Mäuse neuling

Diskutiere Mäuse neuling im Farbmäuse Ernährung Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo Foris, Ich bekomme heut mittag spontan nen kleines Farbmäuschen da es von seiner gruppe getrennt werden musste, weil das Mänchen dauernt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Hallo Foris,

Ich bekomme heut mittag spontan nen kleines Farbmäuschen da es von seiner gruppe getrennt werden musste, weil das Mänchen dauernt drauf gegangen ist.
Jedenfalls hab ich von tuten und blasen keine ahnung.
Ich habe jetzt erstmal eine große plastikkiste besorgt wo sie nachher rein soll, Das
neue zuhause wird erst Samstag geliefert.
Da noch keine Flasche da ist, die ich die tage kaufe, meinte mein Couisen, von dem ich die maus bekomme, dass erstmal reicht wenn sie ausreichend frischfutter drinnen hat.
Wie sieht es aus mit sonnstigen futter? Gibt es fertig trockenfutter oder soll man lieber selber mischen?
Muss ich auf was bestimmtes achten?
Ich weß nur das die kleine Bannane total liebt.
In den nächsten wochen kommen dann auch noch 2 Mäuse dazu. da die Maus meinens Couisen tragend ist nehme ich 2 aus dem wurf.
Der rest geht warscheinlich an seine Schwester als schlangenfutter:silence:

Wie sieht es aus mit Kastrieren?
AB wann kann man das tun?
Ich möchte sie auf jedenfall kastrieren lassen. Mein Couisen sein Tierarzt hatte ihm abgeraten, weil angeblich die wenigsten Mäuse das überleben, was ich aber nicht glaube.

Ja mehr fällt mir grad nicht ein.

LG Steffi
 
05.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Huhu Tracy!

Erstmal: Bitte stell´ dem Mäuschen ein flaches Schälchen mit Wasser in ihre Behausung (oder so´n Teelichtgläschen), denn trotz Frischfutter brauchen die Mäuse auch Wasser!

Und zum zweiten: Ist es ein Weibchen oder ein Männchen?
Wenn´s ein Mädel ist, brauchst Du es wirklich nicht kastrieren zu lassen, sondern kannst ihm zwei oder drei weitere Mädels dazuvergesellschaften.

Wenn´s ein Kerlchen ist, dann muss es allerdings unbedingt kastriert werden (die Erfolgsquote bei einem kompetenten Tierarzt liegt ca. bei 95%), da er sich mit anderen Jungs nicht vertragen würde und Mädels könnte er ja auch nicht bekommen, weil dann dauernd Nachwuchs ins Haus stünde.
Wenn Du ihn also kastrieren lässt, kannst Du nach der "Ausstinkphase" von 4 Wochen problemlos ebenfalls 2-3 Mädels dazuvergesellschaften.

Als Futter kannst Du fertiges Farbmausfutter kaufen (wir hatten immer das von JR Farm) und dazu noch Hirse und Hanfsaat mischen.
Man kann das Futter auch komplett selber mischen, aber ich denke, am Anfang hast Du genug mit Käfigeinrichten und Vergesellschaften zu tun ;)
Rezepte zum Selbermischen schwirren hier auch irgendwo durchs Forum.

Am besten wühlst Du Dich ohnehin einfach mal quer durchs Mäuse-Unterforum, da findest Du auch noch ganz viel Wissenswertes ;)

LG, seven
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Danke dir schon mal.
Wenn das mäuschen in ca 1 stunde da ist schau ich mal nach ob ich erkenne was es ist.
Bei den anden 2 mäusen die dann später einziehen werd ich versuchen das es mädels sind.

Im Tierheim werden die ja wohl ahnung von haben wie mann mäuse gescheit kastriert.
Aber erstmal abwarten was es ist. Und die nächsten wochen ist sie ja erstmal alleine. Ab wann dürfen die Babys von der Mama weg?
Noch sind sie ja nicht gebohren.
Wenn das Mäuschen heut abend da ist mach ich dann bestimmt auch bilder.

Futter werde ich nachher gleich besorgen.
Der rest steht an sich schon parat.

Danke nochmal =)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Huhu

Also der kleine Toni ist jetzt seid 2 Stunden hier uns mega zutraulig.
Sein übergangs zuhause gefällt ihm auch super.
er hat jetzt häuschen bisel felinchen und salat schale mit futter und wasser heu und einstreu und fühöt sich super wohl. wer heut abend mal fotos machen.
WIe ihr schon lest es ist definitiv ein männchen. Und wir haben ihn Toni Montana. Rufname Toni =)
Er ist 10 wochen alt. WIe gesagt nachher mach ich mal bilder bin nur begeistert :D
 
Zuletzt bearbeitet:
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Huhu Tracy!
Naja, die Tierheime haben nicht unbedingt Ahnung, wie man kastriert - aber hoffentlich haben sie einen kompetenten Tierarzt an der Hand (ansonsten kann ich auch gern für Dich nochmal in unsere TA-Liste gucken ;) Gerade in Berlin sitzen mindestens 2 Koryphäen :D )

Wenn der Kleine jetzt schon 10 Wochen alt ist, dann setz ihn mal auf die Waage - ab einem "Kampfgewicht" von ca. 30g kann er kastriert werden.

Und die Babies müssen am 28. Tag nach Geschlechtern getrennt werden (die Jungs müssen dann auf jeden Fall weg von Mama, die Mädels könnten natürlich noch bei ihr bleiben, aber genauso gut auch zu Eurem Toni ziehen - das wären genau die 4 Wochen, die der Kerl nach der Kastra noch allein sitzen müsste - dann würde das alles super passen ;))

LG, seven
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Danke Seven
hast mir schon sehr geholfen. Sag mal kannst du mir via pn die 2 Ta schicken?
Achso mein Couisen ist grad da und fragt ob man die babys anfassen kann weil sie den geruch schon kennen oder ob man sie in ruhe lassen sollte. Auch wegen sauber machen undso.
Hab grad mal paar bilder von Toni gemacht.








 
miri_93

miri_93

Registriert seit
11.03.2010
Beiträge
1.493
Reaktionen
0
den käfig bis zum 28. tag möglichst in ruhe lassen. ich würde sie nur anfassen, wenn der verdacht auf eine krankheit besteht, da es sonst sein kann, dass die mutter den kleinen abstößt.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Nicht böse sein, Tracy, aber ich glaube, Dein Cousin sollte sich auch mal schleunigst im Forum anmelden ;) Er scheint nicht so doll viel Ahnung von Mäusen zu haben, dafür, dass er sie munter vermehrt (auch wenn´s für Schlangen ist - ein bisschen Ahnung sollte man doch trotzdem haben ;) )

Miri hat Recht, die Babies bitte nicht anfassen, bis sie selbstständig aus dem Nest kommen (das ist meist so zwischen dem 16. und 18. Lebenstag) Solange auch den Käfig weitgehend in Ruhe lassen, außer Futter und Wasser und evtl. vorsichtig die gröbsten Pipiecken säubern, aber eben keinesfalls ins Nest gucken, da das die Mama zu sehr stressen würde.
Wegen TÄ gucke ich gleich mal in die Liste - jetzt sind aber erstmal meine Nudeln fertig ;) PN folgt dann aber umgehend :D

LG, seven
 
Tracy

Tracy

Registriert seit
05.01.2007
Beiträge
7.861
Reaktionen
0
Danke nochmal jap er will sich anmelden.
Naja wirklich züchten wollte er nicht aber sein ta räd halt von Kastra ab. Und seine schwester hat ihm halt angeboten die babys abzunehmen für die schlangen. Aber er lässt sic viel von mir sagn und möchte mehr wissen.
Er hat die mäuse grad mal 2-3 Monate aber er will sich anmelden :D
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Das ist doch schon mal toll!
Zu einer gescheiten Mäusezucht gehört nämlich einiges mehr, als Weiblein und Männlein zusammenzusetzen - ehe man sich da versieht, hockt man auf einer unüberschaubaren Mäuseflut, dazu kommen eben die Risiken, die eine Trächtigkeit und Geburt so mit sich bringen...
Und so viele Mäuse kann eine Schlange gar nicht fressen, wie dann da plötzlich durch den Käfig wuseln...

Von daher sollte auch eine Futtermauszucht sehr gut durchdacht und wohlüberlegt sein (nähere Infos dazu findest Du bzw. findet Ihr aber auch im Terraristikbereich des Forums, hier geht´s ja eher um Liebhabertiere)...

Insofern finde ich es gut, wenn sich Dein Cousin hier anmelden will und bereit ist, Tipps anzunehmen! [SCHILD]Daumen hoch! ;)[/SCHILD]
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mäuse neuling

Mäuse neuling - Ähnliche Themen

  • Dürfen mäuse Honig essen?

    Dürfen mäuse Honig essen?: Hallo, Ich habe Rennmäuse, sowie Farbmäuse und Vielzitzenmäuse. Ich gebe ihnen regelmäßig etwas grünfutter also Gemüse, aber auch etwas Obst (in...
  • Maus soll abnehmen

    Maus soll abnehmen: Als ich heute bei einem anderen TA (meiner hat Urlaub) war, um mein Tumormäuschen erlösen zu lassen, meinte sie, dass meine Nami viel zu dick sei...
  • Maus zu dünn

    Maus zu dünn: Hallo, eine meiner Mäuse ist zu dünn, alle anderen sind normalgewichtig laut Tierarzt. Sie ist ziemlich ängstlich, hat sich die ersten Tage gar...
  • Dicke Maus - passendes Futter?

    Dicke Maus - passendes Futter?: Huhu Leute, bin gerade echt etwas ratlos. Cleo ist schon etwas zuuu dick. Hat jemand eine Idee für eine möglichst fettarme Futtermischung? Danke! :)
  • Dürfen Mäuse Chips fressen?

    Dürfen Mäuse Chips fressen?: Hallo, hab mich grade hier angemeldet weil ich eine frage habe. ;) Meine Maus frisst unheimlich gerne Pringles Chips die grünen. Ist das...
  • Ähnliche Themen
  • Dürfen mäuse Honig essen?

    Dürfen mäuse Honig essen?: Hallo, Ich habe Rennmäuse, sowie Farbmäuse und Vielzitzenmäuse. Ich gebe ihnen regelmäßig etwas grünfutter also Gemüse, aber auch etwas Obst (in...
  • Maus soll abnehmen

    Maus soll abnehmen: Als ich heute bei einem anderen TA (meiner hat Urlaub) war, um mein Tumormäuschen erlösen zu lassen, meinte sie, dass meine Nami viel zu dick sei...
  • Maus zu dünn

    Maus zu dünn: Hallo, eine meiner Mäuse ist zu dünn, alle anderen sind normalgewichtig laut Tierarzt. Sie ist ziemlich ängstlich, hat sich die ersten Tage gar...
  • Dicke Maus - passendes Futter?

    Dicke Maus - passendes Futter?: Huhu Leute, bin gerade echt etwas ratlos. Cleo ist schon etwas zuuu dick. Hat jemand eine Idee für eine möglichst fettarme Futtermischung? Danke! :)
  • Dürfen Mäuse Chips fressen?

    Dürfen Mäuse Chips fressen?: Hallo, hab mich grade hier angemeldet weil ich eine frage habe. ;) Meine Maus frisst unheimlich gerne Pringles Chips die grünen. Ist das...