hüftdysplasie bei katzen

Diskutiere hüftdysplasie bei katzen im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; hallo zusammen, gibt es hier jemanden der damit leider firstschon mal eine erfahrung gemacht hat? mich würde interessieren wie die op verlaufen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
darlingone

darlingone

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
268
Reaktionen
0
hallo zusammen,

gibt es hier jemanden der damit leider
schon mal eine erfahrung gemacht hat? mich würde interessieren wie die op verlaufen ist und ob es auch wirklich den gewünschten erfolg gebracht hat?

liebe grüsse
 
05.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: hüftdysplasie bei katzen . Dort wird jeder fündig!
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo darlingone,

wie sicher ist die Diagnose denn? Röntgenologisch lässt sich die Diagnose erst ab einem Alter von ca. 1 - 1,5 Jahren stellen.

Welche Symptome treten bei deiner Katze auf?
 
darlingone

darlingone

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
268
Reaktionen
0
das röntgenbild war so schlecht das man es schon mit 7monaten ohne zweifel diagnostizieren konnte (habe bei der kastration hd röntgen lassen).... bzw merkt man deutlich das er nicht so kann wie unser kleines mädel .... die op ist jetzt montag und ich bin froh das er nicht weiß was da auf ihn zukommt, ich bin schon ein wenig fertig mit den nerven....

bemerkbar macht sich das am gang, er wackelt hin und her mit dem popo (sieht schon komisch aus) , spielen tut er am liebsten im liegen und als er 4monate war ist er unglücklich vom kratzbaum gestürzt und lief auf drei beinen (der ta meinte jetzt das es vielleicht nicht an der verstauchten pfote lag sondern mit der hüfte zu tun hatte), wenn er lange und ausgiebig mit der kleinen spielt dann liegt er völlig fertig auf dem rücken....

naja ich hoffe das es ihm nach der op besser geht.....
 
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
hi, warum hast du deine katze bei der kastra auf hd röntgen lassen. Aber egal, ich habe mal eine inzuchtkatze gefunden, war ein wildekatzenhybrid aus dem wald, oder vor dem wald genauergesagt. und es war alles kaputt. mit 1 jahr bin ich mit ihr zum arzt weil sie nur noch auf drei beinen lief, bei der R.aufnahme stellte sich raus: schwerste hd, hüftpfannen existierten nicht, schwere atrosen schon und kreuzbandriss.

Folge schmerztabletten, leider nach einem monat einschläfern. aber das lag auch anderen sachen, sie hatte auch herzfehler und am ende immer öfter krampfanfälle.
bei der op wären ihr wenn wohl beide hüftgelenke entnommen worden, und er meinte das macht denen gar nichts, das muss natürlich abheilen, halt wenig belastung die wochen danach aber die laufen danach wohl im großen und ganz wie ne gesunde katze, nur dass es nicht so belastbar ist wie bei einer gesunden katze. das ist wie bei mit, bei mir ist das becken mit der wirbelsäule nicht exakt verbunden und es hält auch:D
 
darlingone

darlingone

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
268
Reaktionen
0
die arme hat ja auch ganz schön was mit gemacht....

wir haben röntgen lassen weil unsere züchterin von einem fall aus einer anderen linie gesprochen hat und zur sicherheit war es mir wert auf verdacht zu röntgen, der kleine war eh in narkose wegen der kastration..... unser mädel haben wir auch bei der kastra röntgen lassen und sie ist gott sei dank ok....

bei ihm sind die hüftpfannen nicht richtig ausgebildet und der gelenkkopf sitzt falsch, es ist aber früh genug sagt der ta und man kann das mit der op gut beheben...

deswegen interessiert es mich wie das nach der op bei anderen gelaufen ist....
 
darlingone

darlingone

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
268
Reaktionen
0
so, die op war heute morgen und der ta hat gesagt das sie sehr gut verlaufen ist....

der kleine schläft jetzt noch seinen rausch aus und hat noch bis morgen einen schmerzkateter in der vorderen pfote.... (der arme ist ganz schön geschoren worden).... er bekommt morgen nochmal antibiotika und schmerzmittel aber er scheint das gut verpackt zu haben.... das bein zittert ein wenig weil er in den ersten std rumlaufen wollte , was ja leider nicht so geklappt hat.... aber ich bin positiv gestimmt das alles gut wird.....
 
C

Cantanta

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
232
Reaktionen
0
Na da drück ich euch mal die Daumen, dass der kleine wieder "auf die Beine" kommt - schön, dass es so positiv verlaufen ist
 
Snoopy683

Snoopy683

Registriert seit
06.03.2007
Beiträge
3.679
Reaktionen
0
Drück euch auch die Daumen und berichte wie es dem kleinen geht. Vorallem ob es was gebracht hat.

Meine Josie hat das auch, bei ihr ist es aber noch im grünen Bereich. Also brauch sie bisher keine OP, aber wenn es mal schlimmer wird dann schon. Ob es schlimmer wird werden wir schnell bemerken, da sie eine sehr aktive Katze ist die mit liebe den Baum raufwetzt. ;) Die kleine brauchte fürs Röntgen keine Narkose, ist halt eine super tapfere Katze. :)
 
darlingone

darlingone

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
268
Reaktionen
0
heute ist der tag nach der op und wir waren heute mit neo zur nachkontrolle... ihm wurde der venenzugang entfernt , es gab nochmal eine spritze und endlich hat er auch gerade mal was gefressen.... puh bin ich erleichtert.... er belastet das bein auch schon ganz vorsichtig aber die meiste zeit schläft er.... das hat ihn ganz schön mitgenommen und unsere kleine amy ist auch ganz verstört.... sie meidet ihn aber ich denke in ein paar tagen wird hier hoffentlich alles wieder so sein wie früher....

ob die op was bringt- das hoffe ich doch, wir standen vor der wahl entweder frühzeitig operieren oder es drauf ankommen lassen das sich der gelenkverschleiß sowas von frühzeitig einstellt das er mit sechs jahren warscheinlich zu 100 proz. sich wie ein 16 jähriger kater fühlt und sich alles drastisch verschlimmert.....

also ich kann euch sagen, wir haben hier einen tag und eine nacht hinter uns das ist unglaublich.... wie fühlt man sich dann erst wenn man kinder hat und die mal krank sind .... oh jee.....
 
darlingone

darlingone

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
268
Reaktionen
0
wollte mich mal wieder mit einem kleinen zwischenbericht melden....

am donnerstag war der ta mit ihm sehr zufrieden, er bekam nochmal ein schmerzmittel und einen appetit anreger und wenn er anfängt aufs klo zu gehen sollten wir erst wieder am nächsten donnerstag zum fädenziehen vorbei kommen....

jetzt sind sechs tage vergangen und ich habe heute morgen bemerkt das der bereich über der naht angeschwollen ist.... unser katerchen frisst immernoch recht wenig (ein halbes schälchen am tag) und ich glaube wir gehen lieber morgen nochmal zum ta...
er war am freitag endlich mal auf dem klo aber seitdem habe ich es nicht mehr bemerkt... (das problem ist , wir haben zwei katzen und es ist unmöglich das auseinander zu halten , von wem der köttel ist).... mache mir schon sorgen .....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

hüftdysplasie bei katzen

hüftdysplasie bei katzen - Ähnliche Themen

  • Katzenpilz, Ozonanlage - Wirkung auf andere Lebewesen?

    Katzenpilz, Ozonanlage - Wirkung auf andere Lebewesen?: Hallo erstmal Wir haben zwei Katzen. Eine geb. Am 27.02.20 die andere am 19.04.20. Beide weiblich. Beide Maine Coone. Die jüngere hat nun...
  • Katze erbricht ständig - Befunde normal

    Katze erbricht ständig - Befunde normal: Hallo Zusammen, Ich habe einen Kater ( ca. 12/13 Jahre alt, reine Wohnungskatze ) der seit einiger Zeit häufiger erbricht. Als es schlimmer wurde...
  • Katze hat komischen "Pickel" auf der Nase

    Katze hat komischen "Pickel" auf der Nase: Hallo ihr Lieben, Mein Kater hat schon etwas länger so eine kleines Pickelchen auf der Nase und ich habe keine Ahnung, was es sein könnte. Eine...
  • Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?

    Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?: Liebes Forum, Achtung langer Text. Danke an alle die sich die Zeit nehmen! ich (Männlich 24) habe leider am Freitag Abend meine süße Katze im...
  • Ist meine Katze normal Groß?

    Ist meine Katze normal Groß?: Hallo, ich mache mir etwas sorgen. Meine Katze ist 2 Jahre alt und wächst garnicht mehr. Sie ist viel kleiner als meine anderen Katzen (ich hab...
  • Ähnliche Themen
  • Katzenpilz, Ozonanlage - Wirkung auf andere Lebewesen?

    Katzenpilz, Ozonanlage - Wirkung auf andere Lebewesen?: Hallo erstmal Wir haben zwei Katzen. Eine geb. Am 27.02.20 die andere am 19.04.20. Beide weiblich. Beide Maine Coone. Die jüngere hat nun...
  • Katze erbricht ständig - Befunde normal

    Katze erbricht ständig - Befunde normal: Hallo Zusammen, Ich habe einen Kater ( ca. 12/13 Jahre alt, reine Wohnungskatze ) der seit einiger Zeit häufiger erbricht. Als es schlimmer wurde...
  • Katze hat komischen "Pickel" auf der Nase

    Katze hat komischen "Pickel" auf der Nase: Hallo ihr Lieben, Mein Kater hat schon etwas länger so eine kleines Pickelchen auf der Nase und ich habe keine Ahnung, was es sein könnte. Eine...
  • Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?

    Wie geht ihr mit dem Tod eurer Katze um?: Liebes Forum, Achtung langer Text. Danke an alle die sich die Zeit nehmen! ich (Männlich 24) habe leider am Freitag Abend meine süße Katze im...
  • Ist meine Katze normal Groß?

    Ist meine Katze normal Groß?: Hallo, ich mache mir etwas sorgen. Meine Katze ist 2 Jahre alt und wächst garnicht mehr. Sie ist viel kleiner als meine anderen Katzen (ich hab...