Wie "zahm" bekommen?

Diskutiere Wie "zahm" bekommen? im Schweinestall Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallöchen, ich habe Mitte November und Anfang Dezember je ein Weibchen dazu bekommen, sind (vermutlich) Mutter, Gipsy, und Tochter, Speedy...
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Hallöchen,

ich habe Mitte November und Anfang Dezember je ein Weibchen dazu bekommen, sind (vermutlich) Mutter, Gipsy, und Tochter, Speedy (zuerst war die Tochter da, die Mutter kam nur, weil ein Weibchen von uns verstorben ist).

Speedy läuft schon recht frei im Gehege herum, auch wenn es kein Futter gibt. Gipsy ist leider recht schnell verschwunden, wenn man eine falsche Bewegung macht...

Wir konnten die beiden grade erst
einmal wiegen.
Dabei habe ich Gipsy allerdings schnell, ohne viel "jagen" bekommen. Speedy leider nicht (hatte die mit Box gewogen, als ich sie bekommen habe).

Unsere Schweine sind alle nicht zahm, in dem Sinn von Kuscheln und freiwillig streicheln, aber unsere "alten" fressen uns aus der Hand, lassen sich zum Tüv rausholen und zappeln auch nicht. Die beiden "kleinen" fressen nicht mal aus der Hand...

Ich hätte die beiden gern so zahm, dass wir sie ohne viel Jagen raus bekommen. Also zum Schweinchen-TÜV, für den TA-Besuch und evtl. für Freilauf (im Gartengehege). Letzteres weiß ich noch nicht ob das klappt... Die beiden sind recht klein und ich fürchte, dass die durch das Gitter kommen würden (in dem Gehege sind die nur paar Stunden unter Aufsicht, ist nicht von unten gesichert).

Ich weiß nicht mehr, wie wir unsere älteren "zahm" bekommen haben. Sie haben einfach irgendwann aus der Hand Futter genommen. Wir haben aber auch Anfangs keinen Tüv gemacht...

Wenn ich mich vor das Gehege setze, mit einer Gurke in der Hand, dann kommt Freddy (der Kastrat bei den beiden, ist bei uns vor 3 Jahren ein Unfellchen gewesen) und klaut sie, wenn sie leer ist kommt er wieder, nur die Mädels sieht man nicht.

LG
 
09.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
C

Chicco und Sammy

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
(hab es jetzt doch gefunden)
Also meine beiden sind auch nicht wirklich zahm, aber auch nicht soo schreckhaft.

Schritt 1:
Auf Augenhöhe dem Käfig nähern und leise mit ihnen sprechen. Da sie neugierig sind werden sie ans gitter kommen um ihren "Besuch" zu begutachten

Schritt 2:
Biete aus der Hand einen Leckerbissen an, dem können sie nicht wiederstehen... dann kannst du versuchen nebenher mit der anderen Hand langsam zu streicheln

Schritt 3:
Wenn sie sich ohne Leckerei streicheln lassen kannst du versuchen sie langsam herauszunehmen

Ich habe es jedenfalls so gemacht und meine lassen sich ab und zu schon so streicheln und hin und wieder lassen sie sich auch rausnehmen, aber ich arbeite noch dran.

Lg, Chicco und Sammy
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Auf AUgenhöhe, wenn der Käfig auf dem Boden steht? ^^ Der kommt aber bald auf einen Tisch.

Die beiden sind aber schon viel offener geworden.
 
Ninimini

Ninimini

Registriert seit
11.06.2010
Beiträge
250
Reaktionen
0
Hu hu,

ja so ein Schweinchen habe ich auch. Sie ist inzwischen seit 5 Monaten bei uns nimmt mir nichts aus der Hand und ist selbst zur Fütterung wenn ich von den anderen lautstark begrüßt werde verschwunden und kommt auch erst aus dem Häuschen wieder raus, wenn ich sicher weg bin.

Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, daß es vielleicht mit der Zeit besser wird.

Einen wirklich guten Tipp kann ich dir leider auch nicht geben, unsere anderen Schweinis sind immer von selbst ohne viel zu tun zahm geworden.

Außer das du vielleicht einfach noch viel Geduld haben musst.
 
sternchen1147

sternchen1147

Registriert seit
26.03.2010
Beiträge
496
Reaktionen
0
Also ich habe ein Bodengehege und dass mir mein neues Schweinchen aus der Hand frisst, ging trotzdem überraschend schnell :) Gestern zum ersten Mal.

Sie hat zwar SEHR viel Angst vor mir, aber sie ist jetzt nicht mehr ganz so panisch wenn ich komme. Sie bettelt schon lautstark nach Futter und ich kann auch neben dem Gehege hocken, ohne dass es sie aus der Fassung bringt. Sie ist seit 16. Dezember bei mir und 10 Wochen alt. :) Und seit gestern futtert sie mir aus der Hand.

Aber wahrscheinlich auch bloß, weil die älteren Schweinchen keine Angst vor mir haben *hehe*
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Ich hatte die beiden am 16.1. das erste mal draußen, ohne groß zu jagen (müssen ja irgendwann auch mal zum Meeri-Tüv ^^).
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Setz dich auf den Boden vor das Gehege, mit viel Gemüsestücken, und halte deinen arm ruhig rein. Wenn die anderen kommen und sich was holen ist das dann schon interessant für die ängstlicheren.
 
sternchen1147

sternchen1147

Registriert seit
26.03.2010
Beiträge
496
Reaktionen
0
Oh du glückliche.... Ich habe eigentlich ganz liebe Schweinchen. Gerade die älteren Damen kommen her und lassen sich gerne etwas streicheln. Aber nur so, dass sie auch wieder abhauen können wenn sie nicht mehr möchten. Aber sobald ich meine Hand unter den Brustkorb lege zum Hochnehmen, mutieren sie zu regelrechten Furien :roll:

Vor allem die Kleine ist ganz schlimm, wenns an den TÜV geht. Da bekomm ich richtig zerkratzte Hände. Die TA-Helferin durfte das auch schon spüren. Ich hab sie gewarnt, dass dieses Babyschwein zappelig ist und VERDAMMT GUT kratzen kann. Aber sie wollte ja nicht hören - selbst Schuld :twisted:
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.152
Reaktionen
13
Unsere älteren sind auch recht lieb, Streicheln ist mehr oder weniger möglich. Aber unser eines Schweinchen (Dixie) beißt auch gern mal den Tierarzt ^^, wir gehen da immer 2x im Jahr hin um Krallen schneiden zu lassen und Cindy bekommt dann immer eine Kurzhaar-Frisur.
 
nt95

nt95

Registriert seit
01.04.2010
Beiträge
206
Reaktionen
0
Also mein Bock ist auch eher scheu im Gehege. Er nimmt Futter aus der Hand aber streicheln ist nicht wirklich drin... Aber tragen lässt er sich schon zwar nicht gerne aber er beißt nicht. Das tut er erst wenn ich ihn richtig nerve und die Perinealtasche etwas sauber mache. Da nehm ich das aber auch gerne in kauf, weil ich weiß, dass es sehr unangenehm ist.
 
S

Sunny259

Registriert seit
20.07.2010
Beiträge
10
Reaktionen
0
Ich habe immer alle Neuankömmlinge mit Futter bestochen ;) Hat eigentlich immer funktioniert.
Mittlerweile gibt es bei der "Leckerlie-Fütterung" kleine Rangeleien wer zuerst bei den heißbegehrten Bananenstückchen ankommt :lol:

Aber zutraulich sind sie dadurch alle geworden :) Zur Kontrolle müssen sie schließlich früher oder später alle mal raus ;)
 
TCNxpray

TCNxpray

Registriert seit
11.12.2010
Beiträge
37
Reaktionen
0
Meine beiden großen hatten am Anfang auch viel Angst, Nala immer noch etwas. Coco ist durch ihre Schwangerschaft zutraulicher geworden. Aber wenn ich etwas Zeit hab nehm ich mir einfach n Stückchen Gurke oderso und hock mich vor den Käfig. Ich halt die Gurke rein und halte meinen Arm ganz still, da sie am Anfang sogar bei der kleinsten Bewegung eines Fingers weg waren. Nach na Zeit kommen die dann schon, vor allem da Gurke ja auch gut und stark riecht.

Anfangs hab ich sie das Futter wegnehmen lassen, aber dann hab ich das fester festgehalten so dass sie wirklich aus der Hand fressen müssen. Dadurch sind sie schon zahm geworden. Coco mehr als Nala, aber er klappt. Bei Coco ist es auch ganz leicht sie raus zu holen.

Und jetzt bei meinem kleinen Eli mach ich das genauso. Er hat ja auch immer gesehen, dass Mama und Tante nix passiert ist.

Du brauchst nur Geduld mal etwas länger davor zu sitzen. Der Arm wird nur nach der Zeit ganz schön schlapp :p
 
Tine

Tine

Registriert seit
22.09.2005
Beiträge
118
Reaktionen
0
Meine Wutzen sind eigentlich auch recht zutraulich geworden.
Lina und Sandy habe ich seit Juli. Ich habe so 2-3 Monate gebraucht, bis die beiden Mädels mir immer mehr vertraut haben.
Die ersten 2-3 Wochen habe ich versucht, die beiden mit Leckerchen aus dem Versteck zu holen. Die ersten Tage war das überhaupt nicht drin. Dann kam ich mit dem Löwenzahn direkt vor das Häusschen. Nach langem Zögern nahmen sie dann auch an. Mit der Zeit habe ich dann versucht, sie immer mehr aus ihren Häusern zu locken. Langsam wurde es auch. Mit viel Geduld und Zeit habe ich es geschafft, dass die beiden heute freiwillig auf mich zu kommen. Ich habe sie heute soweit, dass sie sogar auf meine Hand klettern, nur um ein bissl Futter abzubekommen :mrgreen: Sie haben zwar immer noch Respekt vor mir, aber das ist ja normal. Nur streicheln lassen sie sich eigentlich gar nicht frewillig.

Max hingegen kam von privater Hand und war dementsprechend schon sehr zutraulich. Am zweiten Tag, nachdem ich ihn bekommen hatte, kam er schon auf mich zu tun hat sein Futter geholt. Das war für ihn selbstverständlich. Ich war da richtig erstaunt darüber, wie schnell er doch auf mich zu kam. Auch anfassen ist meistens ohne Probleme möglich. Da hab ich erst gemerkt, wie groß der Unterschied zwischen Privat und Zooladen sein kann.

Tragen ist halt so ne Sache für sich. Sie lassen es halt über sich ergehen, aber ich weiß genau, dass sie eigentlich lieber ihre Ruhe haben wollen. Max und Sandy zeigen das auch öfters, indem sie mich kurz in die Finger zwicken (beissen). Lina zappelt gerne und viel, lässt die Zähne aber aus dem Spiel.
 
Thema:

Wie "zahm" bekommen?

Wie "zahm" bekommen? - Ähnliche Themen

  • Kuschelsachen, wie sauber bekommen?

    Kuschelsachen, wie sauber bekommen?: Huhu, folgendes alltägliches Problem ;) Ich habe etliches Kuschelzeug für meine Schweinchen, Hängematten, Röhren , Kissen usw. Die sind ja alle...
  • Meerschweinchen nachträglich zähmen

    Meerschweinchen nachträglich zähmen: Hallo ich habe meine zwei Schweine nun schon seit ca. 2 Jahren. Sie fühlen sich soweit pudelwohl. Kriegen jeden Tag ein wenig Grünfutter, Heu...
  • Ich bekomme heute ein Meerschweinchen..

    Ich bekomme heute ein Meerschweinchen..: :eusa_shhh:Ich bekomme heute ein Meerschweinchen, da meiner Schwester ihre Freundin für ca. 3 Wochen in ein anderes Land muss. Sie hatte ein Zucht...
  • In ca. 5 wochen bekommen wir zuwachs

    In ca. 5 wochen bekommen wir zuwachs: Am wochenende verstarb ja meine Phoebe, nun habe ich geschaut das ich aus meiner jetzigen 2 er gruppe bald wieder eine 3 er gruppe mache. Habe...
  • In ca. 5 wochen bekommen wir zuwachs - Ähnliche Themen

  • Kuschelsachen, wie sauber bekommen?

    Kuschelsachen, wie sauber bekommen?: Huhu, folgendes alltägliches Problem ;) Ich habe etliches Kuschelzeug für meine Schweinchen, Hängematten, Röhren , Kissen usw. Die sind ja alle...
  • Meerschweinchen nachträglich zähmen

    Meerschweinchen nachträglich zähmen: Hallo ich habe meine zwei Schweine nun schon seit ca. 2 Jahren. Sie fühlen sich soweit pudelwohl. Kriegen jeden Tag ein wenig Grünfutter, Heu...
  • Ich bekomme heute ein Meerschweinchen..

    Ich bekomme heute ein Meerschweinchen..: :eusa_shhh:Ich bekomme heute ein Meerschweinchen, da meiner Schwester ihre Freundin für ca. 3 Wochen in ein anderes Land muss. Sie hatte ein Zucht...
  • In ca. 5 wochen bekommen wir zuwachs

    In ca. 5 wochen bekommen wir zuwachs: Am wochenende verstarb ja meine Phoebe, nun habe ich geschaut das ich aus meiner jetzigen 2 er gruppe bald wieder eine 3 er gruppe mache. Habe...