Frettchen Anschaffung - Fragen zu Kosten, usw.

Diskutiere Frettchen Anschaffung - Fragen zu Kosten, usw. im Frettchen Haltung Forum im Bereich Frettchen Forum; Heey, Also wir sind an 2 Frettchen interessiert, aber wissen nicht ob wie die Kosten tragen könnten. Wieiviel firstkosten denn 2 Frettchen bei...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
N

Nadeschda

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
134
Reaktionen
0
Heey,
Also wir sind an 2 Frettchen interessiert, aber wissen nicht ob wie die Kosten tragen könnten.
Wieiviel
kosten denn 2 Frettchen bei euch im Monat ?
Und wieviel kostet die Anschaffung?
Und eine Frage habe ich noch: Heißt es Fähe & Rüde?
Dann, sollten wir uns Fähe und Rüde , Fähe und Fähe , oder Rüde und Rüde anschaffen?
Freue mich auf viele Antworten!
 
12.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Kim zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Hallo

Die Kosten sind hier ganz gut aufgestellt:

In Frettchen muß man wesentlich mehr investieren, als einem im ersten Moment in den Sinn kommt. Da ist nicht nur der Anschaffungspreis, Futter und der Käfig!! Weil immer wieder danach gefragt wird, will ich mal versuchen, die Kosten aufzulisten.

Der Anschaffungspreis - liegt bei einem guten Züchter oder einer guten Hilfe bei etwa € 100,- bis 150,- pro Tier (einmalig). Es gibt auch Züchter, die bis zu € 400,- verlangen, wobei ich mir denke, wer so viel bezahlt, ist selbst Schuld...
Die Impfung - brauchen unsere kleinen Lieblinge regelmäßig, das kostet je nach Region und Tierarzt zwischen € 25,- und 80,- (jährlich). Fragt ruhig mal nach einem Rabatt, wenn ihr mehr als 2 Tiere impfen lasst oder sucht nach Impfaktionen in eurer Nähe!
Der Chip - kostet pro Tier zwischen € 15,- und 40,- (einmalig)!
Die Kastration - ist dringend von Nöten und kostet (wieder je nach Region und TA) bei Rüden zwischen € 30,- und 60,- und bei Fähen zwischen € 75,- und 130,- (einmalig).
Bei meiner Tierärztin Dr. Jachens: Rüde € 45,- und Fähe € 86,-
Der Käfig - kann sehr kostenintensiv oder spottbillig sein... Je nachdem, was ihr wollt, könnt und braucht. Als Wohnungskäfig kann z.B. wunderbar ein ausgedienter Kleinderschrank herhalten, den man mit etwas Glück in der Zeitung findet und gegen Selbstabholung für umsonst kriegt! Der Umbau ist dann nicht mehr so teuer (etwas Gitter für die Türen, ein paar Bretter und Röhren für die Etagen), da liegt man dann vielleicht mit allem drum und dran bei € 50,- bis 100,-?!
Baut ihr selbst, dann müßt ihr Material (Holz, Schrauben usw.) selbst kaufen und investiert neben Zeit und Arbeit um die € 100,- bis 250,-!
Mein Außengehege hat so, wie es jetzt steht, inklusive der Einrichtung, ca. € 2.000,- gekostet! (einmalig, sofern später nicht angebaut wird)
Hier sind die Grenzen allerdings nach oben hin offen. Es kommt drauf an, was für Material ihr verbaut, ob ihr noch was im Keller habt, im Baumarkt Reste nehmt, evtl. von Nachbarn oder Bekannten irgendwas geschenkt bekommt, oder ob ihr alles neu kauft usw...
Die Ausstattung - als da wären Schlafplätze (mind. eine Höhle und eine Hängematte), Futter- und Wassernäpfe, Nippeltränken, Katzenklos, Spielzeug, Kratzbaum, Bürste, Zeckenzange, Kuscheltücher, Leinen, Transportkasten usw... Hier ist man im Zooladen ganz schnell um die € 100,- bis 200,- los (einmalig, bis auf spätere Nachkäufe).

Zwischensumme: € 320,- bis 2.500,- (nur die Anschaffung!)

Nun kommen wir zu den laufenden Kosten:
Futter - natürlich hochwertiges Katzenfutter, bzw. Fleisch, für zwei Frettchen etwa € 30,- bis 60,- im Monat.


Katzenstreu, Stroh - ca. € 10,- im Monat.

Nachkauf an Ausstattung - bzw. im Zooladen aufkommende Kaufwut, weil alles so verlockend aussieht und man alles mal ausprobieren will, kostet einen so etwa € 10 bis 50,- im Monat.

Tierarzt - auch hier können immense Kosten auf einen zukommen, wenn die Frettchen mal krank werden. Und als Tierhalter hat man laut Tierschutzgesetz die Pflicht, seine Tiere ärztlich versorgen zu lassen!! Alles andere ist Tierquälerei.
Diese Kosten kann aber niemand voraussagen... Vielleicht hat man Glück und jahrelang völlig gesunde Frettchen, die außer für die Kastration und die Impfung nie zum TA müssen, vielleicht hat man Pech und ein chronisch krankes Frett, das jede Woche zum TA muß, jeden Tag Medikamente braucht und einen so an die € 500,- monatlich kostet... (was aber eher selten vorkommt - gottseidank!) Ich setze bei meinen vielen Monstern durchschnittlich € 50,- im Monat an. Wobei wie gesagt auch Monate dabei sind, wo ich gar nicht zum TA gehe und welche, wo ich jeden Tag mit einem anderen Frett da bin und mein ganzes Monatsgehalt dort lasse...
Außerdem muß ich hier natürlich der Form halber noch einmal die jährliche Impfung erwähnen, die alle 12 Monate wiederholt werden muß und jeweils wieder zwischen € 25,- und 80,- kostet.
Laufende Kosten pro Monat gesamt: ca. € 50,- bis 120,-
(ohne TA und große Extras!)
Quelle

Rüde ist ein männliches Frettchen, Fähe ein weibliches ;) Ob ihr Fähen, Rüden oder ein Pärchen nehmt, ist eure Entscheidung. Kastriert werden müssen sowohl Fähen als auch Rüden ;)
 
N

Nadeschda

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
134
Reaktionen
0
Wow Danke andie, da sind echt tolle Infos!
Waren die Kosten pro Monat (da stand ja 50-120 €) für ein oder zwei Frettchen ?
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Wenn ich das jetzt richtig interpretiere für 2 Frettchen ;)
 
Sarah92

Sarah92

Registriert seit
18.01.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hallo Nadeschda,
ja die Mädels nennt man Fähen und die Kerlchen, Rüden.
Also ich berichte dir mal was ich so im Schnitt für meine Fritten im Monat ausgebe.
(ich hatte bis vor kurzem noch 2 Rüden, jetzt ist noch eine Fähe dazugekommen, ich kann dir also sagen was meine beiden Jungs im Schnitt gekostet haben, wie viel es ab jetzt ist muss ich erst noch sehen ;))
Monatliche Kosten
-Für meine Tiere Fritten lege ich jeden Monat 100€ zur Seite, da ich nicht jeden Monat Futter kaufen muss. Mein TroFu hält ein paar Monate genau wie mein Frostfutter also Küken und Fleisch.
Auch zum TA fahre ich unregelmäßig mal wegen Impfung, dann mal wegen Milben und anderen Kleinigkeiten. :|
Also ich würde sagen alle 4-5 Monate für Trofu das sind dann gut 10 Kilo Futter von verschiedenen Herstellern zahle ich ca.70-80€
Für Frostfutter auch so jede 4- 5 Monate ca. 50-70€

Dinge die ich wirklich jeden Monat kaufe

-22€ Streu (es sind zwei, 12 kg, Säcke) ich nehme mit Absicht sehr gutes Streu, weil meine Stinker bei mir mit im Zimmer schlafen. das Streu was ich jetzt benutze lässt keinen Gestank durch also macht mir der Preis dann auch nichts ;)

-eine Packung von einem anderen Frettchentrofu das nicht sooo gut ist, aber sie mögens deshalb hole ich davon immer etwas und mische immer ne kleine Menge unters gute TroFu das sind dann so ca 10€

-Leckerchen (getrocknetes Huhn etc.) ca. 6€

-paar Dosen gutes NaFu ca. 8€

- Spielzeug weil sie immer alles kaputt machen :roll: und ich nicht anders kann als ihnen ab und zu was mit zu bringen ca. 10€

das wären im Schnitt dann 56€ mal mehr mal weniger :lol:
Der Rest von denn 100€ wird gespart für spätere TroFu einkäufe oder TA-Besuche.
Wenn ich dann mal was größeres besorge,leg ich einfach noch etwas Geld drauf.

So dann die Anschaffungskosten
nun kommt es darauf an was ihr wollt ob Rüde oder Fähe, ob schon ausgewachsene Tiere aus einer Hilfe oder doch Welpen.
Tiere aus einer Frettchenhilfe oder dem Tierheim sind für Anfänger besser geeignet. Sie sind bereits sozialisiert und wissen, dass sie nicht beißen dürfen.
Bei so Hilfen bezahlt man für ein Tier eine Schtzgebühr von ca. 150€. Dabei sind die Tiere schon kastriert und gesund.
Wenn du allerdings Welpen willst sieht das anders aus, ein Welpe von einem guten Züchter, der sich auch um die Tiere kümmert verlangt mehr für seine Tiere als irgendwelche Vermehrer. Ein Welpe kann dann auch schon von 140-200€ kosten (gut 200 ist sehr teuer, aber das gibts auch :roll:)
Dann müssen die Tiere noch kastriert werden das wäre dann pro Tier für Rüden 40-80€ und für Fähen 70-140€ es kommt immer auf den Tierarzt an. (geimpft sind die Welpen im Normalfall schon)

Dann braucht man noch einen Schrank, also ich zumindest den habe ich bei einem Schreiner anfertigen lassen, hat mich ca. 200€ gekostet also mit Röhren und PVC Boden etc.. Maße sind 180cm*120cm*80cm (aber auch nur weil es ein Freund der Familie gemacht hat)

So dann Spielzeug, vielleicht einen kleinen Kratzbaum, das wären dann ca. hmmm 30-50€

Dann natürlich alles Futter von Anfang an und das Streu (beim ersten Mal ist es immer am teuersten) sagen wir mal du wärst so wie ich und würdest immer auf Vorrat kaufen, dass wären dann ca. 80€ Futter + 20€ Streu + 20€ Ausstattung also Nagelschere usw. + 50€ Gehegeausstattung wie Kuscheltücher, Versteckmöglichkeiten etc.

Insgesamt wären das dann Anschaffung von 2 Fretts von Tierheim oder Hilfe ca. 300€
Tiere von Züchter + Kastra zwischen 360€ - 480€
Gehege, Erstanschaffung Futter, Ausstatung etc. ca. 380-410€ wobei diese Zahl eine sehr große Spannweite hat, man kann für seine Fritten auch ein Heim einrichten was 3000€ kostet, das kommt einfach auf die Person selbst an. Ich habe für alles also Kastra, Fritten, Gehege usw. 1600€ ausgegeben und ich kann damit leben, ich wollte es so und für mich hats sich auch gelohnt ^^
Falls ich was vergessen hab, einfach hinzufügen;)

Ohje irre lang der Text:eusa_doh:
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.456
Reaktionen
0
Gehege, Erstanschaffung Futter, Ausstatung etc. ca. 330-350€ wobei diese Zahl eine sehr große Spannweite hat, man kann für seine Fritten auch ein Heim einrichten was 3000€ kostet, das kommt einfach auf die Person selbst an.
Genau, da ist nach oben hin eigentlich keine Grenze gesetzt. Man kann aber auch recht 'billig' wegkommen, je nachdem wie die Frettchen leben sollen. Ein Außengehege oder ein Schrank muss meist ja erst gebaut/gekauft werden. Meine haben ein eigenes Zimmer, dafür musste ich natürlich nur die Einrichtung kaufen ;)
 
N

Nadeschda

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
134
Reaktionen
0
Oh, Danke für die Antworten! Na ya, das mit den 2 Frettchen hat sich für uns ja leider erledigt .. Aber ich werd's i.wann nochmal brauchen :D
 
N

Nadeschda

Registriert seit
06.01.2011
Beiträge
134
Reaktionen
0
Habe Mam halt die ungefähren Kosten gesagt, aber das geht im moment nicht ..
Na ya .. Ich werde mir irgendwann noch 2 holen :D
 
M

Morgaine21

Registriert seit
20.05.2010
Beiträge
163
Reaktionen
0
Hi Sarah92,

welche Streu verwendet du denn? Ich bin mit meiner nicht sehr zufrieden.
 
Sarah92

Sarah92

Registriert seit
18.01.2010
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hi Morgaine21,
Ich verwende das Premiere Excellent 12 kg ;)

MfG Sarah
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Das verwende ich auch und ich bin sehr zufrieden. Es ist zwar nicht ganz günstig, aber es klumpt ganz hervorragend und dadurch kann man nahezu alle Überreste raussieben und das Streu muss nicht gewechselt werden. Ich fülle einfach immer nach und gut ist es.

Liebe Grüße
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Frettchen Anschaffung - Fragen zu Kosten, usw.

Frettchen Anschaffung - Fragen zu Kosten, usw. - Ähnliche Themen

  • Anschaffung von Frettchen

    Anschaffung von Frettchen: Ich hatte schon mal Frettchen. Einen alten Herren und eine junge Dame. Lange her. Jetzt will ich wieder welche. Junge am besten. Was ist da...
  • frettchen anschaffen?

    frettchen anschaffen?: hallo, ich möchte mir schon länger frettchen anschaffen und habe mich schon sehr gut belesen. Bald gehe ich und meine mutter zu einem...
  • Frettchen Anschaffung

    Frettchen Anschaffung: Hi wenn wir im sommer umziehen wollen wir uns Frettchen anschaffen und in einer draußen voliere halten . Konnt ihr mir tipps geben zur Haltung...
  • Anschaffung der Frettchen

    Anschaffung der Frettchen: Hallo liebes Forum, ich spiele mit dem Gedanken mit Frettchen anzuschaffen. Allerdings möchte ich mich vorher genau erkundigen was die kleinen...
  • Frettchen anschaffung??!!

    Frettchen anschaffung??!!: Hallo alle zusammen! ich möchte mir ein frettchen anschaffen doch ich habe überhaupt keine ahnung ob man sie alleine halten soll oder wie man sie...
  • Frettchen anschaffung??!! - Ähnliche Themen

  • Anschaffung von Frettchen

    Anschaffung von Frettchen: Ich hatte schon mal Frettchen. Einen alten Herren und eine junge Dame. Lange her. Jetzt will ich wieder welche. Junge am besten. Was ist da...
  • frettchen anschaffen?

    frettchen anschaffen?: hallo, ich möchte mir schon länger frettchen anschaffen und habe mich schon sehr gut belesen. Bald gehe ich und meine mutter zu einem...
  • Frettchen Anschaffung

    Frettchen Anschaffung: Hi wenn wir im sommer umziehen wollen wir uns Frettchen anschaffen und in einer draußen voliere halten . Konnt ihr mir tipps geben zur Haltung...
  • Anschaffung der Frettchen

    Anschaffung der Frettchen: Hallo liebes Forum, ich spiele mit dem Gedanken mit Frettchen anzuschaffen. Allerdings möchte ich mich vorher genau erkundigen was die kleinen...
  • Frettchen anschaffung??!!

    Frettchen anschaffung??!!: Hallo alle zusammen! ich möchte mir ein frettchen anschaffen doch ich habe überhaupt keine ahnung ob man sie alleine halten soll oder wie man sie...