aron beißt sich oft in den rücken/ins hinterteil aber beim nachsehen ist da nichts.

Diskutiere aron beißt sich oft in den rücken/ins hinterteil aber beim nachsehen ist da nichts. im Meerschweinchen Gesundheit Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; also mein kleiner aron knabbert sich seit neuesten immer öfter am rücken oder am hinterteil aber wenn firstich nachgucke sieht man gar...
mimi.nevada

mimi.nevada

Registriert seit
17.05.2010
Beiträge
227
Reaktionen
0
also mein kleiner aron knabbert sich seit neuesten immer öfter am rücken oder am hinterteil aber wenn
ich nachgucke sieht man gar nichts-keine wunde,keine rötungen,keine haare weg
aber es sieht halt aus als ob es ihn total juckt

ist das normal das kanbbern oder doch zum TA ?

als ich den ta angerufen hab und ihm das erklärt habe meinte er ich soll nur kommen wenn es schlimmer wird..
 
12.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Mary<3

Mary<3

Registriert seit
22.05.2010
Beiträge
416
Reaktionen
0
eh, ups was sagt der da?

Wenn er sich übertrieben doll dort juckt würde ich lieber einen guten TA drauf kucken lassen, nicht das er Milben hat, aber vllt wirst du auch eine Pilzstelle entdecken bald, so kreisrunden Haarausfall.

Lässt er auch das Frischfutter liegen um sich zu jucken?

Liebe Grüße
 
mimi.nevada

mimi.nevada

Registriert seit
17.05.2010
Beiträge
227
Reaktionen
0
ne wenn er futtert futtert er xD da lässt er s9ch nicht stören
aber normal is das auch nicht
ich gehe morgen zum TA das kann ja nicht so weiter gehen

und bis jeztz is da kein haarausfall alles wie immer aber wenn er sich so juckt muss da ja iwas sein
 
Mary<3

Mary<3

Registriert seit
22.05.2010
Beiträge
416
Reaktionen
0
Finde ich gut!! Ist immer besser einmal zu viel als zu wenig zum TA zu gehen
 
Whitecat588

Whitecat588

Registriert seit
28.12.2010
Beiträge
37
Reaktionen
0
Genau geh zum ta vielleicht haben sie ja haarlinge...
Meine Ta meinte auch lieber untersucht die tier wo sie dann doch nichts findet als tiere wo dann nichts mehr zu machen ist...lieber einmal zuviel als zuwenig hingehen.
 
loevje

loevje

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
260
Reaktionen
0
halloo,

ich wollte jetzt nicht einen neuen thread öffnen aber hoffe trotzdem, dass mir jemand helfen kann!
meine beiden schweinchen scheinen sehr anfällig für haarlinge zu sein.. ich frag mich schon seit längerem warum! habe jetzt im internet gelesen, dass es auch am heu liegt, welches ich füttere.. aber da muss ich sagen, dass ich immer unterschiedliches heu kaufe! ...
jedenfalls war ich schon bei zwei verschiedenen tierärzten, ein tierarzt hat mir ein spray mitgegeben - leider ist mir der name entfallen, eine weiß/grünliche flasche jedenfalls - und der andere tierarzt hat es dann mit einem spot on versucht - und ja, sie schienen auch wirklich verschwunden zu sein! das war ende letzten jahres! naja und jetzt bemerke ich seit einigen tagen, dass sie sich wieder kratzen...
habe mich dann nochmal im internet ein wenig umgesehen und auf diebrain.de gibt es zwei unterschiedliche sprays die genannt werden - zum einnen bolfo und zum anderen frontline!
meine frage ist jetzt, ob jemand erfahrung mit einem von den beiden sprays gemacht hat? weil dann würde ich mir natürlich ein spray bestellen und die beiden damit behandeln, damit das kratzen bald ein ende hat! :)
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

.. achso und jetzt habe ich was von hugro bio maxan gelesen.. was meint ihr dazu? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Biene 19

Registriert seit
12.09.2009
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
Hallöchen loevje,

du hast schon recht die meisten Haarlinge werden über das Heu übertragen, allerdings sind deshalb nicht automatisch die Schweinchen von Haarlingen befallen. Das passiert eigentlich nur wenn sie krank sind oder eben so gestresst, das sie dafür anfällig sind. Was hast du denn für Schweinchen, Böckchen, Mädels? Gibt es öfter Streit?

Also ich persönlich halte von den Sprays gar nichts und auch die Schweinchen finden diese nicht wirklich toll.
Ich finde die Spot on Präperate, also Stronghold echt toll. Eine Pipette zwischen die Schulterblätter gemacht und tot sind die blöden Haarlinge :D.
 
loevje

loevje

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
260
Reaktionen
0
hallo biene, danke für deine antwort :)
also ich hab zwei mädels und es gibt eigentlich nicht häufig streit! eher so kleine zickereien, wer das meiste essen darf! ;) verstehen tun sich die beiden nämlich ganz gut!
so ein spot on habe ich ja schon ausprobiert - ich meiinnee das war von frontline.. oder doch von stronghold? .... :uups: aber leider waren diese haarlinge dann ja wieder da! und krank sind meine nicht, ich war ja bei TA als er mir das spot on gegeben hat und da waren sie sonst super fit! :) vielleicht warne sie in letzter zeit etwas gestresst, weil ich sie im auto transportiert habe? kann das sein? wobei das eine meerschwein ist dann immer total gelassen und frisst alles was in der box so gefressen werden kann..
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Oft wird man einfach nicht alle haarlinge los, sondern ein paar Haarlingeier sind noch in irgendeiner ecke von irgendeinem Häuschen, und ein paar Monate später sind es wieder richtig viele.

Du kannst das Spray vom Tierarzt (Interplex heißt das) ruhig wieder nehmen, oder auch ein anderes, und nicht nur die schweine selber einsprühen sondern auch die einrichtung ... und eben dran bleiben, irgendwann sind mal alle weg.
 
B

Biene 19

Registriert seit
12.09.2009
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
hallo biene, danke für deine antwort :)
also ich hab zwei mädels und es gibt eigentlich nicht häufig streit! eher so kleine zickereien, wer das meiste essen darf! ;) verstehen tun sich die beiden nämlich ganz gut!
so ein spot on habe ich ja schon ausprobiert - ich meiinnee das war von frontline.. oder doch von stronghold? .... :uups: aber leider waren diese haarlinge dann ja wieder da! und krank sind meine nicht, ich war ja bei TA als er mir das spot on gegeben hat und da waren sie sonst super fit! :) vielleicht warne sie in letzter zeit etwas gestresst, weil ich sie im auto transportiert habe? kann das sein? wobei das eine meerschwein ist dann immer total gelassen und frisst alles was in der box so gefressen werden kann..
Ich denke nicht das, das vom Transport kommt, meine Schweinchen reisen ja ständig und das dann auch noch zu Ausstellungen und meine haben nie Haarlinge selbst wenn sie Babys haben oder so. Wir haben das immer so auf Arbeit gemacht, das die Schweinchen ein Spot on bekommen haben und dann 6 - 8 Wochen nochmal eins um auch alle Haarlinge erwischt zu haben. Am besten ist es auch meistens die Häuser wegzuschmeißen und neue zu kaufen.
 
loevje

loevje

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
260
Reaktionen
0
achso.. okay!
dann werd ich mal sehen, wie ich den lästigen haarlingen weiterhin zu leibe rücken kann!! :)
danke jedenfalls für eure antworten!! :)
 
R

Rasluka

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
So, ich benutze den Thread auch mal :uups:

Aaaaalso...beim Check heute ist mir aufgefallen, dass 2 meiner 5 dicke Schuppen und leicht stumpfes Fell am Po haben! :? Sind das Milben?

Bei den anderen dreien konnte ich nichts finden, aber sicherheitshalber werd ich wohl alle 5 mal beim Tierarzt vorstellen.

Was sollte man denn vorzugsweise für ein Mittelchen gegen Milben nehmen?

Danke im Voraus ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
kann ich so nicht sagen, wenn dann ist das Frühstadium.

Üblich wäre Stronghold oder Ivomec als Spot on (also Tropfen aufs Fell am Nacken) oder Ivomec als Spritze. Lass Dir nichts zum baden andrehen, das ist geradezu vorsintflutlich.
 
R

Rasluka

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
So, die Tierärztin hat einen Tesa Abklatsch gemacht und Milben gefunden :eusa_doh:

Habe Stronghold als Spot on bekommen, Alternative wären 3 Spritzen gewesen, aber den Stress wollte ich den Schweinis nicht geben. Der Spaß hat mich dann auch eben mal knapp 100€ gekostet. Da hab ich echt nicht schlecht geguckt :shock:

Allerdings war ich positiv von der Tierärztin angetan. Fand sie sehr sympatisch, zumal sie selber Schweine zu Hause hat :mrgreen: Nee, nicht nur deswegen ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das war aber auch nicht gerade billig, schon eher am oberen ende dessen, was verrechnet werden kann.
 
F

fienchen2009

Registriert seit
28.11.2010
Beiträge
421
Reaktionen
0
viel glück an dein schweinchen und dich
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
uff, 100€ find ich ziemlich happig... ich bezahl für die behandlung mit einem spot-on max 10€, für Ivomec max 15 pro schwein.
 
F

fienchen2009

Registriert seit
28.11.2010
Beiträge
421
Reaktionen
0
wow!! das ist ein unterschied.meine schweinis hatten noch keine milben aber ich glaub bei unserem TA kostet es so etwa 20 euro.
100 euro ist echt viel.ich hab 50 euro bezahlt als mein meeri lungenentzündung hatte.da waren wir beim notdienst.mehr hab ich noch nie bezahlt
 
R

Rasluka

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
69
Reaktionen
0
Hätte auch nicht gedacht, dass das sooo teuer wird :shock:
Beim Preise schauen hat sie irgendwas vor sich hin gebrummelt von 40€, da dachte ich es werden wohl 50€ bei 5 Tieren. Naja, bei 97€ sind allein 18€ Mehrwertsteuer. :roll: Es ist soo zum Brechen. Naja, egal....hauptsache die Schweine werden bald wieder gesund!
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Warum bekommen eigentlich ALLE Schweinchen die chemische Keule, wo nur eines leichten Milbenbefall hat? Da hätte man für die anderen vier auch was weniger giftiges nicht so starkes nehmen können wie interplexspray, damit sie sich nicht anstecken - für 15 Euro für eine Sprühflasche, die für sicher 30 Schweinchen reichen würde, bis die paar Milben ausgestanden sind.

Es ist zwar kein Fehler, alle mit zu behandeln, aber unsinnige Belastung mit Nervengift und eigentlich nicht notwendig, sollte da eines doch Milben bekommen könnte man es in dem Fall ja immer noch behandeln, aber rein zu Vorbeugung ist das eigentlich Unsinn.
 
Thema:

aron beißt sich oft in den rücken/ins hinterteil aber beim nachsehen ist da nichts.

aron beißt sich oft in den rücken/ins hinterteil aber beim nachsehen ist da nichts. - Ähnliche Themen

  • Neues Meerschweinchen beisst altes!

    Neues Meerschweinchen beisst altes!: Hallo, Ich hätte eine Frage zu meinem weiblichen Meerschweinchen. Sachverhalt: Im Februar ist eines meiner beiden Meerschweinchen gestorben. Da...
  • Ähnliche Themen
  • Neues Meerschweinchen beisst altes!

    Neues Meerschweinchen beisst altes!: Hallo, Ich hätte eine Frage zu meinem weiblichen Meerschweinchen. Sachverhalt: Im Februar ist eines meiner beiden Meerschweinchen gestorben. Da...