Fischzusammensetzung .. =)

Diskutiere Fischzusammensetzung .. =) im Fische Forum Forum im Bereich Aquaristik Forum; Hallo ich hätte mal eine frage.. würde es funktionieren, wenn man Platys, Guppys, firstPrachtschmerlen, Skalare, Leopardenpanzerwelse, blaue...
1

19Marina93

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
Hallo
ich hätte mal eine frage..

würde es funktionieren, wenn man Platys, Guppys,
Prachtschmerlen, Skalare, Leopardenpanzerwelse, blaue Antennewelse und Rotaugensalmler in einem Becken halten würde .. ? oder würde es dann probleme untereinander geben?

wenn es gehen würde wie viel liter wären dann da am besten?

l.g.
marina
 
05.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Ulli geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?
B

BenjaminB

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
968
Reaktionen
0
Hey,

der Besatz ist schon möglich, allerdings nicht gerade stimmig und mit 7 Arten auch sehr vielfältig. Meist sehen Becken, die nur 2-3 Arten beinhalten stimmiger aus. Alleine wegen der Prachtschmerlen sollte das Becken mindestes 1,50m lang sein, besser größer, das werden echte Brummer. Hier im Naturkundemuseum hab ich zum ersten mal eine ausgewachsene Prachschmerle gesehen und war überrascht, was aus den kleinen Dingern im Laden so werden kann.

Zudem hängt die Beckengröße natürlich von der Stückzahl ab.

MfG
 
1

19Marina93

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
193
Reaktionen
0
hmm okay .. ja ich hab auch mal eine ausgewachsene prachtschmerle gesehn.. schon cool wie groß die werden können =)

wie würde es denn ausschauen, wenn man ca. 4 Guppys (männchen) , 5 leopadenpanzerwelse, 4 skalare, zwei blaue antennenwelse und 12 Platys in ein 180 l becken tut ? reicht das oder sollte man dann doch lieber ein 240 l becken für die haben?

ich selbst habe ein 112l becken und weiss das das viel zu kleine für die skalare ist und ich möchte mir so schnellst wie möglich ein neues kaufen nur weiss ich eben noch nich ob das 180l becken reichen würde oder ob ich eben doch gleich des 240l becken kaufen soll ..
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
für die Skalare wäre das größere becken besser, die werden ja auch sehr hoch und können einfach bei einem Hohen becken viel besser schwimmen - in niedrigen Becken wird es bei jedem größeren Wasserwechsel sonst so eng, dass sie sich schon schräg stellen müssen. Als ich ein Kind war hatten meine Eltern Skalare in so einem eher niedrigen Becken, die haben da echt schief schwimmen müssen, kaum Bewegungsspielraum.

Ich würde statt Antennenwelsen eher die Panzerwelse aufstocken - und für die Welse unbedingt einen Teil Bodengrund aus Sand machen, das finden sie toll. Am besten vorne an der Scheibe ein Stück, dann siehst Du sie richtig aufdrehen.

Hinten für die Pflanzen kannst Du ja dann Kies nehmen, da wurzeln die dann besser.
 
L

LaLiLu2009

Registriert seit
27.12.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
Skalare und Prachtschmerlen bitte nicht in einem Becken halten,das unter 350l hat!
Wir haben in unserem 350l Becken 2 Skalare,20 Neons,5 Antennenwelse,5 leopardenpanzerwelse,eine dreiergruppe je BlackMollys,SafranMollys,SilberMollys und Schwertträger.Und so wie es scheint harmoniert das echt gut.Kein gejage oder ähnliches.
 
Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.981
Reaktionen
114
Wie machst du das mit der Wasserhärte, Lalilu? Weil Lebendgebährende es hart mögen, Neons weich?
 
L

LaLiLu2009

Registriert seit
27.12.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
Ich bekomm habe meine Neons von einem Bekannten,der die gleiche Wasserhärte hat,wie ich und deshalb sind diese Neons das Wasser von Geburt an gewöhnt.
 
M

Machtnix

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.124
Reaktionen
7
Meine Skalare kommen in meinem 280l Becken gut klar. Sie habens sogar schon mit Nachzucht versucht, hat aber leider nicht geklappt - sie müssen wohl noch üben.

Eigentlich wollte ich keine Skalare, da ich auch gehört habe, dass sie ein größere Becken benötigen. Dann sah ich in der Tierhandlung die beiden vollkommen verschreckt in einem winzigen Becken für Abgabetiere ohne Versteckmöglichkeiten mit viel zu vielen anderen Fischen in extremer Seitenlage rumschwimmen (der größere eierte eigentlich nur noch).
Sie waren ganz blass, klebten zusammen wie die Kletten und waren vollkommen verstört. Ich konnte sie nicht da lassen und habe sie für 1€ pro Tier erstanden.

Die Eingewöhnungszeit daheim dauerte ca. 1 Woche. Sie tauten jedoch schon am 2. Tag merklich auf und begannen in gerader Haltung zu schwimmen. Am 2. Tag kam auch die Farbe, die sich nach und nach immer verstärkte.

Heute sind sie richtig flotte Kerlchen. Auch die Rangordnung im Aquarium haben sie hervorragend angenommen und sind nach den beiden Welsen die Nr. 3. Sie zeigen ein normales Territorialverhalten und können sich durchsetzen ohne Agressiv zu sein.

In meinem Aqua leben 2 Antennenwelse, 13 Guppys, 12 Neons, 10 Ohrgitterharnischwelse (ich hoffe, die sind alle noch da, zusammen sieht man sie selten, sie finden 100 Verstecke) und die beiden Skalare.

Der Besatz soll allerdings nach und nach noch geändert werden.
 
Thema:

Fischzusammensetzung .. =)

Fischzusammensetzung .. =) - Ähnliche Themen

  • Fischzusammensetzung..

    Fischzusammensetzung..: Hallo, ich habe mir heute ein neues Aquarium bestellt (110 l ), weil mein altes (54 l ) leider viel zu klein geworden ist. Ich habe Guppys...
  • Ähnliche Themen
  • Fischzusammensetzung..

    Fischzusammensetzung..: Hallo, ich habe mir heute ein neues Aquarium bestellt (110 l ), weil mein altes (54 l ) leider viel zu klein geworden ist. Ich habe Guppys...