Futtertiere aber wie?

Diskutiere Futtertiere aber wie? im Hamster Ernährung Forum im Bereich Hamster Forum; Ich habe Bailey heute eine Packung lebender Wüstenheuschrecken gekauft um sie zuverfüttern. Nun weiss ich aber leider gar nicht, wie firstich die...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Swarls

Swarls

Registriert seit
06.12.2010
Beiträge
387
Reaktionen
0
Ich habe Bailey heute eine Packung lebender Wüstenheuschrecken gekauft um sie zuverfüttern.
Nun weiss ich aber leider gar nicht, wie
ich die Tierchen halten soll.
Ich dachte mir jetzt, da es nur 10 Stück sind, dass ich sie in einem http://www.reptilica.de/product_inf...Affiliate-Tracking_Froogle-Affiliate-Tracking halte. So eines hätte ich nämlich noch übrig. Was macht ihr denen als "Streu" rein und wie oft und was gebt ihr Ihnen zu fressen?
Ich habe dann auch noch Mehlwürmer. Wie kann ich diese halten und füttern?
 
04.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal im Ratgeber von Christine geschaut? Sie hat dort vieles über die Ernährung, aber auch Anschaffung, Pflege, Haltung und Gesundheit von Hamstern geschrieben. Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Heuschrecken kann man gut in einer Faunabox halten, wie du sie gezeigt hast. Einfach etwas Erde und trockene Blätter, und vielleicht noch ein paar Äste.
Du kannst ihnen jeden Abend etwas Salat oder anderes Grünzeug geben. Das wurde bei mir immer schnell vernichtet.

Mehlwürmer Kannst du in einer Box die Voll mit Haferflocken ist, und im Deckel Luftlöcher hat, halten. Im Kühlschrank halten die sich ziemlich lange.
Füttern ungefähr wie bei den Heuschrecken.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
Huhu!
Nicht zu viel Frischfutter bitte, da sterben die Viecher schneller, weil sie ja doch aus sehr trockenen Gebieten kommen (Heuschrecken) bzw. vor allem auf Getreide ausgelegt sind (Mehlis). Täglich würde ich das also nicht anbieten, anfüttern nach dem Kauf aber unbedingt. Gern genommen wird auch Katzen- oder Hundetrockenfutter, ergänzend eben zu den von Bounty genannten Haferflocken. Als Einrichtung gebe ich meist auch Klopapierrollen mit rein, die Heuschrecken haben so einen Rückzugsort zum Häuten und klettern genau wie die Mehlkäfer gerne drauf rum. Eierkartons kann man auch nehmen, damit werden sie ja meist auch verkauft.
Mehlis kann man problemlos lange halten und auch züchten, Heuschrecken sind anspruchsvoller, daher verfüttere ich die recht fix und friere den Rest ein.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Futtertiere aber wie?