Wie gewöhne ich einen Welpen an die Leine

Diskutiere Wie gewöhne ich einen Welpen an die Leine im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo zusammen, Ich habe einen 9 Wochen alten Welpen. Mit 8 Wochen habe ich ihn bekommen, da kannte er weder Leine noch Geschirr. Ich habe ihn...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
RedSharif

RedSharif

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
99
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

Ich habe einen 9 Wochen alten Welpen. Mit 8 Wochen habe ich ihn bekommen, da kannte er weder Leine noch Geschirr.
Ich habe ihn dann langsam an das Geschirr gewöhnt.
Das akzeptiert er jetzt überwiegend. Ab und zu kratzt er sich noch mal.
Allerdings hat er ein riesen Problem mit der Leine. Sobald er angeleint wird und die Leine einfach nur durch hängt, geht nichts mehr. Er setzt sich hin oder rennt in sein Körbchen und rührt sich nicht mehr.
Manchmal fängt er sogar an zu weinen, wenn man ihm die Leine nicht wieder schnell genug abmacht.
Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich dem kleinen zeigen kann, dass nichts passiert und er sich mit der Leine trotzdem normal bewegen kann?
 
14.01.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
was habt ihr denn für eine Leine? Ist die recht schwer oder lang? Ich würde es mit einer selbst gedrehten Kordel versuchen oder einer sehr leichten Leine. Würde aufmuntern funktionieren? also Leine ran und gleich bisschen spielen oder so halt von der Leine ablenken damit er sie gar nicht mehr wahrnimmt?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Leckerlies!
Die leine ran machen und wie schon geschrieben, ablenken! ;)
und dann einfach dran lassen ein wenig!
Trägt er Geschirr/Halsband den ganzen tag in der Wohnung?
 
RedSharif

RedSharif

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
99
Reaktionen
0
Wir haben ihm ein Welpengeschirr gekauft und da war die Leine dabei. Sie wiegt eigentlich nichts und ist Grössenverstellbar.
Mit spielen haben wir es auch schon versucht, funktioniert leider nicht.
Sobald die Leine dran ist, rennt er in sein Körbchen und bewegt sich nicht mehr.
Draussen läuft er auch nicht und wenn dann 2-3 schritte und fängt dann an zu weinen. Ohne Leine ist er Putzmunter, spielt und läuft. Mit Leine ist er wie ausgewechselt.
---
EDIT (automatische Beitragszusammenführung):

@Sunnybunny
Das Geschirr hat er meistens den ganzen Tag um. Wenn er wach wird, gehen wir sofort raus. Da bleibt manchmal keine Zeit ihm das Geschirr anzuziehen, Sobald wir wieder in der Wohnugn sind, kriegt er das Geschirr an. Damit hat er auch keine Probleme mehr. Mit der Leine willer nicht mal großartig ein Leckerchen haben und spielen schon gar nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Ich würde ihm das Geschirr aber nicht den ganzen tag um lassen!
Es ist auch eine riesen gefahr, nehmen wir mal an, du musst irgendwo hin,vergiss es abzumachen, er fängt anzu spielen und verheddert sich irgendwie oder irgendwo und bleibt hängen!
Daher gewöhne ihm das bitte mit training an, das anzulegen und abzulegen!

Der kleine hat euch im griff, wenn er winselt, macht ihr die leine ab, wenn ihr draussen seit und er die leine nich will, streikt er!
der weiss wie es geht!
Seit konsequenz, leine dran lassen und nicht nach seiner Nase tanzen!
ohne leine findet er es sicher besser, weil ihr die ganze zeit hinter ihm herrennt und er euch dazu kriegt, wo zu er es will! ;)
 
RedSharif

RedSharif

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
99
Reaktionen
0
Also lassen wir die Leine dran, egal ob er weint oder nicht und sich irgendwo hinsetzt und nicht weiter will?
Und wenn er sich damit zu Hause in sein Körbchen setzt und sich nicht mehr bewegt, auch ignorieren?
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Lasst ihn einfach mal machen!
Beobachtet ihn damit einfach mal!
Ich würde ihm die Spielerisch umlegen und ihn dann, wenn er sich ins Körbchen zurück zieht einfach schmollen lassen!
Der kleine weiss was er machen muss, damit er seine bestätigung bekommt!

Winseln=leine ab
Hinsetzen=leine ab
leine=doof, weil wegen ich bin angebunden und kann nich dahin wo ich will! und ich bin ein kleiner Welpe und will alles erkunden nur hab ich null ahnung, das es eine riesen gefahr sein kann! ;)

Es ist klar, das der kleine seinen freiraum will, aber er muss ja auch als grosser an der leine gehen! und wenn ihr das jetzt schon verbockt*sry, sag ich mal so ;)*dann is hopfen und malz später verloren!

Ist das euer erster Hund?
Habt ihr euch mal mit Beschwichtigungssignalen etc auseinander gesetzt?
Wie oben gefragt, wäre noch gut zuwissen, welche rasse er ist und wo du ihn her hast!
Da du ja schriebst, er kennt Leine/halsband etc nicht!
lg, Sanni!
 
RedSharif

RedSharif

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
99
Reaktionen
0
Es ist unser erster eigener Hund.
Er ist ein Miniatur/ Toy Australian Shepherd.
Wir ahben ihn von einer Züchterin. Sie hat die Welpen in der Wohnung gehabt und an Geschirr/Leine nicht gewöhnt.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Ui, da habt ihr euch aber dann gleich nen sehr anspruchsvollen Hund ins haus geholt
!Ich hoffe, das ihr wisst, das diese Hunde sehr viel Bewegung und Kopfarbeit und Training brauchen!;)

Das die Züchterin ihn allerdings schon mit 8 Wochen abgibt finde ich nicht grade sehr super! -.-
Man merkt also hier schon, mit seinen Jungen Wochen, das er euch bereits in der Hand hat!
Das darf aufkeinenfall so weiter gehen!
Sprich, nochmal meine Frage, habt ihr euch mit Beschwichtigungssignalen etc auseinander gesetzt?
Wie wird der Hund in Zukunft ausgelastet und beschäftigt?
 
RedSharif

RedSharif

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
99
Reaktionen
0
Wir wollten ja einen Aktiven Hund haben.
Ich habe ein Pferd und hatte nach einem Begleithund gesucht, natürlich wollen wir ihn noch weiter beschäftigen und fördern. Was genau wissen wir noch nicht. Wir wollten erst mal sehen woran er Spaß hat. Am Sonntag besuchen wir das erste mal einen Welpenkurs mit ihm und wollten usn dort auch mal beraten lassen.
Ich hatte eben auf einer Seite nachgelesen: Beschwichtigungssignale beim Hund.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.594
Reaktionen
10
Das klingt gut, dann setzt euch damit bitte intensiv auseinander, ein Sheperd braucht viel zutun und muss ausgelastet werden!
Sicher werden euch noch andere Speziell zum Sheperd hier rat geben können! ;)
Da bin ich jetz nich so der Profi!
Aber einige andere hier schon :)
 
RedSharif

RedSharif

Registriert seit
15.02.2009
Beiträge
99
Reaktionen
0
Wir hatten usn vorher auch über die Rasse informiert, so ist es nicht. Wir haben im Internet geschaut, Bücher gelesen, wir waren auch bei 2 Züchtern und haben uns vor Ort informiert. Und das was uns erzählt wurde, hat uns sehr angesprochen, weil wir einen Hund mit solchen Eigenschaften gesucht hatten.
Und am Sonntag schauen wir mal, was die aus dem Welpenkurs meint.
Ich hatte den kleinen auch schon 2 mal mit beim Pferd, für ca. 30-45 min. zum gucken. Er war sehr gelassen, legte sich auf seine Decke und wartete. Ich habe ihn dort nicht alleine gelassen, sondern in der Zeit meine Box gemacht. Ich war sehr erstaunt wie lieb und ruhig er dort war.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie gewöhne ich einen Welpen an die Leine

Wie gewöhne ich einen Welpen an die Leine - Ähnliche Themen

  • rumänischen Straßenhund (12 Jahre) erziehen und an Katzen gewöhnen?

    rumänischen Straßenhund (12 Jahre) erziehen und an Katzen gewöhnen?: Hallo liebe Hundefreunde, meine Mutti möchte gern einen Hund aus dem Tierheim adoptieren. Wir haben uns für eine alte Hündin entschieden, die wir...
  • Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen

    Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen: Hallo. Sonntag Abend habe ich ein Katzenbaby, etwa 6 - 7 Wochen alt, von einem Bauernhof geholt. Sie hat 3 Wochen im Stall bei den Hühner...
  • Katze an Hund gewöhnen! Bitte Hilfe..

    Katze an Hund gewöhnen! Bitte Hilfe..: Hallo! Meine Familie und ich haben vor 2 Tagen eine Hündin bekommen. Sie ist ca. 5 Monate alt und sehr lieb. Unsere Katze ist 4 Jahre alt und...
  • Hunde an Katzen gewöhnen?

    Hunde an Katzen gewöhnen?: Ich würde mir gerne zusammen mit meiner Freundin eine oder zwei Wohnungskatzen in unsere Wohnung holen. Das ist einer unserer lange gehegten...
  • Kater und Welpen aneinander gewöhnen

    Kater und Welpen aneinander gewöhnen: Hallo liebe Tierfreunde, Wir haben uns Freitag relativ spontan, aber nach bereits längerer Suche, einen 9 Wochen alten Weißen Schweizer...
  • Ähnliche Themen
  • rumänischen Straßenhund (12 Jahre) erziehen und an Katzen gewöhnen?

    rumänischen Straßenhund (12 Jahre) erziehen und an Katzen gewöhnen?: Hallo liebe Hundefreunde, meine Mutti möchte gern einen Hund aus dem Tierheim adoptieren. Wir haben uns für eine alte Hündin entschieden, die wir...
  • Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen

    Eifersüchtigen Hund an Kitten gewöhnen: Hallo. Sonntag Abend habe ich ein Katzenbaby, etwa 6 - 7 Wochen alt, von einem Bauernhof geholt. Sie hat 3 Wochen im Stall bei den Hühner...
  • Katze an Hund gewöhnen! Bitte Hilfe..

    Katze an Hund gewöhnen! Bitte Hilfe..: Hallo! Meine Familie und ich haben vor 2 Tagen eine Hündin bekommen. Sie ist ca. 5 Monate alt und sehr lieb. Unsere Katze ist 4 Jahre alt und...
  • Hunde an Katzen gewöhnen?

    Hunde an Katzen gewöhnen?: Ich würde mir gerne zusammen mit meiner Freundin eine oder zwei Wohnungskatzen in unsere Wohnung holen. Das ist einer unserer lange gehegten...
  • Kater und Welpen aneinander gewöhnen

    Kater und Welpen aneinander gewöhnen: Hallo liebe Tierfreunde, Wir haben uns Freitag relativ spontan, aber nach bereits längerer Suche, einen 9 Wochen alten Weißen Schweizer...