"Gassi" mit meiner Katze gehn?

Diskutiere "Gassi" mit meiner Katze gehn? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo ich möchte mit meiner Katze Nikita "Gassi" Gehen.Ich habe es heute im Haus firstProbiert und sie Zickt nicht rum ganz normal Verhält sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
PhantasiaGirl

PhantasiaGirl

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
631
Reaktionen
0
12.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: "Gassi" mit meiner Katze gehn? . Dort wird jeder fündig!
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Ist sie eine alleinlebende Wohnungskatze?

Wenn ja, wäre mein erster Tipp: Schenkt ihr lieber einen Partner anstatt Geschirr und Leine ;).

Zum Gassi gehen:
Ich stelle mir das relativ schwierig vor.
1. Eine Katze die in der Wohnung lebt und einmal "den Duft der Freiheit" riechen durfte, möchte bestimmt öfters raus. Das würde bedeuten du müsstest schon auf mehrere Streifzüge mit ihr gehen.
2. Was tust du wenn ein Hund oä. kommt und die Katze wittert Gefahr?
Ich kann mir nicht so gut vorstellen, dass das eine angeleinte Katze in Panik unter Kontrolle zu halten ist.
 
Pseudopolis

Pseudopolis

Registriert seit
15.09.2010
Beiträge
430
Reaktionen
0
Zum Gassi gehen:
Ich stelle mir das relativ schwierig vor.
1. Eine Katze die in der Wohnung lebt und einmal "den Duft der Freiheit" riechen durfte, möchte bestimmt öfters raus.
Das sehe ich auch so. Die Katze wird immer wieder raus wollen und entsprechend ungemütlich werden, wenns mal nicht geht.

Was das Gassi-Gehen an sich betrifft: Ich finde es nicht gut Katzen an eine Leine zu packen. Ich selbst habe es damals mit meinem Kater ausprobiert, als ich ihn das 1. Mal in den Garten gelassen hatte. Einfach weil ich Angst hatte, dass er mir direkt abhaut. Es war aber alles andere als angenehm. Weder für den Kater, noch für mich.

Aus welchem Grund möchtest du denn mit der Katze raus? Weil du es süss findest? Oder weil du ihr Abwechslung bieten willst?

Ich kann mich nur anschliessen: Dann hol lieber einen Katzenpartner hinzu.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
hi!

lebt deine katze denn alleine in der wohnung? darf ich fragen wie alt sie ist?

ich persönlich bin kein freund vom gassigehen mit katzen. sie können sich ohnehin so nicht so austoben wie sie gerne möchten.

lg
 
PhantasiaGirl

PhantasiaGirl

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
631
Reaktionen
0
Wir Züchten Maine-Coons und mir haben Partner ich meinte ich würde mit Nikita Rausgehn wenn sie es Mag!Auch mal Öfters!Ich möchte es machen weil ich ihr auch mal die Natur Bzw: Abwechslung Bieten möchte.Hunde haben wir selber aber Fremde drausen keine Ahnung deswegen würd ich es Ausprobieren wollen......


sie ist 3 oder 4 Jahre
 
Zuletzt bearbeitet:
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Wir Züchten Maine-Coons und mir haben Partner ich meinte ich würde mit Nikita Rausgehn wenn sie es Mag!Auch mal Öfters!Ich möchte es machen weil ich ihr auch mal die Natur Bzw: Abwechslung Bieten möchte.Hunde haben wir selber aber Fremde drausen keine Ahnung deswegen würd ich es Ausprobieren wollen......


sie ist 3 oder 4 Jahre
naja, ein hund wird aber auch mal abgeleint weil er mit leine nicht immer das machen kann was er möchte (über stock und stein springen zb).

und ich kann mir kaum vorstellen dass die katze auf dauer spaß daran hat an der leine stur neben dir herzulaufen ;)
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich sehe es bei meinem Nachbarn...
Der führt seit Jahren täglich!! seine Miezen im Garten spazieren.
Einmal dran gewöhnt, fordern sie es IMMER ein. Also überleg Dir gut, ob Du das anfängst!;)

Wir Züchten Maine-Coons und mir haben Partner
Und das verstehe ich nicht!:eusa_think: Als Rassekatzenzüchter müsstest Du doch eigentlich über ein wenig Basiswissen verfügen, Dich zum Beispiel mit Vererbungslehre und so weiter auseinandergesetzt haben... aber Du weisst ja noch nicht mal, wie alt Nikita genau ist?....Wieviele Katzen habt Ihr denn und wieviele Würfe hattet Ihr schon?
 
Zuletzt bearbeitet:
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.044
Reaktionen
30
Ich würd mir das auch sehr sehr gut überlegen. Eine Freundin von mir hat das gemacht, und das Ergebnis war, daß sie und ihr Mann getrennt auf Urlaub fahren mußten, weil ja immer jemand da sein mußte, der mit den Katzen spazieren geht. Von einem Katzensitter kann man das ja nicht verlangen...

Außerdem darfst Du Dir das nicht wie mit einem Hund vorstellen, also daß die Katze mal fröhlich neben Dir her um den Block läuft. Nein wenn Katze etwas beobachten will, dann beobachtet sie halt. Und Du stehst daneben. Und stehst im Zweifel eine halbe Stunde daneben.

Und wenn sie mit der Leine auf einen Baum flüchtet, dann ist das einerseits gefährlich, andererseits echt problematisch, sie da wieder runterzukriegen.

Also ich würde es nicht tun - aber entscheiden mußt Du das natürlich selber...
 
R

Raubkatze

Registriert seit
04.08.2010
Beiträge
208
Reaktionen
0
Ich gehe mit meinem Kater regelmäßig "Gassi". Anfangs zwangsläufig, da er operiert war und als gewohnter Freigänger das Stubenhocken nicht ertrug. Diesen Winter ging es gar nicht anders, weil er sonst keinen Schritt nach draußen gegangen wäre. Seine Strecken waren voller Schneehaufen und bei Eiseskälte kehrte er nach kurzem Türschnuppern gleich wieder um. Er ist aber ziemlich dick und hat ein krankes Herz, braucht also Bewegung. Mit mir zusammen ging er dann an der Leine ganz brav, sonst hätte er sich nur irgendwo hingehockt. Wenn ein Hund kam, konnte ich ihn hochnehmen oder auf die andere Seite wechseln. Er läuft ganz entspannt. Trotzdem darf er natürlich raus, wann er möchte. Nur manchmal muss er eben aus verschiedenen Gründen an die Leine und für ihn ist das kein Problem.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.471
Reaktionen
104
Generell halte ich das Mitrausnehmen von Katzen an der Leine nicht bedenklich, wenn das Tier an Geschirr und Leine gewoehnt ist und man diese Art des Auslaufs regelmaessig bieten kann. Und wenn es in einem festen Revier wie dem eigenen Garten stattfindet. Eine Katze auf Streifzuege durchs Viertel mitzunehmen, halte ich fuer bedenklich, da man sie unter Umstaenden in Situationen bringt, in denen sie durch Leine und Geschirr zu sehr eingeschraenkt ist. Ich denke da zB an Begegnungen mit Hunden, da wuerde die gewoehnliche Katze eher fluechten, geht aber schlecht.

Unsere Wohnungskatzen gehen seit je her an der Leine in den Garten. Obwohl wir in einem ruhigen Viertel leben, wurde unsere Katzen vergiftet, angeschossen, geklaut, angefahren .. Das ist kein Pflaster fuer Freigaenger, dennoch wollten wir ihnen diese Abwechslung geben. In all den Jahren gab es nie Probleme, die Tiere ruhig an Geschirr und Leine zu gewoehnen und ihnen langsam ein weiteres Stueck Freiheit im Garten zu goennen. Dass sie unter staendiger Aufsicht stehen, ist Grundvorraussetzung.

Im Uebrigen haben wir auch diese Trixi-Geschirre mit Klippverschluss. Man stellt sie einmal ein, kontrolliert sie regelmaessig, ob sie nicht enger oder eher breiter gestellt werden muessen und kann die Katze in wenigen Sekunden anschnallen. So wartet selbst die ungeduldigste Katze brav vor der Tuer, bevor es raus geht. Und man hat weniger Fummelei um den Bauch, was einige Tiere eher nicht moegen.

Hier mal ein Bild von Max, leider sieht man das Geschirr nicht wirklich .. Er hat diese Abwechslung genossen, um nichts in der Welt haette ich ihm das genommen.
Durch das Rausgehen konnte man auch seine Ausbruchsversuche kanalisieren, als Kitten ist er immer durch die Fuesse in Richtung Strasse gerannt, als er aelter wurde, lief er immer in den Garten, in sein Revier, in dem er auch an der Leine Auslauf hatte. Wenn man den Tieren aus welchen Gruenden auch immer keinen freien Ausgang gewaehren kann, ist verantwortungsvoller Ausgang an der Leine eine Alternative, auch wenn man es nicht direkt vergleichen kann.



Dass ein Artgenossen zur artgerechten Haltung einer Wohnungskatze gehoert, dem schliesse ich mich an. Gesicherter Auslauf an der Leine kann den Artgenossen nicht ersetzen, zumal du als Mensch fremde Katzen sowieso automatisch fernhaelst.
 
PhantasiaGirl

PhantasiaGirl

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
631
Reaktionen
0
Ja,meine Mutter Züchtet nicht ich ;) die Katzen werden doch aber Krank wenn man mit denen Rausgeht bzw die Krankheiten die drausen so sind sagt meine Mutter stimmt das?
 
PhantasiaGirl

PhantasiaGirl

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
631
Reaktionen
0
ZB: Bandwürmer,Pilze,Grasmilben und dagegen kann man sie nicht Impfen
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Aber es gibt Wurmkuren. ;)

Wenn man nicht richtig aufpasst, können Würmer auch mit ins Haus geschleppt werden. An den Schuhen usw (je nach dem wo man gerade war). Deswegen sollte man da immer auf Hygiene achten.
 
PhantasiaGirl

PhantasiaGirl

Registriert seit
29.07.2010
Beiträge
631
Reaktionen
0
Hmm ich werd´s dan mal im Sommer Probieren =) meine Katze ist noch nicht mal bewusst das Winter ist ist warm in der Wohnung
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
wie du meinst ;)
ich würds sein lassen
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
175
Reaktionen
0
Ich würde es dir auch ans Herz legen, das mit der Leine lieber wieder zu vergessen.

Ich habe zwar selbst noch keine Erfahrungen mit gemacht aber meine Nachbarin führt ihre Katze so immer über den Hof.
Sieht.. mh wie soll ich sagen? Ersteinmal richtig affig aus und 2. glaube ich nicht das die katze sich so wohl fühlt.
Sie kann keinen Blatt, keinem Käfer,Stein,Stock oder sonstigen Dinger hinterher jagen ...
Meine Nachbarin hängt auch immer an der Leine wien Schluck Wasser in der Kurve.. sieht alles andere als schön aus..
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ich wollte das auch mit meinen Katzen machen aber denen bringt richtiger freigang mehr Spaß.Meine mögen außerdem auch keine leine und führen sich dann immer auf als könnten sie nicht richtig Laufen.Setzen sich auf den Mors und so.
Ich will dich nicht davon abhalten aber wie die anderen schon sagten dann musst du das öfter machen;)
 
*max*

*max*

Registriert seit
03.11.2008
Beiträge
1.343
Reaktionen
0
Als mein Dicker seine Schwanz-OP hatte, sollte er auch eine gesamte Woche nicht raus, u.a. weil jeden Tag wichtige Medikamente zu geben waren und ich Angst hatte, er verkriecht sich wieder auf seiner Mäusefarm.

In dieser Sitution musste ich mit ihm angeleint gassi gehen. Er war gewohnter Freigänger und forderte sein Recht.

Aber es ist nicht so, dass die Katze DIR folgt, es ist anders rum. Die Katze läuft vor, auch dahin, wo du nicht hinwillst....und du musst hinterher. In dem Tempo, was die Katze vorlegt. Es ist kein Hund, zu dem man "bei Fuss" sagen kann. Entweder gaaaanz langsam oder im Laufschritt....

dann setzen sie sich hin und beobachten die Landschaft. Die Minuten verrinnen....nach 20 min steht man immer noch da....nach 30min.... Man will eigentlich wieder rein, aber die Katze nicht....

Ich war heilfroh, als diese gassi-Zeit vorbei war und würds freiwillig nicht tun. Nur im Krankheitsfall, wenn ein Freigänger mal raus muss. Es war anstrengend...keinesfalls ein Vergnügen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

"Gassi" mit meiner Katze gehn?

"Gassi" mit meiner Katze gehn? - Ähnliche Themen

  • Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung

    Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung: Hallo, Also...ich habe durch einen Todesfall in der Familie nun eine Perserkatze. Sie war 5 Jahre lang eine Wohnungskatze, lebte mit ihrem Bruder...
  • Gassi das Richtige für uns?

    Gassi das Richtige für uns?: Huhu! Nun leben meine Katzen ja zwangsweise und auch übergangsweise in Wohnungshaltung obwohl sie Freigänger sind. Wir haben nicht mal einen...
  • katzen gassi gehen

    katzen gassi gehen: war eben im park. da ging eine frau mit ihrer katze spazieren. war angeleint wie ein hund. meine frage (unabhängig ob wir irgendwann mal eine...
  • gassi gehen :)

    gassi gehen :): gern möchte ich mir eine katze in mein leben holen.. :) werde sie aber nur innerhalb der wohnung halten können.. weil: stadt. trotzdem möchte ich...
  • gassi gehen :) - Ähnliche Themen

  • Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung

    Katze Gassigang gewöhnt, jetzt reine Wohnungshaltung: Hallo, Also...ich habe durch einen Todesfall in der Familie nun eine Perserkatze. Sie war 5 Jahre lang eine Wohnungskatze, lebte mit ihrem Bruder...
  • Gassi das Richtige für uns?

    Gassi das Richtige für uns?: Huhu! Nun leben meine Katzen ja zwangsweise und auch übergangsweise in Wohnungshaltung obwohl sie Freigänger sind. Wir haben nicht mal einen...
  • katzen gassi gehen

    katzen gassi gehen: war eben im park. da ging eine frau mit ihrer katze spazieren. war angeleint wie ein hund. meine frage (unabhängig ob wir irgendwann mal eine...
  • gassi gehen :)

    gassi gehen :): gern möchte ich mir eine katze in mein leben holen.. :) werde sie aber nur innerhalb der wohnung halten können.. weil: stadt. trotzdem möchte ich...