Normales Verhalten?

Diskutiere Normales Verhalten? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Wollte mal eure Meinung hören. Also wenn ich mit meinen Hund spazieren gehe teffen wir meistens seine Kumpels. Und da firstist ein Rüde dabei, der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
I

Ivy

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
Wollte mal eure Meinung hören.
Also wenn ich mit meinen Hund spazieren gehe teffen wir meistens seine Kumpels. Und da
ist ein Rüde dabei, der schnauzt meinen Hund immer an, also er knurrt wenn mein Hund seine Kumpels etwas stürmisch begrüßt. Den besagten Rüde begrüßt er schon gar nicht mehr, weil er da schon angst bekommt und sich klein macht. Aber auch zwischendurch beim spazieren gehen macht er das. Ist das normal? Ich finde er ist recht dominant.
 
06.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Normales Verhalten? . Dort wird jeder fündig!
petite

petite

Registriert seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
sorry, steh grad aufm schlauch ;)

wer macht was zwischendurch beim spazierengehen?
also deinen drittletzten satz kann ich nicht genau einordnen :D :uups:
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Was machen denn die Besitzer der anderen Hunde?
~§~[FONT=&quot]
[/FONT]
 
I

Ivy

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
@petite: na der Rüde knurrt meinen Hund zwischendurch beim gemeinsamen spazierengehen an und weißt ihn zurecht. Obwohl meiner gar nichts macht.

@DyingDream: die Besitzerin des Rüden macht nichts. Sie sagt, ihrer würde meinen Erziehen. Die kennen sich schon seit meiner noch ein Welpe war. Da fand ich das ja auch noch in Ordnung. Aber es wird immer schlimmer. Vorallem wenn meiner gar nicht zu diesen Rüden hin geht, sondern zu seinen anderen Freunden, wird er dann von diesen Rüden zurechtgewiesen. Letztens hat dieser Rüde Kinder strammstehen lassen. Also er hat sich vor die Kinder gestellt und diese angebellt. Da sagte die Besitzerin auch nur entschuldigung und dass er nichts tun würde.
 
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Das Eine (Hund+Hund) hat mit dem Anderen (Hund+Kind) nichts zu tun, das schonmal vorab.

Leider kann man sich anhand deiner doch sehr spärlichen und unklaren Informationen nichtmal im Ansatz ein Bild machen.

Beim ersten lesen denk ich mir nämlich: Doch, der erzieht den noch immer.

Du schreibst auch deiner hätte nichts gemacht. Weißt du, die Kommunikation der Hunde ist so vielfältig und oft für uns kaum bis nicht sichtbar, da kommt man schnell dazu zu sagen das einer nichts gemacht hat.

Ich habe hier Situationen da geht Amy nur an D.J. vorbei und der wird böse und knurrt sie weg. ICH seh da nur einen Hund der am anderen vorbei will. ER wußte allerdings längst schon was Amy im Schilde führte und erstickte ihr Vorhaben gleich im Keim.

Anderes Beispiel: Ich komme mit D.J. von draussen rein. Die Hunde begrüßen und freuen sich, rennen zusammen ins nächste Zimmer, auf einmal lautes Getöse mit zuschnappen. Ich eile ins Zimmer um zu trennen und nach dem Auslöser zu schauen.
Auf den ersten Blick kann ich garnichts entdecken, beim zweiten jedoch sehe ich im Hundekorb gerade so unter der Decke ein Stück eines Kauknochen. D.J. wußte von diesem Knochen und steuerte langsam drauf zu und Amy wußte das D.J. ihn ihr stehlen wollte also gab sie im Lafka.
 
.:Buddy:.

.:Buddy:.

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
805
Reaktionen
0
Das ein oder andere geknurre ist ganz normal,da wird mal gekläert wer hier der Chef ist und fertig,aber ständig?

Ich würde meinen Hund da nicht mehr ranlassen.

Wenn der Hund so ist,kann es auch sein das er bald anfängt zu schnappen,und dass kann ins Auge gehen.
 
I

Ivy

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
@Lilly-Walker:das man viel bei der Kommunikation übersieht da gebe ich dir Recht. Versuche auch im Moment mich mit diesen Thema mehr zu beschäftigen.
Was mich halt nur wundert, er macht das ja nicht nur bei meinen. Auch wenn wir andere Hunde treffen, ist er nur am zurechtweisen, also knurren. Und das finde ich zu viel. Er muss doch eigentlich nicht jedesmal beweisen wer der Chef ist. Oder? Vorallem weil er die meisten Hunde jeden Tag sieht.
Ich weis aber auch nicht, wie ich das besser erklären kann.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

@Buddy: das ist es ja. Ichh sage ja auch nichts wenn mal geknurrt wir. Aber so oft? Ein "Chef" hat es doch nicht nötig so oft zu knurren. Zumal er ja weiß, dass mein Hund sich unterwirft. Klären die das denn jedesmal aufs Neue?
 
Zuletzt bearbeitet:
Lilly-Walker

Lilly-Walker

Registriert seit
14.08.2008
Beiträge
3.967
Reaktionen
0
Ja, so über`s Netz etwas zu erklären ist recht schwierig. Man müßte es halt sehen;)
 
I

Ivy

Registriert seit
20.01.2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
Da hast du sicher Recht.​
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Normales Verhalten?

Normales Verhalten? - Ähnliche Themen

  • Normales Junghund-Verhalten?

    Normales Junghund-Verhalten?: Hallöchen zusammen! Seit einer Woche wohnt bei uns ein neuer Hund... Lennox, Whippet, 6 Monate alt. Und puh, der Kerl ist ne Herausforderung...
  • Ist das ein "normales" Verhalten

    Ist das ein "normales" Verhalten: Hallo! habe seit 3 Wochen einen 4 Monate alten Weimardoodle! Als wir ihn bekamen war sie total ruhig, anhänglich, folgsam und so gut wie...
  • Hund verhält sich nicht normal vor dem Gassi gehen!

    Hund verhält sich nicht normal vor dem Gassi gehen!: Hallo mein Hund Loui fängt sobald er merkt das es Raus geht an mit quieken,hächeln und zittern. Die Vorbesitzerin meint das das Freude sein...
  • Normales Verhalten oder doch Kontrollzwang ?

    Normales Verhalten oder doch Kontrollzwang ?: Hallo liebe Foris, Meine Schäferhündin (Kira, 9 Monate) hat ein "Problem" bzw ich habe ein Problem mit ihrem Verhalten und würde gerne wissen ob...
  • Das Verhalten ist doch nicht Normal?

    Das Verhalten ist doch nicht Normal?: Hallo Also schreibe gerade mal von meinen Hund. Cora mag an Bewegung gar nichts. Fährten Suchen - Keine Lust. Apotieren - Nein Bällchen Stöcken...
  • Ähnliche Themen
  • Normales Junghund-Verhalten?

    Normales Junghund-Verhalten?: Hallöchen zusammen! Seit einer Woche wohnt bei uns ein neuer Hund... Lennox, Whippet, 6 Monate alt. Und puh, der Kerl ist ne Herausforderung...
  • Ist das ein "normales" Verhalten

    Ist das ein "normales" Verhalten: Hallo! habe seit 3 Wochen einen 4 Monate alten Weimardoodle! Als wir ihn bekamen war sie total ruhig, anhänglich, folgsam und so gut wie...
  • Hund verhält sich nicht normal vor dem Gassi gehen!

    Hund verhält sich nicht normal vor dem Gassi gehen!: Hallo mein Hund Loui fängt sobald er merkt das es Raus geht an mit quieken,hächeln und zittern. Die Vorbesitzerin meint das das Freude sein...
  • Normales Verhalten oder doch Kontrollzwang ?

    Normales Verhalten oder doch Kontrollzwang ?: Hallo liebe Foris, Meine Schäferhündin (Kira, 9 Monate) hat ein "Problem" bzw ich habe ein Problem mit ihrem Verhalten und würde gerne wissen ob...
  • Das Verhalten ist doch nicht Normal?

    Das Verhalten ist doch nicht Normal?: Hallo Also schreibe gerade mal von meinen Hund. Cora mag an Bewegung gar nichts. Fährten Suchen - Keine Lust. Apotieren - Nein Bällchen Stöcken...