dogo argentino

Diskutiere dogo argentino im Hunderassen Forum im Bereich Hunde Forum; hey ihr lieben. gestern traf ich auf einen dogo argentino rüden 10monate alt. was soll ich sagen? ich hab mich verliebt :uups: ich liebe firstja...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
hey ihr lieben.
gestern traf ich auf einen dogo argentino rüden 10monate alt.
was soll ich sagen? ich hab mich verliebt :uups:
ich liebe
ja staffs und pits etc,aber hab mich nie genau damit beschäftigt,da sie hier gelistet sind,und mich maulkorb,leinenpflicht,steuer etc pp abschrecken.
der dogo allerdings ist nicht gelistet..
was könnt ihr mir denn über diese hübschen erzählen?:)

ich hab mich vom optischen her völlig verliebt und der gestern,war ein wedler ohne ende und wollte fame am liebsten aufessen vor liebe :D und ich hab ihn geknuddelt...sooo tolll :uups::mrgreen:
 
11.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: dogo argentino . Dort wird jeder fündig!
Ramosh

Ramosh

Registriert seit
24.10.2009
Beiträge
2.695
Reaktionen
0
Ich find Dogos auch total toll. Ich kenn auch mehrere.

Sind total liebe und freundliche Tiere. Der Dogo ist ein sportlicher Hund aber braucht jetzt nicht so viel Auslastung wie z.B. ein Aussie oder so. Er ist sportlich und wenn man ihn mal mit zum joggen nehmen möchte kann man das tun aber richtig viel auslasten mit richtig Hundesport und allem braucht man die nicht. Trotzdem brauchen sie ihre Beschäftigung.
Wenn man vor hat irgendwelchen Sport zu machen dann eignen die sich für mehrere Sachen von Fährtensuche bis hin zu Agility.

An Erbkrankheiten taucht am meisten Taubheit und HD auf.

Diese Hunde haben meist großes Selbstbewusstsein.
In der Familie sind sie ruhig und anhänglich. Der Kontakt zur Familie ist sehr wichtig.
Mit liebevoller Konsequenter Erziehung kann man daraus tolle Hunde machen. Dickköpfig können sie auch oft sein.
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Erzählen kann ich dir leider auch nicht viel, aber ich verstehe deine Schwärmerei...
Dogos gefallen mir optisch auch total gut. :) Sind das Gebrauchshunde? Bzw. für was wurden sie denn ursprünglich mal gezüchtet?

Liebe Grüße
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Fachlich gesehen, kann ich leider auch nicht viel dazu beitragen... emotional allerdings schon.

Wir haben im TH einen Dogo sitzen.
Letztens war ich wieder da und war auf dem Weg zu den Katzen. Dazu muss ich an einigen Hundezwingern vorbei.
Ein paar Hunde bellten, andere taten rein gar nix ... und einer tapste mir nach. Ein Dogo Argentino.
Ich ging an seinem Zwinger vorbei und er tappste schwanzwedelnt mit. Ich fand das so süß, dass ich gleich nochmal zurück ging und er das Selbe tat... haaach.

Als ich wieder zuhause war, suchte ich ihn natürlich gleich Im internet. Und auf den dort online gestellten Fotos, hat er blicke drauf... kaum zu glauben, dass der Kerl schon so lange im Tierheim sitzt.
Eigentlich optisch gar nicht so mein Geschmack, aber wie er sich da verhalten hat... haaach.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ursprünglich wurden sie zur Jagd gezüchtet.
Ich find die auch klasse.

Lg
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
klingt eigentlich ganz gut.
also die beschreibung von ramosh...
er kann powern,wenn man es will,aber er fordet es nicht in unmengen wie nen aussie...klingt super.

hmmm haben die dann viel jagdtrieb? wenn se dafür gezüchtet wurden?
weil jagstrieeeb fänd ich jetz net soooo prall^^ aaaber...naja fame hat auch jagdtrieb...nicht soo extrem aber.
also frei laufen lasen möchte ich die schon gerne lassen ;)
 
Babsi&Nsoah

Babsi&Nsoah

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
659
Reaktionen
0
hello

so, ich meld mich doch glatt auch mal zu wort :mrgreen:

ich kenne einige dogos und hab auch schon auf
ausstellungen als ringherlfer bei den dogos mitgearbeitet, da
eine freundin von mir unteranderem ÖKV richterin bei den dogos ist...

es sind sehr edle tiere und vond er anatomie her, wie der
rhodesian ridgeback...
auch dort gefallen mir die dogos, die eher schlank, muskulös, athletisch und drahtig sind...
die dogos, die gedrungen und schwammig sind, sind nicht meines!
das aber ist geschmacksache :angel:

vom verhalten her bin ich etwas hin und her gerissen. sie haben recht viel
selbstbewußtsein und gehen konflikten nicht aus dem weg ( besonders rüden) . und einem richter, der ebensfalls richter bei den dogos ist, hat auch schon brenzlige situationen im ring erlebt.

ich weiss von einigen haltern, das dogos eher " ein mann hunde " sind. selber kann ich es nicht beurteilen. sie brauchen einen menschen der sehr selbstsicher und konsequent dem dogo die welt zeigt..
für unsichere menschen ist dieser hund nichts.
sein jagdtrieb ist sehr gut ausgeprägt da er ja ursprunglich in der jagd geführt wurde ..
es gibt in diese richtung 2 linien- pumas und wildschweine..
wildschweinjäger sind bulliger und pumajäger schlanker und wendiger. das was beide auszeichnet, ist, dass sie nicht zum töten, sondern zum festhalten gezüchtet wurden, das Wildschwein, wie den puma. getötet hat der jäger.


dogos sind sehr sensibel was das futter betrifft. barfen geht, aber mit vorsicht zu genießen. pferdefleisch vertragen die meisten dogos sehr gut.
dogos sind nicht die besten wachhunde oder für schutzdienst geeignet. Es sind packer die im rudel zur jagd verwendet werden würden - deswegen ist die rudelhaltung beim dja relativ unproblematisch oder deswegen kann man ja mit 7 oder mehr erwachsenen dogos gemeinsam gassi gehen ohne dass sie sich verprügeln. :angel:

lg
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
hmmm das mit dem jadgtrieb macht mich ein wenig unsicher...konsequent und so bin ich..außerdem würd ich auch gern erst mal fertig studieren,was noch 5 jahre in anspruch nimmt...evtl 7..
dann erst mal in den beruf einsteigen und leben festigen.
also noch genug zeit zum informieren ;)
 
P

Pimboli

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
22
Reaktionen
0
Hallo,
so da werd ich jetzt auch mal mein Senf dazugeben.
Wir bzw mein Mann hat einen Dogo in die Beziehung mitgebracht, einen Rüden und er ist ein Alphatier. Leider musste ich bei Zeiten feststellen was es bei einem Dogo aufsich hat. Er ist absolut ein Jagdtier....leider--aber dazu kann ich hier glaube nix Schreiben was passiert ist. Sie brauchen viel auslauf am besten auf dem Feld rennen lassen. Leider kann ich das nicht bestätigen das sie auch zu mehreren gehalten werden können. Mein Mann hatte mir ein Welpen von ihm geschänkt. die ganze Zeit kammen sie super klar bis zu dem Tag wo mein "Socke" 1 Jahr alt wurde da ist er in der Nacht auf ihn los. Mein Socke sah schrecklich aus, überall löscher im Körper und Blut. Wir hatten sie dann im Haus räumlich getrennt. Leider ging dies auch nicht lange gut denn sie entwickeln so ihre Jagdtriebe das sie alles möglich machen um an ihre Beute ran zu kommen. Wir mussten dann eine entscheidung treffen das wir lieber meinen "Socke" weggeben da er noch jung ist und ordentlich erzogen werden kann. Nun ist unser großer wieder allein bzw nur mit seiner "Frau" ist ne franz. Bulldogge .

lg
 
Babsi&Nsoah

Babsi&Nsoah

Registriert seit
22.12.2009
Beiträge
659
Reaktionen
0
Hallo,
so da werd ich jetzt auch mal mein Senf dazugeben.
Wir bzw mein Mann hat einen Dogo in die Beziehung mitgebracht, einen Rüden und er ist ein Alphatier. Leider musste ich bei Zeiten feststellen was es bei einem Dogo aufsich hat. Er ist absolut ein Jagdtier....leider--aber dazu kann ich hier glaube nix Schreiben was passiert ist. Sie brauchen viel auslauf am besten auf dem Feld rennen lassen. Leider kann ich das nicht bestätigen das sie auch zu mehreren gehalten werden können. Mein Mann hatte mir ein Welpen von ihm geschänkt. die ganze Zeit kammen sie super klar bis zu dem Tag wo mein "Socke" 1 Jahr alt wurde da ist er in der Nacht auf ihn los. Mein Socke sah schrecklich aus, überall löscher im Körper und Blut. Wir hatten sie dann im Haus räumlich getrennt. Leider ging dies auch nicht lange gut denn sie entwickeln so ihre Jagdtriebe das sie alles möglich machen um an ihre Beute ran zu kommen. Wir mussten dann eine entscheidung treffen das wir lieber meinen "Socke" weggeben da er noch jung ist und ordentlich erzogen werden kann. Nun ist unser großer wieder allein bzw nur mit seiner "Frau" ist ne franz. Bulldogge .

lg

hello

uijeh, schreckliche geschichte...:(

jagdtrieb kann man von klein auf gut unter kontrolle bringen..
ist viel arbeit aber gut machbar :angel:

rüden ohne aufsicht ist nicht gut. wir haben 3 rüden (6jahre, 2,5jahre und 5 monate) niemals würden wir sie ohne aufsicht lassen- auch in der nacht nicht...
denn gerade wenn die junghunde zum rüden werden, kann es schonmal
knatsch geben...

trozt der schrecklichen geschichte, ales gute

lg
 
Moody

Moody

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
1.208
Reaktionen
3
Ich kenne/kannte zwei Dogo Argentinos. Besonders einer davon war so aggressiv, dass, wenn ich mit meinem Pflegehund an dem vorbeiging, die Besitzer ihn kaum halten konnten, so eine Kraft hatte der. Der Nachfolger ist zwar folgsamer aber genauso unverträglich mit anderen Hunden wie der Erste...
 
P

Pimboli

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
22
Reaktionen
0
hello

uijeh, schreckliche geschichte...:(

jagdtrieb kann man von klein auf gut unter kontrolle bringen..
ist viel arbeit aber gut machbar :angel:

rüden ohne aufsicht ist nicht gut. wir haben 3 rüden (6jahre, 2,5jahre und 5 monate) niemals würden wir sie ohne aufsicht lassen- auch in der nacht nicht...
denn gerade wenn die junghunde zum rüden werden, kann es schonmal
knatsch geben...

trozt der schrecklichen geschichte, ales gute

lg
Danke dir,
ja das denke ich nur leider hatte mein Mann ihn nicht von kleinauf. er hat ihn wo er über ein Jahr war jemanden mehr oder weniger weg genommen da er dort nur geschlagen und eingespeert wurde,
So ist er nen ganz lieber, will immer nur Schmussen auser de Postfrau die kann er nicht leiden da macht er immer fast über oder durch den Zaun. :roll: Unseren können wir nur mit der franzö. allein lassen ..er benutzt sie immer gern als Kopfkissen aber mit Rüden geht gar nicht.
Leider:?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

dogo argentino

dogo argentino - Ähnliche Themen

  • Erfahrung Dogo Argentino

    Erfahrung Dogo Argentino: Hallo, ich hoffe, das Thema ist jetzt nicht irgendwie doppelt, habe es so allerdings nicht gefunden. Und zwar würde mich interessieren, ob jemand...
  • Ist das ein Dogo Canario?

    Ist das ein Dogo Canario?: Hallo Leute, Die Kleine wurde uns als Old English Bulldog verkauft. Hab natürlich gleich gesehen, dass es auf keinen Fall diese Rasse sein kann...
  • Dogo Canario/American Bulldog Mischling - Listenhund oder nicht?

    Dogo Canario/American Bulldog Mischling - Listenhund oder nicht?: Hallo ihr Lieben, ich bin gerade etwas überfordert und hoffe sehr, dass mir der ein oder andere hier helfen kann .... Es geht darum, dass ich...
  • Dogo Canario

    Dogo Canario: Da ich ein spezielles Thema über diese Rasse - den Dogo Canario - hier noch nicht gefunden habe, möchte ich es hiermit eröffnen und zugleich...
  • Was haltet ihr von der Rasse "Dogo Agentino"

    Was haltet ihr von der Rasse "Dogo Agentino": Hallo, mich würde mal interessieren was ihr von der Rasse Dogo Agentino haltet. Bzw, von der Mischung "Dogo Agentino/ American Bulldog"...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrung Dogo Argentino

    Erfahrung Dogo Argentino: Hallo, ich hoffe, das Thema ist jetzt nicht irgendwie doppelt, habe es so allerdings nicht gefunden. Und zwar würde mich interessieren, ob jemand...
  • Ist das ein Dogo Canario?

    Ist das ein Dogo Canario?: Hallo Leute, Die Kleine wurde uns als Old English Bulldog verkauft. Hab natürlich gleich gesehen, dass es auf keinen Fall diese Rasse sein kann...
  • Dogo Canario/American Bulldog Mischling - Listenhund oder nicht?

    Dogo Canario/American Bulldog Mischling - Listenhund oder nicht?: Hallo ihr Lieben, ich bin gerade etwas überfordert und hoffe sehr, dass mir der ein oder andere hier helfen kann .... Es geht darum, dass ich...
  • Dogo Canario

    Dogo Canario: Da ich ein spezielles Thema über diese Rasse - den Dogo Canario - hier noch nicht gefunden habe, möchte ich es hiermit eröffnen und zugleich...
  • Was haltet ihr von der Rasse "Dogo Agentino"

    Was haltet ihr von der Rasse "Dogo Agentino": Hallo, mich würde mal interessieren was ihr von der Rasse Dogo Agentino haltet. Bzw, von der Mischung "Dogo Agentino/ American Bulldog"...