / euch her schieben... ratten erkälten sich generall recht schnell bei zugluft oder so, was wir gar nicht so warnehmen...

gute besserung
 
R

Rattenzahn

Guest
Meine haben auch so Geräusche von sich gegeben. Ich hatte schon befürchtet es wären Mykoplasmen (was es zum Glück nicht waren).
War dann heute beim TA und muss jetzt allen 5 Ratzen Antibiotika geben. Meine TA hat auch gesagt, wenn man bei sowas zu lange wartet, es den Ratten aufs Herz gehen kann. Das kann dann auch chronisch werden.
Ich renne so oft zu der TA - lieber einmal zu viel, als zu wenig. Und wenn es wirklich nichts ist, zahlst du ja auch nicht die Welt.

Meine sind übrigens auch fit wie immer, fressen und haben gepflegtes Fell. Da kann man sich eben nicht unbedingt darauf verlassen. 3 von ihnen haben starke Lungengeräusche gezeigt. Man kann halt nicht reinsehen.
Dass du ihnen den Stress beim TA ersparen willst, kann ich verstehen. Doch wegen Spritzen etc musst du dir keine Sorgen machen - meistens wird das eh oral gegeben.
Geh lieber jetzt hin, bevor es schlimmer wird.
 
K

keksrat

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
ich war jetzt bei tierarzt und seit dem sind die geräusche echt weniger geworden eine spritze musste sie über sich ergehen lassen =( aber jetzt geht es ihr hoffentlich besser... ich selber war beim TA nicht dabei wegen der zeit aber er hat gemeint das es nichts ernstes ist und ich mir keine sorgen machen soll =) ab und an kommen noch kurz solche geräusche oder sie niest mal kurz.. aber es isch eindeutig besser geworden.. danke an euch alle =)
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
huhu,

sie hat nur eine spritze bekommen oder hast du auch was zur nachbehandlung mit nach hause bekommen?! falls der TA ein Antibiotika gespritzt hat (was bei den symthomen sehr wahrscheinlichste ist), ist die nachbehandlung über mehrere tage sehr wichtig! wenn ein Antibiotika vorschnell abgesetzt wird, und erreger im wirt überleben, können diese gegen das AB resistenzen bilden. die gefahr besteht also, das das AB beim nächsten mal nicht mehr helfen könnte! zudem, muss ein atemwegsinfekt bei einer ratte auskuriert werden, für das tier ist es ebenfalls gefährlich, die behandlung vorzeitig abzubrechen!
 
K

keksrat

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
meine mom weiß net genau was se hat aber es isch nix schlimmes.. ich hab so zeugs bekomm des ich ins futter mischen soll.. aber sie frissts net wirklch.. ich habs jez mal in nen stück banane rein, da hat sies genomm '=)
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
wenn sie nicht mehr frisst solltest du zumindest nochmal deinen tierarzt kontaktieren, dann kannst du auch gleich wegen der nachsorge fragen...
es kann auch am antibiotika liegen, dass die keinen hunger hat, aber ich würde mich darauf nicht verlassen...
 
K

keksrat

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
doch sie frisst shcon.. aber sie wollte des zeug erst nicht nehm.. des normale futter und die banane hat sie ohne weiteres gefressen
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.635
Reaktionen
191
Pass aber auf, dass nur diese Ratte das Medikament frisst und auch in der Dosis, die sie bekommen soll. Denn zu wenig Medikament und es wirkt nicht und im schlimmsten Fall zuechtest du resistente Bakterienstaemme heran, wenn es sich um AB handelt.
 
haduwy

haduwy

Registriert seit
26.06.2010
Beiträge
316
Reaktionen
0
meine niesenden bekommen ihr Medi mit Hundeleberwurst vermischt vom Teelöffel. Jede ihren eigenen. So mögen. sie es so gerne, dass es Mühe macht, die gesunden nichts davon essen zu lassen :)

kennt das vielleicht jemand?
Ist ein Sirup,eigentlich für Hunde und Katzen:
Chloromycetin Palmitat / Chloramphenicolpalmitat / Chloraphenicol
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
keine ahnung, habe ich noch nie gehört... aber ich denk, dass sie nicht sofort medi brauchen (zumindest nicht auf eigene faust, außer du hast einen tierarzt in der familie) ich gebe, wenn sie niesen meistens vitamine, das reicht für gewöhnlich um einer krankheit vorzubeugen... und wenn das nicht hilft tierarzt, lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.635
Reaktionen
191
kennt das vielleicht jemand?
Ist ein Sirup,eigentlich für Hunde und Katzen:
Chloromycetin Palmitat / Chloramphenicolpalmitat / Chloraphenicol
Du hast sicher das M beim letzten vergessen, Chloramphenicol sagt mir etwas, hatte ich aber noch nie - bei uns reichte bisher zum Glueck immer das Baytril ..

Wenn du Infos dazu brauchst, wuerde ich immer bei VetPharm suchen : http://www.vetpharm.uzh.ch/wir/00000005/6757__F.htm

Dass das Medi eigentlich fuer Hunde und Katzen ist, ist relativ normal. Jeder Zulassung fuer jedes Tier kostet Geld, daher macht das keiner "nur" fuer Ratten oder andere Kleintiere. Aber oft gibt es "inoffizielle" Dosierungslisten der Hersteller, die die Tieraerzte haben und nutzen.

Vitamingabe auf freie Faust halte ich gefaehrlich, gerade weil fettloesliche Vitamine nicht so einfach ausgeschieden werden und eine Ueberdosierung den Tieren schadet. Vitamine sollte der Arzt verschreiben, bei abwechslungsreicher Ernaehrung und geeignetem Rattenfutter brauchen Ratten keine zusaetzlichen Vitamine. Ein Vitamingabe macht nur bei neurologischen Problemen (B Vits) Sinn.
Ich wuerde immer zum Tierarzt gehen, wenn die Tiere Symptome zeigen, da man nie weiss, wie weit es schon ist. Es kann schon auf der Lunge sein und man verliert wertvolle Zeit durch warten und probieren ..
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
das ist richtig...

meine vitamine z.b. sind vom tierarzt mit genauer beschreibung wann und wie gegeben werden muss, hatte ich vorhin nicht erwähnt... es st so gesehen nur ein ergänzungsmittel, wie es bei menschen auch gibt, also in dem sinne keine direkte medizin... aber es hilft wirklich, ich werde morgen mal den genauen namen reinstellen, jedoch bin ich grad nicht zu hause...
 
haduwy

haduwy

Registriert seit
26.06.2010
Beiträge
316
Reaktionen
0
ja, Chloramphenicol mit m. Ist das erste Medi, dass sie überhaupt bekommen.
Die Dosierungsanweisung vom TA ist identisch mit der im Link. Danke.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Im Link sind ziemlich alle Viecher aufgeführt von Maus bis Kuh :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Pass beim Chloramphenicol auf den Kot des behandelten Tieres auf.

Laut meiner TÄ führt das am häufigsten zu Durchfall.

Bei meinen Nasen hat es eine dahingerafft, da sie Durchfall bekommen hat und wir somit den Atemwegsinfekt nicht mehr behandeln konnten, da ihre Erreger auf alle anderen ABs, die wir vorangehend probiert haben, resistent waren :(

Sobald Dein Tier weichen Stuhl bekommt, würde ich nach meinen Erfahrungen umgehend den TA anrufen und fragen was zu tun ist.

Ich will Dir jetzt keine Angst machen oder Horrorstorys verbreiten! Fakt ist, dass ohne eine wirksames AB die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass die Ratte an einem Lungeninfekt stirbt. (Der letzte Satz geht an alle, die nun lieber Abstand von ABs nehmen wollen. Das möchte ich ausdrücklich nicht damit sagen, sondern, dass man sein Tier während der Behandlung genauestens beobachten soll!)

Andererseits hat Chloramphenicol einer anderen meiner Ratten das Leben gerettet. Sie hatte keine Probleme mit dem AB. (Nur mal damit man sieht, dass es auch anders geht!)

Bitte achte auf die Konsistenz des Stuhls und ruf lieber 1 Mal zu viel bei Deinem TA an als zu wenig!

Daumen und Pfötchen werden gedrückt!

LieGrü Schnitzi
 
haduwy

haduwy

Registriert seit
26.06.2010
Beiträge
316
Reaktionen
0
Hallo,
ja, habe mir auch gegen durchfall gleich was mitgeben lassen.

Er meinte aber, wenn möglich soll ich es nicht während, sondern erst nach der AB Behandlung geben, weil es sonst die Wirkung verringert.
gefragt habe ich nach BeneBac. Er gab mir was anderes, sagte, es sei das gleiche nur neuer. Fibreplex für Kaninchen.
ich werd mal googlen was das ist, steht nämlich nicht viel dabei. Nur dass es eine Faserquelle sei und Mikroorganismen und Prebiotika drin sein.

In die Kloschüsseln schau ich ständig und wenn möglich auch auf die Popos. Bisher hat nur einer weicheren Kot, aber in schöner Kötelform. Wer, weiß ich leider nicht.
Ich denke, ich werde Ihnen mal ein bischen was als Leckerlie geben. Dann weiß ich, ob es überhaupt gemocht wird, oder ob ich gleich heute noch was anderes hole.

Das BeneBac, habt Ihr das vom TA oder kann man das vielleicht günstiger im Internet beziehen?
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

hm, die Beschreibung im Internet klingt, als wäre es eher verdauungsfördernd, also Abführend: Regulierd den Stuhlgang, wenn zu wenig Stuhlgang vorhanden ist!
Ob das dann wirklich gegen Durchfall hilft???
 
Zuletzt bearbeitet:
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
Bird Bene Bac

Anwendungsgebiete:
Anorexie (Appetitlosigkeit), Diarrhoe (Durchfall), nach chirurgischen Eingriffen am Magen-Darm-Trakt,
Zusatztherapie bei Infektionskrankheiten und Verletzungen, Zusatztherapie bei Antibiotikumgabe, bei
Stress, vor und nach Reisen, während der Aufzucht, bei Futterumstellung, Dauertherapie zur Erhaltung der
Widerstandskraft.
 
haduwy

haduwy

Registriert seit
26.06.2010
Beiträge
316
Reaktionen
0
Danke, Inne.

Mit "Ob das dann wirklich gegen Durchfall hilft?" meinte ich zwar das Fibreplex, welches mir der TA anstatt dem Bird Bene Bac gab.
Werd wohl mal das Bird Bene Bac besorgen. Bei den Preisen am besten mit geschlossenen Augen :roll:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ratte: Schnupfen?

Ratte: Schnupfen? - Ähnliche Themen

  • Ratte schwer krank, Atemnot, Kurzatmig, 36 Grad

    Ratte schwer krank, Atemnot, Kurzatmig, 36 Grad: Hallo, ich habe ein Problem mit unseren Ratten. Wir sind schon beim TA in Behandlung und ich schätze unsere Ärztin sehr und denke, dass sie...
  • Ratte hat Schnupfen, was tun?

    Ratte hat Schnupfen, was tun?: Hallo. Seit heute Morgen höre ich bei einen meiner 2 Ratten ziemlich komische Geräusche, nun vermuten meine Mutter und ich, dass der Kleine...
  • Ratte krank, was kann ICH tun?

    Ratte krank, was kann ICH tun?: Hallo ihr Lieben. Eine meiner Ratten ist seit 2 Tagen ein bisschen verschnupft. Wenn man ganz genau hinhört, hört man das ihr Näschen etwas...
  • Ratten in unbeheiztem Raum im Glasterrarium - Schnupfen und lichtes Fell

    Ratten in unbeheiztem Raum im Glasterrarium - Schnupfen und lichtes Fell: Hallo Leute, in letzter Zeit ist es bei mir auf arbeit ein wenig krieselig. mein arbeitsplatz ist ein kleines privates museum mit lebendigen...
  • Schinken ist Krank!!

    Schinken ist Krank!!: Hallo ihr Lieben. Meine Ratte hat seid 3 Tagen einen wirklich schlimmen Schnupfen. Schinken ist 10 Wochen alt und ist ein Weibchen. Ich war...
  • Ähnliche Themen
  • Ratte schwer krank, Atemnot, Kurzatmig, 36 Grad

    Ratte schwer krank, Atemnot, Kurzatmig, 36 Grad: Hallo, ich habe ein Problem mit unseren Ratten. Wir sind schon beim TA in Behandlung und ich schätze unsere Ärztin sehr und denke, dass sie...
  • Ratte hat Schnupfen, was tun?

    Ratte hat Schnupfen, was tun?: Hallo. Seit heute Morgen höre ich bei einen meiner 2 Ratten ziemlich komische Geräusche, nun vermuten meine Mutter und ich, dass der Kleine...
  • Ratte krank, was kann ICH tun?

    Ratte krank, was kann ICH tun?: Hallo ihr Lieben. Eine meiner Ratten ist seit 2 Tagen ein bisschen verschnupft. Wenn man ganz genau hinhört, hört man das ihr Näschen etwas...
  • Ratten in unbeheiztem Raum im Glasterrarium - Schnupfen und lichtes Fell

    Ratten in unbeheiztem Raum im Glasterrarium - Schnupfen und lichtes Fell: Hallo Leute, in letzter Zeit ist es bei mir auf arbeit ein wenig krieselig. mein arbeitsplatz ist ein kleines privates museum mit lebendigen...
  • Schinken ist Krank!!

    Schinken ist Krank!!: Hallo ihr Lieben. Meine Ratte hat seid 3 Tagen einen wirklich schlimmen Schnupfen. Schinken ist 10 Wochen alt und ist ein Weibchen. Ich war...