Verhalten

Diskutiere Verhalten im Degu Verhalten Forum im Bereich Degu Forum; Guten Tag! Mein Degu verhaltet sich zurzeit komisch, er wechselt ständig firstden Platz und schreit, das macht er zwei bis drei mal am Tag, kann...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Degufan

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
49
Reaktionen
0
Guten Tag!

Mein Degu verhaltet sich zurzeit komisch, er wechselt ständig
den Platz und schreit, das macht er zwei bis drei mal am Tag, kann mir vllt einer sagen, ob das normal ist oder er vllt irgendwas hat?

Danke im Vorraus
 
07.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
hi, wie lange lebt denn das tier schon bei dir?
sag mal, habe ich richtig gelesen, ein degu? oder macht dir nur einer probleme... (wenn du wirklich nur einen hast solltest du dir darüber im klaren werden, dass degus rudeltiere sind, d.h. schaffe dir noch min. ein weiteren an)

aber um dich zu beruhigen, degus haben manchmal auch so einen knall und sind generell nicht grad als leise vertreter bekannt...
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Wie meinst Du das, dass er ständig den Platz wechselt? Rennt er ständig rum und setzt sich nicht zwischendurch für ein paar Minuten hin? Schreien macht meine auch, wenn ihr etwas nicht passt. Z.B. dann wenn ich die Käfigtür öffne. Wenn Du ihn alleine hälst, wovon ich nicht ausgehe, sucht er wahrscheinlich einen Artgenossen. Hast Du etwas an der Einrichtung verändert? Etwas rausgenommen oder eingebaut? Lebt er ausschließlich im Käfig oder darf er auch mal durch das Zimmer toben?

Wie ist sein Allgemeinzustand? Ändert sich sein Gewicht? Ist das Fell struppig und nicht glatt anliegend? Frisst er normal?

LG
 
D

Degufan

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
49
Reaktionen
0
HI,

natürlich sind noch zwei Degus dabei, hab die Degus schon 9 monate und der eine degu ist eigentlich sonst völlig normal, nur manchmal wechselt er ständig den platz, liegt sich hin oder sitzt und schreit halt!

Das einzige was sich geändert hat, das wir drei neue Degus haben und ich versuche bei der Vergesellschaftung die Trenngittermethode und wechsel den Käfig
 
M

Meike1987

Registriert seit
11.04.2010
Beiträge
823
Reaktionen
0
Ich würde sagen, dass das momentan normal ist. er sieht, riecht, hört die Neuankömmlinge. Vielleicht fühlt er sich unsicher oder er ist ängstlich. Macht er das sobald die den Käfig gewechselt haben? Wenn ja, kann ich mir durchaus vorstellen, dass er Angst hat. Er befindet sich ja sozusagen in einem fremden Revier.
Warte mal, was die anderen dazu schreiben, die schon eine Vergesellschaftung hinter sich haben.
 
D

Degufan

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
49
Reaktionen
0
Es ist eher, wenn er wieder in seinen eigenen Käfig ist und dann platziert er sich meist so das er die Neuankömmlinge sieht und dann schreit er
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
meiner meinung nach ist es revierverhalten... es kann aber auch ein zeichen dafür sein, dass der käfig zu klein ist...

wie viele leben denn nun bei dir? bei einem einzelnen kann es auch daran liegen, dass er, wie schon pben genannten einen artgenossen sucht...
 
D

Degufan

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
49
Reaktionen
0
Es sind jetzt 6 Degus, davon sind 3 Neuankömmlinge die sind aber erst ungefähr 6 Wochen alt, wir haben sie auch schon zusammen auslaufen lassen
 
mickey3899

mickey3899

Registriert seit
15.01.2010
Beiträge
422
Reaktionen
0
jetzt verstehe ich es erst richtig...

so wie ich es sehe ist es wirklich revierverhalten... aber ich würde mir darüber nicht so viele gedanken machen, vllt. kommunizieren sie auch nur... (das erfolgt bei den tieren ja recht lautstark)
am besten weiterhin die möglichkeiten geben sich draußen kennen zu lernen, dann wird sich das erfahrungsgemäß bakd bessern
 
D

Degufan

Registriert seit
07.01.2011
Beiträge
49
Reaktionen
0
Ja ich werde es weiterhin versuchen, wird schon werden, trotzdem danke für die Hilfe ^^
 
Nanni82

Nanni82

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
37
Reaktionen
0
Unsere Degus machen das auch. Sie schreien sich manchmal richtig an. Wenn ich dann hinschaue, hat entweder der eine dem anderen Futter gemopst oder liegt auf seinem Platz.
Denke auch, dass es an der neuen Situation liegt. Wie schon mickey3899 geschrieben hat, zeigen sie manchmal sehr lautstark ob ihnen etwas nicht passt.
 
MsCube

MsCube

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
26
Reaktionen
0
Degu langsam und faul

Hallo Leute,

bin seit dem 19.01.2011, stolzer besitzer 4 Deguweibchen, 14 Wochen. Seid gestern dem 22.01.11 sitzt einer in seinem Nest und bewegt sich nur wenig und wenn dann langsam. Ich vermute mal, dass ihm was nicht bekommen hat, sich nen fuß verstaucht hat oder so. Also mein Gitter ist zum klettergerüst geworden und da springen sie als runter oder von Etage zu etage.
Futter is JR Farm Degu und frisches Wiesenheu. ich hab ihnen noch eine frisch geschählte und abgetrocknete karotte rein gelegt. ich warte erst mal ab was mit lilu ist. kann es sein das sie schwanger ist ? wenn sie auf meine hand kriecht sitzt sie nur da, und bewegt sich nicht. ich streichel sie und wenn ich sie aufs futtebrett laufen lasse dann zieht sie leicht ihr hinterläufe hinter her, das passiert auch wenn sie am boden zum nest läuft.
Ich weis nicht so recht was los ist, panik wollt ich jetzt nicht verbreiten aber besser ich frag mal nach, ob jemand auch sowas kennt ?

danke im vorraus
 
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo MsCube,

herzlich Willkommen im Forum.

Leider kann es sehr viele Ursachen für das veränderte Verhalten deines Degus geben. Eine schnelle Futterumstellung kann bei dem ein oder anderen Degu schon mal Beschwerden hervorrufen. Hast du bemerkt, ob sie evtl. auch Durchfall hat oder mehr trinkt als die anderen Degus?

Kontrollierst du das Gewicht der Degus? Falls du das bisher noch nicht gemacht hast, bitte unbedingt nachholen.
Frisst sie normal?

Es kann natürlich auch sein, dass sie sich bei einem möglichen Sturz verletzt hat. Sollte sie sich "nur" eine Zehe gebrochen oder verstaucht haben, kann man da leider nicht viel machen, aber in der Regel beeinträchtigt das die Tiere nur kutze Zeit. Allerdings ist es auch möglich, dass sie durch den Sturz schwerere Verletzungen davongetragen hat. Setzt sie Kot und Urin ab? Sicherheitshalber solltest du einen TA aufsuchen.

Wie weit sind die einzelnen Etagen voneinander entfernt? Kannst du mal Bilder von deinem Gehege einstellen?

Degu-Weibchen werden zwar schon bereits mit 6 - 7 Wochen geschlechtsreif, aber sie haben eine recht lange Trächtigkeitsdauer von ca. 3 Monaten. Von daher denke ich nicht, dass ihr Verhalten mit einer möglichen Trächtigkeit zu tun hat.
Wo hast du die Degus denn her? Bist du sicher, dass es nur Weibchen sind?


edit:
Hab gerade deinen (sehr schönen) Käfig in dem anderen Thread entdeckt. Aber wie bereits bemerkt wurde, ist die Absturzgefahr recht hoch. Ab und an geht es bei Degus sehr heiß her und da ist es nicht selten, dass sie sich im Eifer des Gefechts schubsen und rangeln.
 
MsCube

MsCube

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
26
Reaktionen
0
Degu nicht aktiv

Sie Sitzt meist nur in ihrem nest und nimmt nur selten kontakt auf. ich beobachte sie schon aber ich bemerke nur das sie weniger frisst, weil sie sich kaum bewegen will.
ich habe bloß eine analoge küchenwaage.

Bilder hab ich im Forum Käfigbau untergebracht.
die abstände sind 30 cm in der beite und 25 - 35 cm in der höhe. ca....

die anderen rennen über gitter und hartkatonage und äste zu den etagen.

in stelle in meinem album detailiertere bilder dar.

ich auf jedenfall wenn sich das morgen nicht besser zu Ta gehn. die anderen sind fitt und aktiv.

ich gebe ihnen immer wieder beschäftigung :) in den käfig nur kleinigkeiten.

Futter umstellung weiss ich nicht, was sie vorher bekommen haben. Ich habe sie aus dem Hagebaumarkt Zooabteilung. Und es sind alles weibchen, kurzer abstand zum after.

ein freund hat mir den hagebau empfohlen, da er den typ kennt und weiss, dass er gute züchter an der hand hat.

also ich glaub langsam, dass ein sturz die ursache ist. weil die anzeichen eher zu einer verletzung passen.

ich beobachte und gehe morgen mal zum TA wenn es sich nicht gebessert hat bis morgen mittag
 
MsCube

MsCube

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
26
Reaktionen
0
Durchfall

hi,
also, sie hat definitiv, durchfall.
ich hab sie aus dem nest geholt und angeschaut. fell ist sauher, augen sind glas klar schwarz. after ist etwas erötet. hab sie ne weile in der hand gehalten und gewärmt. habe ihr mit nem eßlöfel volvic naturell gegeben. das hat sie nur mühsam geschluckt. 1 stunde später, kam der durchfall. sie scheint schmerzen gehabt zu haben, und konnte im nest den durchfall nicht auswerfen. Jetzt läuft sie wieder herum, zwar nur langsam, aber es geht ihr sichtlich besser. Ich Tippe mal auf die geschälte Karotte, die ich rein getan habe. mir ist das leider nicht wirklich aufgefallen, weil alle anderen quick lebendig sind. :)
litchi, misti und leila gehts gut, nur lilu kämpft wacker. Sie liegt gern in meiner hand und lässt sich es 2 h gut gehn. sie fängt gerade langsam an wieder heu zu fressen. Puhh dachte schon die tips vom Tierarzt waren nur fürs klos, aber teu teu teu :)
 
MsCube

MsCube

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
26
Reaktionen
0
hi Leute,

meine Lilu ist heute zwischen 6:30 und 11:15 Uhr Gestorben.
Der Tierarzt hat mir zwar etwas mit gegeben am Sonntag abend, aber er meinte, dass sie eventuell aus der zoohandlung schon eine Infektion hatte und im rudel erst spät erkennt, wenn ein Degu krank ist.
Ab sofort renn ich gleich zum Arzt wenn eine auch nur ansatzweise schwächelt. Als Neuling denkt man noch, dass geht vorbei. Aber die realität sieht leider anderst aus. Und er is ein gegner von Zooabteilungen, weil man nur 10 % Info bekommt über die Haltung, Fütterung und Gesundheitszustand, außerdem wird einem meistens nur ansatzweise erzählt, "könnte Schwanger sein".
Lilu wurde 15 Wochen Alt. Mit 14 Wochen habe ich sie bekommen. Sauerei. Das dumme is nur, wenn man sich beschwert und eventuell einen neuen Degu bekommt, dann ist es ja nicht gleich ein Trost und zudem die gesellschaftung.
Also ich ärger mich echt, aber gebe mir irgendwie selber schuld, vielleicht war die Karotte schuld ? Bio Karotte geschält, abgewaschen und abgetrocknet in den Käfig gelegt. Litchi, Leila und Misti gehts super.
Ich Sammle erst mal Erfahrung mit den drei kleinen, bevor ich mir wieder ein Paar neue Degus zulege, würde gerne noch 2 weibchen haben. Aber gut ding will weile haben. Danke für Eure Unterstützung. :)
 
haeschen

haeschen

Registriert seit
11.01.2010
Beiträge
957
Reaktionen
0
Das tut mir leid :(

Komm gut rüber kleine Maus und grüß mir mein Wusselchen
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Das tut mir wirklich sehr leid für dich:(

Leider ist das nicht die erste geschichte diese art, die man über zoohandlungstiere hört:|


Von der einen Karotte ist sie sicherlich nicht gestorben. In zukunft solltest du Möhren aber trotzdem vermeiden bzw wenn dann nur sehr selten füttern, da der zuckergehalt recht hoch ist. Dann besteht auf dauer wieder die Gefahr von Diabetes.

hier findest du auch eine liste, was du füttern darfst und was nicht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Verhalten

Verhalten - Ähnliche Themen

  • Ständiges Aufreiten gleischgeachlechtlicher Degus

    Ständiges Aufreiten gleischgeachlechtlicher Degus: Hallo zusammen. Habe 4 Degu Jungs bekommen. Die sind etwa 1 Jahr und 3 Monate alt. Sie besteigen sich die ganze Zeit gegenseitig (manchmal auch...
  • Vergesellschaftung

    Vergesellschaftung: Hi! Ich habe nicht direkt ein Problem sondern eher eine Wissensfrage: wie sieht optimales Verhalten bei einer Gittervergesellschaftung aus (also...
  • Gerade neu eingezogen, sehr unterschiedliches verhalten.

    Gerade neu eingezogen, sehr unterschiedliches verhalten.: Hallo, Ich und mein Freund sind nun frisch gebackene Degu Eltern von drei kleinen Degumädchen. Sie sind so um und bei 7 Wochen alt. Raja, Gaja...
  • Penetrantes Verhalten

    Penetrantes Verhalten: Huhu. Ich bräuchte mal eure Hilfe...bin im Moment ziemlich Ratlos. 2010 Hab ich drei Degu Jungs von privat vermittelt bekommen. Hat auch alles...
  • Belästigung im Käfig durch andere gleichgeschlechtliche Degus

    Belästigung im Käfig durch andere gleichgeschlechtliche Degus: Hey, ich habe vier Degus (sind noch fast Babys) in einem Käfig zusammen. Doch neuerdings klettert eins immer vorne am Gitter etwas hoch und ein...
  • Belästigung im Käfig durch andere gleichgeschlechtliche Degus - Ähnliche Themen

  • Ständiges Aufreiten gleischgeachlechtlicher Degus

    Ständiges Aufreiten gleischgeachlechtlicher Degus: Hallo zusammen. Habe 4 Degu Jungs bekommen. Die sind etwa 1 Jahr und 3 Monate alt. Sie besteigen sich die ganze Zeit gegenseitig (manchmal auch...
  • Vergesellschaftung

    Vergesellschaftung: Hi! Ich habe nicht direkt ein Problem sondern eher eine Wissensfrage: wie sieht optimales Verhalten bei einer Gittervergesellschaftung aus (also...
  • Gerade neu eingezogen, sehr unterschiedliches verhalten.

    Gerade neu eingezogen, sehr unterschiedliches verhalten.: Hallo, Ich und mein Freund sind nun frisch gebackene Degu Eltern von drei kleinen Degumädchen. Sie sind so um und bei 7 Wochen alt. Raja, Gaja...
  • Penetrantes Verhalten

    Penetrantes Verhalten: Huhu. Ich bräuchte mal eure Hilfe...bin im Moment ziemlich Ratlos. 2010 Hab ich drei Degu Jungs von privat vermittelt bekommen. Hat auch alles...
  • Belästigung im Käfig durch andere gleichgeschlechtliche Degus

    Belästigung im Käfig durch andere gleichgeschlechtliche Degus: Hey, ich habe vier Degus (sind noch fast Babys) in einem Käfig zusammen. Doch neuerdings klettert eins immer vorne am Gitter etwas hoch und ein...