Labrador mit Fresssucht

Diskutiere Labrador mit Fresssucht im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo wir haben seit 3 Tagen eine kleine Labradorhündin, die 11 wochen alt ist. Wir wissen, dass ein Labrador viel essen will und auch immer...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

Rabter

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo wir haben seit 3 Tagen eine kleine Labradorhündin, die 11 wochen alt ist. Wir wissen, dass ein Labrador viel essen will und auch immer... Das Problem ist, dass das bei unserem kleinen nicht normal sein kann. (oder doch?) Wenn er nur ein einziges Körnchen von seinem Futter richt dreht er ab! Es ist
als sei sein Gehirn abgeschaltet. Er rast nur noch im Kreis springt rennt durch alle Räume... man kann ihn einfach nicht stoppen. Egal was man macht, er ist nicht mehr auszubremsen..

Wir haben uns jetzt überlegt, wenn wir ihm Fressen geben immer Sitz zu ihm zu sagen (das kann er schon ein bisschen) und erst wenn er sitzt geben wir ihm das Fressen.. Das soll dann verlängert werden bis er auch noch da sitzt, wenn das Fressen schon unten auf dem Boden steht und er erst aufsteht, wenn wir/ich es ihm erlaube.
Ist das schon ein richtiger Weg?
Und weiß jemand wie wir ihn ein bisschen ruhiger bekommen, damit er nicht mehr so unkontrollierbar wird?
Heute morgen war er bei meiner Großmutter und hat das Katzenfutter gerochen. Daraufhin konnte selbst sie ihn nicht mehr halten obwohl er noch so klein ist..
Mein Vater musste dann einschreiten und den kleinen wieder zu uns mitnehmen... er war keine Minute bei meiner Großmutter (Nachbar).

Weiß jemand einen Tipp?
 
06.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Seid ihr denn in einer Hundeschule ?
Und ist es nun ein Hund oder eine Hündin ?!
Oben steht Hündin, dann schreibst du aber immer "er"!?

Lg
 
R

Rabter

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ja Hündin!
Wir sind aber in keiner Hundeschule!
Unserer früherer Hund war auch gut erzogen aber dieser hier wird schwieriger!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

SIE frisst auch wenn wir kurz rausgehen immer den salzigen Schnee bzw. versucht es und auch das hinterlassene von anderen Hunden!
 
Zuletzt bearbeitet:
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Der Welpe ist doch erst 11 Wochen alt! Da kann man noch nicht so viel erwarten und außerdem kennt er auch ja auch erst seit 3 Tagen. Dass Retriever ziemlich verfressen sind ist bekannt, ich kenn auch einen, der sabbert alles zu, sobald er nur ein klein wenig Futter sieht. Gerade Welpen nehmen alles in den Mund und müssen erstmal alles austesten.

Das mit dem warten aufs Fressen, wie du es beschrieben hast, kannst du gaaaanz leicht spielerisch Anfangen. Erwartet bitte nicht zu viel, sie ist ja noch ein Baby.
 
suno

suno

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
5.033
Reaktionen
2
Huhu,

versuch dich mal in die "Welpin" hinein zu versetzten...was kann sie denn das ihr gut tut (wohl befinden) und Spaß macht? jepp: Fressen!
Und sieh ihre Verfressenheit mal positiv:

Ihr könnt ihre Verfressenheit ganz toll umlenken. Also wenn alles weggestellt ist - und die Katzen müsst ihr halt getrennt füttern....dann kann sich Madame in kleinen Schritten(wirklich kleine Schritte) ihr Futterle erarbeiten.

Morgens würde ich ihr ein wenig in den Napf geben - rituell und ohne Aufgabe.Den Rest ihres Futters gibt es aus der hand: fürs "Hier" oder Namen rufen -wenn sie kommt.....dann mal fürs Sitz machen und in 2-3 Wochen fürs Platz machen....das könnt ihr auch draußen üben.

Kot fressen wird mit NEIN / Pfui und sanftem weg ziehen unterbunden und SOFORT mit ein zwei Bröckchen ihres Futters aus der Hand belohnt (wenn sie es NICHT gefressen hat).

Toll ist doch , daß sie ganz schnell "Aus" lernen wird...sie hat ein Spielzeug - du ein paar Brocken Futter und dann heißst "Aus" und tauschen....

Ansonsten heißt es Alternativen bieten (spielen und kraulen ist auch super...das muss sie halt lernen) und wichtig ist, daß ihr super darauf achtet,daß sie nichts aufnimmt (schluckt/frißt...) das ihr schaden könnte....Wie Z:b: Schnee mit Salz....
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Labrador mit Fresssucht

Labrador mit Fresssucht - Ähnliche Themen

  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Silver Labrador Problematisch

    Silver Labrador Problematisch: Hallo. Wir sind seit 3 1/2 Jaren in Besitz einer silbernen Labradordame. Nun hat Sie uns vor einem halben Jahr das erste Mal angegriffen, als sie...
  • Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde

    Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde: Hallo alle zusammen, Ich hoffe meine Frage ist nicht doof, aber ich kümmere mich momentan im den Hund meines Onkels, einen 5-jähriger...
  • Labrador-Pitbull Hündin (1 Jahr) reißt Fußleiste von der Wand

    Labrador-Pitbull Hündin (1 Jahr) reißt Fußleiste von der Wand: Hallo ihr Lieben! Ich habe folgendes Problem! Ich habe eine 1 Jährige Labrador-Pitbull Hündin, die "eigentlich" unheimlich lieb ist! Ich habe...
  • Labrador Rüde 2 Jahre hört plötzlich nicht mehr und verhält sich komisch

    Labrador Rüde 2 Jahre hört plötzlich nicht mehr und verhält sich komisch: Hallo an alle. Wir haben hier momentan ein ganz schön großes Problem. Es geht um "Buddy", ein Labrador Rüde (nicht kastriert) von 26 Monaten ...
  • Labrador Rüde 2 Jahre hört plötzlich nicht mehr und verhält sich komisch - Ähnliche Themen

  • Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte

    Welpe Schienbeimbrich nachdem ein ausgewachsener Labrador nachts auf sie zurannte: Hallo zusammen. Heute abend ist unsere 14 Wochen alte Welpe bei Dunkelheit von einem nicht angeleinten Labrador erschrocken, welcher auf sie...
  • Silver Labrador Problematisch

    Silver Labrador Problematisch: Hallo. Wir sind seit 3 1/2 Jaren in Besitz einer silbernen Labradordame. Nun hat Sie uns vor einem halben Jahr das erste Mal angegriffen, als sie...
  • Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde

    Labrador Rüde reagiert heftig auf andere Hunde: Hallo alle zusammen, Ich hoffe meine Frage ist nicht doof, aber ich kümmere mich momentan im den Hund meines Onkels, einen 5-jähriger...
  • Labrador-Pitbull Hündin (1 Jahr) reißt Fußleiste von der Wand

    Labrador-Pitbull Hündin (1 Jahr) reißt Fußleiste von der Wand: Hallo ihr Lieben! Ich habe folgendes Problem! Ich habe eine 1 Jährige Labrador-Pitbull Hündin, die "eigentlich" unheimlich lieb ist! Ich habe...
  • Labrador Rüde 2 Jahre hört plötzlich nicht mehr und verhält sich komisch

    Labrador Rüde 2 Jahre hört plötzlich nicht mehr und verhält sich komisch: Hallo an alle. Wir haben hier momentan ein ganz schön großes Problem. Es geht um "Buddy", ein Labrador Rüde (nicht kastriert) von 26 Monaten ...