Bindehautentzündung

Diskutiere Bindehautentzündung im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo, Mary-Alice hat eine Bindehautentzündung im rechten Auge. Sie ist noch sehr jung... sozusagen unser Neuzugang. ;) Sie ist ca. 13 Wochen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sternenkind

Sternenkind

Registriert seit
02.09.2009
Beiträge
2.031
Reaktionen
0
Hallo,

Mary-Alice hat eine Bindehautentzündung im rechten Auge. Sie ist noch sehr jung... sozusagen unser Neuzugang. ;) Sie ist ca. 13 Wochen. Wahrscheinlich hat sie sich die Entzündung durch einen Luftzug geholt... oder es war
einfach nur Pech. Der TA hat uns eine Antibiothikasalbe gegben die wir ihr nun schon seit fast 3 Tagen ca. 3-5 mal am Tag ins Auge geben. Sooo viel besser ist es noch nicht geworden. Jetzt habe ich Angst das es vllt chronisch ist und sie jetzt ihr Leben lang damit Probleme hat??? Ist Bindehautentzündung ansteckend? Wir haben noch andre Tiere...

Habt ihr vllt Erfahrung damit oder einen Tipp was man noch machen kann? :?

Hier noch ein Foto von der kleinen Alice... damit ihr euch was drunter vorstellen könnt! (wie man sieht war ihr Auge hier noch Ok)



Danke für Antworten...

LG
Sterni
 
05.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
P

Pfötchen 1

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
226
Reaktionen
0
Bindehautentzündungen bei Katzen zu heilen erfordert schon etwas Geduld. Hat dir der TA auch gesagt, das man einmal am Tag das andere Auge mitbehandelt? Sozusagen zur Vorsicht, weil die Entzündung oft rüberwandert.
Ist die Lütte eine Coonie?
 
L

LaLiLu2009

Registriert seit
27.12.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
Bindehautentzündungen sind wohl immer eine Angelegenheit,womit man länger zu tun hat.Egal ob Mensch oder Tier.
Kann mich nur anschliessen,einmal täglich das andere Auge mitbehandeln.
Beim Menschen sind Bindehautentzündungen definitiv ansteckend,also würd ich das auch beim Tier nicht ausschliessen.
 
darlingone

darlingone

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
268
Reaktionen
0
aus erfahrung kann ich sagen das unser kater im zarten alter von 12 wochen bis zum 6 lebensmonat ständig probleme mit einer bindehaut-entzündung hatte .... wir haben ihm dann auch mit einer kortisonsalbe behandelt und seitdem ist es gott sei dank weg.... da hilft nur gedult und wenn verkrustungen sind bitte nicht mit kamillentee säubern (wir dachten auch ach kamille ist ja gut aber ne leider nicht).... einfach ein wenig warmes wasser.... das reicht....
 
Sternenkind

Sternenkind

Registriert seit
02.09.2009
Beiträge
2.031
Reaktionen
0
Danke für die Antworten schon mal... :(

So wie sich das anhört kann sich das ja hinziehn... Mist...

Der TA hat nichts davon gesagt das andre Auge mitzubehandeln. Werde ich ab heute machen. Gott sei Dank sieht man da noch nichts!
Was mach ich denn wenn nach 5 Tagen Antibiothika-Salben-Behandlung das Auge immer noch gerötet ist? Wieder zum TA rennen?

@Pfötchen: Ja sie ist eine Maine Coon und ich liebe sie! ;)
 
darlingone

darlingone

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
268
Reaktionen
0
naja also ich bin der typ lieber einmal zuviel dahin als einmal zu wenig
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Bindehautentzündung kann bei Katzen sogar chronisch werden ... Pünktchen hat es chronisch, obwohl es beim ersten Mal richtig behandelt wurde *Seufz
 
Sternenkind

Sternenkind

Registriert seit
02.09.2009
Beiträge
2.031
Reaktionen
0
Also kann man gar nichts dagegen machen, dass es chronisch wird??? Das wäre natürlich total blöd!! >,<
 
L

luckie

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
hallo,
bindhautentzündung ist definitiv ansteckend.
wir hatten augentrofen mit cortison bekommen,
das hat ungefähr drei tage gedauert bis das angeschlagen hat,dann ging es aber ganz flott weg.
im übrigen sollte man mit dem cortison ein wenig vorsichtig sein,ich sollte defenitiv nur das kranke auge tropfen,und das andere erst,wenn es anfangen sollte zu tränen.
auch sollte es nicht auf die leichte schulter genommen werden,bei meinem luckie kam jede hilfe zu spät,das auge hatte sich entzündet und mußte rausgenommen werden.
das ging recht schnell,die entzündung schien sich zu bessern,aber da das alles im rahmen eines katzen schupfens geschah war das immunsystem nicht stark genug,und die entzündung hat sich den weg ins auge gesucht.
lg gaby
 
Sternenkind

Sternenkind

Registriert seit
02.09.2009
Beiträge
2.031
Reaktionen
0
Wir haben ja nicht mal Kordisontropfen bekommen. Sondern nur Antibiothikasalbe... und die hilft wenn man ehrlich ist - GAR NICHTS. Seit Montag bekommt unsre Alice sie mind. 4 mal am Tag und es hat sich nicht gebessert.

Toll jetz is wieder Wochenende und ich kann mir keine andre Salbe vom TA holen... Mann mann mann... >,< so ein mist
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Sternenkind,

wurde denn auch geprüft, ob nicht evtl. auch die Hornhaut verletzt ist?

Bei Bindehautentzündungen mit tränenden Augen habe ich sehr gute Erfahrungen mit Euphrasia D 4 (Apotheke) gemacht.

Kortison würde ich nur verwenden, wenn gar nichts anderes mehr geht.
 
L

luckie

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
hi,
es kommt aber auch immer darauf an,was der auslöser ist.
bei uns waren es herpesviren,genauso wieder katzenschnupfen.
bei viren helfen antibiotika nicht direkt,sie puschen nur das immunsystem und verhindern das es noch eine bakterielle infektion gibt.
bei entzündungen würde ich immer erst die entzündung direkt konsequent behandeln,erst,wenn nicht´s mehr hilft,dann würde ich zu alternativen greifen,oder begleitend alternativen nutzen.
ich habe arg zu kämpfen gehabt um diese erkrankungen bei meinen kätzchen wegzubekommen,und ich hätte vorher nie gedacht,das katzenschnupfen und bindehautentzündung so hartnäckig und gefählich werden kann.
nun muß es ja nicht immer gleich so schlimm verlaufen,und sicher spielt es eine rolle,wenn sich kätzchen vielleicht gleich immer wieder voneinander anstecken.
ein tränendes auge macht sicher noch nicht gleich das auge kaputt,aber verschleppen solltest du das nicht.
hir mal was zum lesen:
ersetzt aber nicht den ta...!

http://www.katzen-lexikon.de/Bindehautentzündung
ich wüsch dir gut besserung für deinen vierbeiner.
lg gaby
 
Sternenkind

Sternenkind

Registriert seit
02.09.2009
Beiträge
2.031
Reaktionen
0
Hallo,

danke schon mal für die guten Tipps! Bei Alice ist jetzt schon eine starke Besserung zu beobachten... Wenn wir frühs aufstehn und uns ihre Äuglein angucken, sieht man überhaupt keinen Unterschied mehr. Wüßten wir nicht worauf wir zu achten haben, dann würde uns gar nichts mehr auffallen! Über`n Tag über wird es dann meist wieder etwas schlechter - sprich das Auge rötet sich leicht - ich denke das liegt daran das sie 4 mal Tag jetzt schon 2 unterschiedliche Antibiothikasalben reinbekommt.. das wird das Auge auch reizen oder?!

Allerdings hat sich jetzt noch eine andre von unseren Katzen angesteckt! :shock:
Sie hat es auf beiden Augen und bei ihr sieht man es auch noch wesentlich deutlicher! Die Augenlider sind leicht geschwollen und die Ränder gerötet, außerdem hat sie "zu nasse" Augen! So ein Mist!!!! :?

Was mich allerdings wundert, im Katzenlexikon steht, das eins der Hauptsymptome für Bindehautentzündung, gelber Außfluss ist und starker Juckreiz! Unsere Katzen haben nichts von beiden. Sie haben sich beide nie gejcuckt oder sonst irgendwie vermerken lassen das sie Probleme mit den Augen haben... Mhh seltsam oder?

Na ja, abwarten und salben!

LG
Sterni
 
blackmagic82

blackmagic82

Registriert seit
03.06.2008
Beiträge
4.410
Reaktionen
0
Viel machen kannst du bei der chronischen Bindehautentzündung nicht. Pünktchen bekommt sie ca 1 - 2 mal im Jahr, dann bekommt sie Augensalbe und nach 2 3 Tagen ist nichts mehr zu sehen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Bindehautentzündung

Bindehautentzündung - Ähnliche Themen

  • Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten

    Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten: Hallo, ich hoffe mir kann vielleicht jemand weiterhelfen... Wir haben vor drei Wochen zwei kleine Kitten (jetzt ca. 10 - 11 Wochen alt, von...
  • Katze Bindehautentzündung und extremer Speichelfluß

    Katze Bindehautentzündung und extremer Speichelfluß: Hallo ihr Lieben, war heute mit meinem Kater beim Tierarzt, da er sein rechtes Auge kaum öffnen konnte und die Bindehäute vorgeschoben waren. Der...
  • Bindehautentzündung von vornherein verhindern - persönlicher Erfahrungsbericht

    Bindehautentzündung von vornherein verhindern - persönlicher Erfahrungsbericht: Liebe Katzeneltern, durch Zufall bin ich auf ein wirksames und dazu noch kostenloses Mittel gegen Bindehautentzündung gekommen: Sabber (kein...
  • Bindehautentzündung

    Bindehautentzündung: Hallo ihr Lieben, Emil versucht man wieder unsere TA Statistik nach oben zu treiben. Nachdem er seine Ranunkelvergiftung gut weggesteckt hat...
  • Bindehautentzündung

    Bindehautentzündung: Hallo Zusammen, Juicy hat mal wieder Bindehautentzündung, hatte sie als Baby ein Mal und jetzt bekommt sie es immer wieder, vorallem wenns...
  • Ähnliche Themen
  • Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten

    Hartnäckiger Katzenschnupfen Kitten: Hallo, ich hoffe mir kann vielleicht jemand weiterhelfen... Wir haben vor drei Wochen zwei kleine Kitten (jetzt ca. 10 - 11 Wochen alt, von...
  • Katze Bindehautentzündung und extremer Speichelfluß

    Katze Bindehautentzündung und extremer Speichelfluß: Hallo ihr Lieben, war heute mit meinem Kater beim Tierarzt, da er sein rechtes Auge kaum öffnen konnte und die Bindehäute vorgeschoben waren. Der...
  • Bindehautentzündung von vornherein verhindern - persönlicher Erfahrungsbericht

    Bindehautentzündung von vornherein verhindern - persönlicher Erfahrungsbericht: Liebe Katzeneltern, durch Zufall bin ich auf ein wirksames und dazu noch kostenloses Mittel gegen Bindehautentzündung gekommen: Sabber (kein...
  • Bindehautentzündung

    Bindehautentzündung: Hallo ihr Lieben, Emil versucht man wieder unsere TA Statistik nach oben zu treiben. Nachdem er seine Ranunkelvergiftung gut weggesteckt hat...
  • Bindehautentzündung

    Bindehautentzündung: Hallo Zusammen, Juicy hat mal wieder Bindehautentzündung, hatte sie als Baby ein Mal und jetzt bekommt sie es immer wieder, vorallem wenns...