Katze "sabbert" und erbricht sich

Diskutiere Katze "sabbert" und erbricht sich im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo erstmal, habe etwas Sorge um meine Katze. Sie ist jetzt etwas über ein Jahr alt und hat in letzter Zeit öfter erbrochen. Hatte mir schon...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Nala09

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo erstmal,
habe etwas Sorge um meine Katze. Sie ist jetzt etwas über ein Jahr alt und hat in letzter Zeit öfter erbrochen. Hatte mir schon einige Beiträge dazu durchgelesen,
bin mir aber trotzdem sehr unsicher. Habe heute zum ersten Mal gesehen das sie nass um das Maul rum war und auf der Decke habe ich dann eine größere nasse Stelle entdeckt. Habe schon bei einem Tierarzt angerufen, aber die meinte dass sei normal, ich müsse mir dabei keine Sorgen machen und soll dann nächste Woche mal zum Tierarzt gehen. Ist das so? Oder gibt das doch Grund zur Sorge? Vielleicht kann mir ja jemand von euch weiter helfen, danke schon mal im vorraus.

LG Nala
 
07.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Katze "sabbert" und erbricht sich . Dort wird jeder fündig!
R

Retic

Registriert seit
14.07.2009
Beiträge
1.136
Reaktionen
0
Was heißt den "öfter"?

Dass sie sich ab und an erbrechen, ist ja normal. Und auch bei Katzen kommt es wie bei Menschen oft davor zu einem erhöhten Speichelfluss.

Also ich würde da auch nicht gleich zum TA rennen, wenn das Tier nicht nur am Kotzen ist und insgesamt einen normalen Eindruck macht.
 
N

Nala09

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Danke für deine Antwort. Seit der letzten Woche hat sie sich etwa 3-4 erbrochen. Davor seltener. Bin mir unsicher wegen dem Speichelfluss. Habe das zuvor noch nie gesehen. Heute hat sie einmal erbrochen und das ist jetzt einige Stunden her, aber sie hinterlässt an Stellen wo sie schläft, etwas größere "Sabberstellen". Inwieweit ist das normal? Vielleicht bin ich auch einfach etwas überbesorgt... :?
 
Steph89

Steph89

Registriert seit
08.12.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
Also mit dem Sabbern habe ich auch erfahrung gemacht.
Mein Kater erbricht sich nie. Allerdings sabbert er unvorstellbar viel wenn er gekrault wird, neben einem liegt und schnurrt oder sich einfach nur wohl fühlt.
Heut früh im Bett hatte ich auf dem zweiten Kopfkissen auch eine riesen Sabberfütze, weil er sich so freute im Bett zu liegen. Ich nehme an wenn er entspannt ist, dann entspannt er auch sein Mäulchen^^
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Ich würde damit definitiv zum Tierarzt gehen. Gelegentlich erbrechen ist bei Katzen zwar normal, aber 3-4 mal pro Woche ist definitiv zu viel. Außerdem würde mir auch das ständige Sabbern Sorgen machen. Lass es lieber vom Tierarzt abklären, dann bist du beruhigt und wenn wirklich was ist, kann gleich behandelt werden.
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Nala,

da kann ich mich Aluca nur anschließen.

Es gibt zwar dieses "Wohlfühlsabbern" wie von Steph beschrieben, aber im Zusammenhang mit dem Erbrechen und im Hinblick darauf, dass deine Katze das vorher auch nicht gemacht hatte, ist es eher ein Warnsignal.
Übermäßiges Speicheln tritt oft bei Mundraumentzündungen/Zahnproblemen auf. Es besteht auch die Möglichkeit, dass ein Fremdkörper (Grashalm o.ä.) irgendwo feststeckt und das Abschlucken behindert.

Wie ist denn ihr Allgemeinbefinden?
Frisst sie normal?
Kann sie an Pflanzen/Sachen rankommen, die sie evtl. nicht verträgt?
 
smile7

smile7

Registriert seit
24.12.2010
Beiträge
16
Reaktionen
0
Die Katze von meinen Vater hat plötzlich auch extrem gesabbert (allerdings ohne Erbrechen). Er ist dann mit ihr zum Tierarzt und ihr wurde ein Zahn gezogen, der nicht mehr in Ordnung war. Danach war alles wieder in Ordnung.
 
N

Nala09

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen Dank erstmal für eure Hilfe :) Gestern Nacht hat sie leider wieder erbrochen, allerdings sah es aus wie sie Speichel erbrechen würde. Leider ist mein TA nicht da, also habe ich wieder bei einem anderen ta angerufen. Der meinte sie hätte draußen bestimmt Schnee gegessen (was ja möglich wäre) und hätte jetzt eine Halsentzündung. Ich soll ihr Schwarztee mit Traubenzucker unter das trinken mischen und Hafer- oder Reisschleim unters Nassfutter mischen. Was haltet ihr davon? Wie mache ich denn Haferschleim für Katzen? Gibt es da was zu beachten? Ansonsten verhält sich meine Katze eigentlich wie immer. Sie spielt, schwatzt einem das Ohr ab ;) und schnurrt wenn man sie streichelt. Futtern tut sie auch, aber sie ist sehr schlank und hat eben noch nie arg viel gegessen. Jetzt behält sie es eben so schlecht bei sich... An Pflanzen kann sie rankommen, dass hat sie allerdings schon ´ne Weile nicht mehr gemacht, dass sie die angeknabbert hat. (es sei denn eben, wenn wir net da sind). LG Nala
 
A

Aluca

Registriert seit
08.05.2008
Beiträge
3.134
Reaktionen
0
Hast du den TA nur angerufen oder warst du auch mit Katze dort? Von Ferndiagnosen und "könnte ja vielleicht" halte ich nicht viel.

Ich würde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen und nicht einfach auf Verdacht irgendetwas geben.

Und Haferschleim für eine Katze? Davon hab ich ehrlichgesagt noch nie gehört.
 
N

Nala09

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hallo Aluca, auch ich bin etwas verwundert, über die Rückmeldung der TA. Ich habe gestern einen anderen TA angerufen als heute und beide meinte ich bräuchte mit meiner Katze nicht kommen. Die gestern meinte dass sei alles völlig normal und der heute hat gesagt ich soll das ausprobieren und wenn es nicht besser wird, nächste Woche zum TA gehen. Die sehen dass alle scheinbar als nicht so dringend. Leider haben nur immer diese TA offen, habe also keinen alternativ TA zu dem ich gehen könnte. Habe heute bevor ich dort angerufen habe schon alles für einen TA- Besuch vorbereitet, weil ich überzeugt war, der würde mir einen Termin geben bzw. mich hinbestellen. Bin etwas ratlos jetzt...
 
Steph89

Steph89

Registriert seit
08.12.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
Brauch man denn da einen Termin? Ich fahre immer einfach so hin, gut, Wartezeit, aber Arzt ist Arzt ;)
Weil ohne anschauen kann der ja eig. überhaupt nicht wissen was deine Katze hat, wenn es z.b eine Entzündung in der Mundhöhle ist oder im Hals. Erbrechen und dann so oft ist keines falls normal denke ich, auch wenn es "nur" Speichel ist.
 
N

Nala09

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ne wahrscheinlich brauch man bei dem auch keinen Termin, aber ich ruf immer vorher an um dort halt zu sagen um was es geht. Bei meinem TA sind immer sehr lange wartezeiten, die sagen einem dann, wann man am besten vorbei kommt. Aber wie gesagt war mein TA (leider) nicht da. Hab mir jetzt doch solche Sorgen gemacht, dass ich zu nem anderen TA gegangen bin und muss sagen, dass ich echt erstaunt bin, wie unsensibel manche
Menschen mit einem Tier umgehen!!:(
Er sagt sie hat eine Halsentzündung (gott sei dank kein Fieber) und hat ihr zwei Spritzen verpasst. Hoffe meiner Kleinen gehts jetzt bald wieder besser... den Haferschleim soll ich ihr aber trotzdem geben, dass ist wohl für den Magen. Werd mich da jetzt mal bisschen schlau machen, vielen Dank für eure Hilfe!
LG Nala
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Vielleicht ist deine Katze den Maul einen Symbol: Katzenschnupfen... meinen Tommy ist auch schon und hab sofort bei TA gegangen und Schmerzmittel verabreicht, es dauert noch bis gesund seien. Er sabbert auch den Maul und stinkiges Schleim.
 
Steph89

Steph89

Registriert seit
08.12.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
Es gibt leider solche und solche TÄ.

Aber wofür waren nun die Spritzen? Weil laut Ferndiagnose sollte doch der Haferschleim und Tee schon reichen? Oo

Wünsche deiner Katze aber schnelle gute Besserung und du weißt nun wenigstens was genau es ist =)
 
Davi79

Davi79

Registriert seit
29.07.2008
Beiträge
1.781
Reaktionen
0
Steph89: Meinst du mich? Er bekommt zweimal Spritze und Tablette Bephaist (ähnlich den Name) 1/2 Stück. Tommy hat drei roten Punkte im Maul.
 
Steph89

Steph89

Registriert seit
08.12.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
Oh achso, nein Davi, eigentlich nicht^^

Mich hat eher verwundert, wieso Nala vom TA erst die Anweisung hatte mit Haferschleim und Tee zu behandeln und die Katze dann doch von ihm 2Spritzen bekommen hat.
 
N

Nala09

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Hi Steph, das mit dem Tee usw. hat mich auch verwundert und dann doch die Spritzen. Wir haben den Tierarzt dann gefragt ob das denn auch ausgereicht hätte, bzw. warum dann doch die Spritzen. Er meinte dann, nach meinem zweiten Anruf, der extreme Speichelfluss wäre ihm dann doch etwas "unsympatisch" gewesen. Etwas seltsam... Meiner Nala geht es jetzt aber zum Glück wieder gut und ich bin nun doppelt überzeugt von meinem TA, bin mir sicher das es uns bei dem so nicht gegangen wäre... :)
 
Steph89

Steph89

Registriert seit
08.12.2010
Beiträge
102
Reaktionen
0
Ok...also einfach nur ein bissl komischer TA ;)

Freu mich das es der kleinen nun wieder gut geht und euer TA wieder da ist. Es ist doch immer gut und beruhigend zu wissen, dass man sich für den richtigen entschieden hat :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katze "sabbert" und erbricht sich

Katze "sabbert" und erbricht sich - Ähnliche Themen

  • 7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen

    7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen: Guten Abend zusammen,Ich hab da ein sehr großes Problem! Meine Katze Luna, 7 Wochen jung, habe Sie gestern erst bekommen, hat sich eben erbrochen...
  • Meine Katze sabbert, hustet..

    Meine Katze sabbert, hustet..: Hallo! Ich habe eine Katze, sie hat leider schon ein etwas längeres Problem. Es ist so das sie irgendwie immer ein bisschen sabbert und manchmal...
  • Katze sabbert, Mund und Nase ist Nass - Was ist los?

    Katze sabbert, Mund und Nase ist Nass - Was ist los?: Heey, ich habe gerade festgestellt das meine Katze sabbert. Der Stuhl ist schon nass und auf dem Boden hat sich eine kleine Pfütze gebildet.. Die...
  • Meine beiden Katzen geht es sehr schlecht. dringend HILFE

    Meine beiden Katzen geht es sehr schlecht. dringend HILFE: Hallo zusammen, Ich habe 4 super süße Katzen. Aber 2 von ihnen geht es nicht gut. :-( Sie sind alle draußengänger.. Meine Maus sabbert ziemlich...
  • Katze Sabbert sehr viel

    Katze Sabbert sehr viel: Hallo, ich, eigentlich eine bekannte, hat ein Problem. Sie hat ein kleines Siam mix kätzchen auf der Straße gefunden, mit ca. 2 Monaten. Das...
  • Katze Sabbert sehr viel - Ähnliche Themen

  • 7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen

    7 wochen junge Katze sabbert stark nach'm erbrechen: Guten Abend zusammen,Ich hab da ein sehr großes Problem! Meine Katze Luna, 7 Wochen jung, habe Sie gestern erst bekommen, hat sich eben erbrochen...
  • Meine Katze sabbert, hustet..

    Meine Katze sabbert, hustet..: Hallo! Ich habe eine Katze, sie hat leider schon ein etwas längeres Problem. Es ist so das sie irgendwie immer ein bisschen sabbert und manchmal...
  • Katze sabbert, Mund und Nase ist Nass - Was ist los?

    Katze sabbert, Mund und Nase ist Nass - Was ist los?: Heey, ich habe gerade festgestellt das meine Katze sabbert. Der Stuhl ist schon nass und auf dem Boden hat sich eine kleine Pfütze gebildet.. Die...
  • Meine beiden Katzen geht es sehr schlecht. dringend HILFE

    Meine beiden Katzen geht es sehr schlecht. dringend HILFE: Hallo zusammen, Ich habe 4 super süße Katzen. Aber 2 von ihnen geht es nicht gut. :-( Sie sind alle draußengänger.. Meine Maus sabbert ziemlich...
  • Katze Sabbert sehr viel

    Katze Sabbert sehr viel: Hallo, ich, eigentlich eine bekannte, hat ein Problem. Sie hat ein kleines Siam mix kätzchen auf der Straße gefunden, mit ca. 2 Monaten. Das...