..mal ein wenig Frust rauslassen..^^

Diskutiere ..mal ein wenig Frust rauslassen..^^ im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Huhu fories. Ich muss mal ein wenig Wut rauslassen. Ich war grade eine große Runde mit meinen beiden Hunden,dann seh ich ,wie ein älterer Herr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Huhu fories.
Ich muss mal ein wenig Wut rauslassen.
Ich war grade eine große Runde mit meinen beiden Hunden,dann seh ich ,wie ein älterer Herr seinen Hund mitten auf den Gehweg sch*** lässt ,mitten im Weg ohne mal Platz zu machen und weiter
geht ich hab den gefragt ob der es nicht nötig hat die kacke von seinem Hund aufzusammeln,dann kam die dreißte antwort,wenn es mich doch stört soll ich es doch weg machen ich bin ja garantier so eine ''olle'' von der Sorte die nichtmal Hundesteuern bezahlt :shock:
Hammer und das muss man sich heutzutage von den Menschen sagen lassen ich hätt den am liebsten *** :evil:

Vorallem,bei uns wo ich immer mit meinen Hunden hergehe,ist alles voller sch*** man kann wenn es dunkel ist nicht mal mehr hergehen ohne in irgendeine tretmiene zu treten,desswegen gehe ich wenn es dunkel ist immer woanders her.

Das musste jetzt mal raus :uups:
ergeht es euch auch so? Kennt ihr auch solche Menschen? Was macht ihr in solch einer Situation?

Lg
 
04.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
*ironie an*Tja und wegen solchen Leuten sind wir Hundehalter ja so beliebt*ironie aus*
Ich kann solche Menschen auch nich haben! -.-
Ich hab mal einer in der Stadt, die hatte nen Dackel, ne Tüte in die Hand gedrückt, weil ihr Hund direkt aufm Platz gemacht hatte, whoar war die Sauer!
 
maike&paul

maike&paul

Registriert seit
08.09.2010
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ich reiche bei solchen Vorfällen auch immer gerne Tütchen rüber und flöte ganz scheinheilig und zuckersüß etwas wie "Gern geschehen, ist ja immer sooo peinlich, wenn einem die Dinger ausgehen." Sauer war deswegen noch keiner und manchmal werden die Dinger auch genutzt.

Einmal habe ich den Haufen auch einfach eingetütet und entsorgt, während die Besitzer mich doof anglotzten und hinterher freundlich gesagt "Jetzt wissen Sie, wie das geht!". da glotzten die noch döfer.

Leute, wie der von Dir beschriebene, gehören aber sicher zu den ganz schweren Fällen. Ein paar habe ich auch im Bekanntenkreis, die versuche ich zwar auch zu bekehren, nutzt aber leider nichts:(. Immerhin haben einige ein schlechtes Gewissen, ist vielleicht der Beginn eines sehr langwierigen Lernprozesses.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Erst gestern bin ich in die Durchfallpfütze des Nachbarhundes getreten, der mitten auf den Bürgersteig geschi*** hatte. Und dann frag ich mich, warum ich immer eine Tüte dabei hab und sogar den Durchfall wegwisch..
 
C

Confidential.Melli

Registriert seit
07.03.2010
Beiträge
825
Reaktionen
0
Ohhh, das regt mich auch sowasvon auf!
Und dann ist der alte herr auch noch so dreist.. >.<
 
hyperjoey

hyperjoey

Registriert seit
20.04.2009
Beiträge
623
Reaktionen
0
Freundlich lächeln, Tütchen geben und weitergehen...so mache ich das. Meistens bekommt man dann sogar ein 'Danke' zu hören.

Ich selber habe leider auch so einen Hund, der überall hinmacht, ABER ich habe IMMER etwas zum wegmachen dabei.

Ich muss dir aber ehrlich sagen, schließlich kommst du auch aus Wuppertal, dass ich auf Grund der Hundesteuer auch das ein oder andere mal überlege-nicht mache!- das häufchen liegen zu lassen. Ich zahle jetzt für meinen 2,6kg leichten "Hund" 144 Euro im Jahr Hundesteuer ( wenn ich mit meinem Freund zusammen ziehe und wir in einem Haushalt leben sind es dann direkt mal 214 Euro pro Hund, sprich 428 Euro Hundesteuer im Jahr für 2 Hunde)und bin verpflichtet- bei einer Kontrolle kann es teuer werden- Kacktüten mit mir rumzuschleppen, die ich aber trotz super hohen Hundesteuer nirgenswo gestellt bekomme und es weiter hier in Wuppertal kaum Mülleimer gibt.
Ich will damit nur sagen, dass ich auch manchmal die Hundehalter verstehen kann, dass die ganze Wuppertaler Situation ziemlich bescheuert ist...was aber trotzdem niemand das Recht gibt, seinen Hund überall hinkacken zu lassen und es dann nicht zu entfernen.

Aufregen würde ich mich darüber nicht, obwohl es natürlich doof ist, weil der Fehler eines einzelnen Hundehalters natürlich wieder auf alle Hundehalter zurückfällt. Trotzdem versuche ich immer als vorbildlicher Hundehalter zu Handeln und mir somit eben auch keine Schuld in die Schuhe schieben zu lassen
 
SpeedSunny

SpeedSunny

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
96
Reaktionen
0
Das ist ja echt der Hamma!

Aber sowas gibts leider überall...

Ein Stadtteil bei uns ist auch voller sch**** , aber was will man tun?? Überall das Ordnungsamt hinstellen?? Unser Staat würde das nicht finanzieren!

@ hyperjoey

ich bin auch der Meinung, das die Tütchen gestellt werden! Ähnlich wie die Gelben Säcke (wobei in einigen Städten die mittlerweile auch schon kostenpflichtig sind)
 
Miinnii

Miinnii

Registriert seit
14.12.2010
Beiträge
160
Reaktionen
0
ich hatte auch mal ne recht lustige situation hier:
meine mutter kam von einem spaziergang wieder uns sagte mir sie hate eine bekannte getroffen welch am vortag mit ihr ind ihrem hund gemeinsam gasi gegangen sei. bei diesem spaziergang hat der hund der bekannten iwgendwo hingemacht und das frauchen hat das auch entfernt und in nem mülleimer entsorgt. die bekannte sagte meiner mutter das unsere nachberin (oh mein gott ich hoffe ihr könnt das jetzt ansatzweise verstehen was ich gier so schreibe :eusa_doh: ) ..sie angesprochen hätte wie es sein könne das sie die hundekodbeutel einfach in nem müllbeutel entsorgt (?!)
das nachbarskind hatte nämlich die groreiche idee den kodbeutel dort wieder heraus zu fischen und sich (samt hauswand) von oben bis unten damit ein zu sauen.

kurzfassung:
hund macht auf gehweg
frauchen macht weg
entsorgt in mülleimer
nachbarskind kommt
hohlt tüte wieder heraus
schmeißt es gegen hauswand und macht sonstwas damit
frauchen hat die schuld (neiiiin nicht das kind oder so, das kann ja nichts dafür (kind war ca. 10))

(hoffe so wars verständlicher :? )
 
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Ich finde das allerdings ziImlich dreist von dem werten Herren *grrrr:evil:*
Bei uns im Dorf( es ist ein kleines wunderschöÖnes Dorf mmit viiiiiiel
Wald und Feld) ist es eigentlich ´schon ein "MUSS" eine Hundetüte bei sich zu haben. Bei uns liegen denn so gut wie gar keine Häufchen auf
den Gehwegen. Naja,hin und wieder sind doch welche zu entdecken.
Aber wenn ich beispielsweise jemanden "entdecke" der den Haufen
einfach liegen lässt. Spreche ich ihn/sie nett und freundlich an ob
er denn keine Hundetüte hätte, dann wird aber eigentlich immer
schon alles weggemacht.
FAZIT:
In unserem Dorf herscht eine HUNDEKOT-FREIE ZONE:mrgreen: Juhuuu!
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Bin ich froh, dass mein Hund weiß, dass er nicht ins Dorf machen soll (muss er auch nie). Tütchen hab ich natürlich trotzdem immer dabei, hab ich schlepp seit Sommer ein und die selbe Tüte mit mir rum (ohne Inhalt ;))
 
B

BlumeW

Registriert seit
30.09.2010
Beiträge
83
Reaktionen
0
ach dazu kann ich auch was witziges berichten :)
bei uns ist am Anfang vom Feld (weiter kommen die meißten Hundebesitzer nicht) auch alles voller scheiße.. gut die Wohnhäuser befinden sich auf der gegenüberliegenden Seite *lol* aber das sieht trotzdem echt eckelhaft aus, besonders jetzt im Schnee
Naja jemand kam auf die super Idee, die Scheiße seines Hundes in einen Kotbeutel einzusammeln und hat diesen dann dort zwischen die ganzen Hundekaufen die nicht in einem Kotbeutel waren geschmissen...
Also da habe ich auch nur gedacht.. super wie wäre es noch mit nach Hause nehmen.. Ich meine die scheiße verrottet ja gott sei Dank irgendwann aber der Plastikbeutel.. echt schlimm ;-)
 
Moony

Moony

Registriert seit
05.01.2011
Beiträge
117
Reaktionen
0
Bin ich froh, dass mein Hund weiß, dass er nicht ins Dorf machen soll (muss er auch nie).
Bei meiner ist es genauso:D

Mittlerweile weiß sie anscheinend, dass sie nur dort kacken draf, wo Gras liegt:mrgreen::mrgreen:
Als sie noch kleiner war hat sie natürlich auch mal ins Dorf gemacht aber dann war ich mir auch nicht zu fein es mal wegzumachen.Ich meine ich will ja auch nicht, dass mir ein Hund vor die Tür kackt!
Aber gerade das ist uns vor ein paar Tagen auch passiert..da lag dann plötzlich so ein dicker Haufen vor unserem Zaun auf dem Gehweg...:012:Wir wohnen eigentlich schon DIREKT am Feld, wo die Hunde ja auch "hinmachen" dürfen...
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Also ich muss ehrlich gestehen, dass ich den Kot auch nicht immer und überall wegmache. Natürlich entferne ich die Würstchen, wenn Diego auf den Weg macht, in Hauseinfahrten, in uneingezäunte Privatwiesen oder an öffentlichen Orten, dass ist auch selbstverständlich für mich, aber im Feld oder auf freien Wiesen, wenn es niemanden stört, dann lasse ich es liegen. Ob der Bauer da nun mit Gülle düngt oder mein Hund hinknödelt, das macht ja nun auch keinen Unterschied!

Ich sehs jetzt persönlich als kein Drama an, wenn es jemand nicht wegmacht.
Klar ärgert man sich, wenn man reintappt, aber ich ärger mich dann sogar mehr über mich, dass ich die Augen nicht aufgemacht habe, als über jemand anderen.

Liebe Grüße
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Also in Feld und Wald mache ich den Kot generell nicht weg. Mein Hund ist gesund und hat auch keine für Kühe und co. gefährlichen Medikamente intus, die dann übers Heu zu den Stalltieren kommen. Da mach ich mich auch nicht verrückt und ich kenn auch keinen, der sich dran stört. Die meisten Leute, denen die Wiesen gehören kenn ich selbst und die sehen auch hin und wieder, dass mein Hund da drauf macht und noch nie hat einer was dagegen gesagt.
Und ich Parks bin ich eh nie. 1. gibts die hier im Dorf gar nicht und 2. hab ich die Felder keine 200m von der Haustüre weg.
 
Nicky15

Nicky15

Registriert seit
14.04.2009
Beiträge
1.997
Reaktionen
0
Freundlich lächeln, Tütchen geben und weitergehen...so mache ich das. Meistens bekommt man dann sogar ein 'Danke' zu hören. Ich selber habe leider auch so einen Hund, der überall hinmacht, ABER ich habe IMMER etwas zum wegmachen dabei. Ich muss dir aber ehrlich sagen, schließlich kommst du auch aus Wuppertal, dass ich auf Grund der Hundesteuer auch das ein oder andere mal überlege-nicht mache!- das häufchen liegen zu lassen. Ich zahle jetzt für meinen 2,6kg leichten "Hund" 144 Euro im Jahr Hundesteuer ( wenn ich mit meinem Freund zusammen ziehe und wir in einem Haushalt leben sind es dann direkt mal 214 Euro pro Hund, sprich 428 Euro Hundesteuer im Jahr für 2 Hunde)und bin verpflichtet- bei einer Kontrolle kann es teuer werden- Kacktüten mit mir rumzuschleppen, die ich aber trotz super hohen Hundesteuer nirgenswo gestellt bekomme und es weiter hier in Wuppertal kaum Mülleimer gibt. Ich will damit nur sagen, dass ich auch manchmal die Hundehalter verstehen kann, dass die ganze Wuppertaler Situation ziemlich bescheuert ist...was aber trotzdem niemand das Recht gibt, seinen Hund überall hinkacken zu lassen und es dann nicht zu entfernen. Aufregen würde ich mich darüber nicht, obwohl es natürlich doof ist, weil der Fehler eines einzelnen Hundehalters natürlich wieder auf alle Hundehalter zurückfällt. Trotzdem versuche ich immer als vorbildlicher Hundehalter zu Handeln und mir somit eben auch keine Schuld in die Schuhe schieben zu lassen
Da muss ich dir allerdings auch wieder recht geben und es ist wirklich nervend die scheisse stundenlang mit sich rumzuschleppen ,wenn kein Mülleimer in sicht ist *bää*
Allerdings da wo der Hund von dem Herr hingemacht hat war gegenüber direkt ein Mülleimer.
Da unsere Gebiete hier in wuppertal eh kaum geräumt sind und nur ne kleine dünne ''spur'' für die Fußgänger über bleibt ,wo auch die Hunde hergehen find ich es ''scheiße'' wenn manche Leute nichtmal dort den Kot ihrer Hunde wegmachen,erst heute morgen ist Gismo in ein Hundehaufen getreten :silence:

Im wald und auf großen Wiesen und Feldern etc. mache ich den Kot auch nicht weg.Nur halt auf den Gehwegen vor Häusern und privaten Wiesen etc.
 
Kaddüü

Kaddüü

Registriert seit
27.11.2008
Beiträge
4.951
Reaktionen
0
Mein Bruder hat mal das gleiche erlebt wie die TE, er hat den Haufen "eingetütet" (mit Knoten) und dem Mann hinterher geworfen :eusa_shhh:
Und ihm noch nachgerufen, wer Hundesteuern zahlt hat eine Hundemarke um, und er hatte das ja im Gegensatz zum Rentner.

Seid diesem Tag X grüßt der Herr immer freundlich und sammelt die Haufen brav auf ;)

Ich möchte hiermit aber niemanden ermutigen das so zu regeln, mein Bruder ist da etwas "speziell" ;)


Meine Madame macht nicht auf der Straße, die kriecht immer in die hintersten Winkel im Gebüsch^^
 
Moony

Moony

Registriert seit
05.01.2011
Beiträge
117
Reaktionen
0
Aufm Feld oder Wiese mache ich es aber auch nicht weg, dort stört es ja auch eigentlich niemanden.Eben nur auf Gehwegen, oder Hauseingängen, etc...das ist ja schon ekelig, wenn man reintritt und diesen Gestank dann die ganze Zeit in der Nase hat.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Huhu,

ich denke ganz einfach immer daran wie schnell man sich und seinem Hund "Freunde" oder "Feinde" machen kann.

Also wir machen Unfallhaufen (Strasse / Vorgarten....so ein Schäferhund macht keine "Häufchen":)) immer weg- und zwar so, daß alle sehen können DASS wir sie wegmachen. Man glaubt gar nicht wie freundlich und nett und aufgeschlossen plötzlich die grumpeligsten Nachbarn / Spaziergänger sind! Und irgenwie gehört das doch zum sozialen Verhalten dazu.

Maikes Art -der freundlichen Tütchen Überreichung finde ich klasse -jedenfalls besser und sicher auch nachhaltiger als die eingetüteten Stinker jemand hinter zu werfen.

Ganz ehrlich - wenn mir einer so was nach werfen würde - hätte derjenige ein richtiges Problem...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

..mal ein wenig Frust rauslassen..^^

..mal ein wenig Frust rauslassen..^^ - Ähnliche Themen

  • Ich brauch mal euren Rat

    Ich brauch mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, ich war schon ewig nicht mehr hier :) Nun brauche ich aber mal euren Rat. Zu mir. Ich leb mit meinem zweieinhalb jährigen Jack...
  • Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :)

    Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :): Ich denke schon sehr lange über einen Zweithund nach. Leider passt er derzeit nicht in mein Leben. Ich lebe mit meiner Hündin in einer tierlieben...
  • Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien

    Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien: und unser lieber Hundefriseur der wirklich ein Händchen hatte für unsere kleine ist in Pension gegangen. Nun bin ich auf der Suche nach eine...
  • Hund das 2te mal notoperiert wegen Scherbe im Fuß! FRAGEN!!!

    Hund das 2te mal notoperiert wegen Scherbe im Fuß! FRAGEN!!!: Hallo zusammen, Gestern musste unser Hund Barney (Border Collie) zum zweiten mal innerhalb von 2 Monaten notoperiert werden. Diesmal hat sich...
  • Ich würde mit meinem Hund gerne mal an einem Hindernisparcours üben:)

    Ich würde mit meinem Hund gerne mal an einem Hindernisparcours üben:): ich würde gerne mal mit meinem Hund irgendwo springen üben ... selbst buae ich im meinem garten gerne Parkure doch die werden langsam Langweilig...
  • Ähnliche Themen
  • Ich brauch mal euren Rat

    Ich brauch mal euren Rat: Hallo ihr Lieben, ich war schon ewig nicht mehr hier :) Nun brauche ich aber mal euren Rat. Zu mir. Ich leb mit meinem zweieinhalb jährigen Jack...
  • Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :)

    Zweithund - Erzählt doch mal von eurem Alltag :): Ich denke schon sehr lange über einen Zweithund nach. Leider passt er derzeit nicht in mein Leben. Ich lebe mit meiner Hündin in einer tierlieben...
  • Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien

    Seufz - es ist wieder mal zeit für den Hundefriseur/Wien: und unser lieber Hundefriseur der wirklich ein Händchen hatte für unsere kleine ist in Pension gegangen. Nun bin ich auf der Suche nach eine...
  • Hund das 2te mal notoperiert wegen Scherbe im Fuß! FRAGEN!!!

    Hund das 2te mal notoperiert wegen Scherbe im Fuß! FRAGEN!!!: Hallo zusammen, Gestern musste unser Hund Barney (Border Collie) zum zweiten mal innerhalb von 2 Monaten notoperiert werden. Diesmal hat sich...
  • Ich würde mit meinem Hund gerne mal an einem Hindernisparcours üben:)

    Ich würde mit meinem Hund gerne mal an einem Hindernisparcours üben:): ich würde gerne mal mit meinem Hund irgendwo springen üben ... selbst buae ich im meinem garten gerne Parkure doch die werden langsam Langweilig...