Hamster schläft lange

Diskutiere Hamster schläft lange im Hamster Verhalten Forum im Bereich Hamster Forum; hallo :), mein ca. 8 wochen alter Hamster ist jezt seit ca. 2 wochen bei mir. ich weiß das ist noch nicht so lange, aber mein firstProblem ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

flinkie

Registriert seit
01.12.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
hallo :),
mein ca. 8 wochen alter Hamster ist jezt seit ca. 2 wochen bei mir. ich weiß das ist noch nicht so lange, aber mein
Problem ist das er vor 1 uhr Nachts nicht wach wird, und ich weiß nicht wie ich ihn an mich gewöhnen soll, bzw. im Auslauf geben soll.
in den Ferien ging das noch da war ich manchmal länger wach, aber jezt wo die schule wieder anfängt ist das ziemlich schwer. hat jemand ideen oder tipps?
ach und ich weiß das das Verhalten eigentlich normal ist solange zu schlafen aber ich wusste nich wohin ich das thema sonstmachen sollte :p

grüße :)
 
12.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Christine zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Wie groß ist denn der Käfig? Wenn der groß genug ist, ist Auslauf nicht soo wichtig.

Ansonsten: Lass ihn schlafen, also nicht extra Wecken. Wenn er merkt, dass du immer schläfst wenn er wach ist, kann es sein, dass er sich umgewöhnt. Also früher aufsteht. Aber Hamster sind nunmal nachtaktiv.
Meine Rennmäuse, die in meinem Zimmer stehen, haben sich auch bisschen angepasst (aber Rennmäuse sind halt auch tagsüber mal wach).
 
Fabi:)

Fabi:)

Registriert seit
09.01.2011
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ich hatte meinen hamster anfangs einfach ab und zu mit futter locken können und inzwischen ist er meist draussen im rad oder am fressen wenn ich zuhause bin.
L.G.
Fabi:)
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Was hast du denn für einen Hamster?

Hamster sind nachtaktiv, manche stehen schon früher auf und manche eben später. Meiner wird auch nie vor Mitternacht munter.
Da kannst du wohl nichts machen. Wecken bedeutet Stress für den Hamster und regelmäßiges wecken wirkt sich auf die Lebenserwartung deines Tieres aus.

Da dein Hamster allerdings erst so kurz bei dir ist denke ich, dass sich der Schlaryhtmus noch ändern wird, er muss sich ja erstmal einleben.
 
F

flinkie

Registriert seit
01.12.2010
Beiträge
3
Reaktionen
0
ich hab einen Teddyhamster und käfig is 100x40x40 meter groß..
naja okey, dann hoffe ich mal das sich das noch ändern wird mit den schlafzeiten und er seinen auslauf auch mal benutzen kann und sich an mich gewöhnen wird ;)..
 
H

henryhorst

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
ich hab seit weihnachten auch nen dsungaren, der (so weit ich das beurteilen kann) von morgens bis minimum nachts um 2 fast nur in seinem häuschen sitzt.
ob er pennt kann ich nicht sagen und was er nachts macht leider auch nicht.

er kommt dann mal tagsüber raus und geht in seine pinkelecke, frisst was, trinkt....evtl mal seine "5 minuten" in denen er wühlt oder nest baut.

er hat jetzt den riesen käfig aus holz der auf 3 etagen ist mit holzrad baumstamm, und eine zweite nistecke, sand, frischfutter und so weiter. er hats gut.
jetzt am ersten bekommt er noch so ne kleine holzburg zum klettern.


dennoch frag ich mich ob das nicht zu viel ist an zeit in der er immer in seinem häuschen sitzt.
evtl können die experten ja noch was dazu sagen.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
H

henryhorst

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
ich habe nicht gesagt das es devinitiv zu viel ist, sondern ich sagte das ich mich frage ob es zu viel ist.
und da ich noch anfänger bin frage ich eben experten.
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Ich kann deine Bedenken verstehen, als Anfänger weiß man das Verhalten der Hamster ja oft noch nicht so richtig zu deuten.

Aber es ist absolut nicht ungewöhnlich, dass dein Hamster so lange im Häuschen bleibt und erst so spät herauskommt. Ich denke, da kannst du beruhigt sein;) Dein Hamster ist ja auch noch gar nicht so lange bei dir, möglicherweise verschieben sich die Wachzeiten mit der Zeit ein wenig.
 
H

henryhorst

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
danke adraste.
ich hatte mich ja ganz gut eingelesen und wusste das hamster sich erst mal eingewöhnen müssen.
er kommt auch schon auf die hand, lässt sich ohne probleme aus dem käfig nehmen und frisst aus der hand.

dennoch machte ich mir mal so ein wenig gedanken ob 14 stunden haus und evt 7 stunden wach (auch wenn ich das mit 7 stunden bezweifel) eben so richtig sind.
 
J

Jungfer im Grünen

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
58
Reaktionen
0
Bei unseren Dsungaren-Campbells-ManWeißEsNichtGenau-Zwergen war es von Anfang an so, dass sie auch immer mal tagsüber munter sind. Vor allem am späten Nachmittag, frühen Abend sind sie viel unterwegs.

Allerdings sind die Zwerge angeblich nicht ausschließlich nachtaktiv. Ich habe eher das Gefühl, die haben einen 6-Stunden-Rhythmus - so ungefähr.

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass sie einfach nicht schlafen können, wenn unsere Kinderhorde durchs Haus tobt! :mrgreen:
 
Adraste

Adraste

Moderator
Registriert seit
26.02.2007
Beiträge
13.001
Reaktionen
1
Das hört sich ganz normal an. Solange dein Hamster ansonsten einen gesunden Eindruck macht, musst du dir darüber keine Gedanken machen.
Freut mich, dass dein Hamster schon so zutraulich geworden ist:).
 
H

henryhorst

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
danke.
ich denke schon das gesundheitlich bei ihm alles gut ist.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
hey,

meine zwerg-dame steht mal prinzipiell nie vor mittenacht auf. und das ist für hre begriffe sowieso noch früh. meist klettert madame so gegen 2 total verpennt aus dem haus (welches übriges nur der eingang zu einem tunnelsystem ist).

dann rennt sie etwas im rad, schaufelt streu herum oder buddelt ihr sandbad aus (mit diesem hamster haben wir echt einen unglaublichen sandverbrauch da die hälfte im streu verloren geht).

dann pennt sie noch ne runde, und AB UND ZU sieht man sie so gegen 9 in der früh noch mal kurz.
 
H

henryhorst

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
okay, dass sind mal interessante vergleiche an die man sich mal anlehnen kann mit den eigenen beobachtungen.

machen kletterbäume und solche holzbauten, na ich sage mal ganz vorsichtig, etwas munterer?
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
dennoch machte ich mir mal so ein wenig gedanken ob 14 stunden haus und evt 7 stunden wach (auch wenn ich das mit 7 stunden bezweifel) eben so richtig sind.
Ich kann mich da nur wiederholen: wenn dein hamster das so macht, dann wird das schon richtig für ihn sein. Er ist ja offenbar nicht krank, also ist das einfach sein Rhythmus. Nein, neue Einrichtung wird einen Hamster, der an sich spät aufsteht, nicht automatisch früher aufstehen lassen. Wenn deinem Hamster aber langweilig ist und er deshalb nicht rauskommt, kann das natürlich etwas damit zu tun haben.
 
H

henryhorst

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
45
Reaktionen
0
langweilig ist ja dann die frage die ich für mich erörtern will.
ich nehme zb ab und an klorollen die ich mit graß stopfe und da rein kommt ganz wenig futter.
heute nacht hat er da wieder dran rumgezerrt um ans futter zu kommen. ich sehe zu das er beschäftigung bekommt.

ich werde mal schauen wie es dann mit neuen utensilien ausschaut.
 
Z

Zimtschnecke

Registriert seit
13.05.2010
Beiträge
143
Reaktionen
0
Es kann im moment auch daran liegen das es Winter ist und die hamster dadurch länger schlafen.
Meine Hamsterdame war mal so gegen 22 Uhr wach jetzt ist es wieder 0 Uhr. Mal so mal so.
 
PABLO08

PABLO08

Registriert seit
08.03.2009
Beiträge
10
Reaktionen
0
Mahlzeit an Alle !

Nun noch ein paar Erfahrungen von mir: Ehamlige Goldi-Besitzerin (leider bereits verstorben) und aktuelle Robo-Mutti:

Mein Goldhamster hat sich bereits nach ca. 3 Wochen auf meinen Rythmus eingestellt. Gegen 19 - 20:00 bin ich nach Hause gekommen, er hat mich gehört, wusste, gleich wird er von mir bespaßt und er war hell wach und zu allen Schandtaten bereit. Bei Vollmond allerdings (und das ist kein Witz) habe ich ihn mitunter 3 Tage lang nicht gesehen ! War halt ein Mond-fühliger Hamster ;-) Ebenso war mein Goldi, wenn ihm nacht wohl langweilig war, auch morgens, wenn ich gegen 5 Uhr aufgestanden bin, mal wach und ich hab ihn auch mal um diese Zeit rausgeholt und im Bad laufen lassen, wenn ich mich für die Arbeit fertig gemacht habe. Zeitliche Konditionierung - so habe ich bisher die Erfahrung gemacht - geht also.

Nundenn, nun habe ich seit 2 Wochen einen Robo. Ja, ist was anderes als ein Goldi, aber geht schon. Auch er hat schon gemerkt, dass ab 19 hier zu Hause was geht und Futter am Start ist. :) Ebenso sieht auch er schon, dass man ab 5 Uhr noch was leckeres abgreifen kann. Abends ist er etwa 2 Stunden richtig mächtig aktiv, dann höre ich ihn nachts manchmal noch rödeln, und dann morgens noch mal. Das ist wohl schon in Ordnung, denke ich.

Ich bin der Meinung, es kommt sowohl ein wenig auf den Charakter des Tieres, als auch auf die "Konditionierung" an. Kann der Hamster mit dem Wachzustand immer was positives verbinden, wird er wohl eher mal aus seinem Nest kommen. Würde ich als Mensch ja auch machen. Also von daher, EILE MIT WEILE.


P.S.: @ Antigone: Sei mir bitte nciht böse, aber ich habe schon einige Beiträge deinerseits - egal in welchem Thread - gelesen, und was du schreibst, kommt immer angreifend und "biestig" rüber. (siehe oben, deinen Beitrag gestern 22:47) Hier wird sich hilfesuchend an Andere gewandt und Meinungen ausgetauscht, und da kann man auch einfach einen netten Ton an den Tag legen, oder?! Nicht jeder hat so viel vermeindliche Ahnung wie du.
 
A

Antigone

Registriert seit
25.05.2008
Beiträge
5.244
Reaktionen
0
P.S.: @ Antigone: Sei mir bitte nciht böse, aber ich habe schon einige Beiträge deinerseits - egal in welchem Thread - gelesen, und was du schreibst, kommt immer angreifend und "biestig" rüber. (siehe oben, deinen Beitrag gestern 22:47) Hier wird sich hilfesuchend an Andere gewandt und Meinungen ausgetauscht, und da kann man auch einfach einen netten Ton an den Tag legen, oder?! Nicht jeder hat so viel vermeindliche Ahnung wie du.
Es tut mir leid, wenn du das so empfindest, aber ich verstehe einfach nicht, wie die Leute zu dieser Einstellung kommen, der Hamster habe wach zu sein, wenn man das will. Ein Hamster lässt sich nicht steuern und wenn er im Haus ist, dann ist das richtig für ihn. Was da "zu viel" sein kann, geht in meinen Kopf nicht rein. Der Hamster tut, was er für sich als gut erachtet, alles andere sind vom Menschen aufgelegte Erwartungen und denen kann ein Hamster kaum gerecht werden. Wenn du meinst, ich hätte nicht wirklich Ahnung, ist mir das schnuppe, meine Hamster jedenfalls dürfen hier einfach so existieren, wie sie es wollen.
Ich mache nicht um jeden Menschen heiteitei und tutzitutzi, aber mein Beitrag ist sicherlich nicht beleidigend oder übels angreifend. Immerhin bezeichne ich nicht Menschen, die ich nicht kenne als ahnungslos.
Caterina
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hamster schläft lange

Hamster schläft lange - Ähnliche Themen

  • Wichtige frage

    Wichtige frage: Guten Abend 🤗 Nun ich hätte eine wichtige Frage und zwar schläft mein Hamster öfter mal ein wenn ich ihn mit auf mein Bett nehme, er entleert dann...
  • Junger Hamster schläft nur und frisst kaum

    Junger Hamster schläft nur und frisst kaum: Guten Mittag, mit meinem kleinen Nappo gibt es ein klenes "Problemchen". Seit wir ihn geholt haben (Mitte April) schien noch alles okay. Doch seit...
  • Hamster schläft nur )=!

    Hamster schläft nur )=!: Hallöle, meine Hanni (Roborowski-Zwerghamster) schläft die ganze Zeit. Manchmal kommt sie nachts auch garnicht aus ihrem Häuschen! Sie ist seid...
  • Hamster zähmen, aber er schläft sehr lange

    Hamster zähmen, aber er schläft sehr lange: Hallo, ich brauche dringend ein paar Tipps was die Zähmung meines Hamsters Barney betrifft. Ich habe ihn jetzt seit 3 Wochen, er frisst mir auch...
  • Hamster schläft "zu lange"

    Hamster schläft "zu lange": Hallo... am Anfang, also bis vor kurzem, hat mein Hamster immer nur so bis 20 oder 21 Uhr geschlafen und dann konnte ich den noch locker ne Stunde...
  • Hamster schläft "zu lange" - Ähnliche Themen

  • Wichtige frage

    Wichtige frage: Guten Abend 🤗 Nun ich hätte eine wichtige Frage und zwar schläft mein Hamster öfter mal ein wenn ich ihn mit auf mein Bett nehme, er entleert dann...
  • Junger Hamster schläft nur und frisst kaum

    Junger Hamster schläft nur und frisst kaum: Guten Mittag, mit meinem kleinen Nappo gibt es ein klenes "Problemchen". Seit wir ihn geholt haben (Mitte April) schien noch alles okay. Doch seit...
  • Hamster schläft nur )=!

    Hamster schläft nur )=!: Hallöle, meine Hanni (Roborowski-Zwerghamster) schläft die ganze Zeit. Manchmal kommt sie nachts auch garnicht aus ihrem Häuschen! Sie ist seid...
  • Hamster zähmen, aber er schläft sehr lange

    Hamster zähmen, aber er schläft sehr lange: Hallo, ich brauche dringend ein paar Tipps was die Zähmung meines Hamsters Barney betrifft. Ich habe ihn jetzt seit 3 Wochen, er frisst mir auch...
  • Hamster schläft "zu lange"

    Hamster schläft "zu lange": Hallo... am Anfang, also bis vor kurzem, hat mein Hamster immer nur so bis 20 oder 21 Uhr geschlafen und dann konnte ich den noch locker ne Stunde...