Frage zu Käfiggröße und -art

Diskutiere Frage zu Käfiggröße und -art im Farbmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo, ich hoffe, ich werde zur Begrüßung nicht gleich zerhackstückelt :-) Ich bin neu hier und habe mal ein paar Fragen zu Mäusekäfigen. Erst...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
L

Lilly77

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Hallo,
ich hoffe, ich werde zur Begrüßung nicht gleich zerhackstückelt :) Ich bin neu hier und habe mal ein paar Fragen zu Mäusekäfigen.

Erst mal sehe ich hier oft, dass man Farbmäuse nicht in so einem Glaskasten (Terrarium?) halten soll, weil die Belüftung so schlecht sei. Andererseits
wird hier im Forum gerade für Rennmäuse häufig ein Terrarium empfohlen. Die Belüftung wird doch nicht besser, nur weil statt Farbmäusen Rennmäuse drin leben? Oder übersehe ich da noch andere Fakten?

Dann eine Frage zur Käfiggröße. Ich hatte mal 3 Ratten in einem Käfig mit den Maßen 100cm breit, 50cm tief und 120cm hoch. Laut Rattenforum hätten dort 6 Ratten drin leben dürfen. Warum reicht dann für Mäuse nicht ein auf die Körpergröße "runtergerechneter" Käfig? Farbmäuse sind noch weniger als halb so groß wie Ratten. Hätte ich aber 3 Farbmäuse in einem Käfig mit den halben Maßen, also 50cm breit, 25cm tief und 60cm hoch, würde es den totalen Aufschrei geben, obwohl sie doch auf die Körpergröße gesehen wesentlich mehr Platz hätten als die Ratten in besagtem Käfig.

Warum ist das so? Würde mich mal interessieren :)

Gruß, Lilli77
 
11.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Frage zu Käfiggröße und -art . Dort wird jeder fündig!
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
2.360
Reaktionen
0
erstmal herzlich willkommen bei uns :)


Erst mal sehe ich hier oft, dass man Farbmäuse nicht in so einem Glaskasten (Terrarium?) halten soll, weil die Belüftung so schlecht sei. Andererseits wird hier im Forum gerade für Rennmäuse häufig ein Terrarium empfohlen. Die Belüftung wird doch nicht besser, nur weil statt Farbmäusen Rennmäuse drin leben? Oder übersehe ich da noch andere Fakten?
renner pinkeln viel weniger als farbis. hinzu kommt das farbis viel anfälliger auf atemwegserkrankungen sind. der urin der farbmäuse ist stark ammoniak-haltig und auf dauer greift das die atemwege an. bei guter belüftung passiert das eben nicht, darum sollte man farbis nicht in einem glasterri halten. renner sind da wie gesagt robuster, und weil sie auch nur wenig pinkeln stört sie das nicht.


wegen der käfiggrösse. wie es mit den mindestmassen für ratten aussieht, weiss ich nicht genau. aber mäuse brauchen den platz einfach zum rennen und klettern. man kann den platzbedarf nicht von der körpergrösse ableiten... jedenfalls nicht nur. dass ein grösserers tier mehr platz braucht ist klar, aber das heisst nicht dass ein kleineres tier automatisch einen weniger grossen käfig benötigt ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.687
Reaktionen
44
Ich persönlich halte auch nichts von Terrarien bei Rennmäusen. Ich hatte vor knapp 3 Jahren für ein paar Stunden ein Terrarium für meine inzwischen verstorbenen Rennmäuse. Da die beiden nur an den Lüftungslöchern hingen, haben wir das direkt gegen meinen Käfig umgetauscht und den so umgebaut, dass man hoch einstreuen kann.​

Ich finde für Renner Aquarien am besten.​

Für Farbmäuse kann man auch Aquas nehmen finde ich, ABER man muss dann einen Gitteraufsatz bauen/kaufen oder aus einem Käfig umbauen, der min. so hoch ist wie das Aquarium und eben aus Gitter ist.
Es gibt ja auch SchildkrötenAquarien, die sind nur 30 cm hoch.

Soweit ist weiß, gilt für 2 Ratten 80x50x80 cm. Ich finde aber, dass man die min. zu 4. halten soll und dann muss es größer sein, vorallem ist 80x50x80 ja nicht wirklich groß.​
 
L

Lilly77

Registriert seit
11.01.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
renner pinkeln viel weniger als farbis. hinzu kommt das farbis viel anfälliger auf atemwegserkrankungen sind. der urin der farbmäuse ist stark ammoniak-haltig und auf dauer greift das die atemwege an.
Okay, das leuchtet mir jetzt ein. Hatte mich wirklich gewundert.

wegen der käfiggrösse. wie es mit den mindestmassen für ratten aussieht, weiss ich nicht genau. aber mäuse brauchen den platz einfach zum rennen und klettern. man kann den platzbedarf nicht von der körpergrösse ableiten... jedenfalls nicht nur.
Die Berechnung für die Käfiggröße bei Ratten hatte ich hier gefunden: http://www.ratside.de/haltung/kaefig/nosecalc.php
Ich hätte gedacht, dass sich Farbratten und Farbmäuse ähnlich sind, was das Verhalten angeht. Immerhin stammen sie ja auch irgendwie voneinander ab, oder? Ich käme nicht auf die Idee, Ratten z. B. mit Hamster zu vergleichen, oder mit Meeries - aber mit Mäusen eigentlich schon.
Andererseits konnte ich problemlos 3 unkastrierte Rattenböcke zusammen halten, aber wie ich jetzt hier gelernt habe, ist das mit Mäusen nicht wirklich möglich ...
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.687
Reaktionen
44
Also Rattenböcke würde ich auch nicht unkastriert zusammen halten... Ich kenn mich zwar nicht mit denen aus, aber du musst auch weiter denken: Wenn 2 sterben, kannst du entweder Männchen oder Weibchen dazu holen, bei unkastrierten geht das nicht so einfach.

Farbmausböcke müssen kastriert werden, Rennmausböcke nicht.
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
@MLD: Meines Wissens werden Ratten üblicherweise nicht kastriert und einfach in gleichgeschlechtlichen Gruppen gehalten. Das Argument "wenn eine alleine ist, kann man dann entweder Männchen ODER Weibchen dazu holen", zieht meines Erachtens nicht, weil das dann ja auch für Renner gelten müsste.

Lilly77,
die Gedanken, die Du da hast, sind in sich fast schlüssig, aber eben nur fast. ;) Ratten und Mäuse zu vergleichen ist - grob gesagt - so als würdest Du Kirschen und Äpfel vergleichen. Die gehören auch beide zu den Rosengewächsen, Du wirst mir aber zustimmen, dass sie sich nicht in allen Punkten ähneln. (Und in der Größe sind Äpfel und Kirschen nun genauso verschieden wie Ratten und Mäuse. ;) )
Deshalb muss man jedes Tier für sich betrachten. Bei Mäusen hat sich gezeigt, dass ab einer gewissen Käfiggröße keine stereotypen Verhaltensweisen wie Gitternagen mehr auftreten. Und diese Käfiggröße ist als Mindestgröße festgelegt worden.
Der Maus ist es letztlich egal, dass die Ratte nicht mehr Platz für sich beansprucht. Die braucht ihren Platz. ;)
 
Inne

Inne

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
2.540
Reaktionen
0
Off-Topic
Also Rattenböcke würde ich auch nicht unkastriert zusammen halten... Ich kenn mich zwar nicht mit denen aus, aber du musst auch weiter denken: Wenn 2 sterben, kannst du entweder Männchen oder Weibchen dazu holen, bei unkastrierten geht das nicht so einfach.

Farbmausböcke müssen kastriert werden, Rennmausböcke nicht.
das stimmt insofern, dass du bei vollböckchen nur böckchen (oder halt kastraten) dazu setzen solltest damit kein nachwuchs gezeugt werden kann! aber genauso gut kann man nach dem ableben auch ein neues vollböckchen oder besser zwei(ich rede jetzt von ratten) zu seinem noch über gebliebenen vollböckchen od. kastrat integrieren. das einzige was ich gehört habe ist, das vollböckchen sich schwerer vergesellschaften lassen. (es dauert also meist länger als bei weibern od. kastraten.) es gibt viele vollböckchen in der vermittlung von daher würde ich davon nicht abraten! zudem sollte man ratten nur dem risiko einer kastra aussetzen wenn es wirklich notwendig ist. (das ist aber hier nicht der fall, da sich vollböckchen sehr wohl im rudel gut verstehen. ist nicht mit mäusen zu vergleichen!)
 
hasihasenschatz

hasihasenschatz

Registriert seit
26.11.2010
Beiträge
357
Reaktionen
0
Herzlich wilkommen ;)
also, mein käfig misst 1m 55 breit und ca. 55 hoch! trotzdem finde ich das noch klein! Rechne doch mal die quadratmeter aus und dann messe eine maus!(es leben dann 4 mäusschen darin)
wenn man einen menschen im vergleich hat: meine wohnung hat eine fläche von 85 quadratmeter und ich bin 1.54 groß! merkst du den unterschied zwischen tier und mensch?
Je mehr, desto besser! Übrigens, achte auf den gitterabstand, denn die mäusschen können sich ziehmlich schlank machen ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.687
Reaktionen
44
Je mehr desto besser bezieht sich bei Mäusen, aber nur auf Farbmäuse und auch auf die Gruppengröße. Bei Rennmäusen würde ein zu großes Gehege schief gehen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Frage zu Käfiggröße und -art

Frage zu Käfiggröße und -art - Ähnliche Themen

  • Diverse Fragen um den Käfig-Bau

    Diverse Fragen um den Käfig-Bau: Hallo zusammen Ich habe mich nach langer Zeit wieder dazu entschieden Farbmäuse zu halten. Vor ca. 4 Jahren hatte ich bereits ein Pärchen, diese...
  • Frage zu Sand und Zubehörkauf

    Frage zu Sand und Zubehörkauf: Hallo zusammen ich will mir Farbmäuse zulegen und habe noch ein paar fragen: -Brauchen Farbmäuse Sand um darin zu baden? -Wo kauft ihr euer Maus...
  • Ist dieses Regal geeignet? + Fragen zum Ausbau

    Ist dieses Regal geeignet? + Fragen zum Ausbau: Hallöö! Erstmal missbrauche ich diesen ersten Thread um mich vorzustellen. Mein Name ist Felix, ich bin gebürtig aus der Nähe von Nürnberg...
  • Frage zur Einstreu ...

    Frage zur Einstreu ...: Hallo! Ich bin neu hier und haab mir jetzt einiges durchgelesen! Unser Käfig für drei Mäuse is fertig 1,20m breit, 1m hoch und 60cm tief mit drei...
  • Mäusemama hat viele Fragen

    Mäusemama hat viele Fragen: Hallo liebe Foris, Seit heute halte ich nun 4 süße Mäuse , ich habe nun einen Käfig und bin mir nicht sicher ob der gut ist ...vielleicht könnt...
  • Ähnliche Themen
  • Diverse Fragen um den Käfig-Bau

    Diverse Fragen um den Käfig-Bau: Hallo zusammen Ich habe mich nach langer Zeit wieder dazu entschieden Farbmäuse zu halten. Vor ca. 4 Jahren hatte ich bereits ein Pärchen, diese...
  • Frage zu Sand und Zubehörkauf

    Frage zu Sand und Zubehörkauf: Hallo zusammen ich will mir Farbmäuse zulegen und habe noch ein paar fragen: -Brauchen Farbmäuse Sand um darin zu baden? -Wo kauft ihr euer Maus...
  • Ist dieses Regal geeignet? + Fragen zum Ausbau

    Ist dieses Regal geeignet? + Fragen zum Ausbau: Hallöö! Erstmal missbrauche ich diesen ersten Thread um mich vorzustellen. Mein Name ist Felix, ich bin gebürtig aus der Nähe von Nürnberg...
  • Frage zur Einstreu ...

    Frage zur Einstreu ...: Hallo! Ich bin neu hier und haab mir jetzt einiges durchgelesen! Unser Käfig für drei Mäuse is fertig 1,20m breit, 1m hoch und 60cm tief mit drei...
  • Mäusemama hat viele Fragen

    Mäusemama hat viele Fragen: Hallo liebe Foris, Seit heute halte ich nun 4 süße Mäuse , ich habe nun einen Käfig und bin mir nicht sicher ob der gut ist ...vielleicht könnt...