mein Hund ist sehr anhänglich

Diskutiere mein Hund ist sehr anhänglich im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; hi.. also mein Problem ist dass meine Hündin (6 Jahre ) z.zt. sehr anhänglich ist !!! ziemlich doll sogar... Egal ob mein Partner da ist oder...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

lilli26

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
hi.. also mein Problem ist dass meine Hündin (6 Jahre ) z.zt. sehr anhänglich ist !!! ziemlich doll sogar... Egal ob mein Partner da ist oder
nicht. Ja selbst wenn wir zusammen auf der couch liegen vergeht keine sekunde und lilli liegt genau zwischen uns... ich mein sie war schon immer anhänglich aber nieeeeeeeeee so schlimm... und wenn ich mit ihr gassi gehe und wir sehen einen anderen Hund fängt sie sofort an zu bellen und lässt den Hund auch nich schnuppern... dann fängt sie an zu schnappen... Auf meinen Partner und mich hört sie dann überhaupt nichtmehr..

Wer kann mir helfen ????:shock:
 
11.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.589
Reaktionen
8
Hallo ;)

Ist irgendwas besonderes vorgefallen, das dir ein Hund zu nah kam oder sonst irgendwas wo du bedroht wurdest in ihren Augen?
Oder gab es irgend welche Veränderungen in eurem Leben?
Wie lange hast du sie schon?

Lg, Sanni!
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Also für deine Beschreibung wäre aber eher "eifersüchtig" das richtige Wort.
Anhänglich ist ja nichts schlimmes, wobei es natürlich auch anstrengend sein kann.
Mein Diego rennt mir auch auf Schritt und TRitt nacht, egal ob mein Freund im Raum bleibt oder nicht. Bei manchen Rassen bzw. Charakteren ist das einfach extremer wie bei anderen, vorallem dann, wenn sie sich auf eine Bezugsperson versteift haben.

Aber bei dem was du beschreibst, würde ich super aufpassen. Wenn sie sich schon so extrem verhält, wenn du und dein Freund gemeinsam auf der Couch liegt, dann könnte das zum echten Problem werden. Hat sie denn klare Regeln? Also könnt ihr sie im Haus auchmal zurückweisen oder ihr etwas verbieten? Ich denke das ist in eurem Fall unumgänglich...

Und wie reagiert ihr, wenn sie sich zwischen euch drängt? Lasst ihr es zu? Redet ihr mit ihr? Bzw. kommt die Kontaktsuche meist vom Hund oder eher von euch?

Liebe Grüße
 
L

lilli26

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
hmmm

also lilli ist ne shi- tzu mischlingshüdin.. was genau noch drinne is weiß ich nich .. aber ich gehe davon aus dass ein Terrier mit drin ist... das mit dem Kläffen anderen Hunden gegenüber hat sie schon immer.. Ich hab sie mit 9 wochen bekommen.. ich weiß dass es zu früh war aber die vorige Besitzerin wollte die welpen nich mehr und wer weiß was sie mit denen gemacht hätte.. naja ich weiß auch dass ich sie wie ne Prinzessin erzogen hab aber auf das was sie hören soll hört sie auch.. draussen läuft sie zb ohne leine und auch zuhause hört sie... Mein Partner ist ein bisschen strenger mit ihr aber trotzdem macht sie das in letzter zeit , das mit dem dazwischen liegen und so ... und ich bin ja auch schon länger mit meinem Partner zusammen... am anfang hat sie das nicht so schlimm gemacht :eusa_shhh: und die Kontaktsuche kommt von lilli... Ich leg sie dann ab und zu wo anders hin aber sie kommt dann wieder -.- und dann schickt mein Freund sie weg aber auch dann !"!!!!kommt sie wieder :roll:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Hm... Gut, ein Shi Tzu ist natürlich nicht so wahnsinnig groß, trotzdem ist es unangenehm, wenn sich der Hund überall dazwischen drückt.
Das sie ansich hört, ist ja schonmal erfreulich. Allerdings würde ich ihr Zuhause ganz klare Regeln verordnen. Kuscheln und Spielen sollte immer von euch aus kommen und nicht dann, wenn der Hund es möchte. Das ist nämlich nicht nur nervig, sondern stellt auch eure Führungsposition auf Dauer auf den Kopf.

Klar ist es nett, wenn der Hund bei euch liegt, aber ihr solltet die jenigen sein, die das "wann" und "wielange" bestimmen. Wenn sie von sich aus kommt, wegsetzen! Kommt sie wieder, nochmal wegsetzen und wenn sie Ansätze macht, vielleicht schon versuchen sie frühzeitig davon abzuhalten. Seid Konsequent! Auch bei einem kleinen Hund ist das empfehlenswert, denn gerade die kleinen Prinzesschen können sonst echte Plagegeister werden.

Mein Hund reagiert z.B auch, wenn mein Freund und ich uns im Arm haben. Er tanzt dann um uns herum, grummelt auch manchmal ein wenig und versucht die Nase zwischen uns zu schieben, aber wenn ich ihn wegschicke, dann akzeptiert er das auch. Und ich denke das ist auch wichtig, denn letztlich seit ihr ja die Chefs im Haus, oder nicht? ;)

Liebe Grüße
 
L

lilli26

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
danke

danke für deine Ratschläge.... ich hab das gestern meinem Freund gezeigt und er hat gesagt "siehst du das hab ich dir von anfang an gesagt " naja und er zieht das jetz auch so durch und lilli scheint mir ab und zu mal beleidigt zu sein aber es ist ebend angenehmer wenn man nur mal zu zweit auf der couch liegt... mal gucken ob sie es irgendwann gamz einsieht :D

viele grüße jule lilli und Frank :lol:
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Hey,

lasst sie ruhig mal eine Weile beleidigt sein. Das ist okay, immerhin durfte sie ja bisher quasie alles und soll sich nun auf einmal an Regeln halten. Wenn sie nur einigermaßen schlau ist, dann wird sie testen was sie bei wem machen kann. Also seid beide Konsequent und lasst ihr nichts durchgehen. Erst wenn sie verstanden hat, wie der Hase läuft könnt ihr auchmal eine 5 gerade sein lassen. Vorher müsst ihr dem Hund deutlich machen, warum ihr die souveränen Rudelführer seid und der Hund sich nach euch zu richten hat.

Schau doch mal bitte im gepinnten Thema: "So werde ich Rudelchef" nach. Dort findest du noch mehr Tips und Tricks, wie du dich souverän aber deutlich in die Alphaposition befördern kannst. Ganz ohne Gewalt, Einschüchterung und überzogene Dominanz, lediglich über für Hunde verständliche Verhaltensweisen. Das fängt beim Füttern an, geht übers spielen und über die Verteilung der Ressource "Kontakt" bis hin zu Verboten. Und auch wenn das erstmal fürchterlich gemein klingt, dem Hund allen "Spaß" zu nehmen, dann tut ihr euch und eurem Fiffi einen echten Gefallen damit.
Ich bin mir sicher das Lilly glücklicher ist, wenn sie nur ein Minimum an Freiheit besitzt, dafür aber klar weiß, an welcher Stelle sie steht, als wenn sie in einer Situation Chef und in der nächsten Situation wieder unterstes Rudelmitglied sein muss.

Und genau das macht der Mensch unbewusst mit den vielen Freiheiten.
Denn allein schon die gewissenhafte Ausführung eines Kommandos (und ich bin mir sicher, das erwartet auch ihr) fordert, dass der Hund den Kommandogeber als übergeordnet empfindet. Entscheidet er aber im Haus selbst, wann er aufs Sofa springt und fressen erbettelt, dann dreht er den Spieß um. Und man glaubt garnicht, wie leicht ein Hund einen Menschen manipulieren kann, wobei wir natürlich hier nicht von böser Absicht, sondern instinktivem Verhalten reden.

Liebe Grüße

Liebe Grüße
 
L

lilli26

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
5
Reaktionen
0
hey.. danke für deine ganzen guten ratschläge. Ich werd mich anstrengen das alles so auszuprobieren und durch zu halten :D

Liebe Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

mein Hund ist sehr anhänglich

mein Hund ist sehr anhänglich - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung

    Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung: Guten Morgen, wir haben seit Freitag unsere Hündin Pepsi zu uns geholt. Wir haben sie aus einem Haushalt, indem 14 weitere Hunde waren und sie...
  • Vermiterin verbietet Hund obwohl noch andere im Mietshaus sind

    Vermiterin verbietet Hund obwohl noch andere im Mietshaus sind: Halli Ich bin vor 4 Wochen in eine neue mietwohnungen gezogen. Dort hieß es keine Haustiere. Ich habe meinen hund abgegeben leider hat es dort...
  • Einzelhaltung Hund und Katze

    Einzelhaltung Hund und Katze: Hallo. Ich frage mich schon länger, warum Einzelhaltung bei FREIGÄNGERkatzen so kritisiert wird und bei Hunden völlig okay ist, manche Hunde...
  • Nach welchen Kriterien wählen wir unsere Hunde aus ?

    Nach welchen Kriterien wählen wir unsere Hunde aus ?: Hallo, schon lange frage ich mich , welcher Zusammenhang besteht zwischen den Hunden und ihren Besitzern , welcher Menschentypen bevorzugen welche...
  • Nach welchen Kriterien wählen wir unsere Hunde aus ? - Ähnliche Themen

  • Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden

    Wie kann ich meine eltern zu einem hund überreden: Hallo, Ich wünsche mir schon sehr lange einen Hund. Jetzt haben mein Bruder und ich unsere Eltern überredet dass wir einen Hund bekommen...
  • Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung

    Neuer Hund kotet Nachts in unsere Wohnung: Guten Morgen, wir haben seit Freitag unsere Hündin Pepsi zu uns geholt. Wir haben sie aus einem Haushalt, indem 14 weitere Hunde waren und sie...
  • Vermiterin verbietet Hund obwohl noch andere im Mietshaus sind

    Vermiterin verbietet Hund obwohl noch andere im Mietshaus sind: Halli Ich bin vor 4 Wochen in eine neue mietwohnungen gezogen. Dort hieß es keine Haustiere. Ich habe meinen hund abgegeben leider hat es dort...
  • Einzelhaltung Hund und Katze

    Einzelhaltung Hund und Katze: Hallo. Ich frage mich schon länger, warum Einzelhaltung bei FREIGÄNGERkatzen so kritisiert wird und bei Hunden völlig okay ist, manche Hunde...
  • Nach welchen Kriterien wählen wir unsere Hunde aus ?

    Nach welchen Kriterien wählen wir unsere Hunde aus ?: Hallo, schon lange frage ich mich , welcher Zusammenhang besteht zwischen den Hunden und ihren Besitzern , welcher Menschentypen bevorzugen welche...