Neue Ratten. Mach ich alles richtig?

Diskutiere Neue Ratten. Mach ich alles richtig? im Ratten Verhalten Forum im Bereich Ratten Forum; Halloo.. Ich hab seit gestern nun endlich zwei Rattenmädels. Ich habe sie aus einer Zoohandlung gekauft, was ich im Nachhinein bereue, da ich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Halloo..

Ich hab seit gestern nun endlich zwei Rattenmädels. Ich habe sie aus einer Zoohandlung gekauft, was ich im Nachhinein bereue, da ich weiß, dass ich die falschen Leute unterstützt habe. :eusa_doh:Die Tierchen taten mir so leid.. :( Tut mir echt leid, dass ich sie in einer Zoohandlung gekauft habe. Ich weiß, dass das nicht richtig war.
Beide sind aus einem Wurf.

Also, ich hab sie dann in einer Transportbox mit dem Auto (ca. 10 min Fahrt) zu mir nach Hause gebracht. Hier hab ich die Box ohne Deckel dann in den Käfig (145 H x 50 T x 100 B mit einer Voll- und zwei Halbetagen. Unten das Chipsi Einstreu von zooplus, oben nur Zeitung und Handtücher.) gestellt und die Käfigtür zu gemacht. Die Rattis sind dann auch nach ein, zwei Minuten raus und haben
sich die unterste Etage angeschaut. (Besonders hat ihnen das Haus gefallen. Kiri hat sich direkt dahinter versteckt, Emma ist unter die Weidenbrücke gehoppelt.)

Hmm.. Hab ihnen dann bisschen Futter (Tima Rattima von zooplus)in die Näpfe gegeben und Wasser in die Fläschchen gefüllt.

Hab die beiden dann erstmal in Ruhe gelassen, damit sie sich eingewöhnen.. Sie sind dann auch irgendwann nach oben und sogar in die Hängematte gegangen. :)

Also zwischendurch hab ich dann mal meine Hand in den Käfig gelegt, wo die beiden dann ankamen und dran geschnuppert und geknabbert haben. Manchmal, wenn ich viel Glück hatte, setzten sie sich sogar drauf und blieben drauf, wenn ich die Hand hoch nahm.

Diese Nacht waren die beiden aktiver, als gestern. Haben gegessen, getrunken, bisschen rumgeklettert, hab ich alles gehört. Ich fand's toll und hab mich dann irgendwann vor den Käfig gesetzt. :) Sie haben aber weiter gemacht und sich nicht von mir beirren lassen. :angel: Dann haben sie sich aber wieder hingelegt und ich hab dann auch geschlafen. :p

Heute morgen lagen die beiden geknubbelt in ihrem Häuschen, voll süß. :angel: Hab sie schlafen lassen. Jetzt liegen sie den ganzen Tag schon im Häuschen.. Grad ist Kiri raus gekommen und hat an der Trinkflasche genuckelt. Süüüß.. :roll: Aber dass sie jetzt nur im Haus liegen ist normal, denk ich, sie haben ja heut Nacht viel rumgewuselt. Seh ich das richtig?

Tjajajaja.. Aber sie kommen nicht mehr an meine Hand, wenn ich die in den Käfig halte.. Emma kriecht in die hinterste Ecke und Kiri legt sich über sie. Als wollte sie sie beschützen.

Das Fell der beiden kann ich nicht so einschätzen, richitg aufgeplustert sind sie auf jeden Fall nicht. An den Hinterteilen stehen ein paar Härrchen noch, aber das sieht "noch normal" aus.

Kann ich sie zwischendurch einfach mal aus dem Käfig nehmen, wenn sie draußen rumsitzen? Damit sie überhaupt merken, dass ich ihnen nichts Böses will?
Oder soll ich warten, bis sie von allein kommen? Wie lange wird das dauern, was meint ihr?

Ach und nochwas. Ich hab ihnen ja gestern ein bisschen TroFu in die Näpfe getan. Aber davon wurde nur sehr wenig gegessen. Ist das normal, dass sie jetzt im Umzugsstress wenig essen?
Getrunken haben sie zusammen ca 15 ml.. Hab Fläschen mit Maßangaben.

Was meint ihr? Was kann ich tun um ihr Vertrauen zu wecken?
Und ist's ok, wie ich sie halte?
Hab mich natürlich vorher erkundigt. :angel:

Ich hoffe auf Antworten. :angel:
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

:shock:

Tut mir leid, dass es soo viel geworden ist!
 
Zuletzt bearbeitet:
08.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hey, das klingt doch alles schon mal sehr positiv ;)
Ich kann jetzt nichts finden, was Du falsch gemacht hättest ;) (Bis auf die Sache mit dem Zooladenkauf, aber das hast Du - zwar ein bisschen spät, aber immerhin - ja auch schon selber erkannt....)

Ich denke auch, dass die beiden sich ganz normal verhalten - dafür, dass sie gestern erst eingezogen sind, sind sie ja sogar schon ziemlich munter.

Rausnehmen würde ich sie noch nicht, das könnte sie verunsichern und stressen.
Wenn Du einen gesicherten Auslauf hast (am Anfang ruhig auch erstmal kleiner und ohne Versteckmöglichkeiten wie "ich krabbel mal unter die Couch oder hinter den Küchenschrank" - ein Häuschen könnte natürlich schon drinstehen....), kannst Du auch einfach mal den Käfig aufmachen, Dich in den Auslauf setzen und den Ratten ein Buch vorlesen oder einfach so was erzählen oder auch einfach abwarten - am besten das Ganze noch gespickt mit ein paar Leckerlis ;) Vielleicht kommen sie schon raus, vielleicht wollen sie aber auch noch nicht... das wäre aber beides in Ordnung...

Ich denke mal, so spätestens in 1-2 Wochen dürften sich die beiden gut eingelebt haben und sicher auch schon zutraulicher geworden sein.
Du bist auf jeden Fall schon mal auf einem guten Weg ;)

LG, seven
 
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Danke, seven, für deine Antwort. :angel:
Ich weiß, ich ärgere mich auch über mich selbst deswegen. Aber in dem Moment hab ich irgendwie nicht genug nachgedacht. :eusa_doh:Naja, jetzt sind sie da und ich merke mir: Nie wieder Ratten aus Zoohandlungen. (Hatte ich mir eigentlich vorher schon vorgenommen.. :?)

Ich beobachte grad Emma dabei, wie sie von unten nach oben und wieder nach unten rennt.. :) Oben gibt's Gurke und Wasser. Aber ihr schmeckt anscheinend das Wasser aus der Trinkflasche unten besser. Jetzt isst sie das TroFu. Auch unten.. Total süß. ;)

Ich bin echt so fasziniert von den beiden. Hab mich ja jetzt auch mehr als 5 Monate auf sie gefreut. :lol:

Hab mich in den Auslauf gesetzt. Zur Käfigtür kamen sie, als ich ein bisschen nach ihnen "gerufen" hatte, aber weiter noch nicht. :p
Das wird schon noch. ;)

Freue mich aber trotzdem über noch mehr Antworten und Anregungen. :) :)
 
R

rattenfan91

Registriert seit
16.06.2010
Beiträge
367
Reaktionen
0
Hey

Klingt alles super bis jetzt. :) Du kannst sie auch mit der Transportbox aus dem Käfig nehmen. Einfach die Box offen vielleicht mit einem Leckerlie in den Käfig stellen und wenn sie drin sind nimmst du die Box raus und stellst sie in den Auslauf. Dann lernen sie den Auslauf schonmal kennen. Und wenn sie dann wieder selbst in den Käfig gehen,lass sie ruhig. Bleib aber mit im Auslauf sitzen. Vielleicht beschnuppern sie dich dann schonmal vorsichtig. Dann lernen sie dich relativ stressfrei kennen. Ansonsten machst du bis jetzt alles richtig. Lass den zwei Nasen einfach noch ein bisschen Zeit. Und viel Spaß mit den beiden. Du wirst viel Freude an den Kleinen haben. Zeig uns doch auch mal Fotos wenn sie sich etwas eingewöhnt haben. :D
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Ich hab ihnen ja gestern ein bisschen TroFu in die Näpfe getan. Aber davon wurde nur sehr wenig gegessen. Ist das normal, dass sie jetzt im Umzugsstress wenig essen?
Hatten sie dort auch Rattima bekommen oder billiges, zuckerhaltiges Futter ?
Es kann sein, dass sie das Rattima einfach nicht kennen und deshalb eher nicht ran gehen. Besser waere es gewesen, dann das alte Futter unter zu mischen und die Rattimaportion nach und nach zu erhoehen.
Und sei vorsichtig mit dem Frischfutter, langsam anfuettern, im Zooladen kennen sie sowas nicht. Nicht, dass du am Ende Durchfall hast bei den Flauschis.

Sassen sie wenigstens in dem Laden nach Geschlechtern getrennt oder erwarten dich in 3 Wochen 2 15 koepfige Ueberraschungen, wenn du richtig Pech hast ?
 
haduwy

haduwy

Registriert seit
26.06.2010
Beiträge
316
Reaktionen
0
hallo,
im Allgemeinen hört es sich wirklich ok an.

Der eben angesprochene Punkt: nach Geschlecht getrennt und evt. 2 mal 15 Babys ist aber wirklich wichtig!

Es ist auch sinnvoll, wenn Du das Geschlecht Deiner Tiere nochmal prüfst, bzw. vom Tierarzt prüfen lässt.
Zoohandlungen verkaufen immer wierde mal das "falsche" Geschlecht. Denen geht es leider nur um Gewinn, nicht um das Wohl der Tiere und auch nicht um Ehrlichkeit.

Ich Wünsche Dir viel Freude an den "Damen"

Liebe Grüße!
 
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Danke, rattenfan91. :)

Also, ich weiß nicht, was für ein Futter sie in der Zoohandlung bekommen haben.. :? Wusste nicht, dass man das neue Futter untermischen muss.. Werd ich, wenn ich irgendwann das Futter wechsel, aber auf jeden Fall beherzigen..
Nein, die waren nach Geschlechtern getrennt.. Also eigentlich kann es nicht sein, dass die Ratten schwanger sind. Und dass beides Weibchen sind werde ich , wie haduwy vorgeschlagen hat, so bald wie möglich von meiner Tierärztin überprüfen lassen..
Danke für die Antworten!
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Achso, ja, Bilder würd ich bald gern reinstellen, hab aber keine Ahnung, wie das geht. :roll:
 
Zuletzt bearbeitet:
haduwy

haduwy

Registriert seit
26.06.2010
Beiträge
316
Reaktionen
0
Bilder:
Wenn Du bei Antworten nicht auf "Antworten" klickst, sondern erst auf "Erweitert", dann ist weiter unten ein Kästchen, in dem steht "Anhänge verwalten".
Wenn Du das anklickst, geht ein neues Fenster auf, da kannst Du mit "Durchsuchen" Fotos vom PC hachladen.
Wenn es ok ist, dann steht einfach der Pfad in der Zeile und Du kannst das Fenster schließen, ganz unten. Wenn das Bild zu groß ist, bekommst Du einen Hinweistext, dann mach das Bild kleiner und versuchs nochmal.
Kleiner machen: Bild öffnen, "Bild Bearbeiten" anklicken, "Bild" und "strecken/zerren" da dann z.B. in Breite und Höhe 50 % eingeben.

Wir freuen uns! Liebe Grüße.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Nochmal kurz was zu dem Futter:
Unsere haben sich davon überhaupt nicht beeindrucken lassen, ob sie das Futter schon kannten oder nicht - die waren allesamt total mäkelig, egal, ob es bekanntes oder "untergemischtes" oder völlig neues Futter war...
Wir hatten zeitweise 3-4 verschiedene Futtersorten (Rattima, JR Farm, Multifit und noch irgendwas), die wir untereinandergemischt haben - das Meiste haben wir morgens reingestellt und abends weggeworfen...
Unsere Ratten waren Frischfutterfanatiker - Gurke, Tomate, Paprika, Zuckermais, Zucchini - fanden sie suuuuuuper... aber Körnerfutter? *bäh* :D
Bananenchips und Drops fanden sie auch genial, aber die gab´s natürlich nur streng rationiert ;)

Insofern - das mit dem Futter untermischen kann klappen, muss aber nicht ;)
(Ähnlich ist das übrigens bei unseren Katzen - da heißt es ja auch immer, man solle das Futter langsam umstellen - das interessiert unsere auch nicht... Was sie mögen, wird gefressen, egal ob bekannt oder nicht, und was sie nicht mögen, das fressen sie nicht, egal, ob man da Mischversuche anstellt oder nicht ;) )
Sind halt alles kleine Sturköpfe :D
LG, seven
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Yuki und Juno haben recht empfindlich auf die Umstellung reagiert .. sie hatten zu Anfang fast nichts gefressen, obwohl ich das Futter mitbekommen hatte, hatte dann noch diverses anderes mit angeboten, aber es wurden am Tag vllt 10 Gramm gefressen .. oder gebunkert .. und der Kot stank nach Heu und war recht weich .. es dauerte lange, bis sich das besserte (gut, der Heugestank war schnell weg, aber der Kot war lang komisch)

Daher wuerde ich es immer ueber die Untermischmethode machen, weil manche Ratten sehr sensibel sind und heikel .. Aber nicht alle, meine Huskygeschwister haben sich damals auch gleich das Rattima rausgepickt und das alte stehen lassen und es super vertragen, aber es muss ja nicht so sein. Lieber ein wenig zu vorsichtig als Durchfall riskieren ..
 
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Okay, danke für die Tipps, Leute.
Ich guck mal in den nächsten Tagen, ob sie das Futter essen.

haduwy: Danke! Ich werd mich mal dran machen. ;)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Also, ich war grade nochmal kurz weg, bin jetzt wieder da und sehe, der Futternapf ist leer. Nur noch Körnerschalen (oder was das ist?? :)) sind über.
Jaa.. Also ich denke mal, es schmeckt ihnen.
Soll ich dann jetzt direkt nachfüllen? - Hab ihnen ein Stück Gurke in den Käfig gelegt.

Also.. ich hab jetzt mal versucht, Fotos einzufügen. Bin gespannt, ob's funktioniert!? ...
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

War ja klar..
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

Nächster Versuch...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
haduwy

haduwy

Registriert seit
26.06.2010
Beiträge
316
Reaktionen
0
Hallo,
sind ja ganz süße :)

Ja, unbedingt sofort nachfüllen.
So wie immer Wasser da sein muss so muss auch immer Trockenfutter da sein. Solange Du nicht weißt, wieviel sie essen, lieber zu viel als zu wenig. Gerade in dem jungen Alter, wo sie am wachsen sind, brauchen sie viel Energie, also viel Futterangebot.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
Huhu,

einen Napf wuerde ich auf der kleinen Etage nicht anbieten, ein bisschen Toben und der fliegt herunter und erschlaegt womoeglich noch einen .. Naepfe gehoeren entweder festgebunden oder auf Volletagen, sonst ist das zu gefaehrlich.

Solche winzigen Etagen wuerde ich ueberhaupt nicht anbieten, weil man einfach keinen Platz drauf hat, etwas drauf zu stellen .. die hat doch maximal 15 cm, oder ?

Wie gross ist der Kaefig denn ? Vor allem wie tief ? Er wirkt ein wenig schmall Oo
Hast du mal ein Gesamtbild vom Kaefig ?
 
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Ok, hab nachgefüllt.. Danke..

Oh, ja, daran hab ich nicht gedacht, Nienor. Sorry.. Ich stell sie runter.
Der Käfig ist 50cm tief.. Das ist der Jumbo Hamsterkäfig..

Hatte schonmal in einem Thread gefragt, ob der gut ist.. Ramosh hatte den wohl auch mal.. und hatte mir gesagt, der wäre gut.

Bild vom Gesamten:
 

Anhänge

Cerridwen

Cerridwen

Moderator
Registriert seit
04.10.2010
Beiträge
4.982
Reaktionen
116
Hmm,

Da würde ich noch 2 Volletagen einbauen, damit nie jemand tiefer als 50cm stürzen kann. Und sie haben mehr Platz als Grundfläche, den man herrlich gestalten kann.
 
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
aber dann sind die etagen vor den türen..
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
man kann den käfig doch aber auch ganz gut an den seiten öffnen oder geht das nicht? (wenn dieser durch die zusätzlichen etagen stabiler ist)
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.641
Reaktionen
194
ah, dann wirkte das nur wegen dem Winkel so schmal .. aber die Etage ist wirklich winzig .. da muessen wirklich groessere her. Notfalls U-foermige mit Loch um die Tueren, damit man noch reingreifen kann ..

Und die Einrichtung sehr sehr mager, da wuerde ich noch 2-3 Haeuser und Unterschluepfe anbieten, besonders in der oberen Kaefighaelfte, da sich Ratten vorzugsweise oben aufhalten und dort haben sie bisher ja keinen geschlossenen Unterschlupf.
 
Doofe Kuh

Doofe Kuh

Registriert seit
13.08.2010
Beiträge
106
Reaktionen
0
Jo, Häuser sollten eh noch rein. Hab auch schon bestellt, aber die sind noch nicht angekommen..
Ich werd gucken, was ich mache..
 
haduwy

haduwy

Registriert seit
26.06.2010
Beiträge
316
Reaktionen
0
Hallo,
wollte auch eben den Vorschlag mit U - förmigen Etagen machen, welche an den Türen großzügige Durchgangs- und Durchgreif- Öffnungen haben :) Du kannst auch leere Kartons als Häuser anbieten. Es istwirklich besonders jetzt am Anfang wichtig, dass sie sich verstecken können. Auch mal jede für sich allein.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Neue Ratten. Mach ich alles richtig?

Neue Ratten. Mach ich alles richtig? - Ähnliche Themen

  • Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere)

    Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere): Guten Tag ihr lieben, wir haben uns vor kurzem (5Tagen) 3 Farbrattenweibchen zugelegt. Sie sind ca 8. Wochen alt und leider aus einer größeren...
  • Meine Ratte beißt/knabbert

    Meine Ratte beißt/knabbert: Hallo. Ich besitze jetzt seit 2 Tagen , zwei 8 wochen alte Dumboratten. Um sie zahm zu bekommen und sie weniger ängstlich zu machen stecke ich...
  • Meine Rattendamen werden nicht zutraulich

    Meine Rattendamen werden nicht zutraulich: Hallihallo, erstmal vielen Dank, dass ihr euch das hier durchlest. Ich bin neu hier und weiß noch nicht ganz wie alles funktioniert, aber ich...
  • Neue Ratten

    Neue Ratten: Hallo in die Runde, Wir sind seit 2 Tagen Besitzer von drei Farbrattenmädels. Die eine ist schon ca. 8 Wochen alt und sehr neugierig und zackig...
  • Ratten streiten sich seit neuestem dauernd, inkl. blutiger Wunden!

    Ratten streiten sich seit neuestem dauernd, inkl. blutiger Wunden!: Hallo zusammen, ich habe eine etwas problematische Rattengruppe und weiß nicht mehr weiter...ich habe eine 5er Gruppe Rattendamen, die einfach...
  • Ähnliche Themen
  • Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere)

    Ein Trauerspiel (neue Ratten/kranke Tiere): Guten Tag ihr lieben, wir haben uns vor kurzem (5Tagen) 3 Farbrattenweibchen zugelegt. Sie sind ca 8. Wochen alt und leider aus einer größeren...
  • Meine Ratte beißt/knabbert

    Meine Ratte beißt/knabbert: Hallo. Ich besitze jetzt seit 2 Tagen , zwei 8 wochen alte Dumboratten. Um sie zahm zu bekommen und sie weniger ängstlich zu machen stecke ich...
  • Meine Rattendamen werden nicht zutraulich

    Meine Rattendamen werden nicht zutraulich: Hallihallo, erstmal vielen Dank, dass ihr euch das hier durchlest. Ich bin neu hier und weiß noch nicht ganz wie alles funktioniert, aber ich...
  • Neue Ratten

    Neue Ratten: Hallo in die Runde, Wir sind seit 2 Tagen Besitzer von drei Farbrattenmädels. Die eine ist schon ca. 8 Wochen alt und sehr neugierig und zackig...
  • Ratten streiten sich seit neuestem dauernd, inkl. blutiger Wunden!

    Ratten streiten sich seit neuestem dauernd, inkl. blutiger Wunden!: Hallo zusammen, ich habe eine etwas problematische Rattengruppe und weiß nicht mehr weiter...ich habe eine 5er Gruppe Rattendamen, die einfach...