Maya ist nun hinter der Regenbogenbrücke

Diskutiere Maya ist nun hinter der Regenbogenbrücke im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hey Als ich meine Lieben heute füttern wollte, warteten nur zwei von sonst drei munteren Meerlis auf mich. Ich ahnte böses und hob langsam das...
Spayke

Spayke

Registriert seit
29.06.2010
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hey
Als ich meine Lieben heute füttern wollte, warteten nur zwei von sonst drei munteren Meerlis auf mich. Ich ahnte böses und hob langsam das Holzhäuschen hoch. Da lag meine kleine Maya. Tot.
So alt war sie noch gar
nicht. :(
Jetzt mache ich mir Gedanken, warum sie gestorben ist. Seit den letzten Wochen hatte sie stark abgenommen. Ich beschloss ihr Gewicht zu beobachten, vernahm aber keine weiteren Gewichtsschwankungen. Trotzdem musste sie zunehmen. & damit die anderen zwei nicht ihr essen wegmampfen, habe ich sie in getrennten Gehegen gefüttert. Seit der letzten Zeit hat sie dann auch wieder ein wenig zugenommen, doch heute lag sie reglos im Käfig. Ich hätte viel eher zum TA fahren sollen. Natürlich war es meine Schuld, aber ich habe mir dabei auch nichts weiter gedacht. Maya war auch weiterhin putzmunter und hat brav gefressen.
Was könnte sie gehabt haben? Könnten sich die anderen zwei auch angesteckt haben??
Liebe Grüße
 
05.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Birgit zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
hi, wie alt war denn die kleine? tut mir sehr leid...

aber bei meerschweinen kann es viele gründe haben, warum sie sterben, sie sind stressempfindlich, aber ich schätze eher auf eine krankheit, wenn sie stark abgenommern hat, jedoch bin ich kein tierarzt und per ferndiagnose kann man sowas nicht sagen... es kann am futter liegen, hast du es gewechselt, vielleicht hat es auch irgendwas gefressen, was ihr nicht bekommen ist etc.

dein anderes meerschwein muss sich nicht angesteckt haben... behalte es am besten in nächster zeit im auge (vorallem fressverhalten und gewicht), sollte es auffällig sein, sofort zum tierarzt...
 
Spayke

Spayke

Registriert seit
29.06.2010
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hey
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Die Marke des Kraftfutters wechsele ich regelmäßig, damit sie immer mal wieder auf einen anderen Geschmack kommen.
Grünzeug bekommen sie täglich ca. 3 oder mehr verschiedene!
Meisten Gurke, Paprika, Möhre.
Ab und zu dann Apfel, Tomate, Salate, Brokoli, Fenchel, Edbeeren, Birne, Basilikum...
Das übliche eben.
Sie war gerade mal 5 Jahre alt.. :(

Wohin mit der kleinen Maya, der Boden ist gefroren!

Liebe Grüße
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
ich hoffe du gibst es nicht alles auf einmal... ???
das kann auch auf den magen schlagen... mit dem futterwechsel würde ich es auch nicht unbedingt übertreibn, ich habe die erfahrung gemacht, dass es besser ist, wenn sie sich auf eine marke einstellen und zusatznahrung kriegen, z.b. mischst du mal drops darunter oder so...

aber ich muss sagen 5 jahr ist in ordnung für ein meerschwein... da kann das auch schwäche gewesen sein, vllt. auch stress, was in dem alter verstärkt von den tieren wargenommen wird und schlechter verkraftet, als bei jüngeren...

ich würde mir also wegen dem anderen erstmal nicht so viele sorgen machen...
 
Spayke

Spayke

Registriert seit
29.06.2010
Beiträge
178
Reaktionen
0
Nicht alles auf einmal..

Morgens Heu und frisches Wasser.
Nachmittags Frisches (min. 3 verschiedene Sorten) + Wasserkontrolle und Heu
Abends Heu und Kraftfutter und eine Gurkenscheibe oder eine Möhre aus der Hand + Wasserkontrolle

Mein ältestes Böckchen, Little Joe, ist jetzt schon ca neun Jahre.
 
L

LaLiLu2009

Registriert seit
27.12.2010
Beiträge
215
Reaktionen
0
Tut mir sehr leid...
Maya komm gut auf der anderen Seite an.

Wenn du dir nicht sicher bist,ob sie krank war und es vielleicht ansteckend war,dann bring von den anderen beiden Schweinis eine Kotprobe zur Untersuchung,dann kannst du dir sicher sein.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

erst mal tut es mir sehr leid.

Bitte vom Trockenfutter allerhöchstens einen Esslöffel pro tag geben, mehr ist gesundheitsschädlich, und auf keinen Fall Drops geben! Wie kann man Milchprodukte einem streng Vegan lebenden Tier füttern?


Eine starke Gewichtsabnahme ist leider immer zeichen für eine ernste Erkrankung, da sollte man besser zum Tierarzt gehen und die Ursache abklären lassen, anstatt es nur zu beobachten... wahrscheinlich war sie also schon länger ernsthaft krank und ist letztendlich daran gestorben. Ob eine Kotprobe hilft bezweifle ich aber, wenn die Durchfall gehabt hätte wäre es ja aufgefallen. Aber da gibt es viele Gründe, von einer profanen Blasenentzündung über Tumore bis zu Problemen durch das "Kraftfutter".

wenn man Meerschweinchen nicht beerdigen kann gibt es Krematorien die sie einäschern, oder man legt sie in die Tiefkühltruhe bis der Boden getaut ist...
 
Spayke

Spayke

Registriert seit
29.06.2010
Beiträge
178
Reaktionen
0
Trockenfutter gebe ich nur einen Teelöffel pro Nase, Drops habe ich noch nie gegeben. Habe ich auch nicht behauptet.

Durchfall hatte sie keine. Kann es sein, dass Maya Würmer hatte..

Trotzdem Danke
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Nein, Würmer hättest Du bemerken müssen, aber da gibt es so viele Möglichkeiten an Krankheiten, deswegen ist es ja so wichtig, gleich zum Tierarzt zu gehen, wenn ein tier abnimmt und gründlich zu suchen, was die Ursache ist...
 
Spayke

Spayke

Registriert seit
29.06.2010
Beiträge
178
Reaktionen
0
Ich könnte mich selbst dafür verhauen nicht zum TA gegangen zu sein..

Habe nicht mit etwas tödlichem gerechnet oder generell schlimmen. Gerade weil sie immer munter war und ganz normal gefressen hat, habe ich mir nicht viel dabei gedacht. Nur ihr Gewicht hat mir Sorgen gemacht.

Liebe Grüße
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Meerschweinchen sind einfach Meister im verbergen von Krankheiten, weil wenn sichtbar ist, wie schlecht es ihnen geht, sind sie eine Gefahr für die ganze Gruppe. Raubtiere und so, eben Instinktverhalten. Deswegen sieht man den allermeisten Tieren erst dann an, dass etwas nicht stimmt, wenn es ihnen schon wirklich schlecht geht...

Gewichtsabnahme ist eben auch so ne Sache, weil eben 100g oft schon 10% vom Körpergewicht sind - wenn Du jetzt normal 65 Kilo wiegst und ohne jeden grund, ohne Diät, mehr Sport etc. einfach so 7 kilo abnehmen würdest innerhalb von zwei Wochen, da würdest Du ja auch eher zum Arzt gehen, weil das eben schon echt viel ist. Man fühlt sich dabei ja auch nicht gut... da geht es einem sogar ziemlich schlecht.

fürs nächste mal bist Du sicher vorsichtiger, wiegst alle jede Woche und gehst eben gleich, man muss eben manchmal erst fehler machen, um zu lernen.
 
Mary<3

Mary<3

Registriert seit
22.05.2010
Beiträge
416
Reaktionen
0
ich habe bei Sterni die Würmer auch nicht wirklich bemerkt. ImKot sieht man sie nicht, abgenommen hat sie auch nicht, aber ja doch der Juckreiz am Po.. das ist was mir auffiel..

tut mir sehr leid mit deinem Schweinchen :(
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Sie kann nicht ganz normal gefressen haben, wenn das Gewicht nach unten geht...... wieso nimmt das Tier denn sonst ab?
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Es tut mir sehr leid dass dein Meeri verstorben ist. Nun hast du daraus ja auch was gelernt.
Wegen dem Beerdigen.....Pack es gleich schön ein in ein Baumwolltuch (den das verrottet auch schnell. Dann erst in eine Tüte und lege es vorsichtig in dein Gefrierschrank. Wenn es taut, dann wirfst du die Tüte weg und du musst dich durch das Baumwolltuch nciht mehr mit dem Anblick belasten wenn die Witterung eine Bestattung zulässt. :(

Weil nun immer mal wieder das Thema Trockenfutter angesprochen wird,
hier mal ein kleiner Artikel zu dem Thema. Von SOS-Meerschweinchen, ist finde ich sehr nett geschrieben:(man muss etwas runterscrollen) vom 26.12.10 http://www.sos-meerschweinchen.de/index.php/news
Sollten alle Halter mal überdenken und beherzigen. Auch einen Eßlöffel finde ich viel zu viel. Eben weil sonst das Bäuchlein (das ist so nett geschrieben) zu voll ist um genügend Frischfuttter und Heu aufzunehmen. Trockenfutter ist ja nun auch nciht so teuer, das kann man getrost einfach in die Mülltonne kippen.

Durch die Trockenfutterfütterung kann es auch durchaus zu Zahnproblemen gekommen sein. Und dadurch zu verminderter Nahrungsaufnahme. :?
 
Spayke

Spayke

Registriert seit
29.06.2010
Beiträge
178
Reaktionen
0
Kann ich Trockenfutter so ganz einfach abstellen (weil sie eben schon seit sie bei mir sind Kraftfutter bekommen) oder einfach nur noch weniger füttern?

Sie hat ganz normal gefressen, wie sonst auch.. Frischfutter wurde immer aufgefressen (auch als ich sie getrennt fütterte).
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Einfach ausschleichen lassen. Wenn du das ein paar Tage machst dann weglassen.
Weiss jetzt nicht welche Frischfutttermengen du fütterst?? Es sollten mindesten fünf Sorten täglcih sein mit einer Menge von 150-200 g pro Meeri aufgeteilt auf mehrere Mahlzeiten. Heu in großen Megen unbegrenzt.
Frischfutter sollte immer so gefüttert werden dass nicht nach 10 Minuten schon alles weg ist sondern über mehrere Stunden zur Verfügung stehen bzw. gerade so bis zur nächsten Fütterung aufgefressen ist. Auch diese Mengen langsam steigern.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Wenn Tiere völlig normal fressen und trotzdem abnehen haben sie eher Durchfall oder Tumore, die Kräfte zehren. Aber ist schwer jetzt wirklich raus zu finden was los war...
 
Spayke

Spayke

Registriert seit
29.06.2010
Beiträge
178
Reaktionen
0
Gerade eben habe ich die kleine Maya mit meinen kleinen Brüdern begraben. Der Boden war ganz weich (trotz dem vielem Schnee).
Jeder hat was mit ins Grab gelegt. Einen einen Glücksklee, einer einen Glückscent und ich ihr Lieblingsessen!
Danach durfte jeder eine Schaufel voll Erde ins Grab schütten (Ich weiß, etwas theatralisch, aber so kann ich ihren Tod am Besten verarbeiten). Etwas sehr brutal habe ich die Erde festgeklopft und eine großen Stein draufgelegt. Sonst würden unsere Hunde Maya wieder ausgraben. (Hat sie schon mal gemacht :O )


Ich weiß zwar immer noch nicht genau, was sie hatte, aber Fakt ist, ich hätte früher reagieren sollen. Mich hat das Thema so sehr beschäftigt, dass ich sogar noch mal mit ihr zum TA gehen wollte, um die Todesursache feststellen zu lassen. Aber meine Mutter hat mir den Vogel gezeigt, mit einem toten Meerschwein zum TA zu gehen^^

Hoffentlich geht es ihr dort wo sie ist gut!

Liebe Grüße & danke für eure vielen, ehrlichen Antworten
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Man kann auch tote Tiere noch untersuchen lassen - etwa wenn mehrere Tiere recht kurz hintereinander sterben kann es ja auch ansteckende Ursachen geben, und oft findet man dann am toten Tier raus, was man bei lebenden nicht feststellen kann. das kann sehr sinnvoll sein, bevor einem eine ganze Gruppe weg stirbt.

Aber nachdem es bei Dir ja eher andere Ursachen hatte als was ansteckendes wäre es nicht unbedingt notwendig gewesen.
 
Thema:

Maya ist nun hinter der Regenbogenbrücke

Maya ist nun hinter der Regenbogenbrücke - Ähnliche Themen

  • Maya hat in kurzer Zeit ziemlich abgebaut

    Maya hat in kurzer Zeit ziemlich abgebaut: Maya ist eine der Töchter meiner Peggy, welche mit 4 Jahren eingeschläfert werden musste. Peggy stammte aus einem Animal Hoarding Fall, daher auch...
  • Maya verstorben

    Maya verstorben: Hallo zusammen Heute morgen habe ich meine Schnucks noch gefüttert.Es war alles i.o alle wuselten rum und haben gefressen.Eben komme ich heim...
  • Maya soll zunehmen

    Maya soll zunehmen: Ich war letztens mit meinen 3 Meeris bei der TA. Sie war soweit zufrieden mit allen, nur Maya soll zunehmen, da man ihre Knochen am Hintern spürt...
  • Ähnliche Themen
  • Maya hat in kurzer Zeit ziemlich abgebaut

    Maya hat in kurzer Zeit ziemlich abgebaut: Maya ist eine der Töchter meiner Peggy, welche mit 4 Jahren eingeschläfert werden musste. Peggy stammte aus einem Animal Hoarding Fall, daher auch...
  • Maya verstorben

    Maya verstorben: Hallo zusammen Heute morgen habe ich meine Schnucks noch gefüttert.Es war alles i.o alle wuselten rum und haben gefressen.Eben komme ich heim...
  • Maya soll zunehmen

    Maya soll zunehmen: Ich war letztens mit meinen 3 Meeris bei der TA. Sie war soweit zufrieden mit allen, nur Maya soll zunehmen, da man ihre Knochen am Hintern spürt...