ungeplanter Nachwuchs?

Diskutiere ungeplanter Nachwuchs? im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, da ich ganz neu hier bin stelle ich uns mal kurz vor, bevor ich zum eigentlichen Problem komme. Wir wohnen zur Zeit in einer...
S

SweetNel

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

da ich ganz neu hier bin stelle ich uns mal kurz vor, bevor ich zum eigentlichen Problem komme.

Wir wohnen zur Zeit in einer dreier WG in Würzburg.
Wir, das bin ich, ich bin 22 Jahre alt. Dann Jamie meine zwei jährige Rex-Löwenwidder Dame und Filou ein 6 Monate alter Widder.

Jamie lebte bis vor kurzem alleine, was ich mir wirklich nicht mehr ansehen konnte. Da ich über Weihnachten und Silvester meine Eltern besuchen wollte, musste Jamie zur Urlaubsbetreuung ins Tierheim, ich wohne hier erst kurz und kenne noch niemanden dem ich sie und die Wohnung anvertrauen
würde.
Im Tierheim habe ich gleich dazu gesagt, dass sie auch einen Partner bekommen soll, einen kastrierten!
Man hat mir gesagt, dass man, wenn ein passender Bock da wäre, sie vergesellschaften würde.

Gut, als ich dann hinkam um sie abzuholen, saßen die beiden da. Sehen sich ähnlich und sind einfach zuckersüß!

Dann kam aber gleich der Schock, Filou wurde erst am 21.12 kastriert, das ist also gerade mal 2 Wochen her!!!
Ich habe das auch angesprochen und mir wurde gesagt, dass in so nem Fall noch nie was passiert ist bla bla bla.
Super. 2 Wochen sind noch lange keine 6 Wochen!
Im Endeffekt dachte ich mir dass Nachwuchs nicht so tragisch ist, zumal die Babys sicher wunderschön werden bei den beiden.

Aber jetzt wurde mir bewusst, dass das das absolut schlechteste wäre, was jetzt passieren könnte.

Ich muss nämlich zwischen mitte Februar und März umziehen und fliege außerdem eine Wochen nach Ägypten.

Wenn meine Dame jetzt trächtig wäre, würden die kleinen wohl Anfang Februar kommen. Weg wäre ich ab dem 20.2 da wären die Kleinen gradmal 2 Wochen alt!!!
Und da können sie doch auf keinen Fall umziehen, oder?!

Ich bin wirklich total verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung.
Denn dass ich umziehen MUSS steht fest, ich werde ein Studium beginnen. Das ganz ist ca 600km von hier entfernt!
Da ist der Umzug eh schon schwer aber dann mit den kleinen Rackern?!

Jetzt hatte ich überlegt ob jemand meine kleine Familie aufnehmen kann von kurz vor der Geburt bis die kleinen eben umziehen können.
Aber wo findet man jemanden, dem man soweit vertrauen kann?

Habt ihr irgendwelche Ideen, was ich machen kann?

Ab wann sind kleine Kaninchenbabys soweit, dass sie so einen Umzug unbeschadet überstehen würden?

Und noch was wichtiges:
Wir wahrscheinlich ist es, dass die Dame schwanger wird nach der Kastration, wenn keine Frist eingehalten wurde?
Muss ich mich nun sehr sicher auf Nachwuchs einstellen?

Ich bin wirklich über jede Hilfe dankbar!!
 
06.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Sonja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
B

Butscherbibe

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
489
Reaktionen
0
Also mit zwei Wochen kann man die höchstens von einem Gehege ins nächste bringen, aber so ein Umzug ist unmöglich mit den Kleinen. Vl. 4-6 Wochen später, aber da wäre das immer noch nicht empfehlenswert.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Also es ist schade das es unbedingt einem Tierheim passieren muss aber es ist nunmal geschehen.Ich würde wenn die Babys da sind also überhaupt kommen das Tierheim darum bitten die mitzuvermitteln.Denn ich finde das ist dein recht.
Dann muss ich dazu noch sagen das ich nichtmal ne Woche abwarte und die Böcke dann zu den Damen setze.Ich habe es schon paarmal gemacht und NIE ist was passiert.Das was passiert ist gering es KANN aber sein.
 
S

SweetNel

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Die vom Tierheim meinten auch, dass sie sich drum kümmern, WENN denn was ist..
Ich hoffe es einfach mal nicht.

Ich kenne hier auch leider echt niemanden, dem ich zutrauen würde meine beiden zu übernehmen, wenn die Dame denn trächtig ist. Das wäre wohl die geschickteste Lösung.
Würde mir zwar unglaublich schwer fallen sie für ne Weile herzugeben aber ist immerhin besser als wenn die diesen furchtbaren Stress mitmachen müssen.

Die beiden sind nun seit Dienstag bei mir daheim.. Und sie lässt ihn nicht mehr ran. Wenn sie im Auslauf ist und er kommt an läuft sie vor ihm weg. Immer wenn er sich von hinten nähert.
Im Käfig liegen sie allerdings drin und kuscheln mit einander, sie leckt ihn usw.
Kann es ein Zeichen sein, dass sie trächtig ist, wenn sie ihn nicht rammeln lässt?

Ich hab teilweise schon Angst, dass sie sich zu Tode aufregt, weil sie soooo viel vor ihm wegrennt.
Andererseits verstehen sie sich ja teilweise soooo gut.
 
Luna1990

Luna1990

Registriert seit
30.05.2010
Beiträge
333
Reaktionen
0
@ Maische: Findest du es nicht etwas zu riskant, gleich nach einer Woche die Böcke zu den Weibchen zu setzen? Nur weil bisher nichts passiert ist, muss das nicht heißen, dass in Zukunft auch nichts passiert. Ich würde das Risiko garnicht erst eingehen. Was machst du denn, wenn es wirklich mal Nachwuchs gibt? Und was ist mit den Genen, das wäre ja eig. fast das Gleiche wie einfach mal so vermehren, findest du nicht? Ich finde ausserdem, dass die Chance garnicht mal so gering ist, dass die Böcke nach einer und auch nach mehreren Wochen noch Nachwuchs zeugen können.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Nein das ist kein Zeichen;)
Meine Puschel läuft auch andauernd von sammy weg oder die laufen im kreis:roll:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Hm klar ist das Riskant aber viele machen es so.Ich finde es nicht schlimm..Wir dachten mal das es an Sammy(Kastrat) lag wegen den Würfen aber dann hatte sich schließlig rasugestellt das es Pünckchen das angebliche Weibchen war.
Klar ein Risiko ist es immer wieder aber ich will die auch nicht allzulange von einander getrennt halten
 
Zuletzt bearbeitet:
Luna1990

Luna1990

Registriert seit
30.05.2010
Beiträge
333
Reaktionen
0
Du hattest schon mehrere Würfe? Was hast du denn dann mit den Kleinen getan? Lieber setze ich mein kastriertes Böckchen 6 Wochen alleine, als dass ich meinem Weibchen eine Schwangerschaft zumute, was durchaus mehr Stress bedeutet, als sie nochmal zusammenzusetzen. Und wohin dann mit dem Nachwuchs? Und bei der Schwangerschaft könnte ja auch was schiefgehen, man weiß ja nie. Naja mir persönlich wärs viel zu riskant.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Boah ich wollte den nachwuchs nicht das habe ich in tausenden Threads schon geschrieben.Mir wurde Pünckchen als Weibchen verkauft aber es war ein Männchen.Ich konnte nichts dafür und Sammy erst recht nicht.Was reitest du jetzt auf mir rum?ich wurde schon 100 tausend mal aufgeklärt und wusste es immer weil ich den nachwuhs hatte.Sie habe alle ein tolles Zuhause und ich sehe manche von denen sogar ab und an.
 
Luna1990

Luna1990

Registriert seit
30.05.2010
Beiträge
333
Reaktionen
0
Maische, ich reite doch garnicht auf dir rum, fühl dich bitte nicht angegriffen :) Ich habe leider all die anderen Threads nicht gelesen, ich habe nur aus Interesse gefragt. Und ich unterstelle dir auch garnicht, dass sies bei dir nicht gut haben. Na, das ist schon ganz schön besch... wenn man n Männchen als Weibchen verkauft bekommt, kommt leider viel zu oft vor.
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
ahm wir sind nun bei einem anderen Problem ..

Sweetnel: also was du auch machen kannst um sicher zu gehen das sie nicht trächtig ist,ist zum TA zu gehen.
Kaninchen sind ja Nesthocker das heißt sie kommen Nackt und blind zur Welt.
Mit 2-4 Wochen finde ich das noch etwas jung da würde ich lieber mit 6 Wochen machen. grad weil es ja 600km sind.
Können villt deine Eltern die Ninis in der Zeit aufnehmen?
Oder Freunde?
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ja ich fühl mich momenta leider oft angegriffen meist versuche ich es wegzustecken aber irgendwann kann mann es nichtmehr weil ich darauf oft angesprochen werde und mich es halt langsam nervt also sry ^^
Ja das ist schei.. besonders weil es meine beste Freundin war aber sie konnte nichts dafür war ja selber mit ihr und dem Nachwuchs beim TA...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ja geh nochmal zum TA oder kannst du die nicht erstmal zum TH bringen dann?Ich meine das Böckchen musst du dann ja eh rausnehmen das kann dann ja schonmal einziehen bei dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
also du könntest dich natürlich hier im Forum umschauen, ob da jemand aus deiner Nähe ist und sie vorübergehend aufnimmt. Oder aber du schaust in der Nähe wo du hinziehst, ob sie da jemand nehmen würde. Da könntest du sie ja noch vor der Geburt in eine "Pflegefamilie" geben und du hättest das Problem mit dem Umzug nach der Geburt nicht mehr.
Natrülich hoff ich für dich, dass gar keine Babys erst im Anmarsch sind ;)
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
aber ist es nicht auch schon vor der Geburt für die Mutter dann mehr stress?Ich würde das nicht machen.
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
ja dann müsste man sich schnell drum kümmern. Sicher ist das Stress, aber noch stressiger wäre es mit den kleinen umzuziehen. 600 km ist schon ne ganz schöne Strecke
 
S

SweetNel

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Wenn ich dort direkt jemanden hätte wäre natürlich super aaaaber... Die Bescheide für die Zulassung sind noch nicht raus, das heißt 100% sicher, dass ich dort hingehe, ist es nicht. Ich bin mir zwar sicher, dass ich dort nen Platz bekomme, allerdings gibts noch ne FH an die ich lieber gehen würde, wenn ich dort nen Platz bekomme. Und das werd ich erst ab Februar ungefähr genau wissen.

Ab wann kann der Tierarzt denn eine Trächtigkeit erkennen?
Und selbst wenn sie jetzt nicht trächtig ist kann sie ja rein theoretisch noch 4 Wochen lang trächtig werden.. Und eigentlich will ich ihn jetzt auch nicht nochmal von ihr trennen...
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
sind die beiden FH´s denn weit voneinander entfernt?
Nur mit den Babys umzuziehen würd ich dir nicht empfehlen.
Das mit der Trächtigkeit erkennen ist schwierig. Manchmal erkennt man es erst auch kurz vorher
 
S

SweetNel

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Die eine ist an der Nordsee, die andere ungefähr ne Stunde von hier (in Heilbronn) .. also n riiiesen Unterschied..

Also werd ich wohl auf jeden Fall ne Weile auf die beiden verzichten müssen..

Wäre es denn sinnvoll die beiden jetzt noch zu trennen?!
Ich weiß zu mal gar nicht wie.. Ich hab nur einen Käfig und passend dazu natürlich auch nur ein Gehege..

Und ihn noch mal für 4 Wochen ins Tierheim bringen? Dabei ist mir auch nicht wohl..

Muss man die beiden dann denn nicht komplett neu vergesellschaften? Das wäre ja auch voll der Stress..
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Es ist doch noch nichtmal raus ob sie Schwanger ist.
 
Suessi

Suessi

Registriert seit
19.08.2010
Beiträge
1.952
Reaktionen
0
Mmmh das ist schwierig. Du müsstest sie auf jeden Fall neu vergesellschaften. Ich würd sie wahrscheinlich auch zusammen lassen, mal sehen was die anderen dazu sagen.
Ok da die echt weit voneinander entfernt sind und du noch nicht weißt wohin, musst du dir in deiner jetzigen Gegend jemanden suchen und kannst deine Nins erst holen, wenn sie alt genug sind für so eine Fahrt. Es gibt ja auch Tierpensionen, da kannst du dich ja auch mal umschauen.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Ja natürlich ist es noch nicht raus, aber die Wahrscheinlichkeit ist da und darüber sollte man sich jetzt schon Gedanken machen und nicht erst, wenn es zu spät ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SweetNel

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich kann ja nicht abwarten bis auf einmal die Kleinen im Nest liegen..

Eine wirkliche Tierpension hab ich hier leider noch nicht gefunden (nur für Katzen)
Deswegen habe ich auch auf die Urlaubsbetreuung vom Tierheim zurückgegriffen.
Da werd ich aber auch auf jeden Fall mal beim Tierarzt nachfragen (ist ne große Tierklinik, die kennen da sicher Leute)

Die Frage ist nur: ab wann soll ich die beiden abgeben?
Ist es sinnvoll nun jede Woche zum Tierarzt zu gehen und die Lage checken zu lassen?
Oder würde es reichen, wenn ich eine sichere Lösung habe und bis zu dem Tag warte an dem sie beginnt, das Nest zu bauen und die beiden dann direkt wegbringe?
 
Thema:

ungeplanter Nachwuchs?

ungeplanter Nachwuchs? - Ähnliche Themen

  • Nachwuchs eventuell 1 problem! Dringend bitte Helfen

    Nachwuchs eventuell 1 problem! Dringend bitte Helfen: Guten Tag, Ich stelle mich mal vor mein name ist Steven bin 20 Jahre und hatte in der nacht Samstag auf Sonntag Nachwuchs bekommen habe auch...
  • Bitte dringend um Rat!!kaninchen nachwuchs

    Bitte dringend um Rat!!kaninchen nachwuchs: Hallo an alle und erstmal schöne weihnachtsfeiertage :-) so meine häsin Goldie hat vor einer woche zwei junge geworfen.Soweit so gut sie kümmert...
  • Kaninchen Nachwuchs

    Kaninchen Nachwuchs: Meine Häsin hat vor 1 Woche 4 Babys bekommen. Ebend hab ich bemerkt, dass das eine total unterernährt ist. Ich weiß dass man dann zufüttern kann...
  • Plötzlich Nachwuchs - alles richtig?

    Plötzlich Nachwuchs - alles richtig?: Hallo, Mein kaninchen hat unerwartet Nachwuchs bekommen! Ich hab zwei angeblich weibliche ninchen, von denen eins sich als Bock herausgestellt...
  • Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat...

    Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat...: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben am 06.10. zwei Zwergkaninchen zu uns geholt. Nach wenigen Tagen meldete sich die...
  • Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat... - Ähnliche Themen

  • Nachwuchs eventuell 1 problem! Dringend bitte Helfen

    Nachwuchs eventuell 1 problem! Dringend bitte Helfen: Guten Tag, Ich stelle mich mal vor mein name ist Steven bin 20 Jahre und hatte in der nacht Samstag auf Sonntag Nachwuchs bekommen habe auch...
  • Bitte dringend um Rat!!kaninchen nachwuchs

    Bitte dringend um Rat!!kaninchen nachwuchs: Hallo an alle und erstmal schöne weihnachtsfeiertage :-) so meine häsin Goldie hat vor einer woche zwei junge geworfen.Soweit so gut sie kümmert...
  • Kaninchen Nachwuchs

    Kaninchen Nachwuchs: Meine Häsin hat vor 1 Woche 4 Babys bekommen. Ebend hab ich bemerkt, dass das eine total unterernährt ist. Ich weiß dass man dann zufüttern kann...
  • Plötzlich Nachwuchs - alles richtig?

    Plötzlich Nachwuchs - alles richtig?: Hallo, Mein kaninchen hat unerwartet Nachwuchs bekommen! Ich hab zwei angeblich weibliche ninchen, von denen eins sich als Bock herausgestellt...
  • Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat...

    Bitte Hilfe - Nachwuchs - Kastrat...: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben am 06.10. zwei Zwergkaninchen zu uns geholt. Nach wenigen Tagen meldete sich die...