Dogdance Übungen

Diskutiere Dogdance Übungen im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, ich hab ein paar Fragen zu Dogdance.... Nach dem Rat einiger hier in einem anderen Thread hab ich mir jetzt mal zu Herzen genommen ein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Hallo,

ich hab ein paar Fragen zu Dogdance....
Nach dem Rat einiger hier in einem anderen Thread hab ich mir jetzt mal zu Herzen genommen ein paar Dogdance Übungen einzuführen mit meinen 2en...

Was sind die einfachsten Anfangsübungen?

Heute angefangen zu üben haben wir:

-Vor mir vorwärts und rückwärts
laufen...
Vorwärts is ja kein Problem, Rückwärts laufen beide schief, wie schaffe ich es das Sie gerade nach hinten laufen?

-Beifuss Rückwärts laufen klappt mit beiden schon ganz gut.....
-Robben
Die Hündin macht das schon ganz toll, eigentlich schon von selber:), der Rüde allerdings legt sich zwar hin aber robbt nicht.... wie schaffe ich es das er sich auch im Platz vorwärts robbt?

-Drehen
macht mein Rüde schon seit längerem auf Kommando, allerdings nur rechts rum, meine Hündin lässt sich immer hinfallen wenn Sie sich drehen soll:-D also bei ihr scheint das nicht so zu funktionieren wie bei meinem Rüden...

-Schämen
Stimmt es das man da ein Gummiband über die Schnauze zieht und der Hund versucht es mit der Pfote abzumachen?

-Slalom durch die Beine...
Wie beibringen?

Was gibt es denn noch alles?

Und wie bring es den Hunden am einfachsten bei?

Danke für ausführliche Beschreibungen:-D
 
11.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit der Clickerbox versucht? Wir haben damit tolle Erfahrungen gemacht und viel Spaß gehabt!
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Dumdidum - als erstes würde ich sagen, dass du viel zu viel auf einmal von deinen Hunden forderst, wenn du all die Sachen wirklich heute angefangen hast zu üben.
Grade wenn es etwas 'Neues' ist, würde ich nicht mehr als 1-2 verschiedene NEUE Sachen anfangen.

Aber ich finde es toll, dass du deinen Hunden einige Tricks beibringen möchtest! =)

Was sind die einfachsten Anfangsübungen?
Da kann man so pauschal gar keine Antwort geben, weil dem einen Hund fällen Übungen mit der Pfote sehr leicht, während andere es nicht so mögen und stattdessen super 'Sprünge' von sich aus anbieten.
Aber natürlich gibt es bei den einzelnen Tricks immer Steigerungen und oft baut ein Trick auf einen anderen Trick auf - da ist es dann sinnvoll erst mal den ersten Trick zu trainieren als gleich die schwierigere Variante zu probieren. ;D

Aber gut... 'Anfangsübungen'.
Schritt 1 - Hund auf den Clicker konditionieren. (Natürlich nicht zwingend notwendig - aber ich kann es nur empfehlen.)
Schritt 2 - Handtouch (=Hund berührt die Hand mit seiner Nase.)

Ab dann kann man verschiedene Sachen machen, wie z.B.:
Slalom durch die Beine, Tip&Tap (Pfötchen geben), Turn&Twist (Drehungen um die eigene Achse), Rumgehen (um dich oder um Gegenstände), Peng/Schlafen (auf die Seite legen), Acht (Hund macht eine Acht um/durch deine Beine), Touch an verschiedenen Gegenständen, Apport (Hund bringt verschiedene Sachen), ... und dann eben Sachen, die der Hund von sich aus schon im Alltag oder im Spiel gezeigt hat.

-Vor mir vorwärts und rückwärts laufen...
Vorwärts is ja kein Problem, Rückwärts laufen beide schief, wie schaffe ich es das Sie gerade nach hinten laufen?
Bau dir mal eine kleine Gasse auf. Z.B. auf der einen Seite ist eine Wand/Zaun und deneben stellst du zwei drei Stühle oder andere 'Abgrenzungen'. Nun kann dein Hund sozusagen nicht mehr nach links oder rechts ausbrechen. Deine Gasse vergrößerst du dann wieder Schritt für Schritt.
Ebenso würde ich noch viel eher loben und noch nicht ein zu langes Stück fordern. Läuft der Hund 1-2 Meter rückwärts ist das schon sehr viel für den Anfang.

wie schaffe ich es das er sich auch im Platz vorwärts robbt?
Auch hier wieder: Clicker/Lobe viel früher. Anfangs schon, wenn der Hund sich nur lang macht; dann wenn er nen Ministück gerobbt ist, dann wenn er noch etwas weiter robbte. Ich würde hier also wirklich in kleinen Schritten arbeiten. Sobald der Hund aufsteht hat man im Grunde genommen schon zu viel gefordert. ;)
Ansonsten würde ich das kriechen auch nicht übertreiben, weil es mitunter auf die Gelenke gehen kann. Also immer nur kurze Trainingseinheiten wählen.


macht mein Rüde schon seit längerem auf Kommando, allerdings nur rechts rum, meine Hündin lässt sich immer hinfallen wenn Sie sich drehen soll:-D also bei ihr scheint das nicht so zu funktionieren wie bei meinem Rüden...

Wie hast du deinem Rüden denn die Drehung rechtsrum beigebracht?

Bei meinem ersten Hund hatte ich es mir anfangs leicht gemacht und sie sozusagen mit nem Leckerli rumgeführt.
Effektiver ist es aber auch hier, wenn sich der Hund den Trick selbst erarbeiten kann und selbst überlegen muss was er machen soll, statt nur 'blind' dem Futter zu folgen. ;D

So hatte ich dann beim zweiten Hund von anfang an per Clicker und Handtouch den Drehungen geübt.
Hund neben mir, dann Touch=Click=Leckerlie. Nun ist meine Hand immer ein Stück weiter nach hinten gegangen, so dass mein Hund anfangs nur den Kopf, dann den Oberkörper und dann den ganzen Körper drehen musste.
Im weiteren Verlauf ist die Hand höher gekommen, aus der Hand wurde 1 Finger, daraus eine Schulterbewegung. Dazu natürlich das Kommando, sobald der Hund zu 70% wusste was ich mit 'Hilfe' von ihm wollte.

-Schämen
Stimmt es das man da ein Gummiband über die Schnauze zieht und der Hund versucht es mit der Pfote abzumachen?
Man kann es mit einem breiten Haarband machen. (Gummiband ist zu dünn und kann schnell an den Haaren drunter weh tun, wenn der Hund versucht es ab zu machen. Und Schmerz ist ja nun total kontraproduktiv.)
Neben dem breiten Haarband, eignen sich auch Post It's.
Manche Hunde reagieren darauf aber auch nicht wirklich und da würde ich dann einfach aus dem Pfötchen geben heraus das 'schämen' beibringen.

-Slalom durch die Beine...
Wie beibringen?
Schnelle Variante: Hund mit Leckerli durch die Beine locken.
(ja, ja... aber wie oben vielleicht schon rausgelesen, mag ich es lieber, wenn die Hunde etwas mehr denken beim üben. ;))
So sitzt der Hund links neben mir und ich gehe mit dem rechten Bein einen Schritt vor. Rechte Hand dazwischen und 'Handtouch'. Klappt das, kommt die Hand immer ein Stück weiter weg, sodass der Hund unter einem durch muss, um die Hand 'touchen' zu können.
Klappt es mit der einen Seite, kommt das selbe Spiel von der Seite aus.
Funktioniert beides gut, kann man mal 2-3 Schritte machen und diese langsam steigern. Würde hier aber zwischendurch immer mal wieder auch den Schritt noch mal beklickern.
Ja, und dann kann man natürlich auch rückwärts gehen oder im Kreis, wo der Hund dann durch die Beine gehen muss. Oder auch die 'Acht' passt hier gut rein. ^^

Uff... Da gibt es so viel... Das alles aufzuzählen, da fehlt sogar mir grade die Geduld für. ;D Aber in dem Link von Yvi179 sind ja auch einige Video mit Tricks.
Oder was ich dir auch empfehlen kann ist ein gutes Buch über Dogdance.

Und wie bring es den Hunden am einfachsten bei?

Einfach ist relativ. ;) Bei dem einen Hund funktioniert es so am besten und bei einem anderen muss man ganz anders vorgehen.
Letztlich bringst du den Hunden es am besten bei, wenn sie sehr viele Erfolgserlebnisse beim Erlernen haben. Deswegen mache ich auch viele kleine Schritte bis zum endgültigen Trick.
Zudem ist es einfacher, wenn anfangs noch nicht so viel Ablenkung da ist. Ich würde also neue Tricks erst mal in einer ruhigen Umgebung üben als mitten auf der Hundewiesen zwischen spielenden Hunden. (Das kommt dann später. *g*)

Danke für ausführliche Beschreibungen:-D
Ausführlich genug? Wenn nicht: Immer her mit den Fragen! ^^
~§~
 
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Danke Yvi für den Link:)
Danke DyingDreams für die durchaus ausführliche Erklärung:-*
ist echt toll beschrieben:)
Damit kann ich gut was anfangen:-D
das HAndtouch also mit der Nase an die Hand, wie bringe ich das bei?
Das Drehen hat er von sich aus lieber nach rechts gemacht:-D
der hatte sich schon öfter mal aus Freude gedreht, naja und da dacht ich mir übst es mal auf Kommando:)
und jetzt dreht er immer rechts rum:-D links rum macht er nix:-D

Mit Schämen:
hab es mal mit Haargummi probiert, nur um zu sehen was sie dann machen: Rüde stört es null, der hat das Band um die Schnauze und guckt:-D hehe...
Die Hündin "schämt" sich;)....
Aber geübt hab ich das noch nicht wirklich, weil wie du sagtest kam mir das dann auch etwas viel auf einmal vor....
Was ich zur Zeit am intensivsten übe ist vor und zurück laufen....
Klappt beim Rüden recht gut......
Die Hündin hopst eigentlich mehr nach hinten und setzt sich, hopst wieder setzt sich, hopst wieder setzt sich...... joa und so weiter;) also von laufen kann man da eigentlich nicht reden:-D
ja ich mach auch nicht lange, immer nur ein paar Schritte bzw Hopser....
Ich denke wir werden daran noch sehr viel spass haben:) ich find das so schön:)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

achso und die Drehung recht rum auf Kommando hab ich ihm beigebracht in dem ich immer ein Leckerli vor seiner Nase gehalten hab und dann im Kreis gedreht wo er dann hinterher ist und immer gesagt Drehen.... das ganze hat nur eine Stunde gedauert und er hatte es drauf:)
Aber so funktioniert das eben nicht bei meiner Hündin....
aber wie gesagt der Rüde hat sich ohnehin schon gern gedreht:-D lol....
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

sooo ich hab mir jetzt mal den Link von Yvi angesehen:-D
ich möchte erstmal sagen DyingDream, ich find das super!!!!!!
Das sieht so klasse aus!!!!! echt!!! voll schön:clap:
Und Yvi auch das Video von dir..... echt spitze!!!
ICh bewundere das wie toll die Hunde doch da mitmachen:) echt voll schön:)
und Lehrreich zugleich.....:clap:
Ihr habt meinen Respekt ehrlich:clap::clap::clap::clap::clap::clap::clap:
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
Danke ich les gleich nach:-D

also Fortschritte:

Mein Rüde dreht sich mittlerweilen auch nach Links:-D
Meine Hündin dreht sich jetzt auch:-D

Meine Hündin macht sehr gerne das Home...
Mein Rüde naja bei dem hängts noch etwas:-D

Verbeugen tun sich beide:-D

es geht voran:-D

ich übe jeden Tag ca eine halbe Stunde bis Stunde..... is das zu viel?
Heute haben wir mal pause gemacht:-D
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Eine halbe Stunde am Stück pro Tag finde ich zu lang.

Ich übe meistens 5-10 Minuten am Stück und dann gibt es auch mindestens 5-10 Minuten Pause, Kuschelrunde oder Spiel.
Mache es mir hier meist aber 'einfach' indem ich einfach meine beiden Hunde häufiger wechsel und wenn der eine was macht, hat der andere Pause und umgekehrt. Zum Abschluss gibt es dann noch ein kleines Spiel und dann ist eine Pause immer hilfreich, damit die Hunde das gelernte für sich verarbeiten können.
~§~
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Also ich Clickere immer denk ich solang Abends! Es sei denn ich merke er kann nicht mehr dann mach ich noch was leichtes, und dann gibt es den Jackpot!
Ich würde gerne mal wieder ein Video machen, habe aber mit patchzur Zeit dicken stress, um den ich mich erstmall kümmern muß!

Lg Yvi
 
F

Floydi

Registriert seit
09.04.2010
Beiträge
450
Reaktionen
0
ja also die halbe stunde bis stunde läuft bei mir auch so....
ca 10 minuten der eine hund, danach pause, dann der andere und so weiter:-D

also nicht eine halbe stunde mit einem am stück:)

is das okay?
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Hey du!
Ja, so ist das natürlich okay!

Falls du aber merkst, dass einer der Hunde schon etwas früher unkonzentrierter wird, würde ich die Trainingseinheiten auch noch etwas verkürzen.

Bei uns wird max. 15 Minuten am Stück geübt und dann ist eben die Pause, damit die Hunde das gelernte auch 'verdauen' können. :]


Wie die Hunde ein paar Tricks schon gut und gerne ausführen, würde ich dir einfach empfehlen, diese auf euren Spaziergängen auch ab und an mal 'abzufragen'.
~§~
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Dogdance Übungen

Dogdance Übungen - Ähnliche Themen

  • Dogdance- Seminare

    Dogdance- Seminare: Hallo Ihr, wer von euch geht zu Dogdanceseminare? Weiß jemand wo nächstes Jahr im Raum 32139 solche Seminare stattfinden? War jemand von euch...
  • Dogdance-Tricks rückwärtslaufen bzw. rückwärts durch die Beine

    Dogdance-Tricks rückwärtslaufen bzw. rückwärts durch die Beine: Hallo ihr Lieben, habe Fragen zum Rückwärtslaufen bzw. rückwärts durch die Beine laufen. Ist es sinnvoll zuerst das Rückwärtslaufen zu...
  • Vitas tricks

    Vitas tricks: huhu, hier habe ich mal die meisten von vitas tricks aufgelistet.. es sind bestimmt nicht alle :D vielleicht habt ihr dadurch ja auch eine...
  • Hund und Dogdance

    Hund und Dogdance: Hallo, ich wollte mal Fragen wie ich meinem Hund Dogdance beibringen kann. Er ist ein Chihuahua und er ist über 1 Jahr alt. An alle Danke die mir...
  • Videos von Dogdance und anderem Hundesport

    Videos von Dogdance und anderem Hundesport: Ich habe so einen Thread jetzt noch nicht im Forum gefunden, aber dachte, dass es mal ganz interessant wäre. :) *blub* ...oder ich wollte einfach...
  • Videos von Dogdance und anderem Hundesport - Ähnliche Themen

  • Dogdance- Seminare

    Dogdance- Seminare: Hallo Ihr, wer von euch geht zu Dogdanceseminare? Weiß jemand wo nächstes Jahr im Raum 32139 solche Seminare stattfinden? War jemand von euch...
  • Dogdance-Tricks rückwärtslaufen bzw. rückwärts durch die Beine

    Dogdance-Tricks rückwärtslaufen bzw. rückwärts durch die Beine: Hallo ihr Lieben, habe Fragen zum Rückwärtslaufen bzw. rückwärts durch die Beine laufen. Ist es sinnvoll zuerst das Rückwärtslaufen zu...
  • Vitas tricks

    Vitas tricks: huhu, hier habe ich mal die meisten von vitas tricks aufgelistet.. es sind bestimmt nicht alle :D vielleicht habt ihr dadurch ja auch eine...
  • Hund und Dogdance

    Hund und Dogdance: Hallo, ich wollte mal Fragen wie ich meinem Hund Dogdance beibringen kann. Er ist ein Chihuahua und er ist über 1 Jahr alt. An alle Danke die mir...
  • Videos von Dogdance und anderem Hundesport

    Videos von Dogdance und anderem Hundesport: Ich habe so einen Thread jetzt noch nicht im Forum gefunden, aber dachte, dass es mal ganz interessant wäre. :) *blub* ...oder ich wollte einfach...